True Blood - Staffel 1 2007 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

Bereits LOVEFiLM-Kunde? Jetzt Konto wechseln

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(305)
LOVEFiLM DVD Verleih

Sookie Stackhouse arbeitet als Kellnerin in einem Restaurant in Bon Temps im tiefsten Louisiana. Sie verfügt über die Fähigkeit, die Gedanken anderer Menschen zu "hören". Nachdem aus Japan stammender Blutersatz den Vampiren erlaubt, ihre Särge zu verlassen und als ganz normale Mitbürger zu leben, taucht eines Tages der zwar 173 Jahre alte, aber sehr attraktive Vampir Bill Compton in dem Restaurant auf. Sookie fühlt sich sofort zu ihm hingezogen, denn seine Gedanken bleiben ihr verborgen. Die übrigen Provinzler zeigen sich allerdings weniger tolerant, was die Einbürgerung der ehemaligen Blutsauger angeht.

Darsteller:
Rutina Wesley, Ryan Kwanten
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • True Blood - Staffel 1 - Disc 1 FSK ages_16_and_over
  • True Blood - Staffel 1 - Disc 2 FSK ages_16_and_over
  • True Blood - Staffel 1 - Disc 3 FSK ages_16_and_over
  • True Blood - Staffel 1 - Disc 4 FSK ages_16_and_over
  • True Blood - Staffel 1 - Disc 5 FSK ages_16_and_over
Laufzeit 10 Stunden 41 Minuten
Darsteller Rutina Wesley, Ryan Kwanten, Chris Bauer, Stephen Moyer, Anna Paquin, Sam Trammell
Regisseur Michael Lehmann
Genres Drama, Fantasy
Studio Warner Home Video
Veröffentlichungsdatum 26. März 2010
Sprache Italienisch, Spanisch, Deutsch, Tschechisch, Englisch, Polnisch
Untertitel Portugiesisch, Spanisch, Griechisch, Hebräisch, Deutsch, Tschechisch, Englisch, Türkisch, Polnisch
Discs
  • True Blood - Staffel 1 - Disc 1 - Blu-ray FSK ages_16_and_over
  • True Blood - Staffel 1 - Disc 2 - Blu-ray FSK ages_16_and_over
  • True Blood - Staffel 1 - Disc 3 - Blu-ray FSK ages_16_and_over
  • True Blood - Staffel 1 - Disc 4 - Blu-ray FSK ages_16_and_over
  • True Blood - Staffel 1 - Disc 5 - Blu-ray FSK ages_16_and_over
Laufzeit 10 Stunden 41 Minuten
Darsteller Rutina Wesley, Ryan Kwanten, Chris Bauer, Stephen Moyer, Anna Paquin, Sam Trammell
Regisseur Michael Lehmann
Genres Drama, Fantasy
Studio Warner Home Video
Veröffentlichungsdatum 15. April 2011
Sprache Spanisch, Deutsch, Englisch
Untertitel Finnisch, Spanisch, Norwegisch, Schwedisch, Deutsch, Dänisch, Niederländisch, Englisch
Originaltitel True Blood

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

45 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klaus Johann VINE-PRODUKTTESTER on 2. Mai 2010
Format: DVD
Nachdem ein asiatischer Konzern das sogenannte TruBlood, einen künstlichen Blutersatz, hergestellt hat, haben sich die Vampire, die nun nicht mehr zwangsweise auf menschliches Blut angewiesen sind, öffentlich als solche geoutet und leben unter uns. Doch das Zwischenmenschliche geht alles andere als harmonisch von Statten. Zwischen Menschen und Vampiren herrscht Argwohn, Angst und Aggression- und das nicht völlig zu Unrecht: Zwar geben sich einige der Untoten in den Medien zivilisiert, doch herrschen im Untergrund noch immer barbarische Riten und nicht jeder Vampir hält sich an TruBlood...

Als die junge Kellnerin Sookie Stackhouse (Anna Paquin, "X-Men") sich in einen Vampir verliebt, gerät das Leben in der Kleinstadt Bon Temps/ Lousiana aus den Fugen. Sookie, die in der Lage ist, die Gedanken ihrer Mitmenschen zu lesen, gerät ins Kreuzfeuer der Einwohner, doch die meisten der Kleinstädter haben ihr eigenes, dunkles Geheimnis. Als dann auch noch eine Mordserie beginnt, die es auf Sympathisanten der Untoten abgesehen zu haben scheint, spitzt sich die Handlung dramatisch zu .

Die neue HBO-Serie von "Six Feet Under"- Schöpfer Alan Ball schafft eine völlig neue Welt und einen gänzlich anderen Blickwinkel auf den Vampirmythos und zahlreiche andere paranormale Gestalten und Phänomene. "True Blood" ist großartig besetzt und strotzt nur so vor überraschenden Wendungen und innovativen Ideen. Die Spannungschraube wird von Folge zu Folge immer mehr angezogen und mündet in ein packendes Finale mit interessanten Fäden, mit denen es in der zweiten Staffel weitergehen wird. Nebenbei erfindet Ball hier einen völlig neuen Genremix: Horror, Gesellschaftssatire und schwarze Komödie in einem hat es in dieser Form zuvor auch noch nicht gegeben...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
43 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V. Dahmen VINE-PRODUKTTESTER on 1. April 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Staffel 1 von True Blood basierend auf den Sookie Stackhouse Romanen von Charlaine Harris.

Worum es geht:
Sookie Stackhouse lebt in Bon Temps, einer Kleinstadt in Louisiana. Die junge Frau lebt bei ihrer über alles geliebten Oma und kellnert hauptberuflich in einer Bar.
Ihr einziges Handycap: sie kann leider die Gedanken anderer Menschen lesen. Dadurch ist sie sozial isoliert und hat kaum Freunde. Auch von einem Liebesleben kann keine Rede sein. Das ändert sich, als eines Tages der Vampir Bill die Bar betritt und Sookie seine Gedanken nicht lesen kann...
Vampire können sich nämlich seit der Erfindung von künstlichem Blut in der Öffentlichkeit zeigen. Doch die Einbürgerung ist nicht so einfach.

Die Serie ist meiner Meinung nach eine der besten der letzten Jahre. Sie wendet sich von dem mittlerweile allseits bekannten Vampirklischee ab und zeigt die Blutsauger als das, was sie mal waren: blutrünstig, wollüstig und gefährlich.
Sie besticht durch verrückte und sympathische Charaktere, in denen der Zuschauer sich wiedererkennt und auch wieder nicht. Gestaltwandler Sam liebt Sookie über alles, kriegt aber irgendwie nie die Kurve. Tara, Sookies beste Freundin, schlägt sich mit einer alkoholkranken Mutter und unkontrollierten Wutausbrüchen rum. Lafajette, Koch im Merlotte's, Sam's Bar, bekennend homosexuell und völlig exzentrisch, muss mit den Folgen seiner Geldsucht leben und dann natürlich nicht zu vergessen der unverwechselbare Eric mit seinen Getreuen Longshadow und Pam.

Was immer wieder kritisiert wird ist die Gewalt in der Serie. Ich würde auch niemandem unter 18 die DVD's in die Hand geben.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lionheart on 5. Januar 2012
Format: DVD
Vampire liegen derzeit ja voll im Trend, da das selbe Thema zumeist in einer anderen Verpackung präsentiert wird, war ich dieser Serie gegenüber recht skeptisch, besonders nachdem ich die äußerst schwache Episode 1 gesehen hatte:

Die Story der Serie handelt vom Leben in einer amerikanischen Kleinstadt. Erst vor kurzer Zeit wurde offiziell bekannt, dass es Vampire gibt. Diese haben sich geoutet, da es nun möglich ist menschliches Blut synthetisch herzustellen, das Trinken und somit Töten von Menschen ist somit nicht mehr unbedingt notwendig. Den Vampir Bill, der ein Haus in der besagten Kleinstadt besitzt, sorgt unter der Bevölkerung für einiges an Aufsehen, zumal er eine Romanze mit einer Sterblichen beginnt...

Zunächst halte ich TRUE BLOOD für eine Vampir-Serie, die vorwiegend auf Erwachsene zugeschnitten ist. Teenagergefühle inmitten einer Highschoolatmosphäre darf man nicht erwarten. Für amerikanische Verhältnisse ist diese Serie recht freizügig gestaltet, das Thema Sex nimmt auch recht viel Raum ein. Andere Elemente, die sich in das Geschehen mischen, sind telepathische Fähigkeiten, Gestaltwandler und vermeintlicher Voodoo-Zauber.
TRUE BLOOD vereint in sich neue Ideen sowie altbewährte Erfolgsgaranten. Die Idee, die Vampirgemeinde aufgrund sythetisch hergestellten Blutes zu outen, ist so wohl noch nicht vorgekommen. Allerdings gibt es wieder einen dunkelhaarigen, gut aussehenden Vampir, der mit einer blonden Powerfrau anbandelt... also das gleiche Schema wie bei BUFFY oder MOONLIGHT. Außerdem erinnert die Art und Weise, wie jeder Charakter seine persönlichen Geheimnisse und Macken zu verbergen versucht, auch stark an DESPERATE HOUSEWIVES (insbesondere 1. Staffel).
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen