Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Travelogue ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 22,00
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Yippiemedia
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 12,39

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Travelogue
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Travelogue Enhanced, Doppel-CD

14 Kundenrezensionen

Preis: EUR 22,28 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
28 neu ab EUR 17,03 7 gebraucht ab EUR 11,36

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Travelogue + Both Sides Now
Preis für beide: EUR 32,27

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (25. November 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Enhanced, Doppel-CD
  • Label: Nonesuch (Warner)
  • ASIN: B00006X06U
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 50.727 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Otis & Marlena
2. Amelia
3. You dream flat tires
4. Love
5. Woodstock
6. Slouching towards Bethlehem (based on a poem by W.B. Yeats)
7. Judgement of the moon & stars (Ludwig's tune)
8. The sire of sorrow (Job's sad song)
9. For the roses
10. Trouble child
Alle 12 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Be cool
2. Just like this train
3. Sex kills
4. Refuge of the roads
5. Hejira
6. Chinese café / Unchained melody
7. Cherokee Louise
8. The dawntreader
9. The last time I saw Richard
10. Borderline
Alle 11 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

MITCHELL JONI, TRAVELOUGE 2CD

Amazon.de

Mit Travelogue hält die einzigartige Joni Mitchell an dem Format fest, in dem ihr gelungenes letztes Album gehalten war. Während sie für Both Sides Now jedoch eine Reihe amerikanischer Standards mit einem 70-Mann-Orchester kombinierte und ihnen so einen eigenwilligen Charakter verlieh, hat sie für Travelogue eigene Stücke älteren Datums nach dieser Methode bearbeitet.

Die Doppel-CD, die in den Londoner Air-Studios mit einem Orchester, einem 20-köpfigen Chor und Musikergrößen wie Herbie Hancock und Wayne Shorter aufgenommen wurde, bietet packende Neuinterpretationen von Joni Mitchells bedeutendsten Songs. "Woodstock" zum Beispiel wirkt jetzt wie eine imposante Filmmusik und "Hejira" klingt dank eines Streicherarrangements viel weicher. Mitchell gleitet jedoch nie ins Schwülstige ab und verfolgt konsequent einen jazzigen Ansatz. So hat "God Must Be A Boogie Man" etwas von der Unterkühltheit eines Miles Davis, während "For The Roses" temperament- und schwungvoll klingt. Auf dieser CD schwelgt Mitchell in Erinnerungen und Nostalgie, aber ohne eine Spur von Bitterkeit. --Lucy O'Brien


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "bernowagner" am 15. Dezember 2002
Format: Audio CD
Ich bin noch keine 40. Folglich hatte ich den Namen Joni Mitchell zwar schon tausendfach gehört aber noch niemals bewusst einen Titel von ihr wahrgenommen. Durch eine Radiosendung inspiriert liegt seit gestern "Travelogue" in meinem CD-Player. Der Rundfunkredakteur wird recht behalten. In Viva oder MTV wird diese Platte unerhört und ungesehen bleiben. Dafür ist die Musik zu schlau. Wundersame Melodien und Arrangements zwischen Folk und Jazz, klassisch instrumentiert, mit kristallener Stimme interpretiert. Kaum zu glauben, dass die Pop-Kultur auch solche Pflanzen nährt. Große Musik!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mir am 7. Dezember 2002
Format: Audio CD
So kommen Klassiker daher: Ein gediegenes Digipack in Form eines kleinen Buches für 2 CDs im Schuber, mit vielen Texten und Ölgemälden der Malerin Joni Mitchell und ein schön gedrucktes Extra-Libretto mit den Texten der beiden CDs. Auch der Inhalt ist klassisch: 22 Songs der Künstlerin im Orchester-Arrangement: trotz des großen Apparates schlank arrangiert, nie zu plüschig, eher behaglich beschwingt, mit E-Bass (manchmal) und Solo-Bläser-Akzenten. Man hört die großen Songs, vorwiegend aus der Zeit, als die Dame noch wirklich kreativ und innovativ war - und fragt sich: Bin ich wirklich schon so alt geworden? Das ist klassische Musik, und zwar große: die Songs erweisen ihre Stärke auch in diesem Arrangement, wenngleich der Sound, abwechslungsreich, aber doch ähnlich, sie eher vereinheitlicht. Aber halt: Musik für über 40-Jährige...
Ja, wir sind mit Frau Mitchell alt geworden, und diese Songs, die mein Leben seit ca. 20 Jahren begleiten, entfalten immer noch ihre Wirkung. Dennoch beschleicht mich auch Beklommenheit: was soll nach so einem Album noch kommen? Der Olymp des Great American Songbook ist erreicht, die Songs werden so langsam zu Klassikern und Standards (selbst Diana Krall covert einen auf ihrem neuen Album), und die Stimmung der Lieder wird immer mehr herbstlich. Ist dieses Erntedankfest nun das Ende der künstlerischen Entwicklung einer Frau, die zumindestens in den ersten 20 Jahren ihrer Karriere immer für eine Überraschung gut war und sich fortwährend weiterentwickelte? Man darf gespannt sein, ob da noch mal was Neues kommt, aber auch die Ernte genießen.
Was gibt es noch zu sagen?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "lindenhof" am 2. April 2003
Format: Audio CD
Joni Mitchell, eine der Folk-Ikonen der 70iger und 80iger Jahre, receycelt wiederum älteres Material. Auf diesem opulenten Doppelalbum eigenes Material. Elegant, in einem Schuber, mit einem separaten Textheftchen und mit einem Beibüchlein mit schönen Bildchen. Dazu kommt noch mitgeliefertes Multi-Media- Material.
Und eben 22 eigene Songs, von Woodstock bis zu Hejira ein Potpourri ihrer erfolgreichen Songs. Es lohnt sich, wer die alten Scheiben noch irgendwo hat, sie mit den neuen Versionen zu vergleichen. Das Sperrige, das Einsame, das Unangepasste der Songs ist geblieben. Die Songverpackung ist ganz anders. Sinfonieorchester, üppige Streicherarrangements, aber auch Herbie Hancock und Wayne Shorter tragen zum Gelingen der beiden CDs bei.
Manchmal fühlt man sich wie in einem Hörfilm, Landschaften tauchen vor dem inneren Auge auf, es bleibt aber die typische Joni Mitchell-Irritation.
Eine gelunge Mischung aus Jazz-Folk und Pop-Musik.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "broncobilly9" am 1. Dezember 2002
Format: Audio CD
2 Stunden und 22 Songs Gänsehaut. Joni Mitchell präsentiert auf „Travelogue" 22 ihrer eigenen Songs mit einer gewaltigen, ca. 70-köpfigen Orchesterbegleitung arrangiert und dirigiert von Vince Mendoza. Doch das ist nicht alles. Neben dem Orchester wird Miss Mitchell von Jazzgrößen wie Kenny Wheeler, Herbie Hancock und allen voran Wayne Shorter begleitet. Herbie Hancock ist als Solist leider nur auf „Be Cool" zu hören. Wayne Shorter hingegen wirkt, wie bereits bei den letzten Alben von Joni Mitchell, fast bei jedem Stück mit. Es scheint, als hätte er für Jonis Songs ein eigenen Stil auf seinem Sopransaxophon entwickelt. Wenn auf „Slouching Towards Bethlehem" und „The Sire of Sorrow" dann auch noch der Metro Voice Choir einsetzt, kräuseln sich die Nackenhaare. Eine so große und prominente Besetzung mit soviel Wucht für eigentlich eher sparsam angelegte Songs, kann das tatsächlich gut gehen? Es kann! Und das, ohne Jonis Stimme zu übertünchen. Manchmal ist mehr tatsächlich mehr.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 18. Januar 2003
Format: Audio CD
Joni Mitchell hat sich schon vor fast 30 Jahren aus den Fängen von Produzenten befreit, die immer mit einem Blick auf die Top 10 Musik produzieren. Das Ergebnis ist eine musikalische Reise, die Abstecher in Gefilde der Weltmusik, des Jazz und des Rocks macht. Allen Songs ist die atmosphärische Dichte und die Intelligenz der Lyriks gemeinsam.
Nun hat Joni Mitchell in ihren Fundus gegriffen und 23 ihrer Juwelen neu aufgenommen; mit einer Bigbandbesetzung zaubert sie eine fesselnde Stimmung, die auf jegliche abgeriffenen Klischees verzichtet und viel Raum zur Entfaltung ihrer reif gewordenen Stimme läßt.
Das Ergebnis ist eine faszinierende DoppelCD, die vom Hörer verlangt, genau hinzuhören, sich ganz der Stimmung hinzugeben und einzutauchen in eine unglaubliche Dichte. Travelogue ist eine Reise durch ein jetzt schon großartiges Lebenswerk, dem nun ein weiterer Edelstein hinzugefügt wurde.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Mein Gott was für ein... 0 05.04.2015
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen