EUR 56,41
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Derzeit nicht auf Lager.
Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Translation, Biopolitics,... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Translation, Biopolitics, Colonial Difference (Traces) (Englisch) Gebundene Ausgabe – 30. Mai 2006


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 56,41
EUR 56,41 EUR 169,15
5 neu ab EUR 56,41 1 gebraucht ab EUR 169,15
EUR 56,41 Kostenlose Lieferung. Derzeit nicht auf Lager. Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Produktbeschreibungen

Synopsis

The fourth book in the "Traces" series focuses on the problems of translation at the crossroads between economics, ontology, and politics in the globalizing world today. The international group of authors amply illustrates, both theoretically and empirically, that the concept of translation is far from being singularly determined, and how extremely difficult it is for philosophy to be distinct from translation. Here, translation is regarded as a general concept, by which the Eurocentric framework implicit in the existent academic practices of comparison is problematized, and according to which old questions are transformed into new ones and articulated to one another across disciplinary boundaries and regional or national borders. This book shows how the emerging global order might be viewed once we have been liberated from the Eurocentric perspective.

In addition to innovative reflection by some of the leading international theorists and philosophers, the volume also includes work spanning a variety of methodological stances, from sociology to gender studies, that deal, variously, with the system of international security networks, the foundation of international law and its unalienable connection to modern colonial violence, the various practices of translation in multiple locales, the philosophical discussion on translation, the sexual aspects of translational politics, and the foundational complicity between modern sovereignty and biopolitics. The volume will be of interest to an interdisciplinary audience of readers in the Humanities and Social Sciences who are concerned with the intersections among politics, economy, philosophy, postcoloniality, and translation studies, and it would above all attract interest from the emerging readership in biopolitics (under the field of comparative literature).

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Naoki Sakai is a professor in the Departments of Comparative Literature and Asian Studies, Cornell University; Jon Solomon is an assistant professor in the Graduate Institute of Future Studies and the French Department, Tamkang University, Taiwan

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne