In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Twelve Years a Slave - [ Stolen into Slavery: The True St... auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Twelve Years a Slave - [ Stolen into Slavery: The True Story of Solomon Northup ] [Annotated & illustrated] [Free Audio Links] (English Edition)
 
 

Twelve Years a Slave - [ Stolen into Slavery: The True Story of Solomon Northup ] [Annotated & illustrated] [Free Audio Links] (English Edition) [Kindle Edition]

Solomon Northup , Mikhail Bakunovich , DAVID WILSON
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 0,89 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 0,49  
Kindle Edition, 11. November 2013 EUR 0,89  
Gebundene Ausgabe EUR 9,40  
Taschenbuch EUR 2,80  
MP3 CD, Audiobook, MP3 Audio, Ungekürzte Ausgabe EUR 14,99  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

“I could not believe that I had never heard of this book. It felt as important as Anne Frank’s Diary, only published nearly a hundred years before. . . . The book blew [my] mind: the epic range, the details, the adventure, the horror, and the humanity. . . . I hope my film can play a part in drawing attention to this important book of courage. Solomon’s bravery and life deserve nothing less.” —Steve McQueen, director of 12 Years a Slave, from the Foreword

“Frightening, gripping and inspiring . . . Northup’s story seems almost biblical, structured as it is as a descent and resurrection narrative of a protagonist who, like Christ, was 33 at the time of his abduction. . . . Northup reminds us of the fragile nature of freedom in any human society and the harsh reality that whatever legal boundaries existed between so-called free states and slave states in 1841, no black man, woman or child was permanently safe.” —Henry Louis Gates, Jr., from the Afterword
 
“For sheer drama, few accounts of slavery match Solomon Northup’s tale of abduction from freedom and forcible enslavement.” —Ira Berlin, from the Introduction

“If you think the movie offers a terrible-enough portrait of slavery, please, do read the book. . . . The film is stupendous art, but it owes much to a priceless piece of document. Solomon Northup’s memoir is history. . . . His was not simply an extraordinary story, but an account of the life of a great many ordinary people.”The Daily Beast

“An incredible document, amazingly told and structured. Tough, but riveting. The movie of it by Steve McQueen might be the most successful adaptation of a book ever undertaken; text and film complement each other wildly.” —Rachel Kushner, The New York Times Book Review

“Northup published a memoir of his 12-year nightmare in 1853, the year after Uncle Tom’s Cabin came out, and it was so successful that he went on to participate in two stage adaptations. The book dropped from sight in the 20th century, but the movie tie-in will certainly reestablish its virtually unique status as a work by an educated free man who managed to return from slavery.”The Hollywood Reporter

Kurzbeschreibung

Twelve Years a Slave (1853; sub-title: Narrative of Solomon Northup, a citizen of New-York, kidnapped in Washington city in 1841, and rescued in 1853, from a cotton plantation near the Red River in Louisiana), by Solomon Northup as told to David Wilson, is a memoir of a black man who was born free in New York state but kidnapped, sold into slavery and kept in bondage for 12 years in Louisiana before the American Civil War. He provided details of slave markets in Washington, DC, as well as describing at length cotton cultivation on major plantations in Louisiana.

Published soon after Harriet Beecher Stowe's novel, Uncle Tom's Cabin, Northup's book sold 30,000 copies and was considered a bestseller. It went through several editions in the nineteenth century. Supporting Stowe's fictional narrative in detail, Northup’s first-hand account of his twelve years of bondage proved another bombshell in the national political debate over slavery leading up to the Civil War, drawing endorsements from major Northern newspapers, anti-slavery organizations, and evangelical groups. After several editions in the 19th Century, the book fell into obscurity for nearly 100 years, until it was re-discovered by two Louisiana historians, Dr. Sue Eakin (Louisiana State University at Alexandria) and Dr. Joseph Logsdon (University of New Orleans). In the early 1960s they researched and retraced Solomon Northup’s journey and co-edited a historically annotated version that was published by LSU Press in 1968. A 2013 feature film based on the story and directed by Steve McQueen was released by Fox Searchlight Pictures on October 18, 2013.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3954 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 154 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1492368288
  • Verlag: Starbooks Classics Publishing (11. November 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B00GMRHTA4
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #18.967 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Awesome indeed, Please Read This Book! 4. Juli 2000
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
I read this entire book in one day. I could not put it down. I came across it while trying to learn more about my town. I was in awe after realizing that all this occured some 15 miles from where I now live. I believe this book would make an excellent movie. The way this free black man was taken and sold into salvery is so sad and if I had not been looking into old new paper articles around the area I would have not believed this story. SO many people want to forget about the history of black people but they shouldn't. I don't think anyone can walk away after reading this book and not feel some sort of compassion for the all the souls lost to slavery.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sollte man gelesen haben 29. Januar 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Durch die Berichterstattung in den Medien zur aktuelle Verfilmung bin ich (und mehrere Dutzend Millionen andere Leser) auf dieses Buch gestoßen. Die Lektüre lohnt auf jeden Fall. Berührend, wie differenziert Northrup sein Schicksal darstellt und über Ursachen und Auswirkungen der Sklaverei in den Südstaaten (auch auf die Sklavenhalter und ihre Gesellschaft) reflektiert. Man kommt schon ins Grübeln, wenn man sieht, was der Mensch dem Menschen antun kann - und das gilt in vielleicht etwas andern Zusammenhängen auch heute noch.

Das Englisch des mittleren 19. Jahrhunderts wird für manchen Leser etwas gewöhnungbedürftig sein. Wer aber einigermaßen firm in der Sprache ist, wird damit zurechtkommen.

Einen Punkt ziehe ich ab, weil die preiswerte Kindle-Version ein wenig schlanpert qualitätsgesichert ist - es gibt öfter mal Schreibfehler und redaktionelle Unsauberkeiten (aber naja bei 49 Cent...).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A deep and moving account 25. November 2013
Von John T C
Format:Taschenbuch
Solomon Northup's Twelve Years a Slave is a well-written and a deep and moving story not only of man's depravity in his treatment of others, but also of the inner strength we all have and means we can harness to get out of different predicaments without dehumanizing ourselves in the process. Like the story of Josef in Disciples of Fortune, Solomon Northrup's book gives an amazing of Solomon's trial and tribulations.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Dieses Buch gehört - genau wie "Incidents in the Life of a Slave Girl" (Harriet Ann Jacobs) - in jeden Geschichts- und Ethikunterricht.

Solomon Northrup erzählt seine Geschichte, sein Leid, die Ungerechtigkeiten und Unmenschlichkeit seiner Zeit auf unglaublich eindringliche und trotzdem irgendwie distanzierte Art und Weise. Oft hatte ich den Eindruck, er minimiert sein persönliches Leid zugunsten der Beschreibung der Schicksale einiger seiner Leidensgenossen. Zudem schildert er sehr plastisch die geographischen, politischen und allgemein sozialen Gegebenheiten seiner Zeit. Man hat davon schon oft gehört und /oder gelesen - man hat darüber gesprochen (und hoffentlich auch nachgedacht) . . . aber das Lesen und somit "Miterleben" aus der ureigensten Sicht und Erlebniswelt eines Betroffenen, hinterläßt doch ganz andere, viel eindringlichere Spuren als bloßer Geschichtsunterricht.

Das Solomon Nothrup's Leidensweg sich in der Mitter des 19. Jhd. abspielt, ist die Sprache und Erzählweise dementsprechend etwas antiquiert - somit allerdings auch enorm authentisch. Mit nur grundsätzlichen Englischkenntnissen wird sich sicherlich mancher schwer tun, die Gesamtheit der sprachlichen Beschreibungen zu verstehen.

Nun möchte man sagen, dass dies alles Leid, Ungerechtigkeit, Unmenschlichkeit einer vergangenen Epoche ist - tragisch aber lange vorbei. Ist das wirklich so ? Wenn ich überdenke, was in unserem heutigen, aufgeklärten, vernetzten Informationszeitalter alles an Menschenhandel abläuft, noch weitverbreitet Sklavenhandel und Sklaverei zum akzeptierten Alltag gehört, komme ich zu dem Schluß, dass dieses Buch leider kein Geschichtsbuch, bzw.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Packend 3. Mai 2014
Von Martin
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Die Geschichte zu lesen ist genauso fesselnd wie der Film. Das Englisch ist altertümlich, aber gut lesbar. Leider ist diese Ausgabe zwar vom Papier und Drucktype gut, aber offensichtlich ohne finales Lektorat erfolgt, also viele Fehler bei Zeichensetzung, Orthographie etc. Vermutlich copypaste aus einer anderen Ausgabe ohne manuelle Fehlerkorrektur. Daher nur drei Sterne.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch, das man gelesen haben muss 13. Oktober 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
"12 Years a Slave" beschreibt ein weiteres dunkles Kapitel der Geschichte der Sklaverei, das vermutlich vielen nicht bekannt war. Schon aus diesem Grund gehört es in den Unterricht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es hätte so gut sein können 8. Mai 2014
Von Caracalla
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Nachdem ich den Film (sehr ergreifend und spannend !) gesehen hatte, musste ich nun natürlich noch das Buch lesen. Vorweg: es scheint sich in der Tat um das Original-Manuskript von Solomon Northup zu handeln, demzufolge ist die Erzählung in einem ziemlich archaischen Englisch geschrieben. Hier hilft die Nachschlage-Funktion des Kindle ganz erheblich weiter. Das Ganze liest sich dennoch einigermassen flüssig und entwickelt sich nach und nach zu einem Gesellschaftsbild der USA Mitte des 19. Jahrhunderts.

Was mich aber ganz erheblich gestört hat, ist der äusserst miserable Satz. Hat der Verlag keinen Lektor ? Es wimmelt von halben Sätzen und Worten, die einmal begonnen im Nirvana enden. Dazu jede Menge orthografische und Grammatik-Fehler (auch wenn man die Zeit der Entstehung mit berücksichtigt). Das geht so weit, dass man ganze Absätze mehrfach lesen muss, um die Satzbruchstücke herauszufiltern und den Inhalt halbwegs zu verstehen. Lieber zahle ich einen etwas höherer Preis und erhalte dafür ein ordentliches Produkt. Für 49 ct. kann man wohl nicht mehr erwarten.

Nichtsdestoweniger schildert hier ein direkt Betroffener aus eigenem Blickwinkel das Dasein als Plantagensklave im Süden der USA in den 1840er und 1850er Jahren. Ein Leben gilt wenig, der Mensch wird ganz auf seine Arbeitskraft reduziert und bewertet wie ein Stück Nutzvieh. Die wenigen, die sich dagegen auflehnen, werden entweder kaltblütig ermordet oder als Spinner belächelt. Selbst zwischen "aufgeklärten" Nordstaatlern und Schwarzen besteht noch ein gewaltiges soziales Gefälle, das sich in der Unterwürfigkeit von Solomon auch seinen Rettern gegenüber manifestiert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Twelve Years a Slave
In der Schule bereits lernten wir den Unterschied zwischen Schwarz und Weiß in Amerika, das Elend der Sklaverei und den Hochmut der weißen Südstaatler. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Brigitte Randolph veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Beeindruckend
Ich habe mir die enlische Sprachversion gekauft, weil einige Rezessionen von schlechter Übersetzung ins Deutsche sprachen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Klaus H aus G veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen authentischer Tatsachenbericht
Wahre Geschichte aus der Sicht des Betroffenen (freier, schwarzer Mann aus dem Norden der USA, der unrechtmäßig gekidnappt und in die Sklaverei in die Südstaaten... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Compelling read
What a compelling read from start to finish.Even though it is written in old fashioned English one can easily follow the horrible experiences of the characters. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Anna-Maria Hobein-Baetge veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolle Lektüre!
Das Buch ist sehr gut geschrieben, sehr Spannend und bringt auch die Erotik sehr sinnlich und prickelnd zum Ausdruck. Fesselnde Lektüre!
Vor 2 Monaten von itterro veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Twelve Years a Slave
Nach dem ich den Film gesehen hatte, musste ich dieses Buch lesen. Der Plot ist dem Buch sehr nah, sehr empfehlenswert, and it's a very good way to improve your English
Vor 2 Monaten von Annemarie Ulrich veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen intense and clean writing style, a black-&-white, good-&-bad story...
I loved the cleanliness and the simplicity of both the story and the writing style that result into a powerful picture of mankind and of a past that is not far in either time or... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von maria giuditta fellin veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Interessant&spannend
Zusammenfassend ein interessant und spannend geschriebenes Buch, welches tiefere und persoenliche Einblicke in das Leben eines Sklaven in den USA beschreibt.
Vor 2 Monaten von Philipp-clemens Nowotny veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Grace Quitzow
Eine unglaubliche weil authentische Beschreibung der Sklaverei, die das Tägliche beschreibt, und nicht von Dritten, sondern von einem Betroffenen stammt. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von grace quitzow veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Fesselnd und Aufschlussreich
Wer sich über eines der dunkelsten Kapitel der westlichen Geschichte informieren will, ist hier genau richtig. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von KirbyBarksundMoore veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden