In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Tribunal (suhrkamp taschenbuch) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Tribunal (suhrkamp taschenbuch)
 
 

Tribunal (suhrkamp taschenbuch) [Kindle Edition]

André Georgi
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (107 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 12,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 12,99  
Taschenbuch EUR 14,99  
Audio CD, Audiobook EUR 19,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 12,99 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Wichtige historische, politische und ethische Fragen schlummern unter einer hochexplosiven Story, die das Tribunal zu einem wahren Page-Turner machen. Unbedingt lesen!«

(kriminetz.de)

»Tribunal ist ein notwendiger Thriller.«

(Elmar Krekeler DIE WELT Online)

»Spannender kann man sich einen Thriller kaum vorstellen, geschweige denn wünschen.« (Susann Fleischer literaturmarkt.info)

»Auf der einen Seiten haben Sie ein unglaubliches Erzähltempo: man wird wirklich reingerissen in diesen Strudel, in dieses Netz, das sich zusammenzieht um die junge Ermittlerin. Auf der anderen Seite ist man immer wieder schockiert ob der Brutalität ...Ich habe das Buch in fünf Stunden auf einer Zugfahrt ›weggefressen‹.« (Claudia Dichter im Gespräch mit André Georgi)

(WDR 5)

»Was für ein begnadetes Debüt!«

(Jonny Rieder IN München)

»Ein Buch, das weit mehr ist als ein Thriller.«

(Matthias Hoenig Darmstädter Echo)

»Das Buch ist eine mahnende Vergegenwärtigung, was Menschen ihresgleichen antun können.«

(Neue Luzerner Zeitung)

Kurzbeschreibung

Metall, Glas Blut. Alle tot. Warum lebe ich noch? -- Jasna Brandic, Topermittlerin des Tribunals in Den Haag, überlebt als Einzige ein brutales Attentat auf ihren Kronzeugen. Ohne diesen droht das Verfahren gegen den Massenmörder Kovac endgültig zu scheitern. Da erreicht Jasna die Nachricht, dass ein international gesuchter Kriegsverbrecher bereit ist, gegen Kovac auszusagen – vorausgesetzt, sie schafft es, ihn vor seinen eigenen Leuten zu schützen und lebend nach Den Haag zu bringen. Jasna setzt auf eigene Faust alles daran, den Mann zu finden. Sie ahnt nicht, dass sie Teil eines perfiden Spiels ist ? eine Jagd auf Leben und Tod beginnt.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 837 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 316 Seiten
  • Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 1 (10. März 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00IJBA282
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (107 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #3.457 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

André Georgi, geboren 1965 in Kopenhagen, ist in Berlin aufgewachsen. Er studierte Philosophie und Germanistik und lebt als Drehbuchautor und Dramaturg in Bielefeld. Von ihm stammen zwanzig Drehbücher zu Fernsehkrimis - darunter für den Tatort, für Bella Block und die Verfilmungen von Kurzgeschichten von Ferdinand von Schirach und Siegfried Lenz.

www.andre-georgi.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Tribunal des Todes 22. März 2014
Von Marius TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Mehr als zwanzig Drehbücher zu Fernsehfilmen wie Bella Block oder dem Tatort stammen aus seiner Feder – und nun hat André Georgi mit „Tribunal“ seinen ersten Roman vorgelegt.
Wenn man den Roman so liest, glaubt man kaum, dass Georgi bisher eher konventionelle Krimikost abgeliefert hat. „Tribunal“ ist unglaublich hart, schnell und realitätsnah.
In seinem Debüt stellt der Autor das Den-Haager-Kriegsverbrecher-Tribunal in den Mittelpunkt seiner Erzählung, bei dem ehemaligen jugoslawischen Kriegsverbrechern der Prozess gemacht werden soll. Namen wie Karadzicic, Milosevic und Mladic tauchen immer wieder mal auf, die Massaker von Srebrenica hat man noch im Hinterkopf. Doch schon längst haben wir die Massaker, die sich auf unserem Kontinent vor gar nicht allzu langer Zeit ereignet haben, aus dem Bewusstsein verdrängt. Genau dahin, wo es weh tut, geht nun André Georgi.
Hochtourig erzählt er von den Massakern, die sich Serben und Kroaten gegenseitig angetan haben, von Schlächtern und Profiteuren und vom Versuch, die Massaker aufzuklären und die Täter ihrer Strafe zuzuführen.
Für mich besteht eben genau darin die Qualität von „Tribunal“ - es ist nicht nur ein extrem gewalttätiger Thriller, dies ist nur ein Aspekt des Buches. Georgi ruft uns ins Gedächtnis, wie gerne die Mächtigen damals die Augen geschlossen hielten und wie tief verwurzelt die Konflikte auch heute noch sind.

Ein beeindruckendes Buch, dem das klassische Leibwächter-Thema zugrunde liegt. Fehler müssen ausgebügelt werden, Zeugen müssen geschützt werden denn schließlich muss ja der Gerechtigkeit Genüge getan werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zeitgeschichte oder Thriller? 2. Juli 2014
Von Martin TOP 100 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich habe mir das Buch bestellt, weil es spannend fand, dass hier der Bürgerkrieg in Ex-Jugoslawien und die juristische Aufarbeitung durch das Haager Kriegsverbrecher-Tribunal thematisiert wurden. Hierzulande doch eher ungewöhnliche Themen für einen Thriller.
Das Leseerlebnis war für mich dann eher zwiespältig.

Einerseits viele Schilderungen zu Geschehnissen in diesem Konflikt, wobei die Beschreibungen oft an die Grenze des Erträglichen gingen.Der Autor hat hier wirklich eindringlich aufgezeigt, wie menschenverachtend und brutal in diesem Krieg mit der "feindlichen" Zivilbevölkerung umgesprungen wurde. Gleichzeitig schildert er das Versagen vor allem der westlichen Staaten, die sich erst viel zu spät zu Interventionen durchringen und auch in der Aufbereitung der Kriegsverbrechen lieber einen Schlußstrich ziehen würden.
Was die zeitgeschichtliche Information angeht ist das Buch sehr lesenswert, wenn mir auch mehr Informationen zu Arbeit des titelgebenden Tribunal in Den Haag fehlen.

Was den Thriller angeht, war das Lesevergrnügen eher gebremst. Die Geschichte erschien mir oft aufgesetzt, die Figuren zu stereotyp und die Handlung logisch manchmal nicht fehlerfrei. Dazu eine wenig leserfreundliche abgehackte Schreibweise, die wohl Spannung und Tempo suggerieren soll, aber eigentlich auf Dauer nur nervt. Fesselnde Lektüre leider Fehlanzeige.

Wie man aus dem Stoff einen wirklich guten Thriller machen kann, hat Gerald Seymour mit seinem Buch "The Heart of Danger" vorgemacht. Ich weiss nicht, ob da inzwischen eine deutsche Version gibt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Knallharter Thriller 6. April 2014
Von Karlheinz TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Jasna Brandic ermittelt für das Tribunal in Den Haag gegen Kriegsverbrecher im ehemaligen Jugoslawien. Als ihr Kronzeuge ermordet wird, ist sie am Boden zerstört. In diesem Moment bietet sich ein weiterer Kronzeuge an und Jasna möchte die sich ihr bietende Chance ergreifen.

Ich hatte bereits die Leseprobe von diesem Roman gelesen und muss sagen, dass mich diese nicht überzeugt hat, dafür fand ich den Anfang zu hektisch mit den viel zu kurzen Kapiteln und Sprüngen. Nach den ersten Seiten hatte man sich allerdings daran gewöhnt.

Schon das Cover ist bezeichnend, eine der weiße Taube mit ausgebreiteten Flügeln und dem roten Schriftzug „Tribunal“ Titel darüber.

Die Handlung ist gradlinig mit vielen Überraschungen und Wendungen ohne unrealistisch oder unglaubwürdig zu sein. So wird die Spannung immer mehr bis zum Ende des Buches hin gesteigert.

Der Autor André Georgi zeigt sich verantwortlich für mehr als zwanzig Drehbücher fürs Fernsehen (Tatort und Bella Block). Sein Schreibstil ist kurz und prägnant, er schreibt nicht viel um die Themen herum, sondern spricht sie direkt an. So entstand ein realistischer und manchmal auch ein brutaler Thriller, mit einer düsteren Stimmung, aber ganz dem Thema entsprechend.

Fazit: Gelungener Thriller mit unglaublicher Geschwindigkeit und dazu gutem Schreibstil. Ein durchweg rundes Werk, das mich sehr positiv überrascht hat und vollkommen überzeugen konnte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Was geschah in Višegrad? Stilistisch nicht immer vom Feinsten, sehr...
Dieser Politthriller ist gewiss nichts für zart beseitete Leser. Er ist brutal bis ins Detail. Schlimmer noch, oft fragte ich mich, was ist Fiktion, was war damals wirklich... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Tagen von Sileah veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr brutal, aber sehr lesenswert
denn die Massaker von Srebrenica, die manch einer von uns noch in seinem Hinterkopf hat, dürfen nicht vergessen werden. Genau das ist dem Autor gelungen - jedenfalls bei mir. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Tagen von sweethomegheim veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Lesenswert
Der schreibstill ist sehr gewönhnungs bedürftig. Kurze Sätze, keine wörtliche Rede. Pass aber zum Thema des Buchs. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Tagen von DInara Najmutdinova veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen So genau wolle ich es gar nicht wissen
Das habe ich des öfteren gedacht, als ich das Buch gelesen habe. Der Autor wollte sicherlich mit seinen Schilderungen aufrütteln und die Unmenschlichkeit dieses Krieges... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Tagen von clamile veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Interessante Inhaltsangabe und super Bewertungen
Aus o.g. Gründen bestellte ich mir diesen "Thriller".
Doch für mich ist es eher ein Politroman, mit dem ich mich mehr als schwergetan
habe. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Tagen von Silke Ingenbold-kowanda veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Harter Tobak
Jasna Brandic, Topermittlerin des Tribunals in Den Haag, überlebt als Einzige ein brutales Attentat auf ihren Kronzeugen. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Tagen von Daniela U. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Intensiv, schnell und spannungsgeladen
Nachdem ich einige kritische Stimmen zu diesem Buch gehört hatte, ging ich mit einer gewissen Skepsis an "Tribunal" heran, um dann allerdings sehr positiv... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Tagen von Ira W. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Brutal und hochintelligent
Ich war mir zunächst nicht sicher, ob ich dieses Buch tatsächlich lesen möchte, da bereits viele Rezensenten geschrieben haben, dass dieses Buch sehr brutal sei. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Tagen von kleinbrina veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Harte Kost
Mit dem Thriller "Tribunal" greift der Autor André Georgi ein heißes Eisen an, denn er rückt die Kriegsverbrechen im Bürgerkrieg zwischen Serben und... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Tagen von S. U. A. GbR veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Zu realistisch grausam
Dezember 2005. Der Jugoslawienkrieg ist eigentlich vorbei, aber er wirkt noch nach. Die „Wölfe“, ehemalige Partisanen, stecken immer noch in den alten Denkweisen und in ihrer... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Tagen von Gospelsinger veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden