Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Turangalila-Symphony


Preis: EUR 9,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
21 neu ab EUR 6,49 6 gebraucht ab EUR 4,00

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Produktinformation

  • Orchester: Berliner Philharmoniker
  • Dirigent: Kent Nagano
  • Komponist: Olivier Messiaen
  • Audio CD (19. Februar 2001)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Teldec Classics (Warner)
  • ASIN: B000056NA1
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 47.520 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. 1. Introduction: Modere, un peu vif
2. 2. Chant d'amour 1: Modere, lourd
3. 3. Turangalila 1: Presque lent, reveur
4. 4. Chant d'amour 2: Bien modere
5. 5. Joie du sang des etoiles: Vif, passionne, avec joie
6. 6. Jardin du sommeil d'amour: Tres modere, tres tendre
7. 7. Turangalila 2: Un peu vif
8. 8. Developpement de l'amour: Bien modere
9. 9. Turngalila 3: Bien modere
10. 10. Finale: Modere, presque vif, avec une grande joie

Produktbeschreibungen

Amazon.de

"Es ist eine todbringende, widersprüchliche Liebe, die sich bis zur Ekstase steigert, eine Liebe, wie sie der Liebestrank von Tristan und Isolde symbolisiert", schrieb Olivier Messiaen (1908-1992) über sein wohl monumentalstes Werk, die Turangalila-Symphony. "Turanga" und "Lila" sind Sanskrit-Wörter und bedeuten so viel wie "Dynamik", "Spiel" und "Lebenskraft". Monumental ist die Sinfonie bezüglich der Satzzahl (10!), wie auch der Besetzung: Der französische Komponist fügte dem großen Orchester eine Menge Schlaginstrumente hinzu, außerdem ein Solo-Klavier und die Ondes Martenot, ein elektronisches Tasteninstrument aus den 1920er-Jahren. Uraufgeführt wurde das -- von Serge Koussevitzky in Auftrag gegebene Werk -- 1949 mit dem Boston Symphony Orchestra unter Leonard Bernstein.

Am Pult dieses Konzertmitschnitts aus der Berliner Philharmonie steht der Amerikaner Kent Nagano; die Berliner Philharmoniker musizieren die Turangalila-Symphony in der revidierten Fassung von 1990. Nagano, der neue Chefdirigent des Deutschen Symphonie Orchesters Berlin, konnte schon im Sommer 1998 reichlich Messiaen-Erfahrung sammeln, als er bei den Salzburger Festspielen die Messiaen-Oper "St. Francois d'Assise" leitete.

Olivier Messiaen zeigt sich als Meister im Jonglieren mit Rhythmus, Klang und Farben: Eine Musik, die sehr reich an unterschiedlichsten Klangwelten ist: mal wechseln sich ruhige, melodische Passagen mit schnellen, rhythmischen ab; mal ist die Tonsprache exotisch gefärbt nach Art balinesischer Gamelan-Orchester; mal imitiert das Soloklavier Vogelstimmen. Ein besonderes Kolorit wird durch die Ondes Martenot erreicht, die eine erstaunliche Bandbreite vom zartesten Piano bis zum durchdringenden Sirenenton besitzt.

Der französische Pianist Pierre-Laurent Aimard, der Messiaen bereits als 12-Jähriger kennen lernte, zählt zu den gefragtesten Interpreten seiner Werke. Mühelos meistert er den hochvirtuosen Klavierpart der Turangalila-Symphony. Das mitreißende Spiel der Berliner Philharmoniker unter Kent Nagano lässt den Hörer auf die vordere Stuhlkante rutschen. Rundum ein fesselndes Konzerterlebnis! --Beatrix Gillmann


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Counsellor_ am 21. August 2002
Format: Audio CD
Es ist immer eine besondere Sache, sich auf Musik des 20. Jahrhunderts zuzubewegen. Da fliesst nicht alles so gewohnt wie ein Mozart, da krachts auch nicht so vertraut wie ein Beethoven, tönt's nicht so überwältigend heimelig wie Wagner. - Olivier Messiaen hatte seine eigenen Techniken und Absichten, Musik zu transportieren. Seine eigene Tonsprache, die Umsetzung von Phänomenen und Geräuschen der Natur. Wer nun dieses Nicht-so-Leichte leicht empfinden möchte, braucht eine gute Einspielung - und die findet er hier mit Pierre-Laurent Aimard am Klavier und Kent Nagano mit den vorzüglichen Berliner Philharmonikern.

Hier singts, wo Gesang geschrieben steht, hier rumsts, wo der Meister es verlangt - ohne zu erschlagen! - und hier zärtelts, wo wir frei den leichten Blick in gefahrlose Gefilde geniessen wollen. Genial, was Aimard scheinbar wie selbstverständlich am Klavier leistet, wo sowohl Tastenschlachten zu schlagen sind, als auch mit manchem "pimpim" alles zu sagen ist; phantastisch das Zusammenspiel zwischen allen Beteiligten - live mitgeschnitten im Jahr 2001, und daher um so spannender! Messiaen hat diese "Turangalîla-Symphonie" als Symphonie der Liebe verstanden, und diese Intention kommt hier in heftigen wie weichen Passagen zu 100% rüber, ohne dass es wirklich zu schmalzen droht oder wirklich brachial hereinbricht. Das ewige Spiel in allen Facetten. Der Hörer wird in einen angenehmen Bann gezogen und in ihm gehalten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden