Toshiba Dynadock U3 U3 Un... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 134,15
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: jes-shop
In den Einkaufswagen
EUR 134,19
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: kleen-hifi-tv-video
In den Einkaufswagen
EUR 136,72
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: faerber4you
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Toshiba Dynadock U3 U3 Universal Docking Station USB 3.0 grau
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Toshiba Dynadock U3 U3 Universal Docking Station USB 3.0 grau

von Toshiba
20 Kundenrezensionen

Preis: EUR 140,00 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
34 neu ab EUR 134,15 2 gebraucht ab EUR 49,88 1 B-Ware & 2. Wahl ab EUR 99,99

Wird oft zusammen gekauft

Toshiba Dynadock U3 U3 Universal Docking Station USB 3.0 grau + 2m CSL - HDMI® auf DVI (24+1 Dual Link) - High Speed (Adapter) Kabel | HDTV bis zu 1080P / Full HD | 3D Ready | vergoldete Kontakte
Preis für beide: EUR 146,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeToshiba
Artikelgewicht531 g
Produktabmessungen13 x 11,4 x 23,3 cm
ModellnummerPA3927E-2PRP
Farbegrau
Anzahl USB 2.0 Schnittstellen2
Volt19 Volt
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB007ANFE0Q
Amazon Bestseller-Rang
Produktgewicht inkl. Verpackung1,4 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit18. Februar 2012
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 


Produktbeschreibungen

Toshiba Dynadock U3 Universal Docking Station

  • Ein einfacher Kabelanschluss
  • Anschluss an vorhandene Netzwerke und allem Zubehör
  • Dual HD-Monitor-Unterstützung
  • Sehr geeignet für Multitasking-und Überwachungsaufgaben auf mehreren Bildschirmen
  • Sleep-and-Charge
  • Aufladen von Ihrem Handy oder mobilen Media-Geräten
Hauptmerkmale
  • Universal-Docking-Lösung für USB 3.0 / USB 2.0
  • Integrierter Dual-Screen-HD-Grafikkarte für eine Auflösungen bis 2048 x 1152
  • 1x HDMI, 1x DVI-I-Anschluss (gleichzeitig nutzbar)
  • Anschluss von bis zu 4 Monitore
  • 4x USB 3.0, 2x USB 2.0 Ports (2x USB 3.0 mit Toshiba USB Sleep-and-Charge-Technologie)
  • 5.1 Audio (3,5 mm Audio-Out)-Anschluss
  • Gigabit-LAN-Konnektivität
  • Headset / Mikrofon (vorne)
  • 1 Slot für Sicherheitsschloss

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von 91Hans am 13. Januar 2013
Verifizierter Kauf
Die Dockingstation habe ich für den Anschluss von Tastatur, Maus, externem Monitor (VGA über DVI-VGA-Adapter) und 2.0 Sound benutzt.

Dabei war die Wiedergabe eines 1080p Filmes kein Problem. Allerdings hatte ich während der Wiedergabe einmal Probleme mit der Tastatur, sodass Buchstaben ausgelassen wurden oder zuoft geschrieben wurden, jedoch geschah dies nur einmal 5min lang, daher kann man diesen Fehler vielleicht auch wieder vergessen.

Der Sound lief die ganze Zeit über genauso ruckelfrei wie das Bild. Desktopbetrieb ist also kein Problem.
Eine Anmerkung hierzu: Der Treiber von der Hersteller-Website hat direkt nach der Installation ein Update gefordert, welches fehlschlug. Jedoch hat mir Windows Update ein Update vorgeschlagen. Erst nach diesem Update lief das Bild ruckelfrei und auch der Ton ohne Aussetzer!

Von mir ungetestet blieben die Geschwindigkeiten an den enthaltenen USB-Schnittstellen. Auch kann ich nichts zum Mikrofon, dem Audiosystem als 5.1-Lösung, oder zum LAN-Anschluss sagen.

Hier habe ich noch einen Test-Artikel von Chip, den ich mir durchgelesen habe und sehr hilfreich fand:
[...]

Alles in allem ein gutes Gerät und seinen Preis Wert. Besser ist denke ich nur eine Docking Station, die auf eine vom Hersteller bereits im Laptop verbaute Spezialschnittstelle zurückgreift (So etwas benutzen wir für unsere Fujitsu Laptops auf Arbeit). Hierzu fällt mir natürlich noch ein, dass der Laptop über die Docking Station natürlich nicht mit Strom versorgt wird.
Einige der USB-Schnittstellen der Docking Station werden jedoch auch ohne Laptop mit Strom versorgt, also kann man z.B. sein Handy gut aufladen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von BerndB am 26. Februar 2013
Meine bisherigen Notebooks hatten allesamt eine echte Dockingstation (nicht USB, sondern herstellerspezifisch). Leider wird dieses sinnvolle Feature zunehmend nur noch für hochpreisige Notebooks angeboten, sodass ich für mein neues Windows8-Notebook Asus NV56VZ auf eine universelle Lösung mit einem USB-Adapter ausweichen musste. Nach diversen Recherchen habe ich mir die Dynadock USB3 von Toshiba zugelegt.

Anfänglich gab es gravierende Installationsprobleme mit den mitgelieferten Windows8-Treibern. Zum Test an einen Windows7-Rechner angeschlossen funktionierte das Gerät einwandfrei, d.h., es musste an den Treibern liegen. Auf der Toshiba-Treiberseite wurde ich zunächst nicht fündig. Dazu muss hinzugefügt werden, dass zum Zeitpunkt des Kaufs Windows8 erst wenige Wochen auf dem Markt war. Aber wozu gibt es schließlich Betaversionen und Previews monatelang vor dem Verkaufsstart einer jeden neuen Windows-Version.
Erst ca.2 Wochen später gab es dann endlich ein Update für die Dynadock-Treiber und seitdem funktioniert alles unauffällig (also so wie es sein muss;)
- keinerlei Performance-Probleme
- aut.Erkennung aller angeschlossenen Bildschirme
- aut.Umschaltung interner/extrner Monitor
Auch alle anderen angeschlossenen Geräte wie Drucker, Scanner, Netzadapter, ext.Lautsprecher, ext.Laufwerke, etc. funktionieren einwandfrei.
Dass das Gerät auch noch ganz gut aussieht spielt für mich keine Rolle. Es steht ohnehin unter dem Tisch. Auf den Schreibtisch möchte ich diesen Tannenbaum mit gefühlt 30 Kabeln nicht stehen haben. Auch könnte das mitgelieferte USB-Kabel für meine Zwecke etwas länger sein. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau.

D.h.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Fritz am 8. August 2013
Benutze nun etwa 1 Jahr das Dynadock U3 bei der täglichen Arbeit im Büro. Grund ist, dass das Samsung Series 7 Notebook keine Dockingstation anbietet. Als Betriebsystem benutze ich Windows 7.

Zu Beginn gab es enorme Probleme, dass die Dokingstation überhaupt korrekt funktioniert. USB-Hub war kein Problem, aber schon Netzwerk und vor Allem DVI-Anschluss funktionierte nicht.

Die Treiber auf der Toshiba-Seite waren auch auf CD dabei und funktionierten nicht. Kein Bild, kein Netz. Die Internetrecherche führte auf die Seite von DisplayLink (von denen die Innereien des Docks kommen). Dort aktuelle Treiber geholt und dann klappte es. Aber nur mit USB 2.0. Für USB 3.0 musste ich dann noch die Chipsatz-Treiber ermitteln und installieren (die von Samsung waren auch hoffnungslos veraltet).

Bis vor Kurzem funktionierte alles super. Dann kamen neue Treiber von Displaylink über Windows Update (wird bei mir automatisch eingespielt). Danach funktioniert das Netzwerk nicht mehr.
Also wieder alte Treiber installiert. Aber bei jedem neu Verbinden wird in Windows Update der aktuelle Treiber gefunden und installiert. Jetzt muss ich das Netzwerkkabel direkt im Notebook verwenden (3 statt 2 Kabel verbinden und trennen).

Die Aussage des telefonischen Toshiba Supports: Das kann nichts mit den aktualisierten Treibern zu tun haben, da muss parallel ein Hardware-Defekt eingetreten sein.
Immerhin hatte ich an einer kostenlosen Telefonnummer (also normale Festnetznummer) nach kurzer Wartezeit einen echten Menschen.

Übrigends hat die Toshiba Download-Seite immer noch den Treiber, der vor einem Jahr schon auf CD mitgeliefert wurde. Der Windows 8 Treiber ist aber aktueller und funktioniert auch mit Windows 7, ist aber im Gegensatz zu dem Treiber von Displaylink auch schon wieder veraltet.

Fazit:
Idee: gut
Hardware: gut
Treiber: mangelhaft
Zielgruppe: Bastler
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen