newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More fleuresse praktisch Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Tsugumi. Roman. ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Buch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut Rechnung mit ausgewiesener MwSt. ist selbstverständlich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Tsugumi. Roman. Taschenbuch – 31. Dezember 1998

10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,90
EUR 8,90 EUR 0,51
55 neu ab EUR 8,90 20 gebraucht ab EUR 0,51

Wird oft zusammen gekauft

  • Tsugumi. Roman.
  • +
  • Kitchen
  • +
  • N. P
Gesamtpreis: EUR 27,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: Diogenes Verlag; Auflage: 6. (31. Dezember 1998)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3257229739
  • ISBN-13: 978-3257229738
  • Größe und/oder Gewicht: 11,3 x 1,3 x 18,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 55.317 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Banana Yoshimoto, 1964 geboren, Tochter des bekannten Essayisten und Literaturkritikers Ryumei Yoshimoto, schreibt, seit sie sieben ist. Yoshimoto, die von Japans Jugend als Kultautorin verehrt wird, lebt in Tokio. 'Kitchen' und der Roman 'Tsugumi' wurden verfilmt. Sie erhielt den Kaien- und den Izumi-Kyoka- Literaturpreis.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 21. Januar 2004
Format: Taschenbuch
banana yoshimotos "tsugumi" ist im wesentlichen ein buch über das abschiednehmen von der kindheit und über den schwierigen lebensabschnitt zwischen jugend- und erwachsenenleben. zwar wirkt vieles durch diesen umstand traurig oder melancholisch, aber für den leser bleibt am ende doch eine positive grundstimmung.
die ich-erzählerin verlässt den küstenort, in dem sie aufgewachsen ist und somit auch ihre cousinen, darunter tsugumi. diese ist ein gesundheitlich stark angeschlagenes mädchen, die jedoch ihre körperliche schwäche durch frechheit, lautstärke und respektlosigkeit wettzumachen versucht. zusammen erleben die beiden einen wunderbaren letzten sommer, bevor sie sich endgültig voneinander und von ihrer kindheit verabschieden müssen.
die autorin schildert die charaktere sehr lebendig und einfühlsam und es gelingt ihr, erfahrungen, die wohl jeder jugendliche/erwachsene schon einmal gemacht hat, durch tsugumis ungewöhnliche geschichte zu vermitteln. ich habe mich an vielen stellen selbst wiedererkannt und es hat mich zum nachdenken gebracht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "sakura_shinguji" am 10. Dezember 2002
Format: Taschenbuch
Yoshimoto's Werke sind auf jeden Fall etwas für die melancholisch- veranlagten Menschen....
Maria und Tsugumi, zwei Mädchen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können: Die eine höflich, fleißig, bescheiden, geduldig und gesund, die andere laut, respektlos, leicht unsensibel und todkrank. Diese beiden Mädchen sind die besten Freundinnen, lebten von klein auf an zusammen, auf einer kleinen Insel bei Japan. Mit dem Umzug Maria's und dem letzten gemeinsamen Sommer der beiden Mädchen beginnt eine Reihe gravierender Veränderungen - positive wie negative.
Mein absoluter Favorit der Banana Yoshimoto Bücher! Tsugumi ist mir, trotz ihrer Launenhaftigkeit, trotz ihrer Boshaftigkeit so ans Herz gewachsen, das ich am Schluß weinen musste... jedes von B.Y. Büchern hat mich tief getroffen und berührt, aber die Tränen sind nur bei Tsugumi gekommen... ein MUSS für jeden Leser, der sich gerne mit Lesekost vergnügt, die zum Träumen, Mitfühlen und vor allem zum Nachdenken anregt.
Keiner, der Tsugumi liest, wird mir erzählen können, das er nicht nachdenklich geworden ist... was das Leben, die Freundschaft und die Familie für jeden einzelnen bedeuten, muss jeder für sich selbst entscheiden, aber eines ist sicher: Die Bücher Yoshimoto's geben einem einen trifftigen Grund, sich damit auseinander zusetzen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "_-miku-_" am 25. Juni 2001
Format: Taschenbuch
Auch mit 13 Jahren lese ich Banana Yoshimotos Werke in wenigen Stunden.Sie verzaubern einen und man empfindet mit der Figur des Romans. Tsugumi beschreibt das Leben, eines todkranken Mädchens, die, obwohl sie schwer krank ist, nicht ihre verletzlichkeit zeigen will und sie durch lautes rumbrüllen und herumtrampeln auf anderen Leuten zu verbergen versucht.Unerwartete Wendungen machen das Lesen bis zum Ende spannend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von N. K. am 21. März 2007
Format: Taschenbuch
Wer die zeitgenössische japanische Literatur für sich entdecken möchte, der ist gut beraten mit einem Roman von Banana Yoshimoto anzufangen, denn die Autorin zeigt nicht nur, wie das moderne Leben mit all den westlichen Einsprengslern im Land der untergehenden Sonne aussieht, sondern sie zeichnet gekonnt Menschen und deren Leben. Hier geht es um die Freundinnen Maria und Tsugumi. Tsugumi ist krank. Sie wird sterben. Doch Maria erzählt nicht bis zur rührenden Tropfgrenze von ihrer Freundin, sondern zeigt auch deren Ecken und Kanten. Und Tsugumi hat viele Macken und Allüren. Manchmal wird einem das Gör richtig unsympathisch - bis man sich daran erinnert, dass sie sterben wird. Dieses erzählerische Hin und Her macht den Roman besonders aufregend. Das Buch ist absolut lesenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "angichan" am 4. Mai 2003
Format: Taschenbuch
Der Stil der Autorin hat mich einfach gefesselt. Diese Erzählweise, wie sie die Gefühle beschreibt, die Atmosphäre rüberbringt ist einfach fantastisch!! Ich habe es sehr genossen dieses Buch zu lesen. Während des Lesens von Texten dieser Autorin breitet sich bei mir immer ein eigenartiges warmes Gefühl von Geborgenheit in meinem Inneren aus, dass sogar noch Stunden nachdem ich das Buch aus die Hände gelegt habe, bleibt.
Japanische Wörter oder Traditionen die der Europäer nicht kennt sind extra vermerkt und gut erklärt worden - sehr hilfreich und so wurde der Charme des Originals noch besser beibehalten.
Auch alle weitere Werke von dieser Autorin sind sehr empfehlenswert, besonders Kitchen und N.P. Diese junge Frau sollte man sich auf alle Fälle merken!
"Yoshimoto schildert nicht die äußere, sondern die innere Wirklichkeit ihrer Personen. Die Farbe des Himmels und die Form des Mondes sind sichtbar gemachte Gefühle." Der Tagesspiegel, Berlin
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden