Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,98

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,75 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Total Recall

Arnold Schwarzenegger , Sharon Stone , Paul Verhoeven    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (86 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Das Jahr 2084: Bauarbeiter Douglas Quaid erfüllt sich seinen größten Wunsch. Eine Reise zum Mars, die jedoch nur in seiner Erinnerung stattfinden kann. Bei der Gehirn-Implantation seines Reisezieles durch die Firma "Rekall Inc." spielt plötzlich das Computerprogramm verrückt.
Kurz danach wird er zur Zielscheibe der Killertruppen von Mars-Diktator Choaagen. Man spielt ihm eine Video-Aufzeichnung zu, in der ihm sein Spiegelbild mit der Enthüllung "Du bist nicht Du, Du bist ich" zur Rückkehr auf den Mars auffordert. Dort wird Doug zum Freiheitskämpfer einer Untergrund-Organisation. Doch dann werden alle seine Ziele fraglich. Ist er der, der er zu sein glaubt oder nur eine Marionette, ein Doppelagent in einem grausamen Kampf?

Amazon.de

This science fiction blockbuster from 1990 began its production life as a very different movie than the one that was released. An adaptation of the Philip K. Dick short story "We Can Remember It for You Wholesale," Total Recall was originally conceived of with Richard Dreyfuss starring as a Walter Mitty-like character who experiences a variety of artificially induced fantasies. The movie we know is a mega-budget action epic set on Mars. Arnold Schwarzenegger plays a normal working man who discovers that his entire reality has been invented to conceal a plot of planetary domination. Oscar-winning special effects and violent action propel the twisting plot, in which Arnold manipulates his manipulators in a world of dazzling high technology. Director Paul Verhoeven (Robocop) indulges his usual penchant for gratuitous bloodshed, but the movie has enough cleverness to rise above its excesses. --Jeff Shannon

VideoMarkt

Die Anstrengungen des Bauarbeiters Quaid, die Herkunft seiner allnächtlichen Alpträume vom Mars zu ergründen, führen ihn auf den roten Planeten. Die Bevölkerung dort wird von dem skrupellosen Cohagen, der die Sauerstoffzuteilung kontrolliert, beherrscht. Quaid, dessen Gattin sich als Agentin des Diktators entpuppt, muß feststellen, daß er selbst, vor der Umprogrammierung seiner Persönlichkeit, dessen Agent Hauser war und jetzt ausersehen ist, Cohagen und seine Killer auf die Spur des Führers der Marsrebellen zu bringen. Quaid/Hauser gelingt es nicht nur Cohagens Machenschaften zu beenden, er verhilft dem Planeten auch zu einer atembaren Atmosphäre.

Video.de

Gigantische US-Action-Produktion mit Superstar Arnold Schwarzenegger ("Red Heat", "Zwillinge"). Regisseur Paul Verhoeven ("Robocop") verfilmte hier ebenso gewaltvoll, wie gelungen und mit ungeheuerer technischer Perfektion eine Kurzgeschichte des verstorbenen SF-Autors Philipp K. Dick, der bereits die Vorlage zum Kultfilm "Blade Runner" lieferte. Weltweit erwies sich das Marsabenteuer bereits als Kino-Blockbuster (über 1,8 Millionen Zuschauer allein in Deutschland). Auf Video wird die Sci-Fi-Action-Sensation zweifellos ein Megahit.

Blickpunkt: Film

Ein Bauarbeiter unternimmt Trip auf den Mars und schlägt sich dort auf die Seite der Rebellen, die versuchen, den Planeten zu retten. Perfektes, vielschichtiges Science-Fiction-Spektakel von "Robocop"-Regisseur Paul Verhoeven.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Effektegeladener Science-Fiction-Actioner mit Arnold Schwarzenegger als Agent unter Gehirnwäsche.

Synopsis

Das Jahr 2084: Bauarbeiter Douglas Quaid erfüllt sich seinen größten Wunsch. Eine Reise zum Mars, die jedoch nur in seiner Erinnerung stattfinden kann. Bei der Gehirn-Implantation seines Reisezieles durch die Firma "Rekall Inc." spielt plötzlich das Computerprogramm verrückt.
Kurz danach wird er zur Zielscheibe der Killertruppen von Mars-Diktator Choaagen. Man spielt ihm eine Video-Aufzeichnung zu, in der ihm sein Spiegelbild mit der Enthüllung "Du bist nicht Du, Du bist ich" zur Rückkehr auf den Mars auffordert. Dort wird Doug zum Freiheitskämpfer einer Untergrund-Organisation. Doch dann werden alle seine Ziele fraglich. Ist er der, der er zu sein glaubt oder nur eine Marionette, ein Doppelagent in einem grausamen Kampf?

Rezension

Auch wenn das stark nach "Science Fiction" klingt (und in weiten Teilen natürlich auch ist), ist "Total Recall" auch für den "normalen" Thriller-Fan wirklich empfehlenswert. Schwarzenegger Suche nach dem eigentlichen Ich und den Drahtziehern der ganzen Situation erinnert in vielen Passagen sogar an Alfred Hitchcocks Meisterwerke der 1940er und 1950er Jahre - nur die "Special Effects" sind natürlich wesentlich ausgefeilter (für Ton und Toneffektschnitt gab es "OSCAR"-Nominierungen), werden aber nur selten zum Selbstzweck eingesetzt sondern halten die Spannung bis zum (actionlastigen) Schluss. -- moviemaster.de, 7. Juli 2005

Mit "Total Recall" gelang dem skandinavischen Regisseur Paul Verhoeven vor 10 Jahren ein weiteres Science-Fiction-Spektakel. In seiner so typischen Art und Weise inszenierte der Macher von "Robocop" und "Starship Troopers" auch diesen spannenden und effektbeladenen Film. Das Ambiente stimmt, die Special-Effects sind gelungen und Arnold sorgt für mächtig schlagkräftige und actionlastige Unterhaltung. Für einen Science-Fiction Film bietet "Total Recall" zudem eine gute Geschichte. Zwar nicht sonderlich vielschichtig oder tief, für einen Kracher dieses Genres aber vollkommen ausreichend und mit einigen Überraschungen gespickt. Das Drehbuch entstand nach einer Geschichte von Philip K. Dick und wurde von Ronald Shusett geschrieben. Im Sci-fi-Genre leistet Herr Verhoeven stets etwas besonderes. [...] Wer also actionlastige Unterhaltung mit tollen Sets und einer guten Geschichte sucht, und zudem auch noch Arnold bei dem zusehen möchte, was er am besten kann, der sollte sich diese "Erinnerung" geben. -- (dvdcheck.de, 27. November 2000
‹  Zurück zur Artikelübersicht