Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen3
3,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Mai 2010
Dieses Transalp-Buch enthält leider Fehler. Einige sind gravierend. Es ist sicherlich für eine erste Orientierung geeignet, aber man sollte unbedingt die GPS-Tracks überprüfen bzw. selber erstellen und sich eine gute Karte besorgen. Die angegebenen Ausrüstungsempfehlungen (v. a. Kleidung) reichen bei schlechtem Wetter nicht aus.

Das folgende bezieht sich nur auf eine der vielen Routen, die das Buch enthält, nämlich Nr.7. Ich kann nichts über die Qualität der anderen Routen sagen.

1. Der GPS-Track der Tour 7 ist fehlerhaft. Am letzten Tag wird man auf einer gesperrten Straße in eine Sackgasse geschickt (bei Piancavallo) und muss sich den Weg wieder zurückarbeiten (einige Höhenmeter nach oben) und dann eine alternative Abfahrt suchen. Ärgerlich, wenn man den Zug in Venedig erreichen muss und in Zeitnot gerät. Diese eine Straße ist schon seit Jahren gesperrt, es wachsen Pflanzen aus der Teerdecke und sie endet vor einer kilometerlangen Schotterpiste. Ohne die zufällige Hilfe eines ortsansässigen Mountainbikers wären wir in Schwierigkeiten gewesen. Deshalb der Rat: Unbedingt die Route selber planen und nicht auf die mitgelieferten Tracks verlassen.

2. Die Ausrüstungsvorschläge sind bezüglich der Kleidung nur für Schönwettertage geeignet. Wenn man bei Graupel und Minusgraden über den Glockner kommen muss, würde man mit der vorgeschlagenen Kleidungsausstattung vermutlich "erfrieren". Deshalb der Rat: Auf den unzähligen Internetseiten mit Ausrüstungsvorschlägen für eine Transalp informieren. (z. B. Überschuhe müssen dringend mit)

3. Die Routenführung orientiert sich bei längeren Überführungsstrecken sehr an Bundesstraßen, auch an Stellen, wo sogar ortsansässige Sportradler auf Nebenstrecken ausweichen. Das ist auch unbedingt verbesserungswürdig. Es gibt zigkilometerlange Strecken, auf denen viele Autofahrer Rennradler nicht gerne auf der Bundesstraße sehen und dies durch dementsprechende Überholmanöver kommunizieren. Das macht bei 30 und mehr Kilometern Länge keinen Spaß mehr. Aber umso ärgerlicher, wenn man danach entdeckt, dass wunderschöne, rennradtaugliche Alternativen existieren und auch von den Einheimischen genutzt werden. Ironischerweise enthält das Buch bei einer anderen Route mit der Begründung der gefährlichen Überholmanöver Alternativen (treffend mit 30 Zentimetern Abstand und weniger beschrieben) und hat dort eine gelungene Routenführung.

Fazit: Insgesamt sicherlich anregend, was die Kombination der Pässe anbelangt (da kann man sich auf das Buch verlassen und es bietet anregende Orientierung), aber sehr mit Vorsicht zu genießen, was Routenführung und Ausrüstungsvorschläge anbelangt.

+++

Nachtrag (September 2010): Ich bin die Transalp inzwischen ein zweites Mal gefahren mit eigener Routenführung. Und ich war entsetzt, welch schöne Wege im Buch tatsächlich nicht genutzt werden! Beispielsweise führt der wirklich traumhafte Drautalradweg am Fuße der Berge entlang, 100 % Teer, 100 % rennradtauglich. Der GPS-Track des Buches wählt aber zig Kilometer über die Bundesstraße mit sehr starkem, dichtem Verkehr - kein Spaß! (siehe oben). Es ist mir unerklärlich, wie man einen solch schlechten Track verkaufen kann, der noch dazu Fehler enthält. Den kann sich jeder in dieser Qualität in kurzer Zeit am PC erstellen ohne je die Strecke gefahren zu sein. Hinzu kommt, dass Verlag und Autor nach wie vor den fehlerhaften Track verkaufen, und weder auf der Homepage noch in der Neuauflage auf diesen Fehler hinweisen. Möchte nicht wissen, wieviele Rennradler nächstes Jahr wieder fluchend im Wald bei Piancavallo stehen werden...

+++

Nachtrag (Februar 2011): Zu der Rezension mit 5 Sternen, die ankündigt, man könne die fehlerbereinigten Tracks beim Verlag nachbestellen... Ich warte bis heute auf diese Tracks, mir hat der Verlag nichts zugemailt, und auf der Verlagsseite ist auch nichts zu finden.
77 Kommentare|34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2010
Ich als begeisterter Rennradfahrer finde dieses Buch spitze! Es ist ein tolles Sammelsurium an Touren, die gut beschrieben sind. Auch die Karten und Tracks sind hilfreich für Planung und Durchführung.
Ich finde es toll, dass es jetzt endlich auch mal ein "Transalpbuch" für Rennradler gibt - nicht nur immer für Mountainbiker.
Ich habe zwar auch ein paar mini kleine Fehler entdeckt, aber einfach mal beim Verlag nachgefragt. Die helfen gerne weiter und haben auch die neuen GPS-Tracks vorrätig. Kann man ja auch nicht einfach austauschen, bei einem Buch, was schon im Handel ist. Einfach mal nachfragen!
Weiter so!
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2009
sehr detailgetreu beschreibung der verschiedenartigsten routen durch die alpen.....man(n) wünscht sich bereits unterwegs um die dinge sofort zu erleben, um sich seinen traum zu erfüllen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden