oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Tracy Chapman
 
Größeres Bild
 

Tracy Chapman

1. Januar 1988 | Format: MP3

EUR 9,79 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 4,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
2:41
30
2
4:56
30
3
3:24
30
4
1:49
30
5
3:13
30
6
4:39
30
7
3:54
30
8
2:06
30
9
3:12
30
10
3:01
30
11
3:09
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 1988
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1988
  • Label: Elektra Records
  • Copyright: 1988 Elektra/Asylum Records for the United States and WEA International for the world outside of the United States.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 36:04
  • Genres:
  • ASIN: B001VD8L3S
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (83 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.654 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von azche24 TOP 1000 REZENSENT am 29. April 2007
Format: Audio CD
Ein überragendes Debütalbum: Lakonische Songs, deren Texte ganz beiläufig über häusliche Gewalt ("Behind The Walls") und Armut erzählen, dabei aber niemals platt werden. Erzählt von einer warmen, brüchigen Stimme, die für mich so afroamerikanisch klingt wie sonst vielleicht nur Joan Armatrading, deren Alben Tracy Chapman mit Sicherheit gehört hat.

Und eine faszinierend durchsichtige, dynamisch ausgewogene und klanglich überragende Produktion von David Kershenbaum, bei der man jedes Flüstern hört, obwohl es teilweise mit Drums und Gitarren "richtig zur Sache" geht. Ein zeitloses Album, dessen Texte und Songs wohl auch in 20 Jahren noch interessant und dessen Musik und Produktion über jeden Zweifel erhaben sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 13. Dezember 1999
Format: Audio CD
Mit ihren Debutalbum hat Tracy Chapman direkt den Sprung in die Charts gemacht. Sie ist mit den zwei Titeln "Talkin' Bout A Revolution" und "Fast Car" lange Zeit in den Charts und selbst nun noch im Radio vertreten. Die nette junge Frau hat auch etwas mitzuteilen. So erzählt sie nicht nur von Liebe, sondern auch vieles über ihre eigene Vergangenheit und von sozialer Ungerechtigkeit. Ihre Stimme ist so kräftig und klar, daß sie von der Fachwelt nach dieser CD sehr gefeiert wurde. Sie hat mehrer Grammy's gewonnen und wurde direkt mit vielen Größen des Musikgeschäftes zur Amnestie International Konzertgala gerufen. Es ging damals noch um die Freilassung von Nelsen Mandela. Doch leider und auch ungerechterweise ist es sehr still um die Sängerin geworden. Sie hat nicht in einer Welt von Boygroups und 12-jährigen, die von Liebe singen, überleben können. Eine Schande, aber es gibt ja noch dieses Album. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von André Beßler am 26. Januar 2007
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Tracy Chapman hat 1988 mit ihrem Debutalbum einen großen Schritt in Richtung der Überwindung sozialer und kultureller Barrieren geleistet. Häusliche Gewalt, Rassismus, Armut und Ausgrenzung, ungleiche gesellschaftliche Chancenverteilung, aber auch die Bewältigung der unterschiedlichen Lasten des Alltags, das Ringen um Anerkennung, Verständnis und Zusammenhalt sind zwei Jahrzehnte nach dem Erscheinen dieser CD nicht minder bedeutend, was das Zusammenleben in der Gesellschaft angeht - und das nicht allein in den westlichen Ländern.

Doch dieses Album (und die darauf folgenden!) hat sehr viel Hoffnung verbreitet und wohl auch bei vielen Menschen zu einem Stimmungswechsel beigetragen, mancher Veränderung den Weg geebnet. Stücke wie "Talkin' bout a Revolution", "Fast Car" und "Mountains o' Things" haben die Sinnsuche der in den Achtzigerjahren Aufgewachsenen "radiotauglich" gemacht und bis heute nichts von ihrer Gültigkeit verloren. Mit großer Intuition schreibt Tracy Chapman Songs, die so lebensnah klingen wie ein aufgeschlagenes Tagebuch.

Die stattliche Anzahl ihrer inzwischen veröffentlichten CDs steht nicht im Widerspruch dazu, dass Tracy Chapman immer eine ambitionierte Live-Musikerin geblieben ist. Jemand wie sie braucht einfach die Nähe zu ihrem Publikum. In den ersten Jahren ihrer bemerkenswerten Karriere hatte ich einmal die Gelegenheit, Tracy Chapman bei einem Konzert in Hamburg zu erleben. Mit ihrer klaren, sehr emotionalen Stimme wie auch mit ihrer sicheren Intonation und einer sehr sorgfältigen Instrumentierung weiß sie - solo und von ihrer Band begleitet - auch auf der Bühne zu überzeugen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander Gottwald am 8. Juni 2007
Format: Audio CD
... ist diese CD, die ich damals 1988 noch in der Vinyl-Version kaufte und die damals zu meinen meist gespielten Alben gehörte. Tracy Chapman besticht nicht nur durch ihre samtige und doch archaische Stimme und ihre minimalistischen (bis hin zum à capella) Arrangements, sondern besonders auch durch ihre sozialkritischen und zum Nachdenken anregenden Texte, die zwar eher lakonisch als hymnisch daherkommen, dadurch aber unter Umständen auch nachhaltiger unter die Haut gehen wie bei ihrem Top Hit "Talkin' Bout A Revolution" oder dem auch recht bekannten "Fast Car".

Das ist eine jener CDs, die den Beleg dafür liefern, dass die Klasse von Musik nichts mit ihrem Alter zu tun hat. Gute Alben wie dieses von Tracy Chapman bleiben zu Recht in Erinnerung und sind heute in Zeiten globalisierter Gleichgültigkeit möglicherweise aktueller denn je.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 30. Dezember 1999
Format: Audio CD
Mit dieser CD hat Tracy Chapman ihren Durchbruch geschafft. Ihr erster Auftritt fand damals im Wembley Stadion in London statt, als Bob Geldof zum Life-Aid-Konzert aufgerufen hatte. Ihr Beitrag war "Talkin' Bout A Revolution", der auch auf dieser CD zu finden ist. Sie besticht durch ihre tiefe Stimme, die sie selbst mit der Gitarre unterstreicht und im Hintergrund von Percussions begleiten läßt. Mein Favorit bleibt aber ein eher ruhiges Stück: "Baby Can I Hold You".
Diese CD ist nicht nur Fans von Tracy Chapman zu empfehlen, sondern auch solchen, die nur Ihre 80er-Jahre-Sammlung aufstocken möchten. Der besondere Clou: im Cover sind alle Liedertexte verzeichnet und sogar noch ins Italienische, Französische, Spanische und Deutsche übersetzt worden. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden