newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More blogger ssvpatio Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip
Troubadours on the Rhine ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 20,08
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Troubadours on the Rhine
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Troubadours on the Rhine Import

36 Kundenrezensionen

Preis: EUR 19,76 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Import, 28. Februar 2012
EUR 19,76
EUR 8,01 EUR 5,66
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Fulfillment Express und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
17 neu ab EUR 8,01 6 gebraucht ab EUR 5,66

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Troubadours on the Rhine
  • +
  • The Wind That Shakes the Barley
  • +
  • An Ancient Muse
Gesamtpreis: EUR 42,54
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (28. Februar 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Umgd/Universal Records
  • ASIN: B006X96PF6
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 280.755 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Bonny Portmore
2. Down By the Sally Gardens
3. The Wind That Shakes the Barley
4. Between the Shadows
5. The Lady of Shalott
6. The Stolen Child
7. Penelope's Song
8. The Bonny Swans
9. The Parting Glass

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Troubadours On The Rhine, aufgenommen während eines Radiokonzertes, ist ein ganz besonderes, sehr persönliches Konzert in einem familiär anmutenden Setting. Während der Promotion Tour für ihr letztes Studioalbum The Wind That Shakes The Barley bereiste die kanadische Sängerin Loreena McKennitt einige Länder und besuchte dabei auch Deutschland. Bei der Gelegenheit gab sie ein einstündiges Konzert beim SWR1 in Mainz. Begleitet wurde sie von ihren langjährigen Musikern Brian Hughes (Gitarre) und Caroline Lavelle (Cello). Das Konzert beinhaltete Lieder aus ihrem letzten Album, traditionelle Stücke und natürlichdie beliebtesten Songs aus ihrem großartigen Katalog wie zum Beispiel 'The Lady of Shalott', 'Bonny Portmore' und 'The Bonny Swans'. Das Studiokonzert wird genauso veröffentlicht, wie es seinerzeit stattgefunden hatohne zusätzliche Aufnahmen, Overdubs oder Korrekturen. "Diese Veröffentlichung ist anders, als alles, was ich bisher gemacht habe", bemerkt die Künstlerin, "eine Erfahrung, die dem eines intimen Hauskonzertes gleich kommt, als ob ich in meinem Wohnzimmer für eine paar Freunde gespielt hätte."

Aus der Amazon.de-Redaktion

Sphärische Harfenklänge eröffnen das stimmungsvolle Live-Album von Loreena McKennitt. Entstanden während der Promotion Tour für The Wind that shakes the Barley gibt die kanadische Wanderin zwischen den musikalischen Welten insgesamt neun Stücke aus ihrer beeindruckenden, inzwischen fast 30-jährigen Karriere zum Besten. Darunter solche Klassiker wie der Song „The Bonny Swans“ vom Album The Mask and the Mirror, der 1994 wesentlich mit zum kommerziellen Durchbruch der Kanadierin mit dem elfenhaften Sopran beitrug.

Das einstündige Konzert wurde im Rahmen der „Live & unplugged“-Konzerte des Radiosenders SWR1 am 24. März 2011 im Foyeur des Funkhaus Mainz aufgezeichnet. Ganz unplugged ist es zwar nicht, da auch die Klänge einer E-Gitarre zu hören sind (neben der akustischen Gitarre kommt auch eine Synthesizer-Gitarre zum Einsatz), aber wen stört das, wenn das Ergebnis musikalisch derart brillant umgesetzt ist. McKennitt selbst hebt ausdrücklich die persönliche Atmosphäre des Konzertes hervor und vergleicht es mit einem intimen Hauskonzert für Freunde und Familie. In der Tat ist das Album sehr persönlich und mutet durch die Trio-Besetzung sehr familiär an: Begleitet wurde die leidenschaftliche Musikerin, die selbst an Harfe und Klavier beeindruckt, von ihren langjährigen Weggefährten Brian Hughes (Gitarre) und Caroline Lavelle (Cello). Wie schon auf The Wind that shakes the Barley, dessen Titel gebendes Stück auch Teil der Konzertaufzeichnung ist, wendet sich die Sängerin mit der glasklaren Stimme wieder ihren Wurzeln, den Traditionals der irischen und schottischen Folkmusik, zu, mit denen sie 1985 ihre Karriere begonnen hatte. Ob das getragene „Bonny Portmore“, das aus dem 18. Jahrhundert stammt, Folk-Klassiker wie „Down by the Sally Gardens“ und „Stolen Child“, die auf Gedichten des großen irischen Dichters W.B. Yeats basieren, oder „The Lady of Shalott“ nach einer Ballade von Alfred Lord Tennyson – die Troubadours On The Rhine kommen wie ein echtes Live-Konzert daher, nicht nachbearbeitet, ohne zusätzliche Aufnahmen oder Korrekturen. Ein musikalischer Hochgenuss voller Schönheit und Harmonie, der dennoch nie ins Kitschige oder Romantisierende abgleitet. (R)einhören und genießen. -- Ellen Große END -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RJ + YDJ TOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 3. März 2012
Format: Audio CD
Ich bin ein großer Fan von Loreena McKennitt, die klare und sanfte Stimme der rothaarigen Kanadierin begeistert mich immer wieder. Die neueste Veröffentlichung der Sängerin ist die Aufnahme eines Konzertes welches McKennitt für den Radiosender SWR1 in Mainz gegeben hat. Das Album nennt sich Troubadours On The Rhine und enthält auf das Nötigste reduzierte Versionen bekannter Songs.

In Triostärke erstrahlen Songs wie "Bonny Portmore" im reinen akustischen Gewand in neuem Glanz. Die glockenhelle Stimme thront über Instrumenten, wie z.B. der Harfe, akustischen Gitarren, Cello und dem Piano.

Traditionals wie "The Bonny Swans" entwickeln sich zu musikalischen Kleinoden und erfreuen das Ohr auf das Höchste!

Ergreifend!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
45 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bernd Klein am 2. März 2012
Format: Audio CD
...ich war am 24. März 2011 dabei.
Etwa 250 Gäste, die sich beim SWR für den Eintritt bewerben mussten, waren zusammen mit mir anwesend.

Der Raum im SWR war durch eine etwas ungünstige Aufteilung nicht optimal, etwa ein Drittel der Zuhörer musste auf einer Großbildwand zuschauen. Ansonsten war die Atomsphäre sehr angenehm, fast wie im eigenen Wohnzimmer... ;-)
Die SWR Technik garantierte auch an diesem Abend ein sehr gutes, allerdings etwas leises, Klangerlebnis,
Die Bühne war nur wenig erhöht, so dass in den hinteren Reihen die Sicht auf die drei Troubadoure etwas eingeschränkt war.

Loreena war an diesem Abend sehr entspannt drauf.
Brian war musikalisch eher und mehr begleitend unterwegs und hatte leider technische Probleme, aus seiner Technik war bei einem Stück ein starkes Brummen zu vernehmen.
Bei einem anderen Stück hatte Loreena den Text "verdreht"
Die beiden "fehlerhaften" Stücke wurden zur Freude der Zuhörer am Ende wiederholt. Und fanden so auch den Weg auf diese CD.
Caroline war absolut routiniert und perfekt, auch ihr merkte man wie den beiden anderen an, dass sie viel Spaß an diesem Auftritt hatte(n).

Zur CD selbst:

Die Auswahl der Stücke erscheint mir für diese minimale Besetzung (und den beschränken Platz auf der CD) optimal.
Klanglich ist die Aufnahme sehr gut geworden, auffällig perfekt kommt auch der Beifall, mit meinen DENON AH-D7000 sitze ich (wieder) im Publikum.
Leider "stört" gelegentlich ein leichtes Brummen, dass dann im ersten Durchlauf zu einem völlig "gestörten" Stück führte.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Jeschke am 2. März 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wenn es eine Weltmeisterschaft im "Neuauflegen von schon zig-fach veröffentlichem Material" geben sollte, liegt Loreena mit Sicherheit ganz weit vorn. Auch auf dieser Scheibe gibt es wieder einmal nichts neues. Jedoch, und das muss man ihr lassen, weiss sie auch in dieser minimalistischen Besetzung erneut derart zu überzeugen, dass man wenigsten die Art der Darbietung "neu" nennen darf. Eine klasse Scheibe, die ein echter Fan ruhig in seinen Sammlung aufnehmen darf. Traumhaft schön eingespielt, Loreenas Gesang ist noch mehr als sonst der Mittelpunkt ihrer Musik.

Für Neueinsteiger würde ich eher ihr Konzert in der Alhambra empfehlen,

aber für Kenner...............kaufen, kaufen, kaufen !!!!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Mathias Pack VINE-PRODUKTTESTER am 18. Mai 2012
Format: Audio CD
Das neue Livealbum kann zwar an Größe und Umfang nicht an ihr großartiges Doppel-Livealbum "Live in Paris and Toronto" von 1999, oder an "Nights from the Alhambra" aus dem Jahr 2007 heranreichen, ist aber trotzdem ein interessantes, musikalisches Erlebnis, welches sie im Frühjahr 2011 exklusiv für den deutschen Radiosender SWR1 in dessen kleinem Studio in Mainz aufgenommen hat. Die wenigen Zuschauer für dieses wohl einmalige Erlebnis, wurden vom Sender via Los gezogen. Loreena McKennitt (Vocals, Harp, Piano) spielt hier lediglich 'unplugged' in Triobesetzung, gemeinsam mit Brian Hughes an den Gitarren und Caroline Lavelle am Cello. Von den insgesamt (nur) neun Songs auf dem Album stammen drei von ihrem letzten Studioalbum "The wind that shakes the barley", inklusive dem wundervollen Titelsong. Mit "The Bonny Swans" und "Between the shadows" befinden sich auch zwei ganz große Nummern ihrer Karriere in dem Set. Alles in allem wirklich hörenswert, wie eigentlich fast alles von Loreena McKennitt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Old Folkie VINE-PRODUKTTESTER am 23. Oktober 2012
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Alle Stücke sind bekannt und werden im ganz kleinen Ensemble gespielt.
Man kann sich also wirklich auf die wenigen Musikinstrumente der Drei ( Loreena, Brian & Caroline) konzentrieren und im Falle von Carolines Cello wirklich genießen.
Ich mag Cello als Instrument und die Lieder von Loreena, die Caroline's Cello Raum in den Arrangements geben, gehören häufig zu meinen Lieblingsstücken.
Hier komme ich also wirklich auf meine Kosten, denn die fantastische Caroline bekommt hier mit ihrem Instrument eine gute Plattform.
Brian mit seinen Instrumenten hält sich meistens mehr im Hintergrund und Loreena ist ganz die alte mit all ihren Stärken (und wenigen Schwächen).
Die Aufnahmen hätten von der Dynamik her etwas "sprühender" sein können, aber das Ganze war wohl auch ein bisschen ein Experiment.

Alles in allem ist das sicher nicht die beste CD von unserer Loreena aber durchaus eine hörenswerte und empfehlenswerte, besonders für "Kammermusikfreunde" ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden