Menge:1
Tubular Bells + The Colle... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von worldofbooksde
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Nehmen Sie das in Beachtung, dass die Lieferung 10 Tagen dauern kann. Ihr Artikel ist zweiter Hand aber immer noch im prima Zustand. Die Disc spielt perfekt und ohne Aussetzer und die Hülle, das Inhaltsverzeichnis und das Titelbild zeigen nur leichte Gebrauchtsspuren.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 18,54
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 23,38
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: dodax-online
In den Einkaufswagen
EUR 26,34
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Tubular Bells + The Collection 1974 - 1983
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Tubular Bells + The Collection 1974 - 1983 Doppel-CD


Preis: EUR 17,50 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch skyvo-direct und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
27 neu ab EUR 7,13 5 gebraucht ab EUR 6,43

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Tubular Bells + The Collection 1974 - 1983 + Platinum + Crises (30th Anniversary)
Preis für alle drei: EUR 30,48

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (12. Juni 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Mercury (Universal Music)
  • ASIN: B0026S1XDW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (44 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 103.269 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Tubular Bells Part 1 (new stereo mix by Mike Oldfield, Bahamas, March 2009)
2. Tubular Bells Part 2 (new stereo mix by Mike Oldfield, Bahamas, March 2009)
3. Mike Oldfield's Single (Theme from Tubular Bells)
4. Sailor's Hornpipe (Vivian Stanshall version)
Disk: 2
1. In Dulci Jubilo
2. Ommadawn (excerpt)
3. Portsmouth
4. William Tell Overture
5. Incantations Part Four (excerpt)
6. Guilty (long version)
7. Blue Peter
8. Five Miles Out
9. Taurus II (excerpt)
10. Wonderful Land
Alle 14 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Mike Oldfield ist zweifellos ein einzigartiger Künstler. In seiner 37 Jahre währenden Karriere produzierte er zeitlose, außergewöhnliche und inspirierende Musik, die Fans rund um den Globus fasziniert.

Es sind genau 35 Jahre vergangen seit die Eröffnungspassage seines legendärem Albums „Tubular Bells“ im Kultfilm „Der Exorzist“ verwendet wurde und diesen Longplayer zu einem internationalen Erfolgsphänomen machte. Dieses Meisterwerk von 1973 wurde nun von Mike Oldfield höchstpersönlich in seinem Haus auf den Bahamas technisch überarbeitet und sorgt im neuen 2009 Stereo Mix für ein neues Hörerlebnis des Klassikers.

The Collection ist eine Kombination des Album „Tubular Bells“ im neuen 2009 Stereo Mix und einer Kollektion seiner größten Hits aus der Zeit zwischen 1974 und 1983, die von Mike Oldfield selbst zusammengestellt wurde.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

66 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Copernicus am 13. Juli 2009
Format: Audio CD
Nachdem 2009 die Rechte von 'Tubular Bells' an Mike Oldfield übergingen, hat der britische Multimusiker seinen Instrumentalklassiker nun überarbeitet. Zwar hat er das Album 2003 bereits komplett neu aufgenommen, das eindrucksvolle, weil technisch perfekte Ergebnis war manchen Fans - und später auch Oldfield selbst - aber irgendwie zu perfekt, zumal diese Neuaufnahme deutlich voluminöser daher kommt. Vom Charme des Originals ist dort nur noch wenig zu spüren.

Daher hat Oldfield die originalen Aufnahmen nun noch einmal herausgekramt, überarbeitet und neu gemixt. Ziel war, viele Unzulänglichkeiten des Originals auszubügeln, ohne dass dessen Charakter verloren geht. Dieses Vorhaben ist ihm zweifelsfrei geglückt.

Wer das Original stets nur flüchtig gehört hat, der wird bei der neuen Version kaum Unterschiede bemerken. Wer quasi jeden Ton des Originals auswändig kennt, wird unzählige Unterschiede feststellen. Es gibt dabei nur einen markanten Unterschied, einen geänderten Übergang zwischen 2 Passagen im 2. Teil (Übergang von 'Bagpipe Guitars'- zur 'Caveman'-Passage).

Als Extra enthält die CD noch 2 weitere Stücke:
Mike Oldfields erste Single (heisst auch 'Mike Oldfield's Single'), deren Melodie aus dem 2. Teil von 'Tubular Bells' entnommen ist. Klanglich ein Genuss im Vergleich zum Klangbrei einer alten Vinyl-Single.
Ausserdem die Originalversion von 'The Sailor's Hornpipe', also dem Schlussstück, das so auf dem Originalalbum nicht veröffentlicht wurde. Viv Stanshall veranstaltet eine Führung durchs Studio, während Oldfield und einer der Produzenten durchs Haus stapfen und ein flottes Seemannslied spielen - skurril, einmalig!

Mein Fazit: Würde mich jemand fragen, welche 'Tubular Bells'-Variante er sich kaufen soll, würde ich diesen 2009er-Mix empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas.S. am 20. Mai 2012
Format: Audio CD
...'im klanglich neuem Gewand. Musikalisch muss man denke ich nicht mehr auf Tubular Bells eingehen, das dürfte nach all den Jahren hinlänglich bekannt sein. Ich möchte mich daher nur kurz mit dem Klang befassen. Der 2009 Stereo Mix ist für mich klanglich der absolute Knaller und jeder der dieses Album mag, sollte sich diese Ausgabe auf jeden Fall besorgen. Auch wenn man die erste Auflage sprich den 1973 Mix besitzt, kann ich nur zum Kauf raten. Wer Tubular Bells auf CD noch gar nicht besitzt, dem würde ich zur Deluxe Edition raten. Dort befinden sich beide Aufnahmen sprich der 1973 Mix und der 2009 Mix. Zusätzlich gibt es auch noch einen 5.1 Surround Mix auf DVD.
Also ich besitze die Deluxe Ausgabe, und wenn ich mir Tubular Bells anhöre, lege ich eigentlich immer den 2009er Mix auf.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Arno Gündisch am 17. Januar 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Vorliegende Doppel-CD umfaßt einerseits den Remix von Oldfields Erstlingswerk "Tubular Bells 1", während Cd Nr. 2 eine kleine Zeitreise durch die erste Schaffensperiode des Ausnahmekünstlers darstellt.
Zum "Tubular Bells" -Remix nur soviel: auch wenn viele Puristen anderer Meinung sein werden, so erscheint er mir doch nur wie eine Negativ-Kopie, die Tubular Bells 2 ankündigt. Für das Erscheinungsjahr 1973 war Oldfields Erstling sicherlich ein gewagtes Experiment, das inzwischen jedoch etwas antiquiert erscheint. Sei`s drum, Mike Oldfield-Fans werden daran sicher ihre Freude haben! Eine rare Singleauskopplung und das humoristische "The Sailor`s Hornpipe" schließen die erste CD ab.
CD Nr. 2 kramt tief in der Schatztruhe des Meisters: neben Auskopplungen seiner gelungenen Instrumentalwerke (hier ist insbesondere die "Taurus II"-Passage aus Five Miles Out (Remastered) zu erwähnen) erwarten den geneigten Hörer rare, bzw. vergriffene Singleauskopplungen ("Blue Peter", "William Tell Ouverture", "Guilty") sowie einige kommerziell äußerst erfolgreiche Songs ("Moonlight Shadow", "Family Man", "Shadow on the Wall").
Die Werks-Retrospektive endet 1983, mit dem Erscheinen von Crises, ein Album, das Oldfields Durchbruch im Bereich der kommerziellen Popmusik markierte.
Fazit: vorliegende Sammlung ist sowohl für eingefleischte Oldfield-Fans, als auch für Neueinsteiger gleichermaßen interessant und verdient die Höchstnote!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mc Listen am 19. Oktober 2009
Format: Audio CD
Diese CD klingt tatsächlich fast genau so gut wie das Original auf Vinyl.
Aber ohne Kratzer... . Jeder Ton, jedes Geräusch stimmt.
Ohne überflüssige Remix- und sonstige Allüren!
Wer Mike Oldfield im Original mag, sollte diese CD haben!
Einfach Mike Oldfield wie er sein sollte, sehr empfehlenswert!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von NervOEs am 1. Mai 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Endlich mal ein gutes remaster Album. Von alten Rockalben kennen wir das Problem: Das Album hört sich klasse an, doch greift man zur remasterd-Stereo Version ist jeglicher Flair verloren und man fragt sich, warum man die Musik überhaupt toll findet. Hört man sich dann das Original an, weis man es wieder.
Hier ist es anders. Das Album klingt einfach klasse. Mit guten Lautsprechern kann man die vielen einzelnen Instrumente raushören, die Hochtöne stechen hervor, etc. Wahnsinn, muss man gehört haben!

Zur Musik selbst, naja man muss sie mögen. Z.b. fand ich beim ersten hören "Tubular Bells" total toll, jedenfalls die ersten 8 Minuten. Danach passte der Rest des Songs meiner Meinung nach nicht mehr zum Anfang und es klang unmelodisch. Nach mehrmaligen hören, muss ich aber sagen gefällt mir der Song als ganzes umso besser.
Besonders die längeren Lieder von Mike Oldfield muss man meiner Meinung nach öfter hören, bis man sie richtig mag... Man muss sie eben schätzen lernen. Dafür kann man diese Lieder, anders als Lieder die "sofort ins Ohr gehen" viel öfter hören, ohne das sie nervig werden.
Die Platte ist sehr abwechslungsreich und akustisch einfach top!
Die Musik ist perfekt zum dahin träumen, aber sicherlich keine Musik, die man nebenher hört. Für diese Art von Musik sollte man sich schon die Zeit nehmen.
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden