Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Tribal Tattoo: The Tribe of the Tribals. Traditionelle, archaische und moderne Stammestätowierung Taschenbuch – 31. Mai 2008

4.5 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 49,95 EUR 17,78
2 neu ab EUR 49,95 12 gebraucht ab EUR 17,78

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 29. Juli 2001
Format: Taschenbuch
Es gibt ja viele Bücher über Tattoos und auch Tribals, die meisten sind irgendwie zusammengekleistert, lieblos und inhaltsleer. Ganz anders dieses Buch, das sowohl ästhetisch (manche Grafiken würde man als Poster wünschen) wie auch inhaltlich exzellent gemacht ist. Die Texte geben einen tollen Überblick über die Geschichte der Tätowierung, wie sie bei den verschiedensten indigenen Völkern der Welt üblich ist. Und sie zeigen auch, wie das moderne Tribal an die stämmischen Ideen von geschmückten Körper anknüpft. Das Tattoo wird zu einem Zeichen für die Kultur der Menschen, für die Zuordnung zum Stamm, auch wenn das moderne Tribal hier einen beliebigen und freien Stamm konstruiert (man will andererseits aber nicht mit jedem Tribalträger in einen Topf geworfen werden, bitte nicht). Toll sind nicht nur die Grafiken und alten Bilder von Tattoos, wie sie von Völkerkundlern des 19. Jahrhunderts dokumentiert wurden, sondern auch die Aufnahmen von modernen Tribals. Da sind ganz tolle Arbeiten darunter, etwa vom exzellenten Berliner Studio Blut & Eisen. Was bei dem Buch auch noch besticht: das Preis-Leistungs-Verhältnis ist schwer in Ordnung. Und auch wenn man kein Tattoo selbst haben will, ist dieses Buch zu dem Thema so informativ, dass man es sich leisten sollte. Also ich war fasziniert, als ich es zuerst durchgeblättert und dann in einem Zug gelesen habe.
Kommentar 92 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 20. Juli 2005
Format: Taschenbuch
dieses Buch ist unerlässlich für jeden der ein wirkliches Interesse an seinem Tribal-Tattoo besitz.
Detailiert werden alle Stammes-tattoos und die Bedeutung erklärt.
Auch der Jugendstil ist einmalig beschrieben.
Aber das beste sind die vielen in bester Qualität abgebildeten Fotos jeder Art Tribals und jeder der sich ein Tribal stechen lassen will wird garantiert fündig.
Jeder der dieses Buch kauft wird garantiert nicht entäuscht werden.
Also ich zumindest bin absolut begeistert.
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich kann mich der Rezension oben anschließen. Dieses Buch illustriert die verschiedenen Zweige des sogenannten "Tribal" Tattoo, gibt Beispiele von den vielfälltigsten Mustern, und erzählt super Anekdoten über die Herkunft, Entstehung und den Kontakt indianischer Kulturgruppen mit dem Westen.
Für mich war dieses Buch das erste über Tattoo's und wahrscheinlich auch das letzte, denn ich habe mich nach Zuendelesen für eines der Muster entschieden. Was mir persönlich im Nachhinein gefehlt hat (da ich bis dahin noch nicht tätowiert war), wäre ein kleiner Tätowierer Führer gewesen. Ein paar Tips, um den richtigen zu finden und auch ein paar Ratschläge zur Preislage in Deutschland und dem Ausland, hätten das Werk noch ein bißchen besser abgerundet.
Wer sich also mit dem Gedanken befaßt ein Tattoo nach Tribal Art machen zu lassen, wird hier seine optimalen Anregungen finden, aber den Tätowierer muß er sich immer noch selbst aussuchen.
Kommentar 62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Auf den ersten Blick scheinen Tribals - im Gegensatz zu Taetowierstilen wie Japanisch, Biomechanic oder Old- und New-School - weniger variabel zu sein, weshalb sie in gaengigen Taetowierzeitschriften wohl (leider) zu kurz kommen.

Diese Luecke schliesst dieses Buch: Es beschreibt die ethnischen Urspruenge der Tribal-Tattoos und deren Bedeutung in den verschiedenen Bevoelkerungsgruppen ausfuehrlich (sollte jeder wissen, der sich ein Tribal zulegen moechte).

Sehr gut gefaellt mir die Darstellung mit zum Teil grossformatigen Fotos, wie die einzelnen Tribal-Stilrichtungen heute mit der Nadel umgesetzt werden. Auf Fragen des Taetowiervorganges incl. Vorbereitungen und anschliessende Pflege wird ueberblicksartig eingegangen (Vermisst habe ich jedoch Hinweise auf die Zusammensetzung heute ueblicher Tattoo-Farben im Hinblick auf Allergie-Risiken.).

Abgerundet wird das Ganze mit Anregungen zum Entwurf eines persoenlichen Tribals (Stichwort Totemismus), denn dieses sollte nicht einfach so kopiert werden. Auch wenn ein Motiv aus einem Flashbook zunaechst perfekt scheint: Es gibt immer die Moeglichkeit, dieses mit persoenlichen Elementen zu tunen und so einen individuellen Entwurf zu gestalten. Mir hat dieses Buch hierfuer auf jeden Fall entscheidende Hinweise gegeben.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nicht zuletzt auch das Format des Buches (DIN A 4) trägt dazu bei, dass es sich von anderen über Tattoos und Tribals unterscheidet. Hier sieht der Leser auch etwas. Und das deutlich in technisch einwandfreien Fotografien oder Zeichnungen. Aber das ist natürlich nicht alles. Eine sorgfältige und informative Arbeit von Warneck u Ulbrich hinsichtlich Auswahl Bildmaterial und Text. Ich hätte mir eine etwas ausführlichere Schilderung japanischer Techniken gewünscht, die aber in Bezug auf Tribals vielleicht auch nicht allzuviel hergeben. Beeindruckend auch die gelungene Mischung von traditionellen und aktuellen Motiven. Besonders interessant für mich die kurze Abhandlung über Totems und die Suche und mögliche Findung des eigenen. Ein Buch, das auch denjenigen Leser fesseln wird, der eigentlich gar kein Interesse an Tattoos hat. HMcM
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen