oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 8,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Tore zur Unterwelt: Das Geheimnis der unterirdischen Gänge aus uralter Zeit ... [Gebundene Ausgabe]

Heinrich Kusch , Ingrid Kusch
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 29,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

September 2009
Die Entdeckung eines riesigen Systems unterirdischer Gänge wirft viele Fragen auf und lässt sogar die bisherige Vorgeschichtsschreibung gehörig ins Wanken kommen. Bei Umbauarbeiten wird im Dachstuhl eines Bauernhofs eine jahrhundertalte Kanonenkugel gefunden. Darin entdeckt man einen Plan, der auf ein Labyrinth von unterirdischen Gängen verweist – das ist nicht der Beginn eines Thrillers, sondern hat sich in der oststeirischen Gemeinde Vorau wirklich zugetragen. Und es war der Ausgangspunkt von einer Reihe schier unglaublicher Entdeckungen. Die Höhlenforscher Ingrid und Heinrich Kusch machten sich an die Erforschung des viele Kilometer langen und offenbar in größere Tiefe führenden Gangsystems und stießen dabei immer wieder auf Einzelheiten, für die es keine Erklärung gibt. So sind die meisten dieser Gänge nach einer gewissen Strecke nicht nur zugemauert, sondern meterdick mit tonnenschwerem Gestein verschlossen. – Wer hatte da Angst vor einer Gefahr aus der Tiefe? In welcher unbekannten Bearbeitungstechnik wurden Teile der Gänge, die tiefer liegen als die mittelalterlichen Bereiche, so präzise oft durch blanken Fels geschnitten? Und warum sind diese Gänge so niedrig und schmal? Eine mögliche Antwort: Die Gänge gehen auf prähistorische Zeiten zurück, und es besteht ein Zusammenhang mit anderen ungeklärten Rätseln der Vorzeit: den Erdställen, die von Frankreich bis Tschechien zu finden sind, oder den tausenden Menhiren, die in der Steiermark Verlauf und Zugänge des unterirdischen Gangsystems zu markieren scheinen. Muss die europäische Vorgeschichte neu geschrieben werden?

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Englische Fachbücher: jetzt reduziert - Entdecken Sie passend zum Semesterstart bis zum 15. November 2014 ausgewählte englische Fachbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Tore zur Unterwelt: Das Geheimnis der unterirdischen Gänge aus uralter Zeit ... + Tore zur Unterwelt, 1 DVD + Chinas mysteriöses Höhlenlabyrinth: Die unterirdische Welt von Huangshan
Preis für alle drei: EUR 65,94

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
  • Verlag: Verlag f. Sammler; Auflage: 1., Auflage (September 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3853652379
  • ISBN-13: 978-3853652374
  • Größe und/oder Gewicht: 30,8 x 22,2 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 55.616 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der aufsehenerregensten Projekte 28. April 2010
Von Godot
Format:Gebundene Ausgabe
Mit dem Buch "Tore zur Unterwelt" eröffnet das Ehepaar Kusch ein Thema, das wohl noch einiger Nachfolgebände bedürfen wird. Hat Heinz Kusch bisher die höhleninteressierten Leser mit Büchern zum Thema Kult, Mensch, Höhle, und den wohl schönsten Höhlenfotos begeistert, so geht das neu erschienene Buch einen bedeutenden Schritt weiter.

Es wird den Leser - so wie auch mich - fast an eine Abenteuergeschichte erinnern, wie es dazu kam, daß sich eher durch Zufall Hinweise auf unterirdische Gänge im Bereich des Stiftes Vorau ergaben. Waren künstliche Höhlen (Hohlräume) in der Oststeiermark bis dahin eher ein Randthema, so eröffnete der Fund einer alten Handskizze eine unerwartete Sensation. Seitens des Stiftes zeigte man sich dem Projekt, die vermuteten unterirdischen Gänge zu suchen und gegebenenfalls zu öffnen, sehr aufgeschlossen und es wird sehr anschaulich geschildert, in welches Abenteuer sich das Ehepaar Kusch und Freunde eingelassen haben.

So erwiesen sich die Hinweise offenbar als richtig und die befragte Bevölkerung half mit unzähligen Hinweisen mit, eine unterirdische Welt zu eröffnen, von deren Ausmaß man sich anfangs kaum eine Vorstellung machen konnte. Über viele Quadratkilometer erstreckt sich das Gebiet, in dem laufend neue Zugänge entdeckt werden. Zudem schildert das Buch neben den Gängen noch weitere rätselhafte Funde, die möglicherweise in einem gemeinsamen Zusammenhang stehen könnten. Darüber hinaus finden sich noch hochinteressante Naturerscheinungen, wie die "Blaslöcher" und aufgetretene Lichtphänomene, deren Deutung und Ursache wohl aus Zeitgründen nie stattfinden kann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Thorsten Wiedau HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen, denn es behandelt ein äußerst ungewöhnliches Thema und dazu noch so nah - in Österreich, in der Steiermark gibt es unter der Erde eine Vielzahl von Gängen, Kavernen und Stollen, deren Nutzung, Alter und Bauweise zum Teil völlig im Dunkeln liegen. Zudem zeigt uns TORE ZUR UNTERWELT von Ingrid & Heinrich Kusch auf, das unter unseren Füßen Geheimnisse liegen können, welche das Vorstellungsvermögen sprengen können. Ein Buch über ein unglaubliches Thema, unvorstellbar und noch weitgehend unerforscht!

Warum wurden kilometerlange Gänge angelegt? Warum wurde sich tief in die Erde und in massives Felsgestein gearbeitet? Wann wurden alle diese Gänge und Höhlen angelegt? Zu welchem Zwecke waren sie gedacht und wer weis heute noch von ihnen?

Fragen über Fragen und die Autoren Ingrid & Heinrich Kusch stehen erst am Anfang der Erforschung all dieser Rätsel. Sind es Höhlen und Gänge aus der Jung-/ oder Altsteinzeit? Was wurde im Mittelalter hinzugefügt und was ist in der Bronzezeit und der Megalithzeit erarbeitet worden? Zu welchem Zweck wurden Gänge in massivem Fels in einzigartiger Technik geschlagen? Und die Frage aller Fragen: Warum wurde alles zugeschüttet und teils mit tonnenschweren Felsen vor der Öffentlichkeit verborgen? Warum wurden Kavernen und Hohlräume verschwemmt und Zugänge zugemauert? Was wurde hier verborgen und warum? H. P. Lovecraft hätte meinem Erachten nach bei all diesen unterirdischen Gängen und Räumen seine helle Freude gehabt und eine grandiose Geschichte dazu erfunden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unterirdisches Österreich 27. November 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Angebliche Unwissenheit des Staates und der Bevölkerung, die in der Öffentlichkeit nicht bekannt sind (Info über Nazivergangenheit (unterirdische Flugzeugfabriken, KZ Lager) wurden aufgezeigt,
AEmpfehlung an Menschen, die sich für die Vergangenheit interesieren.Sollte für höhere Schulstufen verpflichtende Lektüre sein.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr zufrieden 24. September 2012
Von Judith
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Das Buch war ein Geschenk für meine Großmutter und es gefällt ihr sehr gut. Es ist sehr informativ und spannend zu lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach unglaublich 27. Dezember 2012
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Was hier Dr Heinrich Kusch gemeinsam mit seiner Gattin in jahrelangen Recherchen übder die unerklärlichen Tunnelanlagen der Steiermark zusammengetragen und beschrieben hat, lässt neue Fragen nach dem Alter der menschlichen Zivilisation und verloren gegangenem Wissen um höchst technisierte und wissende Vorgängerkulturen stellen, die mit schönene Bildern und spannend beschrieben neugierig machen
War diese Rezension für Sie hilfreich?
44 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Fragwürdige Methodik und falsche Datierungen 21. Juni 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Selbst mit leichter Skepsis gegenüber der vollmundigen Verlagsankündigung ist das Buch maßlos enttäuschend. Nach fehlender Grundlagendokumentation, unwissenschaftlicher Methodik und groben Fehldatierungen verirren sich die Autoren in Spekulationen und Esoterik. Da werden kilometerlange Gangsysteme und eine neolithische Tunnelbauerkultur entworfen und bisherige fundierte Erkenntnisse zum Phänomen der Erdställe (alten unterirdischen Gängen bislang unbekannter Funktion) verworfen oder gleich ganz ignoriert - zugunsten von wilden Theorien auf Basis falsch datierter Funde. Am Ende bleibt ein mystisch wabernder Nebel, der weit hinter das zurückfällt, was man tatsächlich über diese Gänge weiß. Das ist dann nicht nur enttäuschend, sondern ärgerlich und für die weitere Erforschung der Erdstallrätsel kontraproduktiv.

Dabei verspricht ein Buch, das sich solchen unterirdischen Anlagen widmet, schon vom Thema her spannend zu sein. Der angekündigte Plan eines Ganglabyrinths, der "in einer jahrhundertealten Kanonenkugel" gefunden wurde, klingt geradezu nach einem Geschichtskrimi. Und schließlich deutete der Verlag sogar an, dass nach diesem Buch die europäische Vorgeschichte neu geschrieben werden müsse! Kein Wunder also, dass ich es mit Spannung und ein wenig Skepsis erwartet habe.

Die Hauptquelle der Autoren sind örtliche Sagen über unterirdische Gänge. Nun kennt jeder, der sich etwas eingehender mit Sagen beschäftigt hat, die unzähligen Erzählungen von kilometerlangen Gängen zwischen Burgen und Klöstern, die auch tiefe Täler und Flüsse unterqueren können, aber noch nie jemals nachgewiesen wurden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Hochinteressant, macht nachdenklich
Da tun sich Abgründe auf, die sich nur erahnen lassen. Sehr sachlich und unspekulativ gehalten. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Ernst veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen ich hätte mir mehr erhofft...
Man hat eine gewisse Erwartungshaltung bei diesem Buch, was auch zum Teil mit dem stolzen Preis zu tun hat. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Februar 2012 von BlackSwan
5.0 von 5 Sternen Faszination Unterwelt
äußerst faszinierend und geheimnisvoll- überzeugende Aufnahmen. Unglaublich, dass es so viele und wahrscheinlich noch viel mehr unterirdische Gänge in unserem... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Januar 2012 von iwagner
5.0 von 5 Sternen 30 Jahre Wartezeit
Genau so, wie die europäischen Pyramiden, werden auch diese Tunnelanlagen unser "historisches" Weltbild verändern. Auf diese Arbeit habe ich jetzt fast 30 Jahre gewartet. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Juni 2011 von W. Kranenbroeker
5.0 von 5 Sternen Sehr gut!
Ich kann das Buch nur weiterempfehlen! Es werden interessante Fragen gestellt, die einem tatsächlich nachdenklich stimmten - z.B. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. April 2011 von H_A_S
2.0 von 5 Sternen keine Erklärungen
Es ist in den ganzen Buch keine einzige erklärung oder auflösung von den Gängen oder den Lochsteinen . Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Juni 2010 von C. Stach
3.0 von 5 Sternen Schöne Photos
viele schöne Photos, aber keine Erklärung oder auch nur der Versuch einer Erklärung, was diese Gänge auf sich haben. Schade
Veröffentlicht am 21. April 2010 von Dr. Kai Ahrendt
5.0 von 5 Sternen Tore zur Unterwelt - Tore zu einem neuen Bild der Prähistorik!
Wer hätte gedacht, dass unter dem Boden in der Steiermark eine Welt existiert, die alles andere als in unser klassisches Geschichtsbild passt! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. Januar 2010 von Jaun Hans-peter
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar