In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Touched, Die Macht der ewigen Liebe auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Touched, Die Macht der ewigen Liebe [Kindle Edition]

Corrine Jackson , Heidi Lichtblau
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 14,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 14,99  
Gebundene Ausgabe EUR 16,99  
Taschenbuch EUR 9,99  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Remy zwischen Asher und Gabriel …,

… für wen wird sie sich entscheiden?
Remys Großvater, einer der wenigen männlichen Heiler, hält ihren Vater in Gefangenschaft. Von ihren Freunden unterstützt, versucht Remy, ihn zu befreien. Sie taucht dabei tief ein in die Geschichte der Heiler und Beschützer und erfährt, welche Rolle ihr zugedacht ist. Welche ganz besondere Rolle. Daraufhin bekämpft sie nicht länger ihre beiden zerrissenen inneren Hälften, sondern akzeptiert sie.
In einem aufwühlenden Kampf besiegt sie ihren Großvater, ihr Vater kann befreit werden. Das alles verändert Remy und ihre Beziehung zu Asher sehr. Wie soll sie damit umgehen? Und mit ihrer zarten Liebe zu Gabriel?

Aufwühlendes und gefühlvolles Finale der Romantasy-Trilogie

Buchrückseite

Heilerin Remy muss sich entscheiden: das aufwühlende Finale der großen Romantasy-Serie Die Heilerin Remy steht zwischen den beiden Brüdern Asher und Gabriel – für wen wird sie sich entscheiden? Noch schlimmer als dieses Dilemma ist aber die Situation in ihrer Familie: Remys Großvater, einer der wenigen männlichen Heiler, hat ihren Vater entführt und hält ihn gefangen. Von ihren Freunden unterstützt, versucht Remy, ihn zu befreien. Dabei taucht sie tief in die Geschichte der Heiler ein und erfährt, welch besondere Rolle ihr darin zugedacht ist. Das alles verändert Remy und ihre Beziehung zu Asher. Wie soll sie damit umgehen? Und mit ihrer zarten Liebe zu Gabriel?

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 4033 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: Thienemann Verlag; Auflage: 1. (19. März 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00IF6Q6XG
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Erweiterte Schriftfunktion: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #19.358 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Corrine Jackson studierte Englische Literatur, bevor sie zunächst als Grafikdesignerin arbeitete und dann in eine große Marketingagentur wechselte. Sie war außerdem Chef-Redakteurin von zwei literarischen Online-Zeitschriften und ist Mitglied der SCBWI (Society of Children's Book Writers & Illustrators). Corrine Jackson freut sich über Besuche auf Ihrer Website unter www.corrinejackson.com.


Interview mit Querytracker (in Auszügen), Quelle: querytracker.net

Querytracker: Können Sie uns ein wenig über das Buch erzählen, um das sich die Agentur nun kümmern wird? Was hat Sie dazu inspiriert, es zu schreiben?

Touched ist ein Jugendroman über Remy, einen Teenager, der daheim misshandelt wird und Menschen mittels Berührung heilen kann. Als der Vater, der den Kontakt zu ihr abgebrochen hatte, sie zu sich nimmt, muss sie sich in einer neuen Stadt mit seiner neuen Familie auseinandersetzen. Sie begegnet Asher Blackwell, einem Jugendlichen aus dem Ort, der ebenfalls über besondere Fertigkeiten verfügt, darunter auch die, Remys wachsende Fähigkeiten auf aufreizende Weise zu prüfen. Die Geheimnisse, die die beiden voreinander haben, könnten beide das Leben kosten.

Im November 2008 las ich ein paar Jugendromane, deren weibliche Hauptfiguren grundsätzlich auf einen Mann zu warten schienen, der sie rettete. Die klassische "Jungfrau in Nöten". Ich sehnte mich nach Literatur über eine starke junge Frau, die Überlebenskünstlerin ist, eine, die andere rettet anstatt andersherum. Gleichzeitig wollte ich eine realistische Heldin, fast schon eine Heldin wider Willen. Dieses Mädchen hat durch ihre Familie Narben davongetragen, und ich wollte erforschen, wie schwierig es ist, genau die Menschen zu lieben, die einem den größten Schaden zugefügt haben. Und so wurde Touched geboren.

QT: Wie lange schreiben Sie schon?

So richtig ernsthaft seit ein paar Jahren, aber Kurzgeschichten habe ich auch schon im Grundschulalter geschrieben.

QT: Wie lange haben Sie an diesem Buch gearbeitet?

Die eigentliche Niederschrift ging ganz schnell. Im Dezember 2008 fing ich an und war im März 2009 fertig. Dann folgte die Überarbeitung, an der ich mehrere Monate saß.

QT: Hat es je eine Zeit gegeben, zu der Sie am liebsten aufgegeben hätten, und was hat Ihnen geholfen, dranzubleiben?

Ja, im Dezember. Das Manuskript wurde zwar achtmal angefordert, aber es schien sich nichts daraus zu entwickeln. User in den Foren von Absolute Write und die Freunde, die ich dort gefunden hatte, hörten nicht auf, mir zu schreirund um die uhrben, als ich aufgeben wollte. Außerdem war meine Familie fantastisch. Sie wusste, dass ich kämpfte, und sie überraschte mich zu Weihnachten mit zwei gebundenen Ausgaben meines Romans. Sie wollten mich daran erinnern, wie sehr sie an mich glaubten, und das hat auch geklappt.

QT: Ist Touched Ihr erstes Buch?
Ja.

QT: Haben Sie eine offizielle Schreibausbildung hinter sich?

Ich habe den Master-Grad in Englisch und bin dabei, einen Master of Fine Art in Kreativem Schreiben zu machen.

QT: Halten Sie beim Schreiben einen gewissen Zeitplan ein, oder haben dabei eine bestimmte Schreibroutine?

Neben dem Schreiben gehe ich einer Vollzeitbeschäftigung nach. Normalerweise arbeite ich acht bis zehn Stunden und mache mich dann zum hiesigen, rund um die Uhr geöffneten Starbucks auf, wo ich noch mal mehrere Stunde schreibe. Die Wochenenden sind gewöhnlich eine einzige Schreibveranstaltung. Als ich an Touched gearbeitet habe, habe ich an sieben Tagen in der Woche geschrieben. Es konnte mir gar nicht schnell genug gehen, die Geschichte fertig zu bekommen.

QT: Wie viele Male haben Sie Ihr Buch umgeschrieben/überarbeitet?

Wenn ich sowohl Finger, als auch Zehen benutze, kann ich sie alle zählen. Durchs Überarbeiten wird die Story besser.

QT: Hatten Sie Betaleser für Ihr Buch?

Natürlich! Jeder Leser geht anders an das Buch heran. Einige weisen auf Grammatikfehler hin, andere auf Probleme im Handlungsablauf, und wieder andere erzählen dir, was ihnen besonders gut gefällt. Eine Leserin las die Kapitel, sobald ich sie fertig hatte, und die Begeisterung dieser Leserin und ihr Hunger aufs nächste Kapitel hielt mich am Schreiben. Dann hatte ich auch Leser, die mich mit Fakten versorgten, als das Buch fertig geschrieben war und die Überarbeitung begann.

QT: Haben Sie zuvor einen Entwurf des Buches erarbeitet, oder haben Sie einfach losgelegt?

Die ersten 40, 50 Seiten habe ich ganz spontan geschrieben. Dann fing ich an, die Story in groben Zügen zu umreißen. Allerdings hielt ich mich nicht streng an diesen Entwurf. In erster Linie half er mir dabei, die Übersicht über die Handlung zu behalten, doch lasse ich mir gern noch Platz für Überraschungen. Um den Überblick über die Fähigkeiten meines Helden und meiner Heldin zu behalten, habe ich mir, als der Plot komplizierter wurde, mit Tabellen beholfen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein überraschend emotionales Finale 11. Mai 2014
Von Rica
Format:Gebundene Ausgabe
Inhalt:

Seit der Entführung ihres Vaters sind mittlerweile drei Monate vergangen. Ihre Stiefmutter liegt immer noch im Koma, Asher ist traumatisiert und distanziert sich immer mehr und auch Remy selbst erreicht langsam ihre Grenzen. Sie haben es satt, verfolgt zu werden und wollen der Rettung ihres Vaters endlich einen Schritt näher kommen. Das ist aber gar nicht so leicht, wenn sowohl die Heiler als auch die Beschützer Jagd auf sie machen. Ihre Reise führt sie über San Francisco nach London, wo sich die Ereignisse dramatisch zuspitzen..

Eigene Meinung:

"Touched - Die Macht der ewigen Liebe" von Corrine Jackson ist das emotionale Finale dieser romantischen Jugendbuch-Trilogie.

Der Schreibstil liest sich gewohnt flüssig und leicht. Die Autorin transportiert Emotionen mit einer beeindruckenden Leichtigkeit und die Beschreibungen regen in einem angemessenen Maße das Kopfkino an. Die Geschichte wird wie gewohnt aus Remys Ich-Perspektive erzählt.

Die Entwicklung der Charaktere ist komplex, aufreibend und authentisch. Die komplette Gruppendynamik verschiebt sich immer wieder und passt sich an die neuesten Ereignisse an.

Remy ist für mich eine wahre Heldin. Sie ist unglaublich selbstlos und einfach viel zu gut für diese Welt. Sie ist liebenswert, bodenständig und wünscht sich nichts sehnlicher als normal zu sein. Das Leben legt ihr immer wieder Steine in den Weg und behandelt sie alles andere als fair und doch ist sie noch nicht zerbrochen. Wobei sie durchaus an ihre Grenzen gelangt als ihre Freunde sie aufzugeben drohen.

Asher ist schwer traumatisiert - er kann die monatelange Folter einfach nicht vergessen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen das Ende fand ich doch sehr enttäuschend. 21. Mai 2014
Von Astrid "Letannas Bücherblog" TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Die Handlung schließt nahtlos an den 2. Teil an. Remys Vater wurde von ihrem Großvater entführt, er hält ihn gefangen und benutzt ihn bei Remy als Druckmittel. Remy, Asher und ihre Schwester Lucy verstecken sich vor ihm, wollen aber um jeden Preis Remys Vater befreien.
Seit der seiner Entführung benimmt sich Ahser Remy gegenüber anders, er wendet sich immer mehr von ihr ab, worunter sie sehr leidet. Dann taucht Gabriel wieder auf und sorgt für jede Menge Gefühlschaos bei Remy.

Ich muss gestehen, dass ich mich den ganzen Begeisterungsstürmen für diesen Teil nicht anschließen kann. Dabei fand ich Teil 1 und 2 wirklich genial und habe mich sehr auf diesen Teil hier gefreut. Ich werde hier auf jeden Fall spoilern, also jeder der den 3. Teil noch nicht gelesen hat, sollte jetzt aufhören zu lesen.
Ich finde es wirklich sehr schade, in welche Richtung die Beziehung zwischen Ahser und Remy sich entwickelt. Die beiden entfremden sich völlig und es kommt sogar zur Trennung. Asher hat seine Entführung überhaupt nicht überwunden und leidet sehr darunter, dass er seine Fähigkeiten verliert. Aufgrund des Titels habe ich eigentlich vermutet, dass die beiden noch einmal die Kurve kriegen, stattdessen kommt Remy mit Gabriel zusammen. Das fand ich sehr enttäuschend. Eine Beziehung zu führen ist nie einfach und nach solchen schwierigen Situationen festigt sich eine Beziehung doch oft. Diesen Weg wollte die Autorin wohl nicht gehen, sondern zeigt uns, das es nach einer gescheiterten Beziehung auch wieder eine neue geben kann.
Die Handlung um die Heiler und Beschützer hingegen hat mir wiederum sehr gut gefallen. Remy findet einiges über sich selbst und ihre Fähigkeiten heraus und es kommt zu einem befriedigenden Ende.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein packendes Finale ganz nach meinem Geschmack 26. September 2014
Format:Kindle Edition
Zu Beginn muss ich erst einmal meinen Frust rauslassen. 
Ich habe diesmal ganz bewusst die „Worum geht’s?“ – Rubrik ausgelassen, weil der Verlagstext ein einziger riesen Spoiler ist. 
Die wichtigsten Fragen, die ich mir nach Band 2 gestellt habe, werden in wenigen Sätzen bereits im Klappentext beantwortet. 
Ich muss gestehen, so wunderschön gestaltet der Buchumschlag auch sein mag, vom Inhalt bin ich schwer enttäuscht. 
Ich liebe die „Touched“ - Reihe aber dieser Klappentext hat mir jegliche Vorfreude aufs Lesen geraubt. Und dabei hatte ich so auf dieses große Finale hingefiebert. 

Was erwartet den Leser in Band 3 der „Touched“- Trilogie? 
Ganz klar, einige Handlungen müssen so langsam ein Ende finden und es gibt so manche offene Frage, die geklärt werden muss. 
Vor allem aber steht im Fokus Remy's Vater aus den Klauen ihres Großvaters zu befreien. Das lässt sich natürlich nicht mal schnell, eben so, bewerkstelligen. Zumal Remy gar nicht mit Sicherheit wissen kann ob ihr Vater noch lebt. 

 Die geplante Rettungsaktion bringt einige sehr spannende Momente mit sich. Bis zum Schluss bleibt unklar ob es der Protagonistin und ihren Freunden gelingen kann, den Vater zu retten. Fesselnde Szenen und einige verblüffende Wendungen halten den Leser allerdings bei Laune und versprechen ein wahres Lesevergnügen, bei dem einem mitunter die Luft wegbleibt. Natürlich spielt diese bevorstehende Befreiung nicht nur auf einer reinen Handlungsbasis. Eine Menge Emotionen (nicht nur seitens der Hauptfigur) fließen mit ein. Man kann förmlich die Angst und Trauer dahinter spüren und Zweifel und Hoffnung halten sich gegenseitig die Hand.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Geben und Nehmen
Remy, Asher und Lucy sind auf der Flucht vor Remy's Großvater. Dieser hat ihren Vater entführt und ihre Stiefmutter mit einem Auto angefahren. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von LiaLinde veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wunderbar
Wunderschöne Trilogie. Gut zu lesen und sehr spannend. Konnte das Buch teilweise gar nicht weglegen. Wer auf diese Bücher seht, kann ich nur weiterempfehlen.
Vor 1 Monat von NiLa_Lesemaus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen fantastisch
Sehr einfallsreich! Ich fand schon den ersten Band ziemlich mitreißend! Ich bin froh das ich von dieser Reihe zu hören bekommen habe, mir wäre sonst so einiges... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Afra Schilling veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Begeisterung pur
So ein spannendes Finale habe ich schon lange nicht mehr gelesen.
Corinne Jackson hat es bis zur letzten Seite geschafft,den Leser im Ungewissen zu lassen,so dass man bis zur... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Railey07 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Berührung
Einfach genial und spannend und berührend ( heul ) und und und. Der Dreiteiler ist mehr als gelungen!! Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Anne Dzillum veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Touched Bd. 3
Ihr wundert euch jetzt sicher, warum ich alle drei Cover in meinem Rezensionsbeitrag gepostet hab und naja, die Erklärung habt ihr sicher schon aus der... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Melanie Ludes veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen okay....
Remys Vater wird entführt und mit Hilfe ihrer Freunde startet sie eine Rettungsaktion. Sie taucht dabei tief ein in die Geschichte der Heiler und Beschützer und... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Hermine veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Anfangs nicht viel los, aber dann geht*s rund
Remy, Lucy und Asher verstecken sich vor Francs Leuten. Ben, der Vater von Remy und Lucy, ist seit Monaten in Francs Gefangenschaft. Sie wollen ihn unbedingt befreien. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Marie C. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Trilogieabschluss, der mich umgehauen hat! Unglaublich!
Das Cover:
Zu Abschluss ist das Cover in einem hübschen Gelb gestaltet worden. Darauf zu sehen ist Remy mit geschlossenen Augen. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Franzi von HeartbooksOrg veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Überragend
Ich kann nur sagen das perfekte Ende dieser wunderbaren Trilogie.
Ich erspare mir an dieser Stelle die Einzelheiten dieses letzten Teils, das Taten meine Vorgänger schon... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Diana Alberts veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden