oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Tot Oder Lebendig
 
Größeres Bild
 

Tot Oder Lebendig

2. November 2007 | Format: MP3

EUR 8,59 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 8,97, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
2:29
30
2
2:53
30
3
3:36
30
4
3:38
30
5
3:02
30
6
2:05
30
7
3:28
30
8
2:52
30
9
4:01
30
10
2:13
30
11
3:36
30
12
4:07
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 2. November 2007
  • Erscheinungstermin: 2. November 2007
  • Label: Subword
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 38:00
  • Genres:
  • ASIN: B002A8KX20
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (68 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.580 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von JKH am 5. November 2007
Format: Audio CD
Man hatte bei Kool Savas fast schon den Eindruck, dass er seinen Zenit überschritten hatte und als bester deutscher Rapper in die Geschichte eingehen würde, der nie ein wirkliches Klassiker-Album zustande gebracht hat. Stattdessen hat er sein Talent auf Nebenprojekte konzentriert wie den Optik-Sampler, das John Bello Mixtape und ähnliches. Man konnte beinahe denken, er würde die Herausforderung, ein richtiges Solo-Album so produzieren und sich daran messen zu lassen, scheuen. Das ist ja bei Samy Deluxe nicht viel anders, der sein Label pusht, Mixtapes veröffentlicht und sich zudem dem Klammottendesign widmet. Doch Kool Savas' Erfolgshunger war wohl noch nicht gänzlich gestillt und er hat sich noch einmal aufs Wesentliche besonnen. Und gibt mit dieser Haltung hoffentlich auch die Richtung für Leute wie Samy vor. Denn an "Tot oder Lebendig" muss sich jeder, in näherer Zukunft veröffentlichende MC und natürlich auch Savas selbst messen lassen.

Das war er sich wohl auch selbst bewusst, denn er hat im Stile eines Perfektionisten an seinem Album gefeilt. Keine zweitklassigen Beats, Lückenfüller-Tracks wurden ersatzlos rausgestrichen, und statt nichtssagende Phrasen zu dreschen, gibt es in jedem einzelnen der 12 Tracks klare Statements. Man kann wirklich bei jedem Song spüren, welchen Ehrgeiz Kool Savas nochmal aus sich herausgeholt hat. Er setzt sich ab von den Rappern, die fünf überflüssige Skits, lieblos hingerotztes Intro und Outro und 10 Mittelmaß-Tracks aufs Album packen, nur um den Eindruck zu erwecken, viel Material am Start zu haben. Savas macht es genau richtig und verzichtet auf all diesen Kram - und nur so kann ein Klassiker entstehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Backhaus am 3. November 2007
Format: Audio CD
Denn genauso großartig und einzigartig ist dieses Album geworden. Sehr lange hat man auf das nächste Album vom besten Rapper Deutschlands gewartet und wer immer angezweifelt hat, dass Kool Savas nicht der King of Rap ist weiss nach diesem Album mit Sicherheit das er falsch lag. Hämmernde Beats, eine einzigartige Reimtechnik und eine Stimme so powervoll wie eine Bombe. Dieses Album hat zwar nur 12 Tracks, was schon ein bisschen wenig ist, jedoch muss man bedenken das jeder einzelne Track, sogar das Intro einfach exzellent sind. Absolute hammertracks, Kool Savas in Perfektion. Es gibt nur wenige Alben die so von Anfang bis Ende überzeugen wie dieser Geniestreich vom King of Rap.
Die Zusatz DVD in dieser Version ist ganz nett aber nicht der Knaller schlechthin: 21 Min Splash Auftritt 2007 sind ganz gut aber der Sound ist ein bisschen mies.
Das Interview hat auch keine gute Qualität. Aber die Story um das erste Video die auf dieser DVD von Savas persönlich erzählt wird ist wirklich eine schöne Geschichte sollte man sich auf jeden Fall mal ansehen.

Ich würde gerne einzelne Tracks herausheben aber es sind einfach alle ohne Zweifel absolute Bombenhits.

Im Track Mona Lisa erkennt man die große Rapfertigkeiten von Savas, das Orakel hat Power wie kein anderer Track. Beim Track Melodie hatte ich zuerst meine Zweifel als ich laß, dass Senna dort ein Feature hat, musste aber nach dem anhören sagen das sie wirklich super auf den Track passt

Also Fazit: Das beste Rap Album seit ganz ganz langer Zeit, wer gerne Hip Hop hört und sich dieses Album nicht kauft sollte die Musikrichtung wechseln ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maximilian Schulz VINE-PRODUKTTESTER am 29. Januar 2008
Format: Audio CD
Um ehrlich zu sein habe ich nach dem ersten Durchhören ein Phänomen beobachtet dass bei mir auch schon nach dem ersten Sehen von Star Wars: Episode I auftauchte: Zuerst war ich vollkommen begeistert von der CD und hab sie zum Maß aller Dinge erklärt. Mit etwas Distanz war ich dann ziemlich enttäuscht. Savas hatte so lange Zeit und das soll alles sein? Ein paar Tracks von denen man nicht mal alle hören kann und dann auch noch ein Skit. Jetzt, mit genug Abstand muss ich sagen dass es ein gutes Album ist, die meisten Tracks sind überdurchschnittlich, die Texte sind einfach Savas wie man ihn kennt und die Beats sind gut produziert. Wie gesagt, für mich ist es ein gutes Album, mehr nicht. Da hätte man durchaus mehr erwarten dürfen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Czaja am 6. April 2008
Format: Audio CD
5 Jahre ist es her und jetzt ist es soweit. Etwas Weed auf den Tisch, ein Bier in die Hand und los gehtŽs.
Für SAV genügt es leider nicht "nur" etwas Gutes zu liefern. Als, auch selbst ernannter, Vorreiter muss es etwas Neues sein. Etwas, was einen wie vor fünf Jahren wirklich "Optik schieben" lässt.

Zunächst sei betont, das Savas wie schon bei "Der Beste Tag meines Lebens" oder auch "One" nicht unbedingt mit Spielminuten protzt. Wieder mal nutzt er nur die Hälfte der möglichen 80 Minuten, 32 um genau zu sein. Ebenfalls strotzt das Album nicht unbedingt vor Gastauftritten, lediglich Moe Mitchell und das Frankfurter Mädsche` Senna sowie Frankfurts Junge Azad.
Dazu sei nun gesagt, die 32 Minuten sind kurz aber knackig. Nur ein Skit und keine lästigen Lückenfüller. Punkt zwei, wenig Features, doch nach Collabos mit Illmatic und Azad sowie sonstigen Gastauftritten von SAV ist es mal wieder nett nur ihn zu hören.

"Tod oder Lebendig", 32 Minuten zum zuhören. Melbeatz lieferte passende Beats die sich insgesamt flüssig anhören, bester findet sich dabei auf Nummer 8: "Nur ein Spiel". Alle die noch den NES kennen, werden den Beat lieben. Trotz "Flüssigkeit" hätte ich persönlich aber mehr gewünscht. Mehr was hängen bleibt, denn echte Knaller sucht man vergeblich.

Savas hingegen überzeugt dieses mal nicht durch besondere Schreibweisen, sondern, subjektiv gesehen, eher durch seinen absolut eigenen Style - der zum Glück wieder vom "One"-Projekt abweicht!
Textliche Bringer gibt es dennoch, vereinzelt. Speziell "Krank", indem dreht sich der Inhalt um unsere Gesellschaft. Die zwischen Couterstike, Olliver Geissen und Kopfschmerztabletten kreist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden