Weitere Optionen
Last Train To Paris (Deluxe (Explicit Version)) [Explicit]
 
Größeres Bild
 

Last Train To Paris (Deluxe (Explicit Version)) [Explicit]

4. Februar 2011 | Format: MP3

EUR 9,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
1:33
30
2
4:04
30
3
3:42
30
4
3:35
30
5
3:07
30
6
4:09
30
7
3:53
30
8
5:57
30
9
5:11
30
10
3:33
30
11
4:17
30
12
4:31
30
13
4:04
30
14
4:28
30
15
3:52
30
16
4:30
30
17
4:43
30
18
3:58

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2010
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 2010
  • Label: Interscope
  • Copyright: (C) 2010 Bad Boy/Interscope Records
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:13:07
  • Genres:
  • ASIN: B004GNXS06
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 107.996 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jerome am 7. Januar 2011
Format: Audio CD
Nach 5 Jahren meldet sich Sean Combs alias Diddy wieder zurück im Musikgeschäft, mit seiner neuen Band namens "Diddy Dirty Money". Diddy hat sich auch gleich mal weit aus dem Fenster gelehnt und hat behauptet das dieses Album einen neuen Sound erfindet den es so noch nie gegeben hat. Zusammen mit dem früheren Danity Kane Mitglied Dawn Richard und Kalenna Harper hat Diddy versucht aus Italo-Disko, Pop-Rap und House Musik einen neuen Sound enstehen zu lassen.

Zum Album muss ich als erstes sagen das ich keinen neuen Sound erkennen kann und er sich auch was die Beats angeht einfach mal bei Kollegen bedient hat. Bei der ersten Single z.B. "Hello Good Morning" handelt es sich um einen Beat den man schon vorher auf dem Track "Drop That" von Mista Mac hören konnte. Außerdem sind Diddys künste was das Rappen angeht auch eher beschränkt, was aber nicht nur auf diesem Album der Fall ist. Ich muss leider sagen das dieses Album eher langweilig ist und wenn man sich die Gästeliste anguckt hätte man auch von den Gästen (was die Leistung angeht) mehr erwarten können. Die einzige positive Überraschung ist meiner Meinung nach Dawn Richard, die Stimmlich wirklich abliefert auf dem Album und von der man wohl mehr hören wird.

Das der Sound nicht wirklich neu und innovativ ist erkennt man auch daran, das alle drei Singles die schon vor dem Album veröffentlicht wurden mehr oder weniger geflopt sind. Zumindest kann sich Herr Combs über 100.000 verkaufte Einheiten und Platz 7 in den amerikanischen Albumcharts nicht beschweren. Aber ich denke das es von dieser Band kein zweites Album geben wird und alle drei nach diesem Projekt wieder getrennte Wege gehen werden, wie gesagt von neuem Sound den man noch nie gehört hat ist hier keine Spur und absolute Hits sind auf diesem Album auch nicht vertreten.
Deswegen wird es wohl wirklich der letzte Zug nach Paris sein.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cihan Güzel am 5. Dezember 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Diddy hat sich Dawn und Kalenna ins Team geholt und eine wahrhaft perfekte Cd kreirt.
Ums mal so zu sagen das Album hat einfach alles was ein gutes RnB Rap Album braucht.
Es sind keine Filler vorhanden und man kann sich die Scheibe tagein tagaus anhören.
Eine Zeit lang habe ich sie mir täglich angehört und ich muss diesem genialen Kunstwerk
einfach 5 Sterne geben, da sie eben ziemlich gelungen ist.

Besten Songs:

Angels
I hate that you love me
Hate you now
Looking for Love
Yesterday
Hello Good Morning

Hört sie euch einfach mal an !
Wirklich empfehlenswert
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Annika M. am 22. Dezember 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Den Kauf dieses Albums habe ich nicht bereut, allerdings fehlt dieser CD das gewisse etwas. Mein Fazit; selber reinhören und entscheiden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sebilina2706 am 4. Februar 2011
Format: MP3-Download
Also ich muss meinem Vor-Rezensenten komplett widersprechen. Mit Hip Hop hat das Album fast gar nichts mehr zu tun. Vielmehr sind die Einflüsse aus den Richtungen Elektro/Trashpop (auch aus der europäischen Ecke) nicht zu leugnen. Es wird verhältnismäßig wenig gerappt, was natürlich daran liegt, dass die Gruppe nicht nur aus Diddy besteht sondern zusätzlich noch 2 sehr talentierte junge Damen mit ins Boot geholt wurden, und wenn, dann sind Diddys Skills, wie man es ja schon seit einigen Jahren kennt, bei weitem nicht überragend sondern sehr eintönig. Die paar richtigen Hip Hop Songs (z.B. "Angels" mit einem schon recht übersampelten Notorius-Feature) überzeugen auch nicht wirklich. Wer also richtigen Rap hören möchte, ist mit Album von Gang Starr, dem Wu-Tang oder Talib Kweli um Welten besser beraten. Meine persönlichen Highlights sind in diesem Sinne nur 2 Songs: "Someone to love me" und "Coming home".

Allerdings bin ich mir durchaus sicher, dass das Album bei Nicht-Rapfans deutlichen Anklang finden wird. Es ist wirklich sehr experimentierfreudig und kreiert so einen ganz eigenen Sound. An Timbaland musste ich dabei weniger denken, sondern eher an die o.g. Elektroschiene. Und so entstehen einige Klangerlebnisse, die auf jeden Fall ihre Fanbase verdienen - auch wenn ich vielleicht nicht unbedingt dazugehöre.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden