In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Tricked: The Iron Druid Chronicles, Book Four auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Tricked: The Iron Druid Chronicles, Book Four
 
 

Tricked: The Iron Druid Chronicles, Book Four [Kindle Edition]

Kevin Hearne
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 4,23 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 4,23  
Taschenbuch EUR 5,50  
Audio CD, Audiobook --  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

“[Kevin] Hearne is a terrific storyteller with a great snarky wit. . . . Neil Gaiman’s American Gods meets Jim Butcher’s Harry Dresden.”—SFF World, on Hounded


“[Atticus is] a strong modern hero with a long history and the wit to survive in the twenty-first century. . . . A snappy narrative voice . . . a savvy urban fantasy adventure.”—Library Journal, on Hounded

Kurzbeschreibung

Druid Atticus O’Sullivan hasn’t stayed alive for more than two millennia without a fair bit of Celtic cunning. So when vengeful thunder gods come Norse by Southwest looking for payback, Atticus, with a little help from the Navajo trickster god Coyote, lets them think that they’ve chopped up his body in the Arizona desert.

But the mischievous Coyote is not above a little sleight of paw, and Atticus soon finds that he’s been duped into battling bloodthirsty desert shapeshifters called skinwalkers. Just when the Druid thinks he’s got a handle on all the duplicity, betrayal comes from an unlikely source. If Atticus survives this time, he vows he won’t be fooled again. Famous last words.

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Serie des Iron Druid entwickelt sich weiter 13. Mai 2012
Von LSE TOP 1000 REZENSENT
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Es geht weiter, und diesmal werden die Ureinwohner Amerikas, Medizinmaenner und Skinwalker aufs Korn genommen. Die Handlung konzentriert sich auf Atticus, Granuelle und Oberon (den humvorvollen Dialogen mit ihm wird mehr Platz als in den vorigen Baenden eingeraeumt), und schliesst zeitlich unmittelbar an die Ereignisse vom letzen Band (Hammered) an. Geographisch zieht man in innerhalb von Arizona um. Vampire, Werwoelfe und Hexen kommen diesmal kaum vor. Die Serie entwickelt sich weiter, und der Ausblick am Ende in den naechsten Band, zeigt eine Richtung vor, wo Atticus nicht mehr der einzige Druide sein wird.
Gesamturteil: wer die bisherigen Baende der Serie gemocht hat, wird auch hier auf seine Kosten kommen und sollte zugreifen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Hearne keeps it coming, I keep reading 25. April 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
I'm reviewing the series (up to this point, i.e., pre-"Shattered"), but I wouldn't have kept going if "Hounded" hadn't sucked me in - it did, and I don't regret it. Some of the books are better than others, sometimes the language and the pacing get a bit cliché, just as in any other series I've read over the years. From the increase in price, I assume that Kevin Hearne has hit a spot with the audience, and I wish him luck: I'll keep on reading.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Traue niemals einem Gott! 26. Januar 2014
Format:Taschenbuch
Er hätte es wirklich besser wissen müssen, aber nach mehr als 2.000 Jahren neigt man auch mal zur Überheblichkeit...

Nach Thors Tod hat Atticus plötzlich die ganze Aufmerksamkeit der nordischen Götter sowie einiger anderer Donnergötter. Mit Hilfe von Kojote, dem Trick-Gott der Navajo, täuscht er seinen Tod vor. Es scheint, er wäre wieder untergetaucht und hätte genügend Zeit, Granuille auszubilden... doch wer schon mehr als einen Gott getötet hat, müsste wissen, dass man diesen Bastarden nicht trauen kann. Und so wird Atticus von Kojote im Kampf gegen einen übermächtigen Gegner eingespannt.

Als wäre das noch nicht schlimm genug, wird auch plötzlich sein alter Freund Leif zum Problem - denn der Vampir hat bei seinem Sieg über Thor viel seiner Macht eingebüßt. Er lebt, aber er ist nicht mehr der große Mann, der er einst war. Ein neuer Spieler der Vampirliga ist im Land, und Leif kann ihm nicht selbst entgegen treten. Er kennt aber jemanden, der das könnte, auch wenn er nicht will...

In diesem Buch bahnen sich tiefgreifende Veränderungen in der Welt des eisernen Druiden an. Allmählich dämmert es Atticus, dass man einen Gott - selbst einen Fiesling wie Thor - nicht einfach töten kann, ohne weitreichende Konsequenzen zu erwarten. Nicht alle langjährigen Wegbegleiter sind wirklich Freunde, einem Trickster darf man ohnehin nie trauen - und wenn möglich, sollte man es vermeiden, die Apokalypse auszulösen. Upps...

Fazit: Ich empfand dieses Buch als das schwächste der Reihe, da ein Großteil der sonst vorhandenen, weitläufigen Bühne fehlt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden