In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Totenspiel: Kriminalroman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Totenspiel: Kriminalroman [Kindle Edition]

Harry Bingham , Kristof Kurz
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 9,99  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Komplex und faszinierend." (BIZZ, Ausgabe 11/12 2014)

"… solider Krimi, der spannend aufgebaut und gut erzählt ist." (com-on-online.com)

Kurzbeschreibung

Ein tödlicher Fall für Fiona Griffiths - die ungewöhnlichste Ermittlerin seit Lisbeth Salander


Im Cardiffer Gefängnis begeht ein Insasse aus mysteriösen Gründen Selbstmord. Einen Monat später wird im Gefrierfach einer verstorbenen alten Dame das Bein einer seit Jahren vermissten jungen Frau namens Mary Langton gefunden. Als kurz darauf die verstreuten Leichenteile eines Mannes namens Ali el-Khalifi auftauchen, steht die Polizei vor der Frage, ob und wie diese drei Fälle zusammenhängen. Detective Constable Fiona Griffith findet heraus, dass Mary und Ali el-Khalifi einmal ein Paar waren, und dass sich auch el-Khalifi und der Selbstmörder kannten …



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1022 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 561 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3442379970
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (18. August 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00HCBBNV0
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: #77.122 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fiona Griffiths zweiter Fall 8. September 2014
Von Belles Leseinsel TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Im Gefrierfach einer gerade verstorbenen alten Dame wird zufällig das Bein einer jungen Frau gefunden, die seit Jahren vermisst wird. Bei der Suche nach weiteren Leichenteilen findet die Cardiffer Polizei nicht nur Leichenteile von Mary Langton, sondern auch von dem Wissenschaftler Ali el-Khalifi. DC Fiona Griffith vermutet hier einen Zusammenhang, obwohl die Todeszeitpunkte beider Toten mehrere Jahre auseinanderliegen. Da indirekt auch ihr Vater in die Fälle verwickelt sein könnte, ermittelt Fiona auf eigene Faust und gerät dabei in tödliche Gefahr.

Mal in einer Gefriertruhe, dann in einem Ölfass oder auf einem Heuboden findet die Polizei von Cardiff Leichenteile. Wie perfide muss der Mörder sein und vor allem, warum ließ er sich so viele Jahre Zeit zwischen den beiden Morden, falls sie überhaupt von ein und demselben Mörder begangen wurden? Und wie passt der rätselhafte Selbstmord eines Gefängnisinsassen zu dem Fall? Fiona steht vor einer Fülle von Fragen, die ihr keine Ruhe mehr lassen. Da die Tote Mary Langton allerdings in einer Bar ihres Vaters gejobbt hatte, wird Fiona aus dem Fall mehr oder weniger herausgezogen und ermittelt mal wieder auf eigene Faust, jedoch mit voller Unterstützung ihrer Chefin. Und dann gibt es ja auch noch das Rätsel um ihre Kindheit, welches Fiona keine Ruhe lässt.

Auch im 2. Band des komplexen Krimis aus Wales erzählt Fiona Griffith in ihrer eigenwilligen Art selbst die Geschichte. Mittlerweile kann man den Charme von Fiona nicht mehr unbedingt mit dem einer Kaktee vergleichen, die Beziehung zu Kollegen Buzz hat die junge Frau etwas weicher werden lassen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden