Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 3,30 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Tschitti Tschitti Bäng Bäng [Blu-ray]


Preis: EUR 7,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
45 neu ab EUR 5,83 3 gebraucht ab EUR 4,21 1 Sammlerstück(e) ab EUR 12,90


Entdecken Sie jetzt im Family & Kids-Shop Filmspaß für die ganze Familie.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Tschitti Tschitti Bäng Bäng [Blu-ray] + Mary Poppins - Jubiläumsedition [Blu-ray] + Elliot, das Schmunzelmonster (Jubiläums-Edition) [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 31,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Dick van Dyke, Sally Ann Howes, Lionel Jeffries, Gert Fröbe, Anna Quayle
  • Regisseur(e): Ken Hughes
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS 5.1), Tschechisch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Englisch (DTS-HD 7.1), Italienisch (DTS 5.1), Französisch (DTS 5.1), Russisch (DTS 5.1), Japanisch (DTS 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Portuguese Brazilian, Spanisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Niederländisch, Russisch, Tschechisch, Griechisch, Hebräisch, Kantonesisch, Polnisch, Portugiesisch, Mandarin, Thailändisch, Türkisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.20:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 26. November 2010
  • Produktionsjahr: 1968
  • Spieldauer: 145 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (94 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0040PBK1Y
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.761 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Meine Damen und Herren, liebe Kinder - alles einsteigen und anschnallen: Denn gleich beginnt eine unglaubliche Fahrt in einem der wundervollsten Familienfilme aller Zeiten. Nie hat Tschitti Tschitti Bäng Bäng besser ausgesehen, nie hat es besser geklungen als heute, an seinem 35. Geburtstag. Mit grandiosen Songs - inklusive dem Oscar-nominierten Titelsong - hochkarätiger Besetzung und zauberhafter Story verspricht dieses wundervolle Musical jede Menge Spaß für die ganze Familie.

Dick Van Dyke spielt den exzentrischen Erfinder Caractacus Pott, der aus einem Oldtimer ein Wunderauto macht. Und das kann nicht nur fliegen und schwimmen, sondern steuert ihn, seine Kinder und die hübsche Truly mitten hinein in eine phantastische Welt voller Piraten, Burgen und Abenteuer.

Amazon.de

Tschitti Tschitti Bäng Bäng ist ein wahres Wunderauto. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts gewann der elegante Wagen europaweit jedes Rennen. Doch ein Unfall beendete seine Karriere und wenn die Kinder Jemima und Jeremy ihn nicht gerettet hätten, wäre das Auto auf dem Schrottplatz gelandet. Doch zum Glück ist der Vater der Kinder der exzentrische Erfinder Caractacus Potts. Leider hat keine seiner Erfindungen bislang funktioniert, aber Tschitti Tschitti Bäng Bäng wird sein Meisterstück! Gemeinsam mit der bezaubernden Truly Scrumptious, was auf Deutsch so viel wie "wirklich fabelhaft" bedeutet, bestehen sie großartige Abenteuer, die sie bis ins ferne Vulgarien führen, in dem der böse Baron Bomburst herrscht. Bomburst, der es auf Tschitti Tschitti Bäng Bäng abgesehen hat, hat Großvater Potts entführt und bekommt auch die Kinder in seine Hand.

Hier zu Lande nicht ganz so bekannt, ist Tschitti Tschitti Bäng Bäng in England absoluter Kult. Das Drehbuch zum Film, das auf dem gleichnamigen Roman von Bond-Schöpfer Ian Fleming basiert, schrieben Regisseur Ken Hughes (Casino Royale) und Roald Dahl (Hexen hexen). Das bezaubernde Musical ist mit Produzent Albert R. Broccoli, Filmarchitekt Ken Adam und anderen Mitgliedern des 007-Produktionsstabs eh ein halber Bond-Film. Als hinreißender Erfinder Potts spielt Dick Van Dyke auf, der hier wieder mit dem Komponistenduo Richard und Robert Sherman vereint ist. Diese schrieben mit der Musik zu Klassikern wie Mary Poppins und Das Dschungelbuch Filmgeschichte. Für den Titelsong gab es eine weitere Oscar-Nominierung. Goldfinger-Bösewicht Gert Fröbe gibt den herrlich überzogenen Baron Bomburst, in weiteren Rollen spielen der Komiker Benny Hill und Desmond Llewelyn, besser bekannt als Q aus den Bond-Filmen. Für Bomburst herrschaftliches Schloss diente Neuschwanstein als Kulisse.

Die hinreißende Musical-Komödie ist herrlich bizarr und ein köstliches Vergnügen für die ganze Familie, auch wenn einige Szenen für die Allerkleinsten etwas beängstigend sein können. Die farbenfrohen Tanznummern sind hervorragend choreografiert, die Musical-Nummern sind ein wahrer Ohrenschmaus. Mit einem Wort: fantasmagorisch! --Birgit Schwenger -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Chris am 21. März 2011
Format: Blu-ray
CHITTY CHITTY BANG BANG [1968]

ZUM FILM:

Im Stile von Filmen wie MARRY POPPINS und THE SOUND OF MUSIC verzaubert dieses Musical durch seine von Beginn an spürbare Leichtigkeit. Von dem (zugegeben) fragwürdigen Titel sollte sich niemand abschrecken lassen. Dieser Klassiker ist sehr sehenswert und überaus unterhaltsam.

Sein Titel geht auf folgende Situation zurück (einmal gehört, ist der Ohrwurm kaum loszuwerden): Der allein erziehende Vater (ein charmant verrückter Erfinder) unternimmt mit seinen zwei Kindern die erste Fahrt in dem neu aufgemotzten Oldtimer, dessen geplanten Verkauf und Ausrangierung die Kinder nicht ertragen konnten. Begeistert lauschen sie dem Klang des Motors:

Jeremy:
What a funny noise it's making!

Caractacus:
It's talking to us--all engines talk!

Jemima:
What's it saying?
It's saying Chitty chitty, [...] chitty,(Bang - Bang)
Bang Bang!
chitty chitty
Chitty Chitty Bang Bang
[...]
Chitty Bang Bang Chitty Chitty Bang Bang
[...]
Oh you pretty Chitty Bang Bang,
Chitty Chitty Bang Bang, we love you.
And, in Chitty Chitty Bang Bang, Chitty Chitty Bang Bang, what we'll do.
Near, far, in our motor car. Oh what a happy time we'll spend.
Bang Bang Chitty Chitty Bang Bang. Our fine four fendered friend.
Bang Bang Chitty Chitty Bang Bang. Our fine four fendered friend.

Das Ganze endet in einer fantastischen Erzählung, in welcher der Vater (ähnlich wie in THE WIZARD OF OZ) Charaktere der realen Welt zu Karikaturen ihrer selbst stilisiert und somit den Kindern ein Abenteuer beschert, welches sie weit aus ihrer kleinen Welt des ländlichen England entführt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von the_clairevoyant am 19. November 2007
Format: DVD
Die Romanvorlage (1964) von "Tschitti Tschitti Bäng Bäng" schrieb James-Bond-Schöpfer Ian Fleming, das Filmdrehbuch (1968) stammt von Gruselmeister Roald Dahl. Eine solide Basis. Eigentlicher Star war und bleibt aber jener magische Oldtimer, der sich beim Anlassen des Motors so typisch tschittend und bängend zu Wort meldet.

Am Filmbeginn rostet Tschitti, in den 1920ern einst strahlender Grand-Prix-Sieger, vor sich hin. Ein trauriges Ende in der Schrottpresse droht. Wären da nicht die Kinder Jemina und Jeremy, die ihren Vater, den bislang erfolglosen Erfinder Caractacus Potts, dazu überreden, Tschitti zu kaufen. Und tatsächlich, Mr Potts restauriert den Wagen nicht nur, sondern versieht ihn mit phantastischen Extras. Tschitti kann fahren, fliegen und übers Wasser gleiten. Marmeladespender für den Snack unterwegs sind ebenso integriert wie ein Schleudersitz. Ein solches Prachtstück weckt die Begehrlichkeit des boshaften und infantilen Barons Bomburst ('Goldfinger' Gert Fröbe). Er will Tschitti unbedingt besitzen. Eine wilde Verfolgungsjagd mit Zeppelin und fliegendem Plumpsklo setzt ein. Was so beschaulich bei einer idyllisch gelegenen Mühle in Buckinghamshire begann, führt bis ins wilde Vulgaria, wo ein Kinderfänger sein Unwesen treibt. Doch am Ende kriegen Gut und Böse, was sie verdienen. Mr Potts z.B. verdient sich seine Truly Scrumptious (eine ganz besondere Leckerei, wie ein Blick ins Wörterbuch beweist).

Von der Machart liegt "Tschitti Tschitti Bäng Bäng" irgendwo zwischen "Das große Rennen rund um die Welt" und der "Zauberer von Oz". Farbenfrohe Bilder, einfache Charaktere, untermalt von Musicalmelodien. Für den heutigen Geschmack vielleicht eine Spur zu kitschig.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heiko Heeren am 21. Dezember 2012
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Film mit teilweise kleinen Längen, aber mit sehr schönen und lustigen Szenen, für mich ein echter Klassiker. Hatte vorher die DVD und freue mich über die deutlich bessere Bildqualität der Blueray.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Simon TOP 500 REZENSENT am 13. Juli 2011
Format: DVD
Den Namen Ian Fleming bringen Roman- und Filmfans am ehesten mit einer Figur in Verbindung - Superspion James Bond 007. Nur wer sich näher mit Flemings Werken auskennt weiß, dass dazu auch Reiseberichte und und das Kinderbuch "Tschitty Tschitty Bang Bang" gehören, das er für seine Neffen schrieb.
Wer sich unter dem seltsamen Filmtitel nichts vorstellen kann, es ist der Name eines fantasievollen Autos mit allerhand technischen Extras. In den Extras der DVD sagt Hauptdarsteller Dick van Dyke er habe den Film wegen seiner Ähnlichkeit zu "Mary Poppins" gewählt und diese Aussage triffts auch am Besten.
Wie beim Disney-Klassiker stehen hier zwei Kinder, viel Fantasie und tolle Gesangsnummern im Mittelpunkt. Den Charme von "Mary Poppins" erreicht der Film zwar nur zu 50%, aber wenn "Tschitty" nach rund 50 Minuten richtig in Fahrt kommt, gibts zuhauf schräge Ideen, schrägen Humor, tolle Drehorte und fantasievolle Abenteuersituationen.
"Tschitty Tschitty Bang Bang" ist in jedem Fall ein hochwertiger Film. Produziert von Cubby Broccoli (produzierte alle 007-Filme von 1962-1989). Die Sets wie z.B. die Süßigkeitenfabrik, das Innere und Äußere von Schloss Neuschwanstein, sowie Tschitty Tschitty Bang Bang selbst stammen von Designer Ken Adam (baute Sets u.a. für "007 jagt Dr. No", entwarf Fort Knox und die Extras für den Aston Martin in "Goldfinger", sowie die Raumstation in "Moonraker"). Am Drehbuch arbeitete Richard Maibaum mit (war Auto/Co-Autor der meisten 007-Filme von 1962-1989). Die Spezialeffekte stammen von John Stears (Oscar für "Feuerball").
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Suche einen Kinderfilm 0 09.06.2008
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen