In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Totenkünstler (Ein Hunter-und-Garcia-Thriller 4) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Passendes Audible Hörbuch hinzufügen
Totenkünstler Gesprochen von Uve Teschner EUR 24,95 EUR 3,95
 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Totenkünstler (Ein Hunter-und-Garcia-Thriller 4) [Kindle Edition]

Chris Carter , Sybille Uplegger
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (447 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Passendes Audible Hörbuch

Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-Buch gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 3,95 hinzu.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 23,25 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook, CD EUR 7,99  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Angst geht um beim Los Angeles Police Department. Wer von ihnen wird das nächste Opfer?
Ein brutaler Mörder tötet Polizisten und formt aus ihren Körpern abscheuliche Figuren. Er versteht sich als Künstler. Und genau da setzen Profiler Robert Hunter und sein Partner Carlos Garcia mit ihren Ermittlungen an.
Hunter weiß, wie Mörder denken.
Und das könnte sein Todesurteil sein.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Chris Carter, geboren 1965, studierte in Michigan forensische Psychologie und beriet viele Jahre die Staatsanwaltschaft. Dann zog er nach Los Angeles, dem Schauplatz seiner Thriller-Serie um Detective Robert Hunter. www.chriscarterbooks.com

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2693 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 448 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00ADMQ9AU
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (447 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #1.689 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Chris Carter, geboren 1965, studierte in Michigan forensische Psychologie und beriet viele Jahre die Staatsanwaltschaft. Dann zog er nach Los Angeles, dem Schauplatz seiner Thriller-Serie um Detective Robert Hunter.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Chris Carter ist einfach klasse 12. März 2013
Von sk1 VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ein Staatsanwalt wird ermordert und verstümmelt. Seine Leichenteile werden als Skulptur am Tatort aufgebaut zurückgelassen. Hunter und Garcia, die zwei Protagonisten aus den bisherigen Büchern, sollen ermitteln. Warum wurde der Mann brutal gefoltert? Er war schwer krank und hatte eh nicht mehr lange zu leben. Und was bezweckt der Täter mit der Skulptur? Als eine weitere Leiche auftaucht, steht fest, dass es sich um einen Serientäter handeln muss. Aber die Polizei tappt völlig im Dunkeln.

Von Anfang an habe ich dieses Buch nur mit Widerwillen aus der Hand gelegt. Es hat mich sofort mitgerissen. Die kurzen Kapitel verleiten dazu, zu sagen "ach eines geht noch". Da der Spannungsbogen sich bis zum Ende hin aufbaut und in keinster Weise abflacht, ist dieses Buch super. Ein überraschendes Ende sorgt dafür, dass man diesen Thriller als noch besser empfindet, als er bis dato schon war.

FAZIT: Wenn Sie Chris Carter kennen und mögen, werden Sie auch dieses lieben. Ansonsten empfehle ich Ihnen, ihn kennenzulernen. Seine Bücher sind richtige Thriller! Sie können diese unabhängig von einander lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
36 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Miki101.Michaela TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
...schliesslich das Toeten seiner Opfer zu einer Art "Kunstform" erhebt.

Los Angeles.
An einem schoenen Sonntagmorgen wird Detective Robert Hunter zu einem Tatort gerufen, wo ihn nicht nur sein Kollege Carlos Garcia vom Extrem-Gewaltdezernat des LAPD erwartet, sondern auch ein hoechst einpraegsamer, da extrem grausamer Anblick.
Zu Klaeren ist der sadistische Mord des Ex-Staatsanwaltes Derek Nicholson. Obwohl dieser nur noch ein paar Wochen von seinem vorsehbaren Tod durch Lungenkrebs entfernt war, wurde sein Koerper zerlegt und die verfuegbaren Teile daraufhin mit Draht und Super-Kleber zu einer Skulptur wieder zusammen gesetzt.
Hunter ist sicher, dass dies absurde "Kunstwerk" eine Nachricht des Killers enthaelt, kann aber diese noch keineswegs deziffrieren...
Ein hochrangiger - vom Autor als ziemlicher Miesling dargestellter - Freund des Toten, General-Staatsanwalt Bradley draengt auf eine super-schnelle Aufloesung des Falles und drueckt den beiden Ermittlern die - zunaechst - hoechst unwillkommene Alice Beaumont aufs Auge. Alice ist - wie Robert - eine Art Genie, allerdings mit Schwerpunkt auf Computern und logisch angelegter Suche und hat eine extrem gute Ausbildung genossen.
Dann wird eine zweite Leiche entdeckt und mit ihr eine weitere, perverse Skulptur.
Und Robert, nun mit seinen ZWEI Team-Mitgliedern muss die Teile des Puzzles zusammen setzen, um die ekelhafte Mordwelle zu beenden...
Nun, der Autor nimmt in diesem Buch keine Ruecksicht auf seine Leser: Er fuehrt uns durch die Torturen, die den Opfern langsam, gaaaanz langsam zugefuegt werden. Wir werden Teil der Ermittlungen und der Analysen der Motivation dieser Verbrechen - Schritt fuer Schritt...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grausame Kunst 21. März 2013
Von Anny
Format:Taschenbuch
Der Thriller Der Totenkünstler erschienen 2013 im Ulsteinverlag, ist mein erster Thriller von Chris Cater und ich muss sagen. WOW!
Von der ersten Seite an zieht der Autor einen in einen blutig wirbelnden Sog.
Der krebskranke Staatsanwalt Derek Nicholson hat nur noch wenige Wochen zu leben, da er bettlägrig ist wird er von Pflegekräften betreut. Als eines Abends die junge Schwesternschülerin (Name) zu Arbeit kommt und das Schlafzimmer des Kranken betritt. Sieht sie etwas was sie nie wieder vergessen wird und wahrscheinlich ihr Lebenlang Albträume bescheren wird. Jemand hat Herrn Nicholson ermordet, auf eine dermaßen abstossende und grauenhafte Weisse, das selbst dem erfahrenen Profiler Hunter das Blut in den Adern gefriert. Und er sich nur eine Frage stellt : Wieso ermordet jemand einen totkranken Menschen ? Als Hunter den Tatort betritt steht er zum ersten Mal einer Skulptur des Totenkünstler gegenüber, gefertigt aus den Gliedmaßen des Opfers.
Wer hat den Staatsanwalt so gehasst, das er ihn nicht in Frieden sterben lassen konnte ? Und schon steht Hunter halsüberkopf in einem neuen spannenden Fall, zusammen mit seinem Partner Garcias und Alice eine Frau von der Staatsanwaltschaft , geht Hunter dem Fall nach. Den eines ist sicher! Es war nicht sein letztes Opfer!

Das Cover lässt schon darauf schliessen, das dieser Thriller nichts für schwache Nerven ist. Die blutrote Schrift mit dem Stacheldraht zieht einen schon in einen Bann.
Carters Schreibweise ist flüssig und man fliegt nur so durch die Seiten, die Kapitel sind sehr kurz gehalten (teilweise nur 2 Seiten), das ist besonders erfreulich für Kapitelleser, die sich immer sagen : Ach eins kann ich noch lesen ;)
Das Buch hat mich auf jeden Fall dazu animiert mir auch die anderen Thriller von Chris Carter zu kaufen.
Vielen Dank an den Ulstein Verlag für das Rezensionsexemplar
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tödliches "Kunstwerk"! 20. März 2013
Format:Taschenbuch
Zur Story:

In Los Angeles treibt wieder ein bestialischer Mörder sein Unwesen.
Er tötet und formt aus Gliedmaßen eine makabere Skulptur.
Detective Robert Hunter kommt bald dahinter, das das scheußliche Gebilde nicht nur wahllos geformt wurde, sondern das der Mörder mit einer Art "Schattenbilder" etwas ausdrücken möchte.
Und er ist noch lange nicht fertig damit...

Meine Meinung:

Auch der vierte Fall um die Detectives Robert Hunter und Carlos Garcia entspricht wieder meinen Erwartungen.
Wenn ich anfange Chris Carter zu lesen, weiß ich, was mich erwartet:

- brutale und außergewöhnliche Todesarten
- ein skrupelloser Mörder, der einem das Blut in den Adern gefrieren lässt
- gut erklärte Tatort-und Obduktionsberichte, die ich immer sehr interessant finde, gerade weil es um außergewöhnliche Todesarten geht
- ein geniales Ermittlerteam, das auch mal im dunkeln tappt, also nicht zu perfekt sind.
Allerdings kann man sich immer auf Hunters "Superbrain" verlassen

All das, wurde auch in diesem Thriller erfüllt.

Sehr gut hat mir auch die weibliche Unterstützung gefallen.
Alice Beaumont arbeitet beim Bezirksstaatsanwalt und ist ein As im recherchieren.
Sie und Hunter kennen sich schon aus vergangenen Tagen und ich fände es gut, wenn wir sie mal "wieder lesen" dürfen.

Natürlich ist der Thriller nichts für schwache Nerven.
Es fließt unheimlich viel Blut und das der Mörder nicht zimperlich mit seinen Opfern umgeht und wir teilweise bei den Taten dabei sind, könnte vielleicht eher weniger Hart gesottenen etwas zu viel des Guten sein.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Wieder einmal Spannung pur
...auch bei diesem Fall ist die Suche nach dem Täter bis zum Ende voller Spannung geblieben!
Macht süchtig nach mehr!!!
Vor 2 Tagen von Roger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen lea
Alle Bücher von Chris carter sind wirklich gut und ich kann sie jedem Thriller Fan empfehlen.
Schade das das neue erst im September raus kommt
Vor 9 Tagen von Lea Friedmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Echt gutes Buch
Chris Carter hat einen packenden Stil und ich finde das Buch echt gut. Spannend und fesselnd - man mag es garnicht aus der Hand legen.
Vor 12 Tagen von Zockerla veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Julia
Meega spannend und fesselendes Buch! Ich habe alle Teile von Chris Carter und werde sie auf jedem Fall weiter empfehlen!!!
Vor 14 Tagen von Julia Grabher veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr spannender Thriller!
Kann ich nur empfehlen! Wer auf Thriller steht, sollte sich dieses Hörbuch unbedingt kaufen. Ist wahnsinnig spannend und sehr gut gelesen.
Vor 25 Tagen von Andi66 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mörderisch Gut
Carter kann super die psychischen Abgründe der Täter nahe bringen. Selbst sein Hauptermittler, erinnert ein bisschen an Dr. Lesen Sie weiter...
Vor 29 Tagen von Dom veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Harter Tobak
Inhalt:
Ein neuer Fall für Robert Hunter und seinen Partner Carlos Garcia.
Derek Nicholson, ehemaliger Anwalt und unheilbar an Krebs erkrankt wird eines Morgens von... Lesen Sie weiter...
Vor 29 Tagen von Dunkelkuss veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gänsehaut
Dies ist der vierte Band aus der Reihe, den ich lese und ich muss sagen, er fesselt mich erneut. Bin noch nicht ganz durch aber begeistert.
Vor 1 Monat von S.H. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen echt super und spannend das buch
ich habe schon den TOTSCHLÄGER von Chris carter gelesen und der war auch sehr spannend....
kann ich nur empfehlen....
werde mir auch die anderen teile holen
Vor 1 Monat von Sylke Lehmann veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen ja der war schon recht gut und ekelig
ich muss es ernsthaft zugeben, langsam werde ich ein fan von chris carter. dieser teil war schon recht gut und ekelig auf den mörder wäre ich wohl auch niemals... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von buecher-maus veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden