wintersale15_70off Hier klicken Karnevals-Shop Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen16
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Dezember 2011
Ich fahre gelegentlich mit dem Uraltrad von meiner Frau zur S-Bahn und zurück. Dieses ca. 25 Jahre alte Rad hatte eine ebenso alte Beleuchtung verbaut, das Frontlicht hat zwar geleuchtet - jedoch kam am Boden davon nichts an und somit war das Nachts auf der Landstraße immer ein Blindflug.
Es musste eine neue Lampe her für Dynamobetrieb, die Auswahl ist hier schon etwas kleiner - aber ich wollte keine Akkubetriebene, die muss man jedesmal laden, für Gelegenheitsfahrer ungeeignet.
Die Trelock Fahrrad Dynamo LS 862 duo headlight ist einfach montiert und der Metallbügel lässt sich auch etwas biegen, damit lässt sich sich auch an Rädern montieren an denen wenig Platz ist.
Ich war echt überrascht wie hell die Lampe ist, sie macht ein sehr helles und weißes Licht und scheint dabei weit genug um vorausschauend sehen zu können - ein Quantensprung zu der alten Funzel :)
Soweit ich es gelesen habe, hat die Lampe einen Schutz gegen zuviel Spannung durch den Dynamo (das haben nicht alle Lampen) und somit ist sie ideal als Ersatz für alte Beleuchtungsanlagen, man muss sich keinen Gedanken machen wieviel Power der Dynamo liefert.
Dieses Modell ist wohl das einfachste, es gibt die Lampe auch in anderen Varianten, meiner Meinung nach reicht diese jedoch völlig aus.
Die Lampe hat kein Standlicht, ich finde das nicht störend, wers braucht, muss zum nächtshöheren Modell greifen - einfach mal auf der Trelock Webseite nachlesen.
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2011
Sehr heller Scheinwerfer zu einem vertretbaren Kaufpreis.
Der Trelock ist bei mir auf einem 16" Faltrad an einem klassischen Seitenläufer-Dynamo eingesetzt und überzeugt da vollständig.

Folgendes fiel mir auf:
* Er liefert einen ca. 50 Meter langen, hellen fahrstreifenbreiten Lichtteppich, zusätzlich mit einem etwas schwächeren Nahfeld direkt vor dem Vorderrad.
* leicht weiß-bläuliche Lichtfarbe.
* Leuchtet gigantisch viel heller als mein bisheriger, einfacher Frontscheinwerfer. Das kann aber auch daran liegen, daß der Dynamo bei diesem Fahrrad am Hinterrad ist und der geringere Stromverbrauch der LED die Spannung auf dem langen Weg nach vorn nicht so stark abfallen lässt wie eine Glühlampe. Dies ist ein subjektiver Eindruck, es erscheint aber wie der sprichwörtliche Unterschied zwischen Nacht und Tag.
* Der Scheinwerfer passt nicht auf die üblichen Standard-Blechhalter, was die Benutzung des eigenen Halters nötig macht. Das lohnt sich aber, weil dieser sehr stabil ist.
* Eher unauffälliges Design, das Diebstahlrisiko ist so evtl. geringer als bei einem Modell mit futuristischer Optik.
* Das Gehäuse wirkt robust, ist gut verarbeitet, der Drehschalter (Ein/Aus) fühlt sich ebenfalls stabil an.
* Keine Einschaltautomatik
* Standlichtfunktion: fehlt, darauf sollte man eigentlich nicht verzichten, denn das kann wirklich nützlich und wichtig sein.

In dieser Preisklasse ist der Trelock eine gute Wahl.
33 Kommentare4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2012
Hab mir diesen Scheinwerfer als Austausch gegen meine alte Halogen-Funzel am Seitendynamo angeschafft. Was soll ich sagen, ein Unterschied wie Tag und Nacht! Helligkeit und Ausleuchtung sind für meine Begriffe hervorragend, kein Vergleich zu den klassischen Scheinwerfern. Endlich erfüllt das Ding neben dem Zweck des Gesehenwerdens auch die Aufgabe, selbst sicher sehen zu können.
Die Verarbeitung ist trotz des geringen Preises einwandfrei, dennoch muss ich leider einen Punkt abziehen, denn der Scheinwerfer passte ohne weiteres nicht an mein Fahrrad, welches mit einer Cantilever-Bremse ausgestattet ist. Ich musste den Halter gegen den Originalhalter tauschen, weil die Leuchte wegen der recht hohen Tiefe mit der Bremse kollidiert ist; der Halter ist einfach zu kurz. Das Abbauen des mitgelieferten Halters gelingt wegen der Kabelschuhe nicht zerstörungsfrei, diese muss man entfernen um den Halter abbauen zu können. Schade eigentlich, ein Clipverschluss für die Kabelführung wäre schön gewesen. Bemerkenswert auch, dass Kabel mitgeliefert werden.
Dieses Modell (862) verfügt definitiv nicht über ein Standlicht, dieses ist dem 863 vorbehalten, das Modell 865 besitzt dazu noch eine Dämmerungsschaltung. So schreibt jedenfalls der Hersteller. Mag sein, dass ein anderer Rezensent hier, welcher das Vorhandensein eines Standlichts bejahte, ein höherwertiges Modell erhalten hat, das 862 hat solche Extras nicht.
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2012
Auch wenn die LS 862 ein vergleichsweise günstiges Modell ist - gegenüber einem herkömmlichen Fahrradscheinwerfer mit Glühbirne ist der Unterschied trotzdem wie Tag und Nacht! Die StVZO verlangt, dass der Scheinwerfer 5 Meter vor dem Fahrrad einen 5 Meter langen Streifen ausleuchtet. Herkömmliche Scheinwerfer schaffen das nur mit Mühe, beim LED-Scheinwerfer wäre es Verschwendung, sich nur auf diesen Bereich zu beschränken. Wenn man ihn ein Stück nach oben dreht, leuchtet er viel weiter (die angegebenen 55 Meter müssen nicht unbedingt sein, aber 30-40 Meter schafft er locker) und die Ausleuchtung dieser Fläche ist dann immer noch so hell, dass man jedes Hindernis mühelos erkennen kann. Zusätzlich wird auch noch die Fläche direkt vor dem Fahrrad ausgeleuchtet, zwar etwas schwächer, aber immer noch ausreichend. Selbst wenn man direkt unter einer Straßenlampe durchfährt, ist der Lichtkegel der LED-Lampe immer noch heller - das Licht meines alten Scheinwerfers konnte ich nur bei kompletter Dunkelheit erkennen. Ich würde das Produkt jedem empfehlen, der auch nur manchmal nachts Rad fährt - man fühlt sich viel sicherer damit, erstens weil man selbst viel mehr sieht, zweitens weil man von anderen leichter gesehen wird. Man kann natürlich auch deutlich mehr Geld ausgeben (bis zu 100 Euro), aber für mich ist die Leistung dieses Scheinwerfers voll und ganz zufriedenstellend.
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2012
Super schnelle Lieferung. Der Einbau war auch ganz einfach. Das Kabel für's Rücklicht liegt zwar bei, habe ich aber nicht gebraucht, weil mein Rücklicht einfach mit den vorhandenen Leitungen angesteckt werden konnte.
Das Licht ist ähnlich hell (etwas blaustichig, aber man gewöhnt sich dran) wie das meiner alten Halogenlampe. Da ich viel nachts fahre und auch tagsüber das Licht nichjt ausschalte, hab ich alle 2-3 Monate einen neue Glühbirne gebraucht. Deshalb nun die umrüstung auf LED. Die hält hoffentlich länger.
Bis ca. 10km/h flackert das Licht etwas. Das liegt eventuell am eingebauten Überspannungsschutz, aber meist ist man ja eh schneller. Meine Lampe hat entgegen anderen Beschreibungen doch ein Standlicht, welches ca. 4 Minuten nachleuchtet, aber dann deutlich dunkler. Ist halt nur noch um z.B. an einer Ampel gesehen zu werden.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2012
Nachdem meine Halogenbeleuchtung mich in den letzten 12 Monaten 10€ für neue Halogenbirnen gekostet hatte war es Zeit für einen Technologiewechsel. Dass die LED-Technik mittlerweile gut funktioniert hatte ich schon bemerkt als mir ein paar Leute mit definitiv zu hoch eingestellten Scheinwerfern entgegengekommen waren.

Also sollte man die Dinger so anbringen dass sie nicht jeden Entgegenkommenden blenden.
Und man kann noch eine zweite Sache falsch machen, nämlich die Polung. Masse ist der schwarz-weiße Draht, nicht der schwarze (wie ich angenommen hätte).
Wenn man sowohl die Lampe am Nabendynamo verpolt anschließt, als auch das Rücklicht an der Lampe kann man den Effekt bekommen dass das Licht trotzdem funktioniert, sich aber nicht ausschalten lässt. Jedenfalls war das bei meinem Rücklicht so. Das ist wirklich blöd wenn man es erst bemerkt nachdem man alles schön mit Kabelbindern und Schrumpfschlauch "für die Ewigkeit" befestigt hat. Ob die Lampe jetzt mindestens 3 Jahre lang halten wird (damit sie sich lohnt) kann ich natürlich noch nicht sagen, aber ich hoffe es. Diese LED-Funzeln sind ja im allgemeinen recht robust.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2012
Das Trelock Fahrrad Dynamo LS 862 duo headlight ist endlich ein Fahrradscheinwerfer, der den Namen auch verdient! Nach langem Suchen habe ich mich für dieses Modell entschieden und bin begeistert.
Die sog. "Fachhändler" bieten zu dem Preis grade mal 15 Lux. Der Unterschied ist heftig!
Einzig ein kleiner Plastikspan (der aber nicht wirklich stört), der im Reflektor lose herumfliegt und die nicht erfolgte Antwort des Herstellers Trelock verstimmt ein wenig...
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2014
Die Lampe, ist sie denn mal angeschlossen, leuchtet hervorragend. Die Montageanleitung allerdings ist leider für Laien ungenügend und wenig hilfreich. Dort ist im übrigen auch kein Hinweis angebracht, ob die Lampe für Naben- und Seitendynamos geeignet ist. (Ist sie!) Anstelle des überflüssigen Kabels zum Anschluss des Rücklichtes wäre es deutlich hilfreicher, einen Kabelschuh o.Ä. zum Anschluss der Lampe an das bestehende Kabel mitzuliefern. Jetzt brennt zwar eine sehr gute Lampe, der "Anschluss" musste aber mit viel Isolierband erfolgen, was nicht schön aussieht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2012
über Amazon bei fahrrad.de bestellt...
schneller geht nicht... am 11.10. abends bestellt, am 13. 10. bekommen...
Montage super einfach... zusätliches Kabel für Hecklampe war dabei, habe ich nicht gebraucht (bei dem Fahrrad meiner Frau verbaut ;)
Leuchtet super weit und hell... toll...

Eigenschaften:
- Schalter zum Drehen
- Lampe blinkt bei langsamer Fahrt (Glühlampen sind halt träger)
- Lampe strahlt weit und weiss, auch direkt vordem rad ist es gut ausgeleuchtet
- Schlicht, macht sich gut an meinem schwarzen Fahrrad ;)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2013
Ich hatte mich wegen der guten Rezensionen für dieses Licht entschieden und wurde nicht enttäuscht!
Die Montage an meinem Fahrrad war total einfach. Toll finde ich, dass zusätzlich noch ein Kabel mitgeschickt wurde.
Die Helligkeit ist wirklich genial!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen