Training für Warrior: Das ultimative Kampfsport-Workout und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Training für Warrior... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 6,20 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Training für Warrior: Das ultimative Kampfsport-Workout Taschenbuch – 11. Juni 2012

13 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 19,99 EUR 15,99
68 neu ab EUR 19,99 3 gebraucht ab EUR 15,99

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Entdecken Sie Fitnessgeräte und Bekleidung für Kraft- und Ausdauertraining im Fitness-Shop.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Training für Warrior: Das ultimative Kampfsport-Workout + Warrior Cardio: Ausdauertraining für Kampfsportler + Solodrills im Kampfsport: Verbesserung von Koordination & Technik
Preis für alle drei: EUR 59,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 304 Seiten
  • Verlag: Riva (11. Juni 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3868832513
  • ISBN-13: 978-3868832518
  • Größe und/oder Gewicht: 19,1 x 2,2 x 23,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 60.068 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

textico.de

Bevor man anfängt überhaupt oder intensiver Sport zu betreiben, sollte man sich fragen, welches Ziel man/frau erreichen will: Gewicht verlieren, Gewicht zulegen, Kraft und Muskeln aufbauen... oder eben Kämpfen. Spätestens seit Rocky und den 36 Kammern der Shaolin wissen wir alle: Kämpfen kann man lernen, man brauch dazu nur eiserne Disziplin und einen Plan in Form eines guten Lehrers ... oder ein Buch. Ein Buch wie Training für Warrior: Das ultimative Kampfsport-Workout.

An dieser Stelle wird sich nun jeder, der nicht kämpfen will fragen, warum er das Buch des MMA-Kämpfers Rooney denn lesen sollte. Die Antwort ist einfach: Rooneys Pläne und Übungen zielen auf Kraft, Reaktionsschnelligkeit, Ausdauer, Beweglichkeit und Widerstandsfähigkeit bei minimaler Verletzungsanfälligkeit ab. Passt irgwie auch wenn man Basketball, Fußball oder Unterwasserrugby spielen will, oder? Passt irgwie zu jedem Sport, oder? Und die Material-Anforderungen sind minimal (hier findet man deutliche Parallelen zu Mark Laurens Fit ohne Geräte), viele Partnerübungen, Medizinbälle, Wände, schwere Dinge ... mit ein bisschen Improvisation kriegt man alle Übungen auch mit üblichen Mitteln hin.

Im Zentrum steht zwar der Kämpfer-Gedanke, aber abgesehen von ein paar Seiten zu Beginn, könnte Rooney auch einfach ein harter Kerl sein, der noch härter werden will. Nach einem Warm-Up-Kapitel prügelt Rooney den lesen zukünftigen Kämpfer einmal durch seine Körperteile - manche der Übungen würden einen Gesundheitssportler die Hände über den Kopf zusammen schlagen lassen, doch wir wissen auch: no pain, no gain. Und sehr viele Übungen könnten auch aus Michael Boyles Functional Training: Bewegungsabläufe perfektionieren - Muskelgruppen stärken - individuelle Schwächen beheben stammen. Und viel überrascht auch, wie beispielsweise Stiftaufhebübungen für die Zehen. Die Übungsprogramme umfassen außerdem Gewichtszunahme (spricht Muskeln), sportgerechte Ernährung, Anleitungen bei Verletzungen und komplette Workouts.

Training für Warrior: Das ultimative Kampfsport-Workout ist eine Schatzkiste an Übungen für jeden Körperteil, ob man nun tatsächlich Kämpfer ist oder einfach nur fitter und härter werden will ist egal - was zählt ist der Wille und das Werkzeug in Form eines durchtrainierten, belastungsresistenten Körpers. Beides liefert Rooney mit seinem Buch frei Haus. --Wolfgang Treß/textico.de

Rezension

Bevor man anfängt überhaupt oder intensiver Sport zu betreiben, sollte man sich fragen, welches Ziel man/frau erreichen will: Gewicht verlieren, Gewicht zulegen, Kraft und Muskeln aufbauen... oder eben Kämpfen. Spätestens seit Rocky und den 36 Kammern der Shaolin wissen wir alle: Kämpfen kann man lernen, man brauch dazu nur eiserne Disziplin und einen Plan in Form eines guten Lehrers ... oder ein Buch. Ein Buch wie Training für Warrior: Das ultimative Kampfsport-Workout.

An dieser Stelle wird sich nun jeder, der nicht kämpfen will fragen, warum er das Buch des MMA-Kämpfers Rooney denn lesen sollte. Die Antwort ist einfach: Rooneys Pläne und Übungen zielen auf Kraft, Reaktionsschnelligkeit, Ausdauer, Beweglichkeit und Widerstandsfähigkeit bei minimaler Verletzungsanfälligkeit ab. Passt irgwie auch wenn man Basketball, Fußball oder Unterwasserrugby spielen will, oder? Passt irgwie zu jedem Sport, oder? Und die Material-Anforderungen sind minimal (hier findet man deutliche Parallelen zu Mark Laurens Fit ohne Geräte), viele Partnerübungen, Medizinbälle, Wände, schwere Dinge ... mit ein bisschen Improvisation kriegt man alle Übungen auch mit üblichen Mitteln hin.

Im Zentrum steht zwar der Kämpfer-Gedanke, aber abgesehen von ein paar Seiten zu Beginn, könnte Rooney auch einfach ein harter Kerl sein, der noch härter werden will. Nach einem Warm-Up-Kapitel prügelt Rooney den lesen zukünftigen Kämpfer einmal durch seine Körperteile - manche der Übungen würden einen Gesundheitssportler die Hände über den Kopf zusammen schlagen lassen, doch wir wissen auch: no pain, no gain. Und sehr viele Übungen könnten auch aus Michael Boyles Functional Training: Bewegungsabläufe perfektionieren - Muskelgruppen stärken - individuelle Schwächen beheben stammen. Und viel überrascht auch, wie beispielsweise Stiftaufhebübungen für die Zehen. Die Übungsprogramme umfassen außerdem Gewichtszunahme (spricht Muskeln), sportgerechte Ernährung, Anleitungen bei Verletzungen und komplette Workouts.

Training für Warrior: Das ultimative Kampfsport-Workout ist eine Schatzkiste an Übungen für jeden Körperteil, ob man nun tatsächlich Kämpfer ist oder einfach nur fitter und härter werden will ist egal - was zählt ist der Wille und das Werkzeug in Form eines durchtrainierten, belastungsresistenten Körpers. Beides liefert Rooney mit seinem Buch frei Haus. --Wolfgang Treß/textico.de



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Link am 24. Dezember 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Guten Tag

Ich beginne mit positiven Merkmalen des Buches:

-Viele Übungen für jede Körperpatie, welche auch Fundgrube für nicht MMA Athleten sein können, da sie universell und effektiv sind
-leichte Verständlichkeit der Übungsabläufe
-Wörter zur Motivation, zum Thema Verletzungen, Ernährung und ein Fundus an Weisheiten, die inform von Zitaten am Anfang des Buches aufgeführt sind, den Kampf betreffend
-Ideen und Ansätze, die das Repartoir der "normal" Trainierenden übersteigt, z.B. Strongmanübungen oder Koordinationsleiterdrills
-Partnerübungen, die jeder Fußballübungsleiter oder Trainer für was weiß ich was sich zu Rate ziehen kann
-Ein 8wöchiges Workout mit progressivem Trainigt, welches relativ gut gelungen ist

Negativ ist mir aufgefallen:

-Das Workout und die meisten Übungen sind im Alleingang schwer zu bewältigen. Man braucht ein professionelles Studio, welches Langbhanteln, Dipbarren, Klimmzugstange, Medizinbälle, viel Platz, Zugschlitten, verschiedene Gewichte, ein Laufband, Kästen, Seile und weiß der Teufel was noch alles zur Verfügung hat. Mit etwas Grips kann man vieles auch alleine daheim machen, wenn man etwas kreativ ist und mit diesen elastischen Bändern in mehreren Stärken arbeitet, bzw eine eiserne Selbstdisziplin aufweißt.

-Die Hurrikan-Workouts, die im 8 Wochenkonzept einen elementaren Part übernehmen sind ohne Laufband nur extrem schwer umzusetzen.

-Es wird nicht gesagt, welche Gewichte man als Ziel anstreben sollte bzw nur einige Richtwerte angegeben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ralf Krüger am 2. Juli 2012
Format: Taschenbuch
Hallo liebe Sportsfreunde, Lesegemeinde und potenzielle Käufer,

im Vorraus möchte ich erwähnen, dass ich selber seit einer knappen Dekade Freefighttraining absolviere und das in mehreren Gyms. Ich habe mir dieses Buch zum einen geholt ,weil es 10€ billiger ist als das englischsprachige Original ;-) zum anderen weil ich aufgrund von Schichtarbeit nicht regelmäßig meine Kurse besuchen kann. Darunter leidet meine Fitness und diesem wollte ich gezielt entgegen wirken.
Ich hoffe im Folgenden nicht all zu viel zu "spoilern".
Wie in meiner Einleitung zu entnehmen ist, hoffte ich in diesem Buch eine Anleitung für das Heim - bzw Einzeltraining zu finden, was nur bedingt geschah. Den Großteil der benötigten Trainingsutensilien wie Kurz und Langhanteln, Pull Up - Bar, Medizinball und Fitnessbänder hatte ich schon vorher im Besitz aber z.B. so einen Schlitten den man mit Gewichten verzieren kann besitze ich leider nicht. Im weiteren erfordern viele der Bewegungen recht viel Platz und mit den Nachbarn ist das gute Verhältnis auch bald hinüber wenn ich beginne mit dem Vorschlaghammer auf Reifen einzuschlagen.
Also, das Buch ist also kein Ersatz für den Gang zum Training ,da der beschrieben Inhalt oftmals den Platz und das Inventar eines richtigen Gym braucht.
De Facto kann man das aber nicht negativ werten, da ja nirgends behauptet es ist das perfekte Garagentraining

Ich muss deutlich darauf verweisen, dass das Rad bzw. die Trainingslehre durch dieses Werk nicht neu erfunden wurde. Das Gute daran ist das es auch totaler Blödsinn wäre.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mike der Einkauf-Junkie am 20. April 2014
Format: Kindle Edition
Für den geübten und leidgeprüfter Kampf-/Kraftsportler bietet dieses Buch nicht sehr viel Neues. Wohl aber einiges an Anregungen um das Training zu modifizieren.

Es ist ja keineswegs so gedacht, dass das komplette Trainingsprogramm hier 1:1 übernommen werden muss? Man kann sich ja raus picken was für einen interessant und von Bedeutung ist. Um alles durchführen zu können muss man eine Stange Kohle investieren oder ein gut ausgestattetes Gym besuchen!

Es wird alles sehr gut geschrieben und beschrieben. Nützliche Tipps zum Training und alles was drum rum noch mit bei ist. Angefangen von Techniken, Ernährung, Krafttraining bis zu Verletzungen ist vieles zu finden!

Ein gutes Buch aber trägt für mein Empfinden ein wenig zu dicke auf. Kann eine sehr gute Motivation für den Fighter sein aber manchmal ist ein bisken weniger angesagt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Mag_Sport am 5. April 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich habe mir das Buch gekauft, da mich unterschiedliche Trainingsmethoden sehr interessieren.

Folgend einige Worte zu dem Aufbau und Inhalt:
Nach einen kurz-gehaltenen Einleitung geht es mit dem Teil weiter, in dem die sehr vielfältige Übungen für den 'Warrior' vorgestellt werden. Bilder unterstützen die sehr umfassende und hilfreiche Darstellung der Übungen. Die Übungsauswahl ist sehr groß. So finden sich hier klassische Übungen für den Kraftaufbau, wie Bankdrücken, Kreuzheben, sowie andere nicht jedem bekannte Übungen, wie Medizinballschleudern und Hammerschläge. Am Schluss dieses Buches werden dann die Warrior-Workouts vorgestellt. Diese setzen sich alle aus denen vorher erörterten Übungen zusammen. Bei allen Workouts ist immer auch eine Aufwärmphase eingebaut, was ich persönlich sehr gut finde.

Das hier vorgestellte Trainingsprogramm erstreckt sich über 8 Wochen. Und bereits in der ersten Woche muss man 4 Trainingseinheiten die Woche absolvieren. Damit ist der Trainingsumfang von Anfang an hoch. Gleichzeitig trainiert man mit einen sehr hohen Intensität (15-20 sek Sprints bis 10 Wiederholungen).

Der Trainierende sollte daher auf der einen Seite viel Zeit aber auch viel Motivation mitbringen.

Insgesamt ist das Buch aber sehr gelungen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen