Toter Mann - SZ-Cinemathe... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 5,66 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Toter Mann - SZ-Cinemathek Thriller 2
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Toter Mann - SZ-Cinemathek Thriller 2


Preis: EUR 24,90 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch hamburgmedia (mafrance24 com) und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
4 neu ab EUR 21,93 5 gebraucht ab EUR 13,59

LOVEFiLM DVD Verleih

Toter Mann auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.
EUR 24,90 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 2 auf Lager Verkauf durch hamburgmedia (mafrance24 com) und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray in der Aktion 7 Tage Film-Angebote.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Toter Mann - SZ-Cinemathek Thriller 2 + Wolfsburg + Yella
Preis für alle drei: EUR 46,88

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Nina Hoss, André Hennicke, Sven Pippig
  • Regisseur(e): Christian Petzold
  • Format: Maxi, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Süddeutsche Zeitung GmbH
  • Erscheinungstermin: 13. September 2008
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 88 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001E5H8TG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 92.248 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung



Technische Angaben:


Bildformat: 4:3 (1.78:1)
Sprache / Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Ländercode: 2Thomas Richter (Andre Hennicke), angehender Rechtsanwalt, lernt die junge Leyla (Nina Hoss)ennen, die ein entsetzliches Geheimnis verbirgt. Leyla will ihre Schwester rächen und wartet auf deren Mörder Blum (Sven Pippig), der nach 14 Jahren Haft eine Chance bekommen hat. Blum wird entlassen und verschwindet in einem der Resozialisierungsprogramme. Als Thomas der Zusammenhang klar wird, ist es fast zu spät. Blum und Leyla sind verschwunden.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Eindringliches Vergeltungsdrama mit starken Bildern und noch stärkerer Besetzung.

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde TOP 1000 REZENSENT am 17. September 2009
Format: DVD
Inhalt
Teil 2 der Serie SZ-Cinemathek Thriller präsentiert den Film Toter Mann", ein Vergeltungsdrama.

Als der unterkühlte Rechtsanwalt Thomas bei einem Besuch im Schwimmbad die junge Leyla kennenlernt, ist er sofort von ihr begeistert. Er sucht ihre Nähe und ihren Kontakt, indem er immer wieder an Orten auftaucht, wo sie sich aufhält. Wie ein verliebtes Paar treffen sich beide bald, essen, lachen und erfreuen sich ihrer Zweisamkeit.

Doch nachdem Leyla einmal bei Thomas übernachtet, ist sie am nächsten Morgen verschwunden. Mit ihr verschwindet Thomas` Laptop mit wichtigen Daten und Bildern eines grausamen Mordes. Thomas, der Leyla folgt, findet heraus, dass Leyla begonnen hat, in einer Gefängniskantine zu arbeiten und sich dem dort inhaftierten Blum immer mehr nähert. Blum, einem Mann, der nicht nur Thomas` Mandant war, sondern auch ein gefährliches Geheimnis birgt. Als Thomas und auch Blum die Zusammenhänge verstehen, ist es bereits zu spät, es sind Dinge in Bewegung geraten, welche sich nicht mehr anhalten lassen.

Bildbewertung
Toter Mann ist eine klassische TV-Produktion auf stabilem Niveau, die nur wenig Kritik zulässt. Wie schon bei anderen Veröffentlichungen der SZ- Reihe Cinemathek Thriller liegt das Bild lediglich in 16:9 letterboxed, also nicht anamorph, vor. Dass dieser Umstand dem Gesamteindruck des Bildes nicht gerade zuträglich ist, ist bekannt. Allerdings bleibt dies auch der einzige Kritikpunkt einer ansonsten grundsoliden Veröffentlichung. Sowohl Helligkeit und Schwarzwerte, aber auch die Bildschärfe können überzeugen.

Tonbewertung
Gleiches gilt für den Ton der Veröffentlichung. Der in Dolby Digital 2.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J.A.Hallbauer ;Doc Halliday am 19. Januar 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
Vorweg: Ich nenne die Figuren bei ihrem Schauspielernamen.
Nina bringt auf raffinierte Weise Anwalt Andre Hennicke dazu, eine Beziehung mit ihr einzugehen. Nach einer Nacht mit ihr ist nicht nur sein Notebook, sondern auch Nina verschwunden. Er findet später heraus, daß sie sich "lehrbuchmäßig" vorbereitet hat. Durch ihre gezielt aufgenommene Arbeit in einer Kantine kommt sie auch in Kontakt zu Sven Pippig , der nach längerer Haft wegen Vergewaltigung und Mord auf Bewährung entlassen wurde. Mit ihm hat sie noch eine Rechnung offen, mehr soll jetzt nicht verraten werden. Der anfangs ruhige Verlauf wird zunehmend spannender, Nina bringt schließlich Sven Pippig in ihre Gewalt, der sich aber auch in sein Schicksal ergeben hatte. Doch die Rache an ihm vollzieht sie nicht selber.
Die Atmosphäre des Films erscheint zum Teil geprägt von Hoffnungslosigkeit, Kälte und Tristesse Die Hauptdarsteller sind überzeugend, insbesondere Nina Hoss spielt die rätselhafte, undurchschaubare "Heldin" Leyla wie immer einzigartig überzeugend.
Nicht nur für Fans von Nina Hoss ein Film, der keinen unberührt lassen dürfte.
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martina Pfeifer am 16. Dezember 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich habe diesen Film vor vielen Jahren im Fernsehen gesehen. Er hat mir so gut gefallen. Spannend und gute Schauspieler. Er war jetzt zwar teuer aber ich bin froh, dass ich ihn in meiner Sammlung habe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lothar Hitzges am 16. April 2010
Format: DVD
Der alleinstehende Anwalt Thomas Richter betreibt mit seinem Bruder erfolgreich eine Anwaltskanzlei. Im Unterschied zu seinem Bruder ist sein Erfolg bei Frauen eher bescheiden. Als Thomas im Schwimmbad die junge Leyla kennenlernt, ist er zunächst glücklich und skeptisch zugleich. Später als Leyla ihn zurücklässt, findet Thomas heraus das sein Misstrauen begründet war.

Die vordergründige Liebsgeschichte, nimmt recht bald einen anderen Verlauf. Viel Zeit lässt sich der Film beim Herausarbeiten der Charakteren. In guten Dialoge und Bildmetaphern erschaffen die Figuren sich selbst. Die Kameraführung bleibt dabei meist weit im Hintergrund. In der zweiten Hälfte des Films entsteht eine sich schnell aufbauende Spannung, die bis zum Schluss anhält. Regie und Schauspieler leisten guten Arbeit.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Filmmusik "Toter Mann" 2 10.02.2011
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen