weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos HP Spectre Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen344
3,6 von 5 Sternen
Farbe: Weiss|Ändern
Preis:178,84 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Mai 2014
Die Trittons (alle Modelle) bieten einen hervorragenden Sound sowohl beim Gamesound als auch im Chat. Spielt man mit anderen Tritton-Usern im Chat, hört sich das an, als würden sie direkt neben einem sitzen. Gleichzeitig satter Gamesound mit sauberer Raumortung.

Und jetzt kommt leider das "ABER"...der Hersteller hat ein massives Problem mit den verwendeten Materialien. Die Headsets lösen sich schon nach einem Jahr förmlich auf, der Kunststoff zerbröselt, das Headset bricht an allen Ecken und Enden auseinander. Ich habe immer noch eins in Betrieb, welches nach wie vor guten Sound liefert, aber dieses Tritton besteht fast nur noch aus Panzerband und Kleber. Die Berichte hier, dass die HS einfach auseinandebrechen sind nicht übertrieben.

Würde der Hersteller dieses Problem in den Griff bekommen, wären die Trittons die besten Headsets überhaupt. So kann man sie leider nicht empfehlen.
11 Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2014
Hallo liebe Interessenten,
falls Ihr mit dem Gedanken spielt euch dieses Headset anzuschaffen aber euch noch nicht ganz schlüssig seid, kann ich euch mit meiner Rezension hoffentlich behilflich sein.

Erst einmal zum Headset an sich:
Das Gerät wird mit einer Decoderbox geliefert. Da man am PC durch die Decoderbox nur 2.1 Sound bekommt, ist diese in meinen Augen nur für Konsolen sinnvoll. Die einzig verbleibende Anschlussmöglichkeit ist daher der direkte Anschluss an die Soundkarte des Rechners durch den Klinkenanschluss und den USB- Hub.

Durch diesen Anschluss entstehen aber leider Rauschgeräusche beim Betrieb des Headsets, unabhängig vom Lautstärkepegel.
Diese Geräusche werden dadurch erzeugt, weil USB und Klinke im gleichen Gerät stecken und der Ton durch die Magnetfelder gestört wird. Für dieses Problem habe ich aber eine einfache Lösung gefunden.

---> ACHTUNG, LÖSUNG FÜR DAS RAUSCHGERÄUSCHPROBLEM <---
Um das Problem zu beheben, muss man ganz einfach den USB-Stecker aus dem Rechner ziehen und mit einem USB-Hub für die Steckdose verbinden. (Zum Beispiel mit dem Ladegerät eines Samsung Smartphones etc.) Damit ist das Problem behoben. Da das Headset über den USB- Hub nur mit Strom versorgt wird, ist es egal wo man dieses anschließt.

Nachdem ich dieses Problem gelöst habe, konnte ich nach einigen Einstellungen den 5.1 Sound ungestört genießen und beurteilen. Der Ton ist sehr hochwertig und die Bässe sind auch schön satt. Durch die Einstellmöglichkeiten am Kabel kann man sich sein Headset auch individuell einstellen.

Für mich ist dieses Headset definitiv das Beste das ich je besessen habe.
22 Kommentare|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2015
Ich muss sagen ich fand's am Anfang echt super und jetzt bin ich total enttäuscht.
Ich hab das Headset nicht hier gekauft, aber es kann nicht sein das man für so etwas 169,- Euro zahlt.
Es ist jetzt ziemlich genau 9 Monate alt, ich Spiele in der Woche vielleicht 5 Stunden also kein Hardcore Zocker und Oben hab ich jetzt 3 wunderschöne Risse.
Kann ich in dieser Preisklasse nicht verstehen.
Gut hab mir jetzt ein QPad bestellt, da das ding eh bald zerbrechen wird.
review image
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2013
Moin Interessenten des Tritton Pro+.
Ich habe mir am 12.11 das Tritton Pro+ in Schwarz für 149,99€ bestellt. Da ich eine Sammelbestellung machte kam das Headset mit den anderen Sachen erst am 15.11 an.

Die Verpackung:
Schöne Trittonverpackung aus festem Karton. Beim öffnen sieht man zuerst die detaillierte Anleitung zum anschließen. Wenn man diese Anleitung runternimmt sieht man das schöne Headset. Darunter ist die Decoderbox und 2 kleinere weiße Kartons. In einem Karton ist ein Netzteil für die Decoderbox mit US und EU Steckaufsatz. In dem anderen Karton sind viele verschiedene Kabel z.B das Mikrofon,das optische Kabel. Alles einzeln eingepackt und fest. Also beim Transport sollte nichts kaputt gehen.

Das Anschließen:

Bei PC hat man 3 Möglichkeiten zum anschließen. Eigentlich schließt man es wie auf der Anleitung angegeben mit einem optischen Kabel an. Ich hatte aber keinen Optischen Ausgang.

Daher blieben mir 2 Möglichkeiten. Ich versuchte als erstes das Headset mit den 5x3,5mm Klinkensteckern anzuschließen. Da ich aber auf dem Laptop spiele und er nur 2 Ausgänge hat aber man für Surround 5 Ausgänge braucht, entschied ich mich für die 3te Möglichkeit.

Nun zur letzen Möglichkeit. Die Decoderbox durch das USB auf USB Kabel anschließen. Danach schließt man das Headset an die Decoderbox. Die Decoderbox immer mit Strom versorgen....
Mit dieser Methode hatte ich mit meinem Laptop keine Probleme.Kein Rauschen, gar nichts. Man sieht bei PC hat man viele Möglichkeiten zum anschließen.

Ich erkläre das anschließen an den PC darum,da es so oft bemängelt wurde.

Das Headset ist sonst noch mit Ps3,Ps4,Xbox360,Wii kompatibel. Das ist aber auf der beiliegenden Anleitung alles schön mit Bildern erklärt.

Klang:
Das Tritton Headset hat insgesamt 8 Lautsprecher. 4 Lautsprecher in jeder Ohrmuschel.
Man kann die einzelnen Lautsprecher einzeln Steuern d.h man kann die jeweilige Lautstärke einstellen.
Dadurch hat man viele Einstellungsmöglichkeiten und man kann es nach belieben einstellen.

Kräftiger Bass, toller Klang und sehr gute Gegnerortung.

Fazit:
Ich gebe 5 von 5 Sternen da das Tritton Pro+ viele positive Aspekte hat.

+Ordentlich Verpackt
+Einfaches Anschließen mit Anleitung
+Kräftiger Bass
+Guter Klang
+Sehr gute Gegnerortung
+Leichtes Headset
+Ohren-umschließend
+Der Sound bleibt da wo er ist und ist ausserhalb des Headsets nicht zu hören

Ich habe mich für eine Kabelgebundenes Headset entschieden, da ich nicht andauern die Batterien auswechseln will oder das Headset aufladen muss. Ein weiterer Vorteil ist das das Signal des Headsets niemals abbricht.

Was ist noch zu sagen?
Beim Schwarzen und Roten Tritton Pro+ leuchten die T's beim Headset.
Ich behaupte man bekommt kein besseres Headset für die Preisklasse 140-200€.
Aber wer das nötige Kleingeld hat dem rate ich zum 250€ teuren Astro A40-A50.

Wenn ihr Angst hab das,das Headset kaputt geht. Ihr hab 2 Jahre lang Garantie auf das Headset also macht euch keine Sorgen.

KAUF EUCH DAS HEADSET ES IST DEFINITIV DAS GELD WERT!

EDIT FÜR PS4 USER!
Lösung zum leisen Voicechatsound

"1. headset per klinkenkabel mit dem controller verbinden.(der klinkenanschluss am headset befindet sich am lautstärkeregler, da wo das bild vom xbox kontroller drüber ist, ja den könnt ihr auch bei der ps4 benutzen, mach ich selbst)

2. das kabel zuerst beim controller rausziehen.

3. das kabel am lautstärkenregler des headsets rausziehen"

NOCHMAL IN KURZFORM:
1.3,5mm Klinkenkabel beim Controller rein
2.3,5mm Klinkenkabel an der Fernbedienung des HS rein
3.3,5mm Klinkenkabel am CONTROLLER HERAUSZIEHEN
4.3,5mm Klinkenkabel an der FERNBEDIENUNG HERAUSZIEHEN
FERTIG
sonst müssen keine weiteren Einstellungen vorgenommen werden!

Nun sollte der Voicechat um ein vielfaches lauter sein.
Doch das muss jedes mal gemacht werden, wenn ihr die Konsole startet.

(So hat es bei mir funktioniert)
1111 Kommentare|29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2015
Hallo Ihr da draußen!

Prinzipiell muss man den anderen schon mal danken für die Rezessionen, jedoch scheinen manche trotz des Jahres 2015 absolut keine Ahnung von Sound/PC/Konsolen Prinzip zu verstehen.

Das Headset funktioniert sowohl auf Xbox ONE und PC perfekt mit 5.1 und voller Qualität - die klinken Stecker kommen nur dann bei PC zum Einsatz wenn man keinen optischen Ausgang besitzt. Jedoch ist meiner seitens dann erst mal die Frage - wer kauft sich ein Headset um knapp (im Handel) um 170 Euro und dessen PC hat keinen optisches Ausgang. Also die Chancen sind schon sehr gering.

Bisher hatte ich das vergnügen mit einen Plantronics Headset, was ich fairer weise sagen muss mir dieses fast 5 Jahre lang treuesten Dienst erwiesen hat. Jedoch der Klang ist am Tritton pro+ true 5.1 so überwältigend das ich glatt einen wechsel Stecker gemacht habe für XBOX und PC.

Der Sound is Glasklar - satt und einstellbar genial.

Das Headset ist nicht nur zum Spielen geeignet wie ich meine - jeder der in einer Wohnung haust, oder eine nervige "alte" zu hause hat und trotzdem richtig krassen Sound will sollte sich das Headset gönnen. Keine billige Anlage (egal wie eure Möbelix regale durch den Bass scheppern) wird dieses Headset klanglich ersetzen. Ich bin der Meinung, und ich habe schon viele 5.1/7.1 Anlagen gehört kann sich an dem Klang eines solchen Headsets messen. Alleine der Klang/Bass/5.1 Sound in einen richtig guten aktuellen Film ist unschlagbar. Natürlich sollte der Film "gekauft" sein - bei billigen rips wird das nichts.

Aber mal Ehrlich - um dieses Geld dieses Headset ist ein Geschenk Gottes - auch jetzt um 01:00 Uhr kann ich vollgas Metal hören, mit feinsten Bass und Klangkulissen - und der einzige der es hört bin ich ;)

PS: Ich hatte vorher das Turtle Beach XO seven PREMIUM (was umgeschaut um 20 Euro weniger kostet) Jedoch ist der Klang/Tragekomfort eine Katastrophe. Zumal es ein billiges "2.1" Simuliert.

Da bin ich richtig froh das ich mein gestühl hier schreiben kann, denn laut den Tests soll das Turtle *hust* das beste Headset sein. Vielleicht für die Verkäufer weil die Marge wohl am besten ist - verglichen mit dem Tritton pro+ True 5.1 ist das Turtle beach einfach nur schlecht.

Warum lest Ihr immer noch? Kauft es ehrlich ;)

Rockn&Roll!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2015
Hallo,

ich schreibe nicht oft Rezenionen, es sei denn, es ist absolut erforderlich, wie in diesem Fall.

Ich habe neben diesem Headset noch ein Sennheiser PC 360, welches leider nur Stereo über 3,5 mm Klinke ausgibt, jedoch sehr klare Mitten und Höhen hat, welche notwendig sind, um neben ständigem Explosionslärm beim zocken noch Schritte erkennen zu können. Jedoch ist Stereo nur bedingt geeignet, um die akkustischen Informationen kognitiv auch in einer dreidimensionalen Welt (z.B.: Gebäude mit mehreren Ebenen) verorten zu können. Daher entschied ich mich dazu ein 5.1 Headset zu kaufen. Gemäß einer Empfehlung stieß ich auf das Tritton. Die Testberichte sind, wie nahezu bei allen Headset (aller Klassen) zwischen gut und sehr gut angesiedelt - also kein wahrer Indikator. Wie immer bei Soundtechnik: selber hören und entscheiden!

Nun zum Produkt:

Wenn man Klarheit und Neutralität beim Ton bevorzugt, also sich eher in Produkten von Sennheiser oder Bose zu Hause fühlt, wird das Tritton nicht mögen. Es klingt ein wenig dumpfer. Sie werden damit keine Klassik-Balladen hören wollen. Zum Zocken reichts. Die Zuordnung der Herkunft von Tönen ist sehr gut. Die Übergänge aber zwischen Front, Center und Back jedoch nicht fließend, wobei das zwar gewöhnungsbedürftig und unnatürlich erscheint, jedoch der konkreten Lokalisierung sachddienlich ist - sie wissen dann, worauf sie hören müssen, um sich zügig umzudrehen. Das Headset ist ein wenig steif, was an den Bügelmaterialien liegt und da kommen wir auch zum eigentlichen Manko:

Ich besitze dieses Headset nunmehr seit ca. 90 Tagen und jetzt, trotz sorgsamer Behandlung, ist der Bügel gebrochen. Der Kopfbügel besteht, wie bei vielen Headsets, aus zwei ineinander verlaufenden Plastikschschienen, die man strecken oder stauchen kann, um es der Kopfform anzupassen. Die innere Schiene ist bei mir, ohne jeweils exorbitant gedehnt worden zu sein, gebrochen. Diese ist relativ dünn im Verhältnis zum Gesamtgewicht des Headset. Wenn sie also einen etwas größeren Kopf haben, ziehen sie naturgemäß die Schienen auseinander und die Belastungsoberfläche der dünnen Schiene wird immer größer. Ein Brückenstatiker würde spätestens hier andere Materialien verwenden, leider blieb es bei dieser Art von Weichplaste.

Echt schade, muss das Teil nun zurück schicken. Ich gehe, nach meiner laienhaften Ansicht, nicht davon aus, dass es ein einzelner Materialfehler ist. Denn die Identifikation dieses Schwachpunktes kam mir schon beim ersten Aufsetzen. Leider hat sich die Vermutung bestätigt.

O.g. spielt natürlich keine Rolle, sofern ihr einen kleinen Kopf habt und die Bügel mit "Sie" ansprecht. Ich schaue mich nun bei Astro Gaming um ;-)
review image
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2012
Verpackung & Versandt: Habe das Headset wärend meines Amazon Prime Testmonats gekauft, deshalb kam es schon einen Tag nach der Bestellung an. Die Verpackung selbst sieht sehr gut aus ich gehe sogar soweit zu behaupten das sie an die Verpackung eines Mac Books herankommt, aber nicht ganz :).Die Einzelteile befinden sich alle in kleinen Plastiktüten, dabei wurde darauf geachtet das jemand der das Headset nur für die x box verwendet, die Playstation teile nicht herausnehmen muss, meiner meinung nach sehr gut durchdacht, lediglich die Teile die für beide Konsolen gebraucht werden sind in einzeln Eingeschweißt.(Mit Einzelteilen meine ich die Kabel und das Mic.)

Anschließen des Headsets(Xbox 360): Die Decoder Box wird mit mit einem optical und einem USB Kabel mit der Konsole Verbunden -> Das Headset wird mit einem Kabel mit der Decoderbox verbunden und je nach dem ob man mit Freunden sprechen möchte wird der Xbox controler mit dem steerungseinheit des Headsets verbunden.

Design und Tragekomfort: Das Headset sieht sehr gut aus und das leuchtende Tritton Logo gibt dem Headset den Letzten Tritt in richtung Wunderschön. Bei nichtgebrauch lässt sich das Flexible Microphon einfach abnehmen.
Der tragekomfort entspricht exakt meinen Vorstellungen, i.d.Regel spiele ich maximal 2 Stunden am Tag am Wochenende können es auch mal 4 oder 6 Stunden werden. Abgesehen davon das die Ohren ganz schön warm werden ist mir bisher kein einziger Störfaktor aufgefallen.

Soundqualität(Testspiele: Battlefield 3, Halo4)Ich kann nicht viel dazu sagen, Der Sound ist einfach Fantastisch, Explosionen, Schüsse und sogar die "Laufgeräusche" der Gegenspieler lassen sich sehr gut Orten, man muss deutlich seltener auf die Minimap gucken was einem durchaus einen kleinen Vorteil verschafft.
auch Stimmen werden sehr klar wiedergegeben, damit werden auch Filme zum Hochgenuss.

Aber was mich total überrascht hat waren die Umgebungsgeräusche die ich vorher nie warnehmen konnte, z.B. lag ich bei Battlefield 3 auf einem Gebäude und hörte vor mir Wasser in eine Regenrinne laufen und es klang so real das man glauben könnte wirklich mit einer M98B in Tehran auf einem Dach liegen und Feinden einen Ausgang für Gehirnmasse Verpassen zu können.

Fazit: Wer kein Problem damit hat 160€ für ein Headset auszugeben und sich Zeitweise komplett von der Umgebung abzuschirmen kann beherzt zugreifen.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2014
Ich habe da Headset nun über das WOchenende getestet und mit den Kunai Stereo vergliechen und komme zu folgenden Ergebnis.

Kunai pro+ 5.1

+ Super Sound
+ Individuell + Vielseitig einstellbar
+ Guter Tragekomfort
+ Hochwertiges Kabel
+ Stabiler Eindruck

0 Dolby Sound

- Kabellänge vom Headset

Kunai Stereo

+ Guter Sound
+ Hochwertiges Kabel
+ Kabellänge

0 Stereo Sound

- Tragekomfort fängt an zu drückten

Das Headset wird über den USB Anschluß ( Für Mikrofon) und Optisch Digital Ausgang ( Dolby Digital Ton) von der PS4 an die Decoderbox angeschloßen von da aus zum Headset.
PS4 Sound einstellungen wurden hier schonmal hiterlegt.
- Sound einstellungen (Optisch Digital, Dolby Digital 5.1, Audioformat Bitstream)
review image review image review image review image
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2014
Das Headset überzeugt sowohl vom Aussehen als auch von der Leistung.

Surround:
Der Surround Sound ist meiner Meinung nach sehr gut und ermöglicht es einem Shooterspieler problemlos die Gegner zu orten.

Tragekomfort:
Nach ein paar Stunden fängt es oben am Kopf an bisschen zu tun, was mich allerdings nicht stört. Von zu festem Anliegen am Ohr habe ich nichts gemerkt.
Die Ohrmuscheln schließen das Ohr gut ein und isolieren dazu noch die Außengeräusche.

Mikrofon:
Das Mikro ist sehr gut kein rauschen oder brummen. Nichts! Es hat eine sehr gute Klangqualität.

Ich finde das Headset wirklich super, es hat alles was ich brauche und ist schlicht und einfach ein Hammerteil :)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2014
Moin.

Ich war in letzter Zeit auf der suche nach einem guten Headset für meine Ps4 und bin dann auf das Tritton Pro+ gestoßen.

Ich habe mir erstmal ein paar Kunden Rezensionen durchgelesen um mich erstmal ein bißchen zu informieren, da ich ja wissen will was ich da für 155 € eigentlich bekomme. Nach ca. 2 Tagen Überlegung habe ich mich dann doch dafür entschieden das Tritton Pro+ zu kaufen..

Ich habe mir das Tritton Pro+ am Sonntag letzten Woche bestellt und es ist heute am Mittwoch bei mir angekommen. Bis jetzt kann ich eigentlich wirklich noch nicht sooo viel sagen da ich es ja erst einen halben Tag getestet habe.. Also das Headset war sehr gut eingepackt und sicher gepolstert. Die Verpackung des Headsets kam mir sehr 'edel' vor und das Headset selber war gut gesichert so dass nichts wackelt.

Nachdem ich es ausgepackt hatte habe ich es dank der sehr gut erklärten Anleitung sofort angeschlossen. Wenn man das Headset für die Ps4 benutzen möchte sollte man unbedingt die Audio-Einstellungen ändern ( einfach nach: Tritton Pro+ Ps4 Einstellungen googeln ). Nachdem ich alles eingestellt hatte ( waren nur ca. 3 kleine Einstellungen ) habe ich das Headset gleich in Bf4 ausprobiert..

Nach ca. einer Spielrunde hatte ich plötzlich einen sehr starken blechernden Sound, ich dachte schon das ich ein kaputtes Headset erwischt hatte.. Kurz darauf habe ich danach mal gegoogelt und habe dann eine simple Lösung gefunden: Einfach wenn alles angeschlossen ist die Decorderbox einschalten ( wären die PS4 an ist ) dann auf den DRC Knopf drücken ( das er leuchtet )und den runden Regler links davon ca. 10 Sekunden nach links drehen, danach nochmal auf den Knopf drücken damit er nicht mehr leuchtet. Dann kann man wieder die gesamte Lautstärke aufdrehen ( der Knopf darf dann aber nicht mehr leuchten ). Dann sollte alles wieder gehen ohne den blechernden Sound.

Nach ca. 3 1/2 Stunden zocken hatte ich eigentlich keine auffälligen Schmerzen.. ( bin Brillenträger ). Sonst kann ich eigentlich nichts mehr sagen außer das sich der Kauf eigentlich bis jetzt gelohnt hat. Falls in den nächsten Wochen/Monaten etwas auffälliges passieren sollte werde ich es hier dazu schreiben.

Falls sonst noch jemand fragen an mich hat => einfach hier drunter Antworten :)
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 33 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)