Kundenrezensionen

27
4,6 von 5 Sternen
Traumhafte Braten über Nacht mit der Niedertemperatur-Methode
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:13,07 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Oktober 2011
Das kleine eBuch ist ein wertvoller Ratgeber, der alle wichtigen Fragen der NT-Garung leicht verständlich beantwortet. Meine Neugierde hat sich zunächst auf den Krustenbraten konzentriert, den ich allerdings erst einmal am Tage (ca 7 Stunden) bei 85 °C gegart habe. Die Herstellung der Superkruste" bei 220 °C hat nicht ganz so viele blasige Schwarten-Karos gebracht wie auf den Fotos im Buch. Wahrscheinlich war der Ofen nicht lange genug vorgeheizt, denn ich hatte den Braten bereits hinein getan, als die Temperatur noch nicht ganz die 220°C erreicht hatte. Für den nächsten Krustenbraten werde ich für das Vorheizen ca. 10 Minuten vorsehen (Der Autor sollte eine Zeitspanne für das Vorheizen in der Anleitung angeben). Unsere Gäste waren jedenfalls von der ungewohnten Zartheit und Saftigkeit des Bratens sehr begeistert und ich hatte viel Arbeit gespart und einen sauberen Ofenraum.
Ich kann das kleine Buch jeder Hausfrau/ Hausmann empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Oktober 2011
Mit Freuden habe ich dieses neue Buch studiert und keinen Fehler gefunden. Ich komme selber aus der Gastronomietechnik und habe spezifische Seminare über Niedertemperaturgaren für Köche geleitet. Ganz wunderbar das dies jetzt für den Haushalt im herkömmlichen Backofen Anwendung findet. Ob die Naturvölker oder die Großmutter des Autors die heiße Kiste erfunden haben, ist egal. Es ist einfach genial und auch in der heutigen Zeit ohne Hightech durchführbar. Es ist super einfach für den Ottonormalverbraucher zum Nachkochen beschrieben und gelingt immer. Ich möche allen, die das Buch lesen das Übertag-Garen ans Herz legen. Es ist einfach toll, wenn man abends nach Hause kommt - nur noch Abschmecken ggf. Sosse abbinden und ein wunderbares Fleischgericht wird serviert.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. Juli 2014
Dieses Buch kann man nicht mit den gewöhnlichen Kochbüchern vergleichen. Hier wird leicht verständlich eine nicht alltägliche Zubereitungsmethode mit vielen Beispielen erklärt.

Nach dem Lesen wollten wir natürlich die Niedertemperatur-Methode ausprobieren und haben dafür mit vollem Risiko eine traditionelle Familienfeier ausgewählt - den 1. Weihnachtsfeiertag!

Mit der Familie und der engsten Verwandtschaft wird jedes Jahr eine Weihnachts-Gans verspeißt. Bisher wurde die Gans immer am Vorabend vorbereitet und am 1. Weihnachtsfeiertag gegen 6.00 Uhr morgens in den Ofen geschoben und bis zum Mittag unter Aufsicht und häufigem Begießen gegart.

Mit der genauen Anleitung "Test Nr.7 - Die Nacht-Gans" erklärt E. Löffler Schritt für Schritt die Zubereitung, die wir einfach in unserem Elektro-Herd nachvollziehen konnten. Das Ergebnis war eine perfekte Weihnachts-Gans - müheloses Tranchieren, das Fleisch innen zart und die Haut knusprig !

Die gelungene Zubereitung der Gans war ein wichtiges Gesprächsthema zu Tisch. Für uns steht jedenfalls fest: Zum nächsten Weihnachtsfest wird die Gans wieder mit der stressfreien Niedertemperatur-Methode über Nacht gegart.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Dezember 2014
Mein Vater hatte sich zuerst das Buch gekauft. Er hat zuvor noch nie einen Braten auf herkömmliche Weise zubereitet, da es einfach immer zuviel Arbeit war. Alle 20 min. aufgießen usw.....bis er auf dieses Buch gestoßen ist. Er lud uns mittags zum Krustenbraten ein. Und was soll ich sagen?? Einfach unglaublich!! So eine leckere, knackige Kruste hab ich noch nie hinbekommen. Zudem schaut sie aus wie auf dem Bild. Der Braten war saftig und zerging im Mund. Da ja jetzt Weihnachten war, entschloss ich mich es mit dem Braten über Nacht mit unserer Weihnachtsgans auszuprobieren. Wir haben den großen Vogel mit knapp 5 kg gefüllt, und abends um 9 Uhr ins Rohr. Wir sind ganz exakt nach Anleitung vorgegangen. Mittags um halb eins dann die große Überraschung. Wir hatten eine Gans ganz ohne Stress. Kein frühes Aufstehen, kein übergießen, kein verspritzter Ofen. Stattdessen ein zartes Fleisch mit knuspriger Haut. Fantastisch !!! Ab jetzt steht eines fest, wir essen nur noch Braten über Nacht!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Februar 2013
Das Buch ist nur zu empfehlen, wer saftigen und schmackhaften Braten will.
Bin als Koch in einer Betriebsküche tätig und ich bereite Braten, Rouladen und Geflügel nur noch nach dieser Garmethode her. Und das Ergebniss ist immer perfekt. Gaumenzartes Fleisch, sehr schmackhafte Soße und zufriedene Gäste!!!
Auch in der eigenen Küche habe ich schon mehrmals den Braten über Nacht hergestellt und bin immer wieder begeistert.
Die Anleitungen und Darstellungen sind sehr Praxisnah und auch leicht verständlich. Einfach nur Mut zum Ausprobieren und der sagenhafte Erfolg stellt sich umgehend ein. Der Krustenbraten zum Geburtstag brachte absolute Zustimmung und Anerkennung.
Kaufempfehlung+++++
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Februar 2013
Für Einsteiger das Buch über diese neuartige Garmethode lässt keine Wünsche offen.
In Schritten und gut beschrieben, führt der Autor den Interessierten ein. Eigentlich ist alles kinderleicht,
man muss halt wissen, wie es geht.
Kleiner Minuspunkt. Die Fotos wurden mit einer miesen Beleuchtung und wenig professionell geschossen.
Sozusagen im Vorbeigehen. Sieht alles ein wenig unappetilich aus. Soll aber auch kein Fotoband sein, sondern eine Anleiteung zum Niedertemperaturgaren. Und das ist sie auf alle Fälle.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. März 2013
Ich habe viel Hintergrund zum Thema erfahren und das so, wie es für jeden verständlich ist. Besonders für Leute gedacht, die sich bisher nicht an Braten herangetraut haben. Einfach und sehr informativ geschrieben. Es ist keine simple Rezeptsammlung.
Einfach mal eine Leseprobe anfordern.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 24. April 2015
Dieses kleine Buch ist eine Entdeckung und eine Bereicherung für jede Küche. Es ist verständlich geschrieben und erklärt genau wie die Methode Garen mit Niedertemperatur auch mit einem normalen Haushaltsbackofen funktioniert und dem Koch/Köchin viel Arbeit erspart, da er sein Bratenstück nicht beaufsichtigen muß. Alle großen Braten wie Gans,Rind- und Schweinebraen gelingen hervorragend und werden wunderbar zart und weich, der Eigengeschmack des Fleisches bleibt durch das stundenlange Garen bei niedriger Temperatur erhalten. Da macht es Spaß Gäste mit leckeren Braten zu verwöhnen, weil die Vorbereitung streßfrei ist. Sehr angenehm, der Backofen bleibt bei dieser Zubereitungsart sauber. Das Prinzip "Omas Kochkiste" erlebt eine Renaissance, nur mit modernen Haushaltsbacköfen ist alles komfortabler geworden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 30. Dezember 2014
Ich bin einfach begeistert, genau nach Anleitung habe ich einfach einen köstlichen Braten zubereitet. Die Familie die am nächsten Tag zu Tisch gebeten wurde war hin und weg von diesem tollen Ergebnis. Die Kruste ein absoluter Traum. Das Büchlein kann ich nur jedem der NT-Garung ausprobieren will sehr ans Herz legen. Habe gleich eine Woche später mit einem Schweinehalsgrat ein ebenso excellentes Ergebnis erzielt. Super, super, super. Warum bin ich nicht schon früher auf das kleine Büchlein gestoßen. Kein Stress mehr wenn mehrere Gäste kommen, der Braten im Rohr, da kann man sich in Ruhe den Beilagen widmen und alles kommt wie geplant zur selben Zeit auf den Tisch. Liebe Leute, probiert es doch und jetzt wünsche ich allen ein gesundes und glückliches Neues Jahr 2015.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 27. Oktober 2014
Natürlich kann man einen Braten auch schneller auf den Teller bringen.
Aber wer mit der üblichen Aussstattung einer privaten Küche aus einem Braten einen aussergewöhnlich zarten Gaumenschmauss bereiten möchte, der bekommt hier eine einfach nachzuvollziehende Anleitung zur Hand, mit der jeder klar kommt. Es braucht keinen Dampfgarer für 4000 Euro um Ergebnisse zu erzielen, um die Sie Spitzenköche beneiden werden. Ich hatte schon mit dem Kauf eines teuren Dampfgarers geliebäugelt. Nun weiß ich, daß das nicht nötig ist. Mit diesem günstigen "Büchlein" und meinem 20 Jahre alten Herd erziele ich tolle Ergebnisse, die nicht zu toppen sind!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Zart und saftig bei 80°: Fleisch perfekt garen bei Niedrigtemperatur
Zart und saftig bei 80°: Fleisch perfekt garen bei Niedrigtemperatur von Margit Proebst (Taschenbuch - 10. August 2013)
EUR 8,99

Garen bei Niedrigtemperatur
Garen bei Niedrigtemperatur von - (Broschiert - 8. Januar 2014)
EUR 4,95