Menge:1
True Blood - Die komplett... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Komplett! Versand binnen 24 Stunden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,64
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cinesky
In den Einkaufswagen
EUR 14,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: malichl
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • True Blood - Die komplette zweite Staffel [5 DVDs]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

True Blood - Die komplette zweite Staffel [5 DVDs]


Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
64 neu ab EUR 5,83 37 gebraucht ab EUR 2,62 1 Sammlerstück(e) ab EUR 10,00


Entdecken Sie jetzt den TV-Serienstars-Shop und erfahren Sie alles rund um TV-Highlights wie The Big Bang Theory, Game of Thrones, True Detective und mehr.
EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

True Blood - Die komplette zweite Staffel [5 DVDs] + True Blood - Die komplette dritte Staffel [5 DVDs] + True Blood - Die komplette erste Staffel [5 DVDs]
Preis für alle drei: EUR 25,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Anna Paquin, Stephen Moyer, Sam Trammell, Ryan Kwanten, Rutina Wesley
  • Regisseur(e): Michael Lehmann, Scott Winant
  • Komponist: Nathan Barr
  • Künstler: Matthew Jensen, Alan Ball, Michael Ruscio, Charlaine Harris
  • Format: PAL
  • Sprache: German (Dolby Digital 2.0), Polish (Dolby Digital 2.0), English (Dolby Digital 5.1), Czech (Dolby Digital 2.0), Spanish (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch, Spanisch, Tschechisch, Polnisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 5
  • FSK: Ages 16 and over
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 24. September 2010
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 645 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (171 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003UF5WLY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.456 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die Vampire leben jetzt unter uns. Zu verdanken haben sie das einem Wissenschaftler, der künstliches Blut mit der Marke "True Blood" erfunden hat. Doch obwohl die Menschen nicht mehr auf der Speisekarte stehen, bleiben die sterblichen Zweibeiner skeptisch. Religion und Politik haben sich längst gegen die Blutsauger entschieden - nur in der kleinen Stadt Bon Temps in Louisiana geht alles noch seinen ungeordneten Gang.

Im Mittelpunkte von "True Blood" steht die 25-jährige Kellnerin Sookie Stackhouse, die genau weiß, wie es sich anfühlt, ein Außenseiter zu sein: Sookie nämlich ist mit der Gabe "gestraft", Gedanken lesen zu können, was ihr meistens Ärger bringt. Längst hat Sookie die Fremden ins Herz geschlossen - und ganz besonders einen von ihnen: Bill Compton, einen charismatischen, jungen Mann, der in Wahrheit schon 173 Jahre alt ist. Seine Gedanken bleiben Sookie verborgen, was ihn um so attraktiver für sie macht.
Doch da ist auch noch Sookies Bruder Jason, ein Frauenheld und Vampirhasser der sich schließlich zum Vampirjäger ausbilden lässt. Und noch mehr Bewohner bevölkern das kleine Städtchen: die hartgesottene Tara, Sookies beste Freundin, Sam, Besitzer der Bar Merlotte's und heimlicher Gestaltenwandler, der Sookie nie gesteht, was er für sie empfindet, der schwule Lebemann Lafayette, der ständig neue Coups plant und sein Geld munter mit Erotikseiten und Drogen verdient, und weitere skurrile Bewohner, die das Dunkel der Nacht vorziehen, weil sie alle etwas zu verbergen haben.
Erleben Sie in Staffel zwei, wie es mit Sookie und Bill weitergeht und was es mit der "Gesellschaft der Sonne" in Wahrheit auf sich hat.

Episoden:
Disc 1:
01 Nichts als Blut
02 Die Party geht weiter

Disc 2:
03 Kratzer
04 Überraschung

Disc 3:
05 Verflucht
06 Hartherzige Hannah
07 Lass mich frei

Disc 4:
08 Zeitbombe
09 Auferstehung
10 Neue Welt

Disc 5:
11 Ekstase
12 Das Ende des Horizonts

VideoMarkt

Sookie Stackhouse arbeitet als Kellnerin in einem Restaurant in Bon Temps im tiefsten Louisiana. Sie verfügt über die Fähigkeit, die Gedanken anderer Menschen zu "hören". Nachdem aus Japan stammender Blutersatz den Vampiren erlaubt, ihre Särge zu verlassen und als ganz normale Mitbürger zu leben, taucht eines Tages der zwar 173 Jahre alte, aber sehr attraktive Vampir Bill Compton in dem Restaurant auf. Sookie fühlt sich sofort zu ihm hingezogen, denn seine Gedanken bleiben ihr verborgen. Die übrigen Provinzler zeigen sich allerdings weniger tolerant, was die Einbürgerung der ehemaligen Blutsauger angeht.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klaus Johann VINE-PRODUKTTESTER am 15. Oktober 2010
Format: DVD
Zurück nach Bon Temps, zur Gedanken lesenden Kellnerin Sookie Stackhouse (Anna Paquin), die sich in Vampir Bill (Stephen Moyer) verliebte und es bereits in der ersten Staffel mit den Intrigen der Blutsauger zu tun bekam.
In der erstklassigen und noch stärkeren Fortsetzung der gelungenen Mischung aus Horror und Gesellschaftssatire bekommt es Bon Temps jedoch mit neuen, noch wesentlich mächtigeren Gegnern zu tun. Wer ist der geheimnisvolle Killer, der seinen Opfern die Herzen heraus reißt? Was hat es mit dem stierköpfigen Angreifer zu tun und wer ist die mysteriöse Maryann?

Die auf den Büchern der amerikanischen Autorin Charlaine Harris basierende Serie von Alan Ball ("American Beauty", "Six Feet Under") war bereits in der ersten Staffel höchst originell und amüsierte mit einem augenzwinkernden Genre-Mix. Wirkte Staffel 1 an der einen oder anderen Stelle mitunter noch ein wenig unausgegoren, nutzt die Fortsetzung ihr Potential gänzlich aus. Stark, wie diverse Handlungsstränge über die zwölf Folgen hinweg bis zum spannenden, aber stets selbstironischen Finale miteinander verwoben werden.
Setzte Staffel 1 in erster Linie die Beziehung von Sookie und Bill in den Fokus, konzentriert sich Staffel 2 nun auch auf die vielen, anderen interessanten Charaktere und bindet sie in eine komplexe Storyline ein. Dabei seien vor allem Jason Stackhouse und Sam Merlotte genannt. Und Michelle Forbes ("Battlestar Galactica") sieht man die Spielfreude, die sie scheinbar in ihrer Rolle hatte, förmlich an.

Dabei bleibt neben Blut, Witz und nackter Haut aber vor allem auch der Anspruch erhalten und der geneigte Fan wird sich einmal mehr fragen: Gäbe es Vampire- wie stünden wir ihnen gegenüber? Und wäre so mancher Blutsauger nicht ein besserer Mensch als es so manch ein anderer Mensch wäre... ?!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
130 von 146 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Docmondo am 23. Juli 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wer bereits von Staffel 1 dieser Serie geschockt gewesen ist,
wie es manchen Rezensionen oder Kommentaren zu entnehmen war,
sollte besser die Finger davon lassen.

In dieser Staffel geht es mitunter noch drastischer zur Sache
als zuvor, was nicht der Ergötzung dient, sondern in der Natur
der Handlung liegt.

Die Freigabe ab 16 hat mich verwundert,
da ich mit einer höheren Einstufung gerechnet hatte.

Ganz klar ist diese Serie kein Twillight und will es
auch nicht sein, sie richtet sich an ein erwachsenes Publikum.

Munter geht es weiter mit der Handlung von Staffel 2,
es bleibt keine Zeit Langeweile aufkommen zu lassen.

Sooki verschlägt es im Lauf dieser Staffel nach Dallas,
sie soll den Verbleib von Godric klären.

Ihr Bruder Jason hingegen gerät in die Fänge
einer fragwürdigen Sekte.

Unterdessen verbreitet sich in Bon Temps etwas,
das im Laufe der Zeit die gesamte Stadt in seinen
Bann zieht und nicht einmal von einem Vampir zu
stoppen ist.

Sam macht die Erfahrung, das er selbst doch nicht
so einzigartig ist und trifft auf Teile seiner Vergangenheit,
die er besser in Vergessenheit gelassen hätte.

Auch hinsichtlich Bill werden weitere Geheimnisse gelüftet.

Der Charakter des Godric wurde aus meiner Sicht wirklich gut besetzt,
manche Zuschauer hatten zwar ihre Probleme,
dieser Figur eine solch machtvolle Position abzukaufen.

Aber ich finde gerade dies macht den Reiz aus,
der Schein kann eben trügerisch sein.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
39 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Rühl am 26. August 2010
Format: DVD
ich bin durch zufall auf tru blood gestossen und dachte mir erst: WAS ist DAS? doch ganz schnell entwickelte sich die serie zu einem suchtfaktor und ich musste die 2. Staffel haben.

ich gebe meinen vorrednern recht, es ist kein twighlight oder ähnliches, sondern für erwachsene. die länge von einer folge ist ca 1 std und ich habe leider ein ganzes wochenende auf der couch mit gucken verbracht - ich wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht...

mir gefällt an der serie, dass es viele einzelne stories sind, die alles ein ganzes ergeben. schön ist, dass man mehr von eric erfährt, der im 1.teil nicht so gut wegkam oder auch von sam, was der genau ist. und auch sookie ist für eine überraschung gut...

zudem ist im englischen orig. der südstaatenslang gut zu verstehen, allerdings sind manche ausdrücke ganz schön deftig und ich musste erstmal im wörterbuch nachschlagen...
im orig. kommt der südstaatencharme besser rüber, als in der deutschen übersetzung, obwohl die sehr gut ist.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
53 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von LucyWeston TOP 1000 REZENSENT am 6. Juli 2010
Format: DVD
Meine Rezension bezieht sich eh auf den Inhalt der Serie, nicht auf die technische Ausführung als DVD. Ich habe logischerweise bis jetzt nur die englische DVD zur Verfügung. Ich werde übrigens relativ detailiert auf den Inhalt eingehen; wer also die zweite Staffel noch nicht kennt soll sich gut überlegen, ob er / sie weiterlesen will

*

Die zweite Staffel beginnt exakt dort, wo die erste endetete: auf Merlotte's Parkplatz. Sam will grad aufbrechen, derweil betätigen sich Sookie und Tara als Scream-Queens. Ein ziemlich betrunkener Andy Bellefleur hatte sein Auto gesucht - und fand es, mit einer übel zugerichteten Leiche darin. Auch wenn das Erkennen der Toten Tara gleich noch mehr Schreie entlockt; beim Zuschauer löst ihr Anblick durchaus auch Erleichterung aus - die rotgelackten Zehnägel gehören NICHT Lafayette, der durchgeknallte Kerl bleibt uns erhalten. Das ist doch schon mal ein guter Anfang.
Auf Sookie wartet noch eine unangenehme Überraschung in Form von Jungvampir Jessica, die Bill ihr bis jetzt wohlweislich verschwiegen hatte. Jessica ist wohl - neben dem überlebenden Lafayette - der größte Zugewinn für die Serie. Und wärend Jess sich zu einem tollen Charakter entwickelt, haben Sookie und Bill mit Streitereien zu kämpfen - ein Streit endet damit, daß Sookie in den Wald davonstampft, um dort prompt von einem gehörnten Monster in Menschengestalt niedergemacht zu werden - aua!
Was mich dazu bringt zu erwähnen, daß besonders die ersten zwei Epis ganz schön ekelig sind. Kein Wunder, daß das UK-Set erst ab 18 freigegeben ist... Wirklich unappetitlich ist z.B. die Heilbehandlung, der die verwundete Sookie im Fangtasia unterzogen wird.
Lesen Sie weiter... ›
12 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Aktuelle Hülle nur als Amary oder auch mit Schuber 0 22.08.2012
Auch für Männer interessant? 13 30.01.2012
2 Staffel uncut? 1 19.07.2011
True Blood 6 15.04.2011
True Blood mit abziehbarem Flatschen 2 23.01.2011
Alle 5 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen