Tosca (Highlights)-(Ex Rl... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Tosca (Highlights)-(Ex Rl)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Tosca (Highlights)-(Ex Rl)


Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch The Music Warehouse und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
8 neu ab EUR 6,18 6 gebraucht ab EUR 0,01

Wird oft zusammen gekauft

Tosca (Highlights)-(Ex Rl) + La Traviata
Preis für beide: EUR 21,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Giacomo Puccini
  • Audio CD (12. September 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: EMI Classics (EMI)
  • ASIN: B000AMF7TM
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.152.279 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. Tosca - Opera in three acts (1997 Digital Remaster), Act I: Dammi i colori...Recondita armonia (Cavaradossi, Sacristan)Placido Domingo/Renato Capecchi/Philharmonia Orchestra/James Levine 3:57EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Tosca (1997 - Remaster), Act I: Mario! Mario! Mario! (Tosca, Cavaradossi)Renata Scotto/Placido Domingo/Philharmonia Orchestra/James Levine 7:22Nur Album
Anhören  3. Tosca - Opera in three acts (1997 Digital Remaster), Act I: Ah, quegli occhi...Quale occhio al mondo (Tosca, Cavaradossi)Renata Scotto/Placido Domingo/Philharmonia Orchestra/James Levine 6:19EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Tosca (1997 - Remaster), Act I: Tre sbirri, una carrozza (Scarpia, Spoletta, Congregation, Attendants)Renato Bruson/Andrea Velis/Ambrosian Opera Chorus/Philharmonia Orchestra/James Levine 4:36EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Tosca (1997 - Remaster), Act II: Floria!....Amore!...Sei tu? (Cavaradossi, Tosca, Scarpia, Sciarrone)Renata Scotto/Placido Domingo/Renato Bruson/Paul Hudson/Philharmonia Orchestra/James Levine 1:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Tosca (1997 - Remaster), Act II: Vittoria! Vittoria! (Cavaradossi, Tosca, Scarpia)Renata Scotto/Placido Domingo/Renato Bruson/Philharmonia Orchestra/James Levine 3:36EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Tosca (1997 - Remaster), Act II: Se la guirata fede debbo tradir (Scarpia, Tosca)Renata Scotto/Renato Bruson/Philharmonia Orchestra/James Levine 3:52EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Tosca (1997 - Remaster), Act II: Vissi d'arte (Tosca)Renata Scotto/Philharmonia Orchestra/James Levine 3:46EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Tosca (1997 - Remaster), Act II: Vedi, le man giunte io stendo a te! (Tosca, Scarpia, Spoletta)Renata Scotto/Renato Bruson/Andrea Velis/Philharmonia Orchestra/James Levine 3:37EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Tosca (1997 - Remaster), Act II: E qual via scegliete? (Scarpia, Tosca)Renata Scotto/Renato Bruson/Philharmonia Orchestra/James Levine 7:15EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Tosca - Opera in three acts (1997 Digital Remaster), Act III: E lucevan le stelle (Cavaradossi)Placido Domingo/Philharmonia Orchestra/James Levine 4:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Tosca - Opera in three acts (1997 Digital Remaster), Act III: Ah! Franchigia a Floria Tosca (Cavaradossi, Tosca)Renata Scotto/Placido Domingo/Philharmonia Orchestra/James Levine 2:09EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Tosca - Opera in three acts (1997 Digital Remaster), Act III: O dolci mani mansuete e pure (Cavaradossi, Tosca)Renata Scotto/Placido Domingo/Philharmonia Orchestra/James Levine 5:40EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Tosca - Opera in three acts (1997 Digital Remaster), Act III: E non giungono (Tosca, Cavaradossi, Gaoler)Renata Scotto/Placido Domingo/Itzhak Perlman/Philharmonia Orchestra/James Levine 2:39EUR 1,29  Kaufen 
Anhören15. Tosca (1997 - Remaster), Act III: Com'è lunga l'attesa! (Tosca)Renata Scotto/Philharmonia Orchestra/James Levine 2:28EUR 1,29  Kaufen 
Anhören16. Tosca (1997 - Remaster), Act III: Presto, su! Mario! Mario! (Tosca, Sciarrone, Spoletta, Soldiers)Renata Scotto/Andrea Velis/Paul Hudson/Ambrosian Opera Chorus/Philharmonia Orchestra/James Levine 1:30EUR 1,29  Kaufen 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thierry B. am 17. September 2007
Format: Audio CD
Une Tosca en allemand : la voilà vouée à une éternelle marginalité. Et pourtant, c'est l'occasion d'écouter des interprètes trop rares au disque. Woytowicz, émouvante et digne, campe une fière Tosca. Konya est au plus près de l'idéal Corelli. Quant à Borg, dans ce rôle de baryton où il est parfaitement à l'aise, il impressionne et glace. Stein et son bel orchestre crée un climat lyrique et dramatique.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Phillip Ochman am 5. Januar 2008
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Diese Einspielung der Tosca aus dem Jahr 1959 wird bis heute sträflich vernachlässigt, obwohl sie perfekt gelungen ist und eine großartige Besetzung vorweisen kann. Allen voran liefert Mario del Monaco einen grandiosen Tenorgesang, der selbst Opernhasser schwer beeindrucken wird. Del Monaco bewältigt in der Rolle des Cavaradossi alle gesanglichen Schwierigkeiten mit Bravour und hält sämtliche Spitzentöne oft mörderisch lange aus. Seine Gesangestechnik, bei der er förmlich die Muskulatur des ganzen Körpers einsetzte (man muss hier unbedingt einige Videoaufnahmen aus seiner Glanzzeit mit Ausschnitten aus seinen bevorzugten Opern ansehen!), ist bis heute einmalig, selbst die großen Heldentenöre im Wagner-Fach hatten allesamt keine so brillant strahlende Stimme. Das "Vittoria, Vittoria!!" habe ich selbst von Franco Corelli nicht so leidenschaftlich geschettert gehört. Del Monacos Gesang wirkt allerdings niemals überladen oder "zu laut", wie heute oft behauptet wird, selbst in den Liebesduetten mit der genauso grandiosen Renata Tebaldi kann er absolut überzeugen. Beide sind hier wie in der legendären Otello-Aufnahme unter Karajan ein perfektes Duo.
George London liefert einen furchterregenden Scarpia, der sich auch im Vergleich mit Tito Gobbi messen kann. London hatte eine unglaubliche Stimme, was del Monaco in der Höhe hatte, lag bei London in der Tiefe. Unvergessen ist bis heute sein Wotan in Rheingold unter Solti. Einen Scarpia mit so einer bedrohlich grollenden Röhre findet man in keiner anderen Aufnahme.
Der Stereoklang dieser Aufnahme ist einwandfrei, gemessen am Alter der Aufnahme sogar überragend. Endlich ist nun auch die Gesamtaufnahme hier bei Amazon.de wieder aufgetaucht
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Noch einmal vereint dieser Tosca-Mitschnitt aus London das Traumpaar Callas/Gobbi in zwei ihrer wichtigsten und besten Partien. Hier wird nicht einfach nur gesungen, sondern besonders im zweiten Akt wird von Tosca und Scarpia mit harten Bandagen gekämpft. Da ist pures und aufregendes Musiktheater gemacht worden, dass auch heute noch jeden Hörer berühren muss. Sängerisch ist zu konstatieren, dass die Callas hier im späten Stadium ihrer Karriere noch einmal einen guten Abend erwischt hatte, obwohl die Stimme nicht mehr so im Fokus ist wie zehn, fünfzehn Jahre vorher. Auch Tito Gobbi kann mit charakterstarkem Bariton eher darstellerisch noch einmal für sich einnehmen, denn seine Höhe war im Laufe der Jahre flacher geworden.
Renato Cionis Tenor erweist sich einmal mehr als viel zu klein für Puccinipartien, dafür überreißt es Eric Garrett als Mesner gewaltig; da hätte durchaus weniger mehr getan. Maestro Cillario spornt das Orchester des Covent Garden am Pult zu einer guten Leistung an und auch die Chöre sind meistenteils sehr präzise. An sich ein Zeugnis für zwei große Sängerdarsteller im Herbst ihrer Karrieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K.H. Friedgen TOP 500 REZENSENT am 12. November 2006
Format: Audio CD
Ob es sinnvoll ist, von einer doch relativ so kurzen Oper wie Puccinis TOSCA einen Querschnitt auf den Markt zu werfen, darüber könnte man lange diskutieren. Daß diese Querschnitte nach wie vor sehr beliebt sind, ist andererseits unstrittig, und darum kann man der Plattenindustrie keinen Vorwurf machen, wenn sie immer wieder solche in bunter Zusammenstellung unter die Leute bringt.

Im vorliegenden Fall muß man der EMI bescheinigen, daß sie gute Arbeit geleistet hat. Alle relevanten Stücke sind versammelt, und man ist streng chronologisch vorgegangen. James Levine ist ein erfahrener Operndirigent, und er dirigiert Puccinis Reißer mit spürbarem Engagement, dramatisch, ja fast hitzig, draufgängerisch. Aber auch die zarteren Passagen weiß er klug und sehr einfühlsam zu gestalten. Seine Besetzung weist keine gravierenden Mängel auf, Renata Scotto ist eine sehr präsente Tosca, die zwar einige Mühe mit den Spitzentönen hat, aber insgesamt ein sehr eindrucksvolles Rollenporträt, fast in Callas-Nähe, abliefert. Plácido Domingo singt einen engagierten Cavaradossi, mit spürbarer innerer Beteiligung, was man nicht allen seinen (zu) zahlreichen Rollengestaltungen in Gesamtaufnahmen nachsagen kann, und Renato Bruson als Scarpia ist eine Spitzenbesetzung, die man gar nicht genug loben kann. Er ist zwar nicht der finstere Wüstling, wie Tito Gobbi beispielsweise in den beiden Callas-Aufnahmen, aber stimmlich ist er in Top-Form und darstellerisch vermag er auf seine ganz eigene Art durchaus zu überzeugen. Eine runde Leistung. Die Nebenrollen sind gut besetzt, und der Ambrosian Opera Chorus und das Philharmonia Orchestra London bürgen für erste Qualität.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden