In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Trottelfalle Rhetorik: Reden Sie ruhig. Solange bis Sie w... auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Trottelfalle Rhetorik: Reden Sie ruhig. Solange bis Sie wissen, was Sie sagen wollen! (Brevier-Reihe Hirnschrittmacher 3)
 
 

Trottelfalle Rhetorik: Reden Sie ruhig. Solange bis Sie wissen, was Sie sagen wollen! (Brevier-Reihe Hirnschrittmacher 3) [Kindle Edition]

Siegbert Scheuermann
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)

Kindle-Kaufpreis: EUR 2,99
Preis für Prime-Mitglieder: Dieses Buch mit dem Kindle gratis ausleihen Prime berechtigt

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet

Für Kindle-Besitzer

Als Mitglied bei Amazon Prime können Sie dieses Buch ohne zusätzliche Kosten mit Ihrem Kindle ausleihen. Sie sind noch kein Prime-Mitglied? Jetzt anmelden.

Mit einer Amazon Prime-Mitgliedschaft können Kindle-Besitzer jeden Monat kostenlos, ohne Rückgabefristen und Wartezeiten eines von mehr als 200.000 Kindle eBooks ausleihen. Mehr über die Kindle-Leihbücherei.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 2,99  
Taschenbuch EUR 6,99  
Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

***Mehr als 23.000 "Trottelfallen"-Breviere bis April 2014***
Reden kann doch jeder, werden Sie vielleicht denken. Eigentlich. Es gibt allerdings auch Zeitgenossen, die recht sinnfrei vor sich hin plappern nach dem Motto: "Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich gehört habe, was ich sage?". Gelaber halt. Rhetorik ist die "Kunst der Beredsamkeit", die eben nicht zweckfrei und ziellos ist, sondern uns helfen soll, unsere Ziele zu erreichen, gewünschte Wirkungen zu erzeugen und Menschen zu überzeugen. Das ist das eine.
Das andere sind die s.g. Sprachgewohnheiten, ein Trott, der für viele von uns im Alltag, wie auch im Beruf zur echten Falle werden kann. Der "Trott" kommt von einer langsamen, schwerfälligen Gangart bei Pferden, dem Trab. Auf das Verhalten von Menschen bezogen ist damit häufig abwertend eine Abfolge des immer Gleichen gemeint, und es wird unterstellt, dass eine Veränderung, wenn überhaupt, ebenfalls nur "schwerfällig" möglich ist. Der Alltagstrott z.B. beschreibt den immer gleichen Tagesablauf, der eine Reihe von Verhaltensmustern produziert, die uns bald so vertraut sind wie unsere Wohnung und die Gewöhnung führt zu Gewohnheiten. Und der, der da "gewöhnlich" trottet ist der Trottler oder eben Trottel.
Wir können z.B. uns selbst schaden, indem wir uns durch unsere Wortwahl negativ beeinflussen. Prominente Beispiele dafür sind die oft genutzten Redewendungen "ich kann nicht" und "ich muss". Unser Unterbewusstsein prüft leider nicht den Wahrheitsgehalt von solchen Selbstsuggestionen und wir reden uns mit diesen Phrasen nicht selten ein, über begrenzte Möglichkeiten und Fähigkeiten zu verfügen und überwiegend fremdgesteuert zu sein. Um unsere Ziele leichter zu erreichen, sollten wir aufhören, uns mit negativen Selbstmanipulationen zu belasten. Wir sollten, wo eben möglich, positiv und konstruktiv formulieren, ohne Schönfärberei zu betreiben. Bei gründlichem Nachdenken über Ursachen und Konsequenzen heißt ein "ich kann nicht" sehr häufig "ich will nicht, weil …" und ein "ich muss" fast immer "ich will, weil …", weil wir meistens gute Gründe und nachvollziehbare Prioritäten haben, warum wir etwas tun oder eben nicht. Weitere solcher Beispiele erfahren Sie in diesem Brevier und die Alternativen dazu, die uns stärker, selbstsicherer, selbstbestimmter und verantwortungsvoller fühlen lassen.

Aber nicht nur uns selbst beeinflussen wir nur allzu oft negativ, auch unsere Partner, Kinder, Mitarbeiter, Kollegen und Kunden. Fast jedes "das siehst Du falsch", oder "das müssen Sie so sehen" bringt den anderen rasant auf eine Palme, von der wir ihn oder sie nur schwer wieder herunter holen können. Es gibt Menschen, die eine große Kunstfertigkeit darin entwickelt haben, andere unnötig gegen sich aufzubringen und einen nicht geringen Teil ihrer Zeit damit verbringen, selbst aufgewühlte Wogen wieder zu glätten. Oder ihre Partner "kleinzureden". Viele "hast Du das verstanden", "konnten Sie mir folgen" werden als ein schlichtes "wie blöd bist du eigentlich" oder "was bin ich doch für ein(e) SchlaumeierIn" interpretiert.

Oder es geht nicht darum, sich und andere oder Umstände mies und klein zu reden, sondern in bester Manier "schönzureden" und verbale Nebelbomben zu werfen, so dass unsere Partner am Ende gar nicht mehr wissen, was gemeint war und wie sie mit uns dran sind. Diese Schönfärberei kann ihre Ursache in übertriebener Rücksichtnahme, oder in der Furcht begründet sein, die Konsequenzen der eigenen Aussagen auf sich zu nehmen und seien diese auch nur, seine Meinung oder seinen Standpunkt vertreten zu müssen.

Dieses Brevier wird Sie mit einigen verbalen "Trottelfallen" bekannt machen und Sie dabei unterstützen, sich Ihr Leben und den Weg zur Erreichung Ihrer Ziele nicht unnötig lang und beschwerlich zu machen. Denn: "Nur der falsche Trott macht Trottel". Es geht um den Gebrauch der Sprache und die erzeugte Wirkung. Dieses Brevier beschäftigt sich ausdrücklich NICHT mit Präsentationen vor Gruppen.

Produktinformation


Mehr über den Autor

Im Anschluß die englische Biografie.

Herr Scheuermann hat eine Ausbildung als Verhaltens- und Kommunikationstrainer, einen Abschluss in Erwachsenenbildung, ist Bankfachmann (Dipl. Bankbetriebswirt) und Ausbilder (IHK). Er ist verheiratet und Vater von zwei "Kindern", die mittlerweile Mitte 30 sind. Er hat aktiv Handball gespielt (nach eigenen Angaben gerne, nicht besonders gut) und ist seit 2012 nach 28 Jahren Sportpause unter die "Waldvertikutierer" (Walker) und Dauerläufer (Jogger) gegangen.
Seit 25 Jahren arbeitet er als Trainer und Coach. Nach kurzer Zeit als Junior-Trainer wurde er Senior-Trainer, Trainer-Ausbilder, Niederlassungsleiter und dann in einem anderen Unternehmen Geschäftsführer Deutschland. Seit 1995 ist er selbstständig. Herr Scheuermann versteht sich als Maulwerker (im Gegensatz zum Handwerker) und ist für seine Kunden sowohl Gewohnheitsstörer (so eine Art TÜV für die zielgerichtete Effektivität von Gewohnheiten), Hirnschrittmacher (gibt Impulse, selbst zu denken, zu entscheiden und zu handeln) als auch Veränderungskatalysator (begleitet und beschleunigt Veränderungsprozesse).
Seit September 2011 betreibt er den Blog www.hirnschrittmacher.eu, in dessen Mittelpunkt Artikel zu den Themen Verhalten, Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung in den Bereichen Führung, Verkauf und Kooperation in Alltag und Beruf stehen.

Siegbert Scheuermann: Biography
Mr. Scheuermann was trained as a coach for behavior and communication, has a degree in adult education, is a certified bank specialist (Dipl. Bankbetriebswirt) and certified instructor (IHK). He is married and father of two " children " who are now mid-30s. He has actively played handball (claims to love it , not to be very good) and is since 2012 after 28 years of sports break "Waldvertikutierer" (Walker) and long-distance runners (jogger).
For 25 years he worked now as a trainer and coach. After a short spell as a junior trainer, he was made senior trainer, then started training the trainers (!), became branch manager and then the managing director for Germany at another enterprise. Since 1995 he has been working as a freelance. He is an "oral craftsman" (as opposed to a handicraftsman). For his clients, he is a "habit-breaker" (checking the target-oriented effectiveness of habits), a "brain-pacemaker" (because he gives them the impulses which encourage them to think, decide and act) and a "change-catalyst" (he accompanies and accelerates change processes).
Since September 2011 I have been running the blog www.hirnschrittmacher.eu, which focuses on articles covering topics such as behavior, communication skills and personality development in the areas management, sales and cooperation at both a private and professional level.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition
Ich als Vertriebsmitarbeiter und in einer Beziehung lebender Mensch finde die anschaulichen Gegenüberstellungen sehr hilfreich in meiner täglichen Arbeit. Wer fragt, der führt in Reinform - und zwar nicht nur das Gespräch, sondern vor allem die Gedanken des Gegenübers. Zudem habe ich mich sehr über den Abschluss der Lektüre amüsiert, der eine Auflistung und Erklärung verloren geglaubter Wortkuriositäten bietet, die nicht nur Spaß bereitet, sondern auch den Wortschatz vermehrt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nützlich, hilfreich und sehr interessant! 12. Februar 2014
Von Leser
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Siegbert Scheuermann hat sich mit seiner Brevier-Reihe bereits einen Namen gemacht. Auch mit dem neusten Band enttäuscht er nicht. Wir alle reden jeden Tag, bedenken aber nur selten, in welche Worte wir die Botschaft kleiden. Nach dem Lesen des Buches ist man für den alltäglichen Sprachgebrauch sensibler.
Aber es geht nicht nur um die gesprochene Sprache, auch das Denken wird von unserer inneren Rhetorik maßgeblich beeinflusst. Wer denkt "ich muss" statt "ich möchte, weil", der vergibt sich die Chance, über seine Entscheidung nochmal nachzudenken.
Besonders gut gefallen mir die zahlreichen Beispiele, die zum Nachdenken anregen.
Dieses Buch lohnt sich für jeden, der spricht ;-), aber auch und insbesondere für Verkäufer, Führungskräfte und Menschen, die beruflich viel kommunizieren.

Klare Leseempfehlung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Mike
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
„Rhetorik ist deshalb ein Problem, weil es schwierig ist, gleichzeitig zu reden und zu denken. Politiker entscheiden sich meistens für eines von beiden.“ Genau dieses Problem wurde im 3. Brevier von Herrn Scheuermann für mich sehr klar angesprochen. Gerade in seinem folgendem Zitat aus seinem aktuellen Buch prangert er dies sehr schön an: "...oder es geht nicht darum, sich und andere oder Umstände mies und klein zu reden, sondern in bester Manier "schönzureden" und verbale Nebelbomben zu werfen, so dass unsere Partner am Ende gar nicht mehr wissen was gemeint war und wie sie mit uns dran sind...". Und unsere Politiker werden genau so geschult und können dies auf allerhöchstem Niveau zelebrieren.

Seit ich die Breviers von Herrn Scheuermann mit wachsender Begeisterung lese achte ich immer wieder auf meine Rhetorik, sei dies geschäftlich oder privat. Man ertappt sich selbst dabei wann man in die Trottelfalle getreten ist oder sich gerade mit gleichzeitigem Denken und Reden um dieses Falle herum manövriert hat. Wie bei einer ersten Rezension spricht mich Herr Scheuermann ebenfalls als Etymologe der alten Schule an welcher in seinen Werken sehr viel Wert auf die Bedeutung und Herkunft der Worte legt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen wenig hilfreich 19. März 2014
Von Fredhel
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Ich hatte mir handfeste Hilfestellung erwartet, so in der Art von Körpersprache, Atemübung oder Wortwahl,aber das habe ich hier nicht gefunden. Es bleibt bei allgemeinen Informationen, die man fast alle schon so kennt oder sich selbst zusammenreimen kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen Naja 15. April 2014
Von Silk Road
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Also, ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mir weniger Pampigkeite und weniger verstecket Aggressionen à la "Alles Idioten um mich herum" gerade bei einem Rhetorikbuch wünschen würde.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden