oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,11 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ein Traum in Rot. Roman [Taschenbuch]

Alexander Lernet-Holenia
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 2. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 17,90  
Taschenbuch EUR 7,99  
Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Kurzbeschreibung

19. Februar 2001
Alexander Lernet Holenias Roman zählt zu den Meisterwerken der phantastischen Literatur. Mit traumhafter Eindringlichkeit zeichnet er sein Bild von der Nachtseite der menschlichen Natur, vom Bösen, das untrennbar mit dem Guten verbunden ist. Der schwarze Engel Michail Rosenthorpe, jung und verführerisch, ist die Verkörperung des Bösen schlechthin. Er will stets Gutes tun und schafft nur Böses. Er ist die Verkörperung der Revolution, zugleich aber auch die Erfüllung einer alten Prophezeiung, in der das grausame Schicksal bereits unausweichlich vorgezeichnet ist, dem zuletzt auch Michail selbst nicht entkommt.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Wird oft zusammen gekauft

Ein Traum in Rot. Roman + Die andere Seite: Ein phantastischer Roman
Preis für beide: EUR 17,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 205 Seiten
  • Verlag: Insel; Auflage: 1. (19. Februar 2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3458344195
  • ISBN-13: 978-3458344193
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 10,9 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 174.218 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prophetische Phanstatereien! 2. März 2004
Format:Taschenbuch
Alexander Lernet-Holenia hat mehrere Bücher mit phantastischen Themen verfaßt. Ein Traum in Rot ist sein Meisterwerk. Russische Exilanten leben den vorhergesagten Untergang entgegen. Das Buch hat alles, was ein guter Roman braucht. Es ist anspruchvoll und spannend erzählt. Die phantastischen Elemente der Geschichte werde ernst genommen und zugleich ironisch komentiert, was meiner Meinung nach gut gelungen ist und den spezielen Reiz des Buches aus macht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Von Timo Brandt TOP 100 REZENSENT
Format:Taschenbuch
"Es scheint überhaupt, als ob einem etwas Übles nur geweisagt würde, damit man es selbst, in dem Bestreben, es zu vermeiden, durch ebendieses Bestreben nur umso sicherer herbeiführe."

Seit der Geschichte des Ödipus waren hunderte von Helden dazu verdammt, die Tragödie ihres Lebens selbst herbeizuführen, in dem Bestreben, sie zu verhindern. Das Motiv des Schicksals als das, auf das wir gerade dann zusteuern, wenn wir den Weg von ihm weg einschlagen, ist eines der populärsten der Literatur- und sonstigen Mediengeschichte. Gerade in Filmen ist es eine überaus beliebte Wendung, von Star Wars über Flash Forward bis hin zu Minority Report. Sehr eng verbunden ist und war es immer mit Prophezeihungen und Visionen.

Um Prophezeihungen und Schicksal geht es auch in Lernet-Holenias Roman "Traum in Rot", allerdings mit einigen Ausprägungen um das Böse und die Macht unserer eigenen Angst. Angesiedelt ist der Roman einige Jahre nach einem der großen umstürzenden Ereignisse des zwanzigsten Jahrhunderts: der Oktoberrevolution in Russland und dem darauf folgenden Bürgerkrieg. Für viele Russen war dies eine unglaublich schreckliche Epoche, die Genozide, Massenmorde und ein völlig von unübersichtlichen Kleinkriegen durchzogenes Land hinterließ, bevor die Sowjetunion daraus hervorging.

Einige Exilrussen, hautptsächlich Adelige, die jetzt als Bedienstete arbeiten müssen, leben auf einem Gut in Polen; noch immer hoffen sie, dass sie bald in ein monarchistisches, befriedetes Russland zurückkehren können. Gleichzeitig fürchten sie, dass die revolutionären Ideen sich noch weiter ausbreiten und sie doch noch den Tod finden könnten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar