EUR 10,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Derzeit nicht auf Lager.
Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Eine Topographie des Fehl... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Eine Topographie des Fehllesens (edition suhrkamp) Taschenbuch – 27. Mai 1997


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,00
EUR 10,00
 
EUR 10,00 Kostenlose Lieferung. Derzeit nicht auf Lager. Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Schulbücher & Lernhilfen
    Schnell finden und einfach bestellen. Ob Schulbücher, Lektüren, Lernhilfen oder Sprachlernmaterialien: Alle Bücher rund um die Schule finden Sie im großen Schulbuch & Lernhilfen-Special. Natürlich versandkostenfrei.
  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 281 Seiten
  • Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: Deutsche Erstausgabe (27. Mai 1997)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3518120115
  • ISBN-13: 978-3518120118
  • Originaltitel: A map of misreading
  • Größe und/oder Gewicht: 10,7 x 1,7 x 17,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.005.304 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Karl Heinz Bohrer wurde 1932 in Köln geboren. Von 1968 bis 1973 war er Literaturchef der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Von 1982 bis zu seiner Emeritierung 1997 lehrte er Literaurwissenschaft in Bielefeld. Seit 1984 ist er Herausgeber des Merkur. Karl Heinz Bohrer lebt in Paris und London.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kpoac TOP 1000 REZENSENT am 3. Februar 2007
Format: Taschenbuch
Harold Bloom ist amerikanischer Literaturprofessor in Yale. Neben zahlreichen Veröffentlichungen möchte ich zwei erwähnen: Lesen Sie GENIUS, lesen Sie seine Shakespeare Ausführungen.

So wie er in seinem Buch: >Einflussangst< bereits darlegt, dass ein Dichter nach Originalität strebt, so ist auch hier das Löslösen wollen und vielleicht nicht können vom geistigen Vater, Thema von Dichter und Dichtung. Nicht über die Dichter und die Großen, der Genuine der Welt, sondern über ihre Werke und deren Nachträglichkeit verbindet Bloom seine Gedanken. Bloom sieht nicht das einzelne Werk an sich. Bloom sieht wie einst Salomon, dass es nichts Neues unter der Sonne gibt, er sieht es wie einst Emerson, dass alles Zitat ist. Nicht wörtlich, sondern in den wiederholten Sinnzusammenhängen.

Und so ist es ein Leichtes, den Revisionismus zum Thema zu machen, welches nicht mehr heißt, als etwas nochmals zu betrachten aus einer anderen Zeit oder aus einem anderen Winkel. Damit ist dieses prüfende Wiederhinsehen immer ein Hinsehen des Vergleichs, niemals ein ausschließliches Betrachten des einzelnen Dichters, eines einzelnen Werkes. Die Freudianische Psychologie der Nachträglichkeit macht dieses Buch zu einem Gewinn. Blooms brillante Sprachkunst, verbunden mit einer Wissensmenge über Literatur ist gleichzeitig der Eintritt in eine Arena, die die Dichter gegeneinander zum Kampfe führt. Im übertragenen Sinne, zum Kampf mit dem Wort, denn die Großen, die in der Geschichte verhaftet bleiben, sind die, die um die Ewigkeit gekämpft und diesen Kampf gewonnen haben. Aber, es musste ein anderer fallen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen