Triangel und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,76 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Triangel auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Triangel [Broschiert]

Anne Goldmann
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,00 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Broschiert EUR 11,00  
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook EUR 18,87  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 12,99 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

Januar 2013
Drei Arten von Isolation Regina, erfahrene Schließerin in einer Strafvollzugsanstalt, hat sich einen Traum erfüllt: ein Refugium außerhalb der Stadt, ein idyllisches Häuschen mit wunderschönem Garten, wo sie die Härten ihres Alltags vergessen und ganz für sich sein kann. Ermöglicht wurde dieser Befreiungsschlag durch die Bekanntschaft mit der Angehörigen eines Häftlings: Die ältere Johanna brauchte Hilfe und wurde Reginas Wahltante. Doch das Paradies ist schon bedroht. In der dörflichen Gemeinde sieht man die zupackenden Frauen schief an, und als sie einem lokalen Strippenzieher in die Quere kommen, werden sie zur Zielscheibe übler Nachrede. Auch Johannas Gesundheit lässt rapide nach. Unterdessen wird nach siebzehnjähriger Haft ein Mörder auf Bewährung entlassen. Hassler scheint geläutert und willig, seine zweite Chance wie ein braver Bürger zu nutzen. Aber es ist nicht leicht, einen würdevollen Job zu finden. Außerdem hat Hassler noch eine ganz alte Rechnung offen … Als Johanna eines Nachts friedlich stirbt, steht Regina plötzlich allein da. Zwar erbt sie das Haus, doch bald häufen sich unangenehme Vorfälle. Die lockere Beziehung zu ihrem Kollegen Paul krankt an unvereinbaren Erwartungen: Paul will mehr Nähe, Regina nicht. Dann macht sie im Garten einen grausigen Fund – und muss sich fragen, ob Johanna ihr folgenschwere Dinge verschwiegen hat. Ein Alptraum beginnt … "Triangel" ist ein hintergründiger Thriller. Sachte entfaltet die packende Story ein Panorama aus zunehmender Vereinzelung und Ohnmachtsverhältnissen: Sanft und zugleich gnadenlos erzählt Anne Goldmann von Ängsten, Abschottung und innerer Isolation.

Wird oft zusammen gekauft

Triangel + Das Leben ist schmutzig + Lichtschacht
Preis für alle drei: EUR 34,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Das Leben ist schmutzig EUR 11,00
  • Lichtschacht EUR 12,00

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 272 Seiten
  • Verlag: Argument Hamburg; Auflage: 2., Auflage (Januar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3867542023
  • ISBN-13: 978-3867542029
  • Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 11,6 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 352.147 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Anne Goldmann, geboren 1961, wuchs in einer Großfamilie auf dem Land auf. Sie jobbte als Kellnerin, Küchenhilfe und Zimmermädchen, um sich die Ausbildung zur Sozialarbeiterin zu finanzieren. Einige Jahre arbeitete sie in einer Justizanstalt, derzeit betreut sie Straffällige nach der Haft. Anne Goldmann begann früh zu schreiben, gewann zwei Literatur­wettbewerbe, veröffentlichte ein paar Texte, verwarf dann alles und entdeckte erst vor wenigen Jahren das Schreiben wieder neu. Ihr Debütroman "Das Leben ist schmutzig" (2011 bei Ariadne) erntete mit seiner subtilen Spannung und literarischen Erzählweise durch die Bank begeisterte Kritiken.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
3.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es geht auch sehr gut ohne Maigret 13. November 2012
Format:Broschiert
Nicht nur die im Zentrum stehende Protagonistin Regina, die in einem Haus am Lande Zuflucht und Frieden sucht, sondern auch die anderen beiden Ecken des "Dreiecks" - ein frisch entlassener Langzeithäftling und ein beziehungsverirrter, einsamer Arbeitskollege - tappen entlang ihrer Erfahrungen und jeweils in ihren eigenen Welten durch das Leben und geraten fatalerweise aneinander; fatal für die Personen, famos für das Buch.

Eine Triangel ist ein Musikinstrument, das an einem dünnen Faden hängt, das Dreieck, das die Triangel bildet, ist auf einer Seite nicht geschlossen, die Enden des Dreicks berühren sich beinahe. Auch in diesem Buch sind die Berührungen der Protagonisten von wechselseitigen Erwartungen getragen, die nur bedingt, und wenn dann nur verzerrt, im Gegenüber gespiegelt werden.
Auch der dünne Faden ist im Buche spürbar: oft hat man den Eindruck, dass der Riss, die Katastrophe, bereits auf der nächsten Seite passieren muss, aber in Wahrheit erkennt man später, dass die tiefste Katastrophe all diese nicht bewältigten Lebensprobleme sind, die die Protagonisten mit sich herumschleppen. Die Katastrophe schwebt quasi über allem, der Druck nimmt nicht ab.
Auch dieses Buch ist - wie auch schon "Das Leben ist schmutzig" - kein typischer Kriminalroman. Kein Kommissar ist am Werk, es wird auch kein Mord aufgeklärt, was aber nicht bedeutet, dass keine Verbrechen vorkommen!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert 27. August 2012
Format:Broschiert
Die Justizwachebeamtin Regina Aigner versucht ihr Privatleben strikt von ihren beruflichen Anforderungen zu trennen. Leider gerät sie bei ihrem Wunsch nach Ruhe, Sicherheit und innerer Geborgenheit in eine verstrickte Geschichte bestehend aus Erpressung, Lügen, Kleinkariertheit und Mord. Wie geht es Menschen, wenn sie das Gefühl haben, ungewollt in einer Sackgasse zu landen und nicht mehr herauszukommen. Anne Goldmann beherrscht die Kunst, Menschen, deren innerste Wünsche und Gedanken so zu beschreiben, dass ich sehr oft Gänsehaut bekam. Packend und spannend erzählt sie über Menschen und deren Beziehungen die manchmal unausweichlich verflochten scheinen. Die Morde passieren irgendwo, irgendwann, unvermutet, fast nebenbei. Ja sie werden fast unwichtig. Triangel ist kein Krimi im eigentlichen Sinn aber er enthält alles was für mich Kriminalliteratur haben muss: gut aufgebaute Spannungsmomente, wahnsinnig gute, detailreiche Beschreibungen der Personen, eingepackt in eine wunderschöne, klare Sprache. "Triangel" ist nach "Das Leben ist schmutzig" Anne Goldmanns zweiter Kriminalroman. Ich liebe beide.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Von H.
Format:Audio CD
*REZENSION ZUR HÖRBUCH-AUSGABE*

Zum Inhalt
Regina Aigner hat sich in ihrem Job als Justitzwachebeamtin den Respekt ihrer männlichen Kollegen mühsam verdient. Und auch privat hat sie ihren ruhigen, grünen Rückzugsort für sich gefunden. Sie hat es geschafft, ihr Leben zu regeln und mit der eigenen Vergangenheit abzuschließen. Doch dann treten zwei Männer in ihr Leben, die Reginas Welt ins Wanken bringen.

Meine Meinung
Das Hörbuch besteht in der gekürzten Ausgabe aus vier CD's. Mir persönlich ist der Einstieg in die Story auf der gesamten ersten CD recht schwer gefallen, ohne dass ich genau festmachen kann, woran es gelegen hat. Zum einen sicherlich an dem „seichten Start“, der den Zuhörer mit Regina und ihrem Berufsleben bekannt gemacht hat. Es fielen viele Namen zu Charakteren, die für mich doch meistens zuerst noch relativ farblos, zweidimensional und unauffällig blieben. Auch fehlten mir auf CD 1 wirklich spannende Momente.
Besser wurde es bereits zu Beginn der zweiten CD, da hier die Handlung an Fahrt aufgenommen hat und teilweise auch Spannung aufgekommen ist. Auch die wesentlichen Charaktere haben Schritt für Schritt an Tiefe gewonnen, so dass diese mir insgesamt besser im Gedächtnis geblieben sind. So hat sich die eigentliche Story für mein Empfinden erst ab CD 2 entwickelt, kontinuierlich, aber ohne große Spannungs-Spitzen. Das Finale ist kurz, aber heftig und einige (für mich) wesentliche Fragen werden leider nicht beantwortet.
Insgesamt ist es eher eine „leise“ Geschichte, die weniger von großen Spannungsmomenten als vielmehr von den zwischenmenschlichen Beziehungen und den seelischen und charakterlichen Abgründen, die sich auftun.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Triangel 15. Juli 2014
Von pepponeh
Format:Hörbuch-Download
Inhalt:
Die Justizwachebeamtin Regina Aigner hat sich einen Traum erfüllt: ein Refugium fern der Hektik der Stadt, ein Häuschen mit wunderschönem Garten, ein Ort an dem sie die Härten des Alltags vergessen und ganz bei sich sein kann. Doch das Paradies ist bedroht. Ein grausiger Fund lässt Schatten der Vergangenheit aufleben, bedroht Reginas behütetes Idyll und ruft ihre tief vergrabene Ängste wach. Gleichzeitig drängen sich zwei Männer in ihr Leben: Einer will Liebe, der andere Geld. Und jeder hat etwas zu verbergen.

Meine Meinung:
Das Buch wird als „leiser Thriller“ beworben. Aber ich muss leider sagen, dass es für mich so viel von einem Thriller hatte wie ein Krimi von Rosamunde Pilcher. Auch als Kriminalroman kann man es nicht durchgehen lassen, denn es gibt zwar genug Verbrechen, aber keines davon wird aufgeklärt. Im Gegenteil, es bleiben sehr viele Fragen offen, von denen ich einige am Ende gerne aufgeklärt haben möchte. Die Autorin macht es dem Leser schwer, sich mit einem der Protagonisten zu identifizieren, denn sie werden alle sehr unsympathisch und kriminell beschrieben. Dadurch kam bei mir nicht dieses Gefühl des „mitfieberns“ auf. Dafür brauche ich einfach mindestens mal einen Bösen und einen Guten. Bei Triangel hatte ich eher das Gefühl, als seien alle Menschen einfach nur schlecht.
Pluspunkte konnte sicher die Sprecherin Katharina Stemberger sammeln. Ihre Stimme passte perfekt, ihr könnte ich noch stundenlang zuhören.
Fazit: Ein mäßig unterhaltsamer Roman, der von einer tollen Sprecherin aufgepeppt wird.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Anne Goldmann: Triangel
Sprache und Stil wieder so gut passend zur Handlung. Einige Details kommen mir zu unwahrscheinlich und "gesucht" vor. Spannend, etwas gruselig. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Stunden von Mally R. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen leiser Krimi, mit toller Sprecherin
Inhalt:
Regina lebt bei ihrer guten Freundin, Johanna, in deren kleinem Häuschen. Beiden planen, dieses um einen Wintergarten zu erweitern. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Simi159 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Tolle Sprecherin mit angenehmer Stimme, Story leider nur...
Beim Ausheben einer Grube für ihr neues Haus stößt Regina Eigner, Justizbeamtin, auf menschliche Knochen. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Mondscheinleser veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Opfer und Täter variieren ebenso wie der Grad der Schuld
Drei Arten von Isolation Regina, erfahrene Schließerin in einer Strafvollzugsanstalt, hat sich einen Traum erfüllt: ein Refugium außerhalb der Stadt, ein... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von robberta veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Krimi, der sich langsam entwickelt
Ein idyllisches Haus ist das zentrale Motiv in Anne Goldmanns Krimi "Triangel". Das Häuschen mit seinem gepflegten Garten gehört der Justizbeamtin Regina Aigner. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von frenx veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gut gemacht
Regina lebt mit einer guten Freundin, Johanna, zusammen. Und die beiden planen ihr kleines Häuschen um einen Wintergarten zu erweitern. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Verena95 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ich vergebe: 3 von 5 Sterne
Meine Rezension zu "Triangel" von Anne Goldmann

1. Covertext

Die Justizwachebeamtin Regina Aigner hat sich einen Traum erfüllt: ein Refugium fern... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von chatty68 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein subtiler Thriller packend erzählt
"Triangel" ist nach "Das Leben ist schmutzig" der zweite Spannungsroman der Wiener Autorin Anne Goldmann, die es versteht, gut durchdachte und wunderbar abgründige Geschichten... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Dorit Wiebke (Media-Mania) veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Triangel
Regina, erfahrene Schließerin in einer Strafvollzugsanstalt, hat sich einen Traum erfüllt, ein Refugium außerhalb der Stadt, ein idyllisches Häuschen mit... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Rolf Ständeke/Echo Nord veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar