Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Trekstor DataStation maxi g.u Kit externes Festplattengehäuse 8,9 cm (3,5 Zoll) schwarz
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Trekstor DataStation maxi g.u Kit externes Festplattengehäuse 8,9 cm (3,5 Zoll) schwarz

von Trekstor
131 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • k.A. TrekStor USB-Geh. SATA 3,5"" DataStation maxi g.u, Beschreibung: Geeignet für alle 8.9cm(3.5"") SATA-Festplatten bis 1.5TB (2TB noch nicht getestet) Aluminiumgehäuse für optimale Kühlung USB2.0 Ein-/Ausschalter Bootfähig Externes Netzteil (lautlos) Geringer Stromverbrauch Leise während des Betriebs Sicherung mit Notebook-Schloss möglich inkl. Software NeroBackItUp 2 Essentials Verpackung: Retailkarton Lieferumfang: TrekStor DataStation maxi g.u Netzteil (100V - 240V) -> 12V 2A USB 2.0 - Ka
Weitere Produktdetails

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeTrekstor
Artikelgewicht880 g
Produktabmessungen3,2 x 18,8 x 11,2 cm
Modellnummer89150
Anzahl USB 2.0 Schnittstellen1
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB0025VKWX2
Amazon Bestseller-Rang
Produktgewicht inkl. Verpackung880 g
Im Angebot von Amazon.de seit7. April 2009
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 


Produktbeschreibungen

3.5" TrekStor maxi.g.u S SATA Kit schwarz

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

53 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klexy am 23. Februar 2010
Verifizierter Kauf
Kurze Rede, kurzer Sinn:

- 30 MB/s schreiben, 36 MB/s lesen, unter Mac OS X 10.6.2, HFS+ formatiert und mit einer 1TB Seagate 7.2k Festplatte
- ohne Lüfter, daher Lautlos
- völlig cool, dank Ableitung der Wärme über Alugehäuse
- volle Zubehörausstattung (USB-Kabel, Netzteil, Nero Backitup Essentials, Bed.-anleitung)
- Netzteil in Euro-Stecker integriert
- Spin-Down funktioniert einwandfrei
- sleekes Design in schönem Schwarz
- unauffällige Diagnose-LED (1x, blau-rot-blinkend bei Übertragung)
- echter ON-OFF-Schalter
- mitgelieferte Gummi-Standfüße, um Vibrationen zu minimieren (erfolgreich)

Einziger Nachteil:
- Festplatte muss mit Schrauben arretiert werden, kein Slide-System vorhanden (Wer eh nicht wechselt, dem ist's egal)
12 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von chemerra am 22. November 2010
Verifizierter Kauf
Ich habe schon seit ca. fast zwei Jahren zwei fertig verbaute Trekstore maxis mit jeweils 1TB. Beide laufen bei mir absolut zuverlässig. Andere haben da ja anscheinend mit dem Controller Probleme - bei mir versehen beide ihre Arbeit absolut tadellos.

Nun brauchte ich eine externe 2TB-Platte. Hier steht, dass das Kit mit 2TB noch nicht getestet wurde. Also schrieb ich eine Mail an Trekstor. Antwort war, dass es mit "sehr hoher Wahrscheinlichkeit" funktioniert. Da ich keinen technischen Grund sah, der gegen ein Funktionieren sprach, versuchte ich es einfach aufs Geradewohl: ich bestellte dieses Kit und eine 2TB-Platte (eine Samsung HD204UI). Und siehe da: die Samsung-Platte auf SATA-150 gejumpert***, zusammen gebaut, angeschlossen im Festplattenmanager eine Partition angelegt, über die Kommandozeile mit "FORMAT VOLUME /FS:NTFS /X /A:2048" formatiert und es läuft alles wunderbar.

***keine Ahnung, ob dies bei allen Platten erforderlich ist, oder nur ein Samsung-Thema ist.

Der Einbau der Platte in das Gehäuse ist sehr einfach zu bewerkstelligen - auch für Nicht-PC-Bastler (die meisten würden wohl noch nicht einmal die mit gelieferte Bauanleitung benötigen, da man sich schon sehr anstrengen muss, um da was falsch machen zu können).

Somit habe ich das Ganze derzeit ca. 20% günstiger als fertig verbaute Modelle bekommen.

Die Lüftungsschlitze scheinen Wärme sehr gut abzuleiten, da sowohl meine bisherigen fertig gekauften Trekstores als auch dieses selbst zusammen gebaute Kit mit der Samsung selbst unter hoher Dauerbelastung lediglich handwarm werden. Dennoch würde ich eine 5400UPM-Platte empfehlen, da diese weniger Wärme erzeugt und eine 7200er bei USB (2.0) eh kein deutliches Plus an Geschwindigkeit bringt.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Richter am 14. Juni 2010
Ergänzend:
* Netzadapter relativ globig (wer die Steckdose unterm Tisch hat, den stört's nicht).
* Netzkabel sitzt nicht sehr fest im Gehäuse sondern steckt relativ locker drin.

Ansonsten kann ich mich dem zusammenfassenden Kommentar von "Klexy" (http://www.amazon.de/review/RR3735BXFSC80/) anschließen:
* leichter Einbau,
* vollständige Lieferung,
* praktisches Alu-Gehäuse (wobei Vorder- und Hinterteil aus Plastik sind),
* kein Lüfter (Alu leitet Wärme ab),
* schickes Design und
* sehr guter Preis.

Für das lockere Netzkabel gibt's einen Stern Abzug.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von F. Staudinger am 30. Dezember 2010
Ich habe das Gehäuse nun schon seit bestimmt 2 bis 3 Jahren und wollte jetzt mal meine Meinung dazu präsentieren.

An sich ist der Aufbau und das Prinzip recht einfach.
Man schraubt es auf, setzt eine 3,5 Zoll S-ATA Festplatte ein, schraubt es wieder zu, steckt alle Kabel an und verbindet sie mit dem PC.
Gesagt, getan!!
Das ist sehr einfach und man muss auch kein Profi sein um das zu erledigen.
Eine kleine Schraubenziehersammlung ist aber schon nötig, denn es sind keine normalen Standardschrauben, aber vielleicht hat sich mittlerweile etwas geändert, da mein Gehäuse, wie schon erwähnt, einige Jahre hinter sich hat.

Einzig und allein der AN-AUS Schalter ist so eine Sache für sich.
Wenn mann sich die Platine und die Verlötung usw. mal genauer anschaut, kann man erschließen, dass trotzdem noch Strom drauf sein muss.
Das lässt sich auch ganz leicht daran erkennen, wenn man das Gehäuse mal anfasst, denn dann ist ein ganz leichtes Kribbeln in den Händen spürbar, was an sich aber kein Problem ist, aber ich wollte es trotzdem mal erwähnen.
Aber Notebookbenutzer sollten besonders vorsichtig sein, da das Gehäuse bei Ihnen nicht geerdet ist, sondern nur bei "normalen" Desktopbenutzern!

Alles in allem kann ich dieses Gehäuse nur empfehlen und würde kein anderes kaufen, da es seinen Zweck - ein externes Gehäuse für Festplatten zu sein - absolut erfüllt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Oma Zan am 3. September 2011
Verifizierter Kauf
Den positiven Rezensionen (Hohe Schreib-, Lesegeschwindigkeit, geringe Geräuschentwicklung, Seht gute Kühlung, usw.) kann ich nur zustimmen. Ein echtes Spitzenprodukt mit einem klasse Preis-Leistungs-Verhältnis. Ich betreibe es mit einer Samsung HD103UJ zur Sicherung der Images meiner Rechner. Die Sicherungssoftware ist ziemlich wählerisch, was die Erkennung externer USB-Laufwerke betrifft. Das Trekstor wird tadellos erkannt.

Zwei Bemerkungen noch zu vorhergehenden Rezensionen:

1. Spannung am Gehäuse
Wird das Trekstor an einem PC ohne Erdung betrieben (z.B. am Notebook, oder aus welchem Grund auch immer ohne USB-Kabel) tritt am Gehäuse eine Spannung von ca. 80V auf. Die Stärke des Ableitstroms beträgt 0,08mA (haben die Rezensenten nicht gemessen, was aber nicht ganz unwichtig ist). An normalen PC's tritt die Spannung nicht auf!

Auf Rückfrage gab der Trekstor-Support folgende Antwort: "... wir verstehen Ihre Besorgnis, jedoch bei Netzteilen der Schutzklasse II, kommt es konstruktionsbedingt vor, dass Wechselspannungen über 50 Volt am Ausgang des Netzteils messbar sind. Diese treten aufgrund der galvanischen Schutztrennung auf, stellen jedoch wegen des geringen Stromes kein Sicherheitsrisiko dar.

Dieser sogenannte Berührungsstrom ist je nach körperlicher Verfassung durchaus wahrnehmbar. Nach VDE 700 (Sicherheit elektrischer Geräte) darf dieser Berührungsstrom für Geräte der Schutzklasse II 0,5mA [Anmerkung: 0,08mA gemessen, also weit darunter] nicht überschreiten. Alle TrekStor Netzteile befinden sich auf dem aktuellen Stand der Technik und erfüllen die VDE 0700 sowie alle weiteren geforderten Normen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen