EUR 11,95 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von pandorasbox-secondbattle3

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 15,08
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: cd-lp-buch-film
In den Einkaufswagen
EUR 16,77
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: musikdrehscheibe
In den Einkaufswagen
EUR 23,98
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: EliteDigital DE
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Turn on


Preis: EUR 11,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch pandorasbox-secondbattle3. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
6 neu ab EUR 11,95 6 gebraucht ab EUR 6,28 1 Sammlerstück(e) ab EUR 21,98

The Music Machine-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von The Music Machine

Fotos

Abbildung von The Music Machine
Besuchen Sie den The Music Machine-Shop bei Amazon.de
mit 9 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Turn on + Remains + The United States of America (Expand.+Remastered)
Preis für alle drei: EUR 47,87

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (1. Januar 1989)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Repertoire (Repertoire Sales & Distribution)
  • ASIN: B00000012L
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 535.340 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Talk talk
2. Troble
3. Cherry cherry
4. Taxman
5. Some other drum
6. Masculine intuition
7. The people in me
8. See see rider
9. Wrong
10. 96 tears
11. Come on in
12. Hey Joe

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniel Zynda am 9. März 2008
Format: Audio CD
"The Music Machine" waren eine US-Band, die der Garagen Rock Szene der 60er zugerechnet werden. Nachdem sie in den USA den Top 20 Hit "Talk Talk" hatten, veröffentlichten sie 1966 ihr hier vorliegendes erstes und einziges Album.

In den USA ist die Band heute Kult, da sie sich besonders durch das ausgezeichnete Songwriter Talent von Sean Bonniwell stark von anderen fast vergessenen Bands der Garagen-Szene abhebt. Und auch wenn es natürlich etwas rauher zugeht als beim Psychedelic Pop, so rocken die Songs, ohne einfach laut zu sein, sind melodieverbunden und sehr interessant. Besonders gelungen sind die Single "Talk Talk" (erinnert sehr stark an den Punk der späten 70er), das eher poppige "Some other drum" oder "Wrong". Tatsächlich sind die Eigenkompositionen der Band um Längen besser als die paar damals aktuellen Hits, die sie hier nachsingen, z.b. "Taxman" von den Beatles oder "Cherry, Cherry" von Neil Diamond - das klingt dann öfters mal doch nach unterster Schublade. Deshalb ist mein Gesamteindruck eher gehobenes Mittelmaß.

Wer aber auf Garagen-Rock oder auf (amerikanische) Sixties-Raritäten steht, dem wird "Turn on" ganz sicher zusagen. Vorliegende CD ist die bisher beste Wiederveröffentlichung des Albums, die Songs sind sowohl in der Mono als auch in der Stereo-Version vorhanden, und auch vier sehr gelungene Bonustracks gibt es.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 14. Dezember 2001
Format: Audio CD
Diese erste Platte von The Music Machine ist 60s-Punk pur: Munteres Rumgeorgel, Gitarren und Bässe durch die Fuzz-Box gejagt, der rotzige Gesang von Sean Bonniwell und die Erkenntnis, dass ein guter Song nicht länger als 2:30 zu sein hat. 1966 war dafür ein verdammt gutes Jahr. Darüber hinaus enthält "Turn on" den einzigen Hit der Band, nämlich "Talk Talk!".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden