Tribunal und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 8,99

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,65 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Tribunal auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Tribunal [Taschenbuch]

André Georgi
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (116 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 12,99  
Taschenbuch EUR 14,99  
Audio CD, Audiobook EUR 19,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 12,99 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Kurzbeschreibung

10. März 2014
Metall, Glas Blut. Alle tot. Warum lebe ich noch? -- Jasna Brandic, Topermittlerin des Tribunals in Den Haag, überlebt als Einzige ein brutales Attentat auf ihren Kronzeugen. Ohne diesen droht das Verfahren gegen den Massenmörder Kovac endgültig zu scheitern. Da erreicht Jasna die Nachricht, dass ein international gesuchter Kriegsverbrecher bereit ist, gegen Kovac auszusagen – vorausgesetzt, sie schafft es, ihn vor seinen eigenen Leuten zu schützen und lebend nach Den Haag zu bringen. Jasna setzt auf eigene Faust alles daran, den Mann zu finden. Sie ahnt nicht, dass sie Teil eines perfiden Spiels ist ? eine Jagd auf Leben und Tod beginnt.

Wird oft zusammen gekauft

Tribunal + Drohnenland: Kriminalroman
Preis für beide: EUR 24,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Drohnenland: Kriminalroman EUR 9,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [PDF]
  • Taschenbuch: 316 Seiten
  • Verlag: Suhrkamp; Auflage: 1. (10. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3518465155
  • ISBN-13: 978-3518465158
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,2 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (116 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.327 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

André Georgi, geboren 1965 in Kopenhagen, ist in Berlin aufgewachsen. Er studierte Philosophie und Germanistik und lebt als Drehbuchautor und Dramaturg in Bielefeld. Von ihm stammen zwanzig Drehbücher zu Fernsehkrimis - darunter für den Tatort, für Bella Block und die Verfilmungen von Kurzgeschichten von Ferdinand von Schirach und Siegfried Lenz.

www.andre-georgi.de

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Wichtige historische, politische und ethische Fragen schlummern unter einer hochexplosiven Story, die das Tribunal zu einem wahren Page-Turner machen. Unbedingt lesen!«

(kriminetz.de)

»Tribunal ist ein notwendiger Thriller.«

(Elmar Krekeler DIE WELT Online)

»Spannender kann man sich einen Thriller kaum vorstellen, geschweige denn wünschen.« (Susann Fleischer literaturmarkt.info)

»Auf der einen Seiten haben Sie ein unglaubliches Erzähltempo: man wird wirklich reingerissen in diesen Strudel, in dieses Netz, das sich zusammenzieht um die junge Ermittlerin. Auf der anderen Seite ist man immer wieder schockiert ob der Brutalität ...Ich habe das Buch in fünf Stunden auf einer Zugfahrt ›weggefressen‹.« (Claudia Dichter im Gespräch mit André Georgi)

(WDR 5)

»Was für ein begnadetes Debüt!«

(Jonny Rieder IN München)

»Ein Buch, das weit mehr ist als ein Thriller.«

(Matthias Hoenig Darmstädter Echo)

»Das Buch ist eine mahnende Vergegenwärtigung, was Menschen ihresgleichen antun können.«

(Neue Luzerner Zeitung)

»Rasant und schonungslos.«

(Echo, Tirol)

»Georgi schreibt mit dem Hammer, schildert kaum erträgliche Grausamkeit. ... Der beste Politthriller zum jugoslawischen Bürgerkrieg.«

(Tobias Gohlis DIE ZEIT)

»Cooles Romandebüt eines Drehbuchautors ... Spannend!«

(Stern)

»Tribunal ist ein temporeicher, ziemlich brutaler Thriller ... Volle Anzahl Sterne für dieses verstörende, sehr real wirkende Thrillerdebüt mit überraschenden Wendungen und meine absolute Leseempfehlung für diesen Pageturner. Ein unglaublich gutes Buch.«

(Biggi Friedrichs KrimiKiosk)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

André Georgi, geboren 1965 in Kopenhagen, ist in Berlin aufgewachsen. Er studierte Philosophie und Germanistik und lebt als Drehbuchautor und Dramaturg in Bielefeld. Von ihm stammen zwanzig Drehbücher zu Fernsehkrimis – darunter für den Tatort, für Bella Block und die Verfi lmungen von Kurzgeschichten von Ferdinand von Schirach und Siegfried Lenz.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Tribunal des Todes 22. März 2014
Von Marius TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Mehr als zwanzig Drehbücher zu Fernsehfilmen wie Bella Block oder dem Tatort stammen aus seiner Feder – und nun hat André Georgi mit „Tribunal“ seinen ersten Roman vorgelegt.
Wenn man den Roman so liest, glaubt man kaum, dass Georgi bisher eher konventionelle Krimikost abgeliefert hat. „Tribunal“ ist unglaublich hart, schnell und realitätsnah.
In seinem Debüt stellt der Autor das Den-Haager-Kriegsverbrecher-Tribunal in den Mittelpunkt seiner Erzählung, bei dem ehemaligen jugoslawischen Kriegsverbrechern der Prozess gemacht werden soll. Namen wie Karadzicic, Milosevic und Mladic tauchen immer wieder mal auf, die Massaker von Srebrenica hat man noch im Hinterkopf. Doch schon längst haben wir die Massaker, die sich auf unserem Kontinent vor gar nicht allzu langer Zeit ereignet haben, aus dem Bewusstsein verdrängt. Genau dahin, wo es weh tut, geht nun André Georgi.
Hochtourig erzählt er von den Massakern, die sich Serben und Kroaten gegenseitig angetan haben, von Schlächtern und Profiteuren und vom Versuch, die Massaker aufzuklären und die Täter ihrer Strafe zuzuführen.
Für mich besteht eben genau darin die Qualität von „Tribunal“ - es ist nicht nur ein extrem gewalttätiger Thriller, dies ist nur ein Aspekt des Buches. Georgi ruft uns ins Gedächtnis, wie gerne die Mächtigen damals die Augen geschlossen hielten und wie tief verwurzelt die Konflikte auch heute noch sind.

Ein beeindruckendes Buch, dem das klassische Leibwächter-Thema zugrunde liegt. Fehler müssen ausgebügelt werden, Zeugen müssen geschützt werden denn schließlich muss ja der Gerechtigkeit Genüge getan werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zuviel Blut, zuwenig Geschichte 22. Mai 2014
Von Sonja von Faltin TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich muss mich den mauen Kritiken anschliessen, mir hat "Tribunal" so gar nicht gefallen.
Um die angesprochenen Bewertungen aufzugreifen: auch mir ist viel zu viel Blut im Spiel. Das Buch jagt von Beginn an von fürchterlicher Szene zu fürchterlicher Szene. Alles erinnert an ein Drehbuch, aber nicht an eine Geschichte. Grausamkeiten eines Ereignisses leben in einem guten Roman meines Erachtens auch vom Weglassen, aber hier wird alles breitgewalzt, jeder kleinste Schweisstropfen, der die Schläfe herunter rinnt, jeder Blutfleck auf dem Strassenpflaster.
Verloren gehen historische Hintergründe, das Verständnis für das Handeln der einzelnen Personen; mir war es ebenfalls nicht möglich, mich in die handelnden Charaktäre einzufühlen, oder gar mitzuleiden.
Gerade aber dieses Mitgefühl für einzelne Opfer hätte es mir möglich gemacht, dieses Buch trotz aller Grausamkeiten gerne zu lesen.
Dieses Auswalzen der Brutalität des Bosnien-Krieges bräuchte ein Gegengewicht, doch da ist leider nichts. Nicht der smarte Staranwalt Peneguy, nicht die leidende Ermittlerin Jana, und auch nicht deren Beziehung.

In den letzten Jahren gab es immer wieder Romane, die die Grausamkeiten des Bosnien-Krieges versuchten, schriftstellerisch aufzuarbeiten. Dieses Anliegen ist immer ein Gutes, aber im Fall von "Tribunal" gelingt es nicht wirklich, dem Leser Wissen zu vermitteln, welches über das unmittelbare Befremden den Tätern gegenüber und deren Verbrechen hinausgeht. Was ich auch extrem schade finde.

Fazit: zwei Sterne gibt es, weil der Autor gut schreiben kann, auch wenn mir der Stil zu abgehackt ist.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Harte Kost 18. Juli 2014
Von S. U. A. GbR VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Mit dem Thriller "Tribunal" greift der Autor André Georgi ein heißes Eisen an, denn er rückt die Kriegsverbrechen im Bürgerkrieg zwischen Serben und Kroaten in den Mittelpunkt. Ein Thriller, der sich um die Darstellung der ehemaligen Gewaltexzesse und deren Verfolgung dreht, Ermittlungen gegen einen Kriegsverbrecher, dem vor dem Den-Haager-Kriegsverbrecher-Tribunal der Prozess gemacht werden soll.

Was auf den ersten Blick nach einem spannenden Justiz-Thriller klingt, entpuppt sich als knallharter und gewalttriefender Thriller, in dem ein rauer Ton herrscht, Tötung und Folter bis ins Detail beschreiben werden. Auf keinen Fall für zartbesaitete Gemüter zu empfehlen.

Vor dem Den-Haager-Kriegsverbrecher-Tribunal soll einem hochrangigen serbischen Kriegsverbrecher, genannt "Moslemschlächter", der Prozess gemacht werden. Jasna Brandic ist eine Ermittlerin im Kriegsverbrecherprozess und soll einen Kronzeugen vor das Gericht geleiten und beschützen. Doch man gerät in einen Hinterhalt, wobei der Kronzeuge getötet wird. Ein weiterer Kronzeuge erklärt sich schließlich zu einer Aussage bereit, doch dieser muss auf jeden Fall geschützt werden, denn die Macht des Angeklagten reicht weit. Eine Jagd auf Leben und Tod beginnt...

André Georgi schreibt sehr geradlinig und steigert das Tempo des Buches immer weiter. Man folgt der Geschichte und je näher man dem Finale kommt, desto weniger kann man das Buch aus den Händen legen. Dieser Thriller hat mich wirklich gefesselt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen auswegslosigkeiten
eindrücklich geschrieben zeigt dieses tribunal die gnadenlosigkeit geschichtlicher abläufe auf. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Tag von mozart-factory veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannend
Spannend und kurzweilig!
Amazon: Warum zusätzliche 17 Wörter für eine Bewertung notwendig sind, weiss ich nicht: Quantität ist nicht alles!
Vor 5 Tagen von Clint Eastwood veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend, teilweise fast schon brutal spannend
Sehr spannendes Buch. Einige Passagen gehen doch sehr unter die Haut, am Rande des "Verdaubaren" die Schilderung von Folterszenen zum Beispiel. Lesen Sie weiter...
Vor 27 Tagen von Sako veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hart und spannend!
Das Buch ist teilweise sehr hart geschrieben. Mir gefiel der Stil und insbesondere der geschichtliche Hintergrund. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Peter Bühler veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Grausamkeiten des Krieges -> schonungsloser, harter und...
Der Debütroman von André Georgi scheint zu polarisieren. Meiner Meinung nach ist er genial recherchiert, schonungslos hart, ehrlich und geradezu pur erzählt und... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Heike Werner veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Gewöhnungsbedürftig und bedrückend
Jasna Brandic ist eine von vielen, die den Auftrag haben, einen Kronzeugen zu beschützen. Dieser soll eigentlich vor dem Den Haager Kriegsverbrechertribunal gegen den... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Susanne K. (Literaturschock.de / Leserunden.de) veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Kriegsverbrechen in Holland vor Gericht
In einem spannenden, knallharten und grausamen thriller wird Geschichtsbewältigung mal anders versucht. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Gerhard Brouwer veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Sehr brutal
Wie kann es sein, dass Jasna Brandic als Einzige überlebt hat?
In DenHaag findet ein Prozess gegen den Massenmörder Kovac statt. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Petra M. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Teilweise brutales aber lesenswertes Buch zu einem schweren Thema
Tribunal ist ein sprachlich etwas gewöhnungsbedürftiger aber dennoch spannend geschriebener Thriller, der den Leser durch die gut konzipierte Geschichte erfreut, ihm aber... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Dominik Klein veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tribunal
Den Haag: Kovac, ehemaliger Kommandant einer Elitetruppe der serbischen Armee. ist wegen Massenmordes angeklagt. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Rolf Ständeke/Echo Nord veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar