Die Tränen der Maori-Göttin: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 9,27

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,90 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Die Tränen der Maori-Göttin: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die Tränen der Maori-Göttin. Roman [Taschenbuch]

Sarah Lark
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (70 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 15,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 2. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,49  
Sondereinband --  
Taschenbuch EUR 9,99  
Taschenbuch, 7. April 2012 EUR 15,99  
Audio CD, Audiobook EUR 10,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 7,40 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

7. April 2012
Neuseeland, 1899: Lizzie und Michael verabschieden ihren Sohn nach Südafrika. Kevin, junger Mediziner und verwegener Reiter, zieht als Stabsarzt in den Burenkrieg. Für Roberta bricht damit eine Welt zusammen; sie ist entschlossen, für ihr gemeinsames Glück zu kämpfen - und ihr Wagemut ist dabei grenzenlos. Auch Matarikis Tochter Atamarie stellt sich einer großen Herausforderung: Sie schreibt sich als einziges Mädchen an der Universität für Ingenieurswissenschaften ein. Seit ihrer Kindheit faszinieren sie die Lenkdrachen der Maori. Das bringt sie mit dem Flugpionier Richard Pearce zusammen - und verlangt von ihr eine folgenschwere Entscheidung ...

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Wird oft zusammen gekauft

Die Tränen der Maori-Göttin. Roman + Im Schatten des Kauribaums: Roman + Das Gold der Maori: Roman
Preis für alle drei: EUR 34,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

Interview mit der Autorin Jetzt reinlesen [PDF]
  • Taschenbuch: 896 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe; Auflage: 1. (7. April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785760582
  • ISBN-13: 978-3785760581
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 13,4 x 5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (70 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 38.658 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Lange arbeitete Sarah Lark als Reiseleiterin und kam dabei naturgemäß viel in der Welt herum. So entdeckte die 1958 in Bochum geborene Autorin ihre Liebe zu Neuseeland. Und irgendwann kam sie dann auf die Idee, ihre Faszination für dessen grandiose Landschaften in Worte zu fassen. Sarah Larks Neuseelandromane tauchen tief ein in die Magie und Faszination dieses Landes und vermitteln eine Begeisterung, die sie zur Bestsellerautorin hat werden lassen. Doch auch historische Romane, die nicht in Neuseeland spielen, gehören inzwischen zu ihrem Repertoire. Diese veröffentlicht sie unter dem Pseudonym Ricarda Jordan.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
34 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbarer Abschluss der Kauri-Trilogie 19. April 2012
Von Wombatsbooks VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
"Die Tränen der Maori-Göttin" bildet nach "Das Gold der Maori" und "Im Schatten des Kauribaums" den Abschluss von Sarah Larks Kauri-Trilogie und ist angesiedelt in dem Zeitraum von 1899 bis 1904.

Frau Lark entführt uns dieses Mal nicht nur nach Neuseeland, sondern auch nach Südafrika. Während der Teil, der in Südafrika spielt, die Landnahme durch die Voortrekker, die Buren an sich sowie den Burenkrieg thematisiert, widmet sich der in Neuseeland spielende Teil in erster Linie den Neuerungen der Ingenieurskunst, FlugpionierInnen und wieder der Gleichberechtigung (Frauen und Maori). Übergreifende Themen sind Rassismus und Calvinismus.

Die Verwandschaftsverhältnisse sind in der Kauri-Trilogie zwar etwas kompliziert, aber Frau Lark hat den Aufbau und die Einführung so gestaltet, dass man diesen dritten Band auch lesen kann, ohne die Vorgänger zu kennen. Ausserdem gibt es einen Stammbaum, der alles noch einmal verdeutlicht. Mir hat es sehr gut gefallen, dass sie einen grossen Teil des letzten Teiles einer eigentlich in Neuseeland angesiedelten Trilogie in Südafrika hat spielen lassen und das dann auch so plausibel & spannend durch die Beteiligung Neuseelands bzw. des Britischen Empire am Burenkrieg miteinander verknüpft hat.

Die Liebe kommt natürlich in auch nicht zu kurz, so dass "Die Tränen der Maori-Göttin" eine flüssig erzählte und ausgewogene Mischung mit nur ganz wenigen Längen ergibt und ein für mich fesselndes Leseerlebnis in allerbester Lark-Manier war.

Unbedingt lesenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein toller Abschluss 24. Mai 2012
Von Georgia08
Format:Taschenbuch
Ich konnte dieses Buch kaum noch aus der Hand legen. Dieses Mal haben mich beide Geschichten, sowohl die von Roberta als auch die von Atamarie gefesselt, zwei junge Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Einen großen Pluspunkt gegenüber dem 2. Band gebe ich dafür , dass in diesem Band das Thema "Maori" nicht mehr so breitgetreten wurde. Auch der "Ausflug" nach Südafrika hat dem Buch gutgetan.
Sehr interessant fand ich auch die Entwicklung von Doortje, die anfangs gar nicht sympathisch wirkte, am Schluss mochte ich sie wirklich gerne.
Natürlich ist die Geschichte wieder in sich geschlossen, jedoch empfehle ich auch, die Reihenfolge einzuhalten. Ich habe alle Bände gelesen und musste aber gerade am Anfang noch oft vorne im Buch (Familienstammbaum) nachschlagen, wer mit wem verwandt, verbandelt etc ist. Zum Teil ist das doch verwirrend.
Jetzt bin ich fast ein bißchen traurig darüber, dass es wohl der Abschluss der Triologie ist aber auch ganz gespannt, was sich Sarah Lark nun einfallen lässt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Inke2211
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Naja, kann man mal lesen. Aber wenn man diesen Abschluss der Geschichte verpasst, fällt auch kein Sack Süßkartoffeln in Neuseeland um...
Beide Erzählstränge (daheim in NZ und in Afrika) drehen sich in erster Linie um die Suche nach dem richtigen Seelenpartner für die in dieser Hinsicht etwas verirrten Schäfchen Atamarie, die Burin Doortje (die in Südafrika zur vernagelten Calvinistin erzogen wurde), die grundgute Zuludame Nande und die etwas schlichte Roberta, die als Lehrerin tätig ist. Auch Rosie bekommt am Ende ihren grundguten Traumprinz aus dem Rennstall ab.
Nicht fehlen darf als böse Antagonistin die arbeitsscheue Sängerin aus New Orleans, die dem Helden ein Kind anhängt und sich dann vom Acker macht, um Jahre später allen anderen wieder das Leben zu versauern.
Leidlich spannend erzählt das alles, Paarsuche international, Frauen am (Flugzeug)-Steuer und die historisch belegte erste Flugrunde über Neuseeland durch einen manisch-depressiven Ingenieur - natürlich ist in Wirklichkeit die toughe Maori (Atamarie) der Baumeister der Höllenkiste!
Na, wie gesagt, kann man mal lesen, aber wenn nicht, verpasst man auch nicht allzuviel. Dem Leser ist natürlich, anders als den etwas begriffsstutzigen Damen der Heldenriege, gleich klar, welche Partner die 'einzig Wahren' sind. Das hätte man auch deutlich kürzer haben können und dafür mit etwas mehr echter Handlung. Der Leser wäre sicher dankbar!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super...wie zu erwarten.. 19. Mai 2012
Von c.
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich habe den dritten Teil der Saga schon lange herbeigesehnt... und nun wieder innerhalb kürzester Zeit regelrecht verschlungen. Der Ausflug nach Südafrika war mal eine kleine Abwechslung zum Neuseeland-Thema. Die Geschichte liest sich super flüssig.. wobei man die Handlung in diesem Band schon etwas erahnen kann. Aber das liegt wohl auch daran, dass ich die beiden Triologien von Sarah Lark gelesen hab und somit den Schreibstil der Autorin kenne. Also kurz und gut, mir hats wieder super gefallen, dass ich die jeweiligen Hörbücher verschenkt habe. Nun warte ich schon auf neuen Lesestoff.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Abschuss der Trilogie 12. Juni 2012
Format:Taschenbuch
Dieser Abschlussband der Neuseeland-Trilogie um die Familien von Michael und Lizzie Drury und Kathleen Burton hat mich restlos begeistert. Er übertrifft die beiden ersten Bände der Reihe "Das Gold der Maori" und vor allem "Im Schatten des Kauribaums" um Längen.
Sarah Lark beschreibt lebhaft und sympathisch die weiteren Ereignisse in den Familiem Drury, Coltrane und Burton. Hauptpersonen sind diesmal die Kinder bzw. Enkel der damaligen Einwanderer.
Kevin Drury zieht kurzentschlossen als Militärarzt in den Burenkrieg nach Südafrika um sich einer "Muss-Hochzeit" zu entziehen und findet unter den feindlichen Buren eine berufliche und vor allem persönliche Herausforderung. Seine Nichte Atamarie, zu einem Viertel Maori, wird eine der ersten weiblichen Studentinnen. Das Studium der Ingenieurswissenschaften bewältigt sie mühelos, doch um die Liebe ihres ebenso genialen wie kauzigen Kommilitonen Richard muss sie hart kämpfen.
Auch in diesem Roman gibt es eine Fülle an historischen Details, vor allem über den Burenkrieg und die Anfangsphase der Motorfliegerei, aber alles wohldosiert und gut eingebettet in die Romanhandlung. Natürlich kommen auch die Traditionen der Maori nicht zu kurz, aber auch hier passt alles zur Story und die über 800 Seiten des Buches lesen sich wie im Flug.
Manches ist zwar vorhersehbar und auch die Figuren sind klar in "Gut" und "Böse" eingeteilt, aber das tat meinem Lesevergnügen keinen Abbruch. Wer sich einfach hervorragend unterhalten lassen möchte und einen tollen Schmöker sucht ist hier gut beraten. Man kann das Buch zwar auch lesen ohne die beiden ersten Bände der Reihe zu kennen, ich würde es aber nicht empfehlen, da die Vorgeschichte doch sehr komplex ist.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Sarah Lark - wie immer, wunderbar erzählt
Fast 8 Stunden Spannung bietet dieses tolle Hörbuch von Sarah Lark.
Dieses Hörbuch sollte man unbedingt angehört haben, zumindestens,
wenn man Sarah Lark... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von E. Wizemann veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Alles ueber Neuseeland
spannend und gut erzaehlt. Starke Frauen, aber keine Ueberflieger. Ich habe schon einige Buecher von dieser Autorin. Ich kann sie nur empfehlen.
Vor 1 Monat von hannelore fritze veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sarah lark immer wieder ein erlebniss
wie der 1. seiner art. immer wieder genial, Sarah lark wird meine schriftstellerin bleiben, es fängt spannent an und geht bis zur letzten zeilke interesant weiter, genial
Vor 2 Monaten von Schäfer Maria veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Tränen
Sarah Lark versteht es, den Leser, die Leserin zu fesseln vom ersten bis zum letzten Wort.
Die Recherchen um Neuseeland in der Zeit um die Mitte des 18. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Henriette Jorjan veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen spannend, gut recherchiert und informativ
ein toller Roman und spannende Fortsetzung der beiden anderen Bände.
Kann man nur empfehlen, man wird davon auch Fan von Neuseeland
Vor 4 Monaten von Hilge Holtkamp veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen OK
sehr gute Preis-/Leistung!!! Ich bin sehr zufrieden.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Reicht das jetzt?
Vor 5 Monaten von Reinhard Elter veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gelungene Fortsetzung der Neuseeland-Trilogie
Ich finde das Buch durchaus empfehlenswert, es ist seichte Lektüre, die aber dennoch viel Hintergrundwissen über die Kultur der Maoris, Neuseeland, Südafrika und den... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Ina veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Fesselnd
Gut zu lesen und immer fesselnd. Tolle geschichten mit viel Gefühl und totzdem immer spannend. Habe jetzt die meisten der Serie gelesen
Vor 5 Monaten von Ulrich Zinke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Für Sarah Lark Fans genau ds Richtige.
Ich habe Buch gesucht, bei Amazon gefunden und gekauft. Das Buch war günstig, es war gut und meine Frau zufrieden. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von H. S. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super Buch
Sarah Lark schreibt wieder sehr schön, das Buch ist auch so fesselnd geschrieben daß man es nicht weglegen möchte. Mir gefällt es sehr.
Vor 7 Monaten von Engel veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar