Menge:1
In den Einkaufswagen
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.

Weitere Kaufoptionen
In den Einkaufswagen
EUR 24,00
+ EUR 5,90 Versandkosten
Verkauft von: fafit24
In den Einkaufswagen
EUR 24,94
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: expert-shops
In den Einkaufswagen
EUR 29,95
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: wunschrad24
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Topeak Fahrradpumpe JoeBlow Max Standpumpe

von Topeak

Preis: EUR 31,03 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf durch Sportsandmoreshop und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
18 neu ab EUR 24,00
  • Leistung bis 8 Bar
  • Fuß, Kunststoff
  • Zusatz-Features, Adapter für Bälle und Luftmatratzen
  • Maße -LxBxH- 12,7 x 24 x 67,5 cm
  • Gewicht, 1,6 kg

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:


Wird oft zusammen gekauft

Topeak Fahrradpumpe JoeBlow Max Standpumpe + BBB Standpumpe Ventiladapterkit Valvekit BFP-90, Schwarz, 2.949.649.001 + MQ 3er Set Fahrrad Ventiladapter Ventil Adapter SV AV DV Neu
Preis für alle drei: EUR 40,51

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Hinweise und Aktionen


Produktbeschreibungen

Topeak Standpumpe Joe Blow Max

Stahl-Standpumpe/TwinHead-Kopf. Ausgestattet mit Funktionen, die manch hochpreisige Pumpe nicht hat. Topeak Qualität und Robustheit zum günstigen Preis.

TwinHead: Mit Presta- auf der einen und Schrader-Pumpenkopf auf der anderen Seite, macht dieser einfach zu installierende Dual-Pumpenkopf die Arbeit leicht. Kein Bedarf an Adaptern oder lästiges Auswechseln von Pumpenköpfen. Einfach die Seite wählen, die Sie benötigen, auf das Ventil drücken und den Sperrhebel betätigen.

  • Art: Standpumpe
  • Kopf: TwinHead
  • Ventilarten: Dunlop-, Schrader-/Auto-, Sclaverandventil
  • Zylinder: Stahl
  • Manometer: untenliegend, analog
  • Maximaler Druck: 8 bar
  • Schlauch: extralang, 360° frei rotierbar
  • Griff: Komfort Ergo T-Griff mit Gummieinlagen
  • Fuß: Kunststoff
  • Gewicht: 1,6 kg
  • Abmessungen: (L x B x H): 12,7 x 24 x 67,5 cm
  • Lieferumfang: Adapter für Bälle und Luftmatratzen

Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 69,8 x 24,1 x 14 cm ; 1,4 Kg
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 1,7 Kg
  • Modellnummer: 62002080
  • EAN/UPC: 0768661115166
  • ASIN: B000FIE4J0
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 26. November 2008
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (199 Kundenrezensionen)

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

30 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Trinnitus auf 20. August 2011
Verifizierter Kauf
Die Pumpe ist leicht und pumpt wie Hölle! Damit kriege ich ohne Probleme 6 bar in meine Fahrradslicks! Dafür war sie gedacht, so solls sein! Es sind mehrere Aufsätze, auch für Bälle dabei, also alles was man so braucht. Die Druckanzeige scheint genau zu sein und sie reagiert auch relativ sensibel. Der Ventilaufsatz lässt sich feststellen, sodass mit beiden Händen gepunmpt werden kann. Super!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Norbert auf 19. September 2012
Verifizierter Kauf
In einem Familienhaushalt mit fünf Fahrrädern, zwei Laufrädern, einem Kinderwagen, gefühlten zwanzig Fußbällen usw. ist eine funktionierende Luftpumpe zwingend erforderlich. Nachdem ich mich und die Kinder in den vergangenen Jahren stets mit Baumarkt- bzw. Discounterprodukten gequält habe, die nach wenigen Monaten defekt waren, habe ich nun in die Topeak Fahrradpumpe investiert und bin vom ersten Tag an sehr zufrieden. Hochwertige Verarbeitung, stabile Ausführung, alle benötigten Adapter sind dabei und vor allem: ein Top-Luftdruck, den die bisher genutzten Pumpen nicht mal ansatzweise erreicht haben. Ich kann die Pumpe wirklich weiter empfehlen. Es beweist wieder einmal, dass es sinnvoll ist, lieber einmal etwas mehr Geld auszugeben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DaFux TOP 500 REZENSENT auf 17. Mai 2013
Verifizierter Kauf
Im Gegensatz zu vielen Billiggeräten ist bei der Topeak JoeBlow Max (komischer Name) schon vor Inbetriebnahme zu erkennen, dass es sich um ein hochwertiges und auch durchdachtes Produkt handelt. Die Teile wirken wertig und stabil, und wenn man zum Beispiel den Ventilaufsatz mal aufschraubt, dann stellt man fest, dass er erstens sehr solide, dicke Dichtungen enthält und diese zweitens eingeölt sind (und natürlich kann man sie wechseln, was wichtig ist). Was mir zwar nicht so gut gefällt ist dass einige Teile aus Plastik sind, immerhin wirken sie aber äußerst stabil.

Ebenfalls bei der optischen Begutachtung fällt auf, dass sich der Schlauch sehr gut anklemmen lässt und damit gut "verräumt" ist und nicht in der Garage im Staub baumelt (wo dann Dreck in die geölten Dichtungen käme). Und im Standfuß ist eine Halterung für die mitgelieferten Adapter (Ball, Luftmatratze) eingearbeitet. Ebenfalls ein Plus.

Nach der Optik der Gebrauch. Ich habe ein Trekking-Rad mit französischen Ventilen (Sclaverandventil) und war etwas skeptisch, ob dieses Ventil wirklich unterstützt wird. Aber kein Problem, es wird, wie versprochen. Nach Aufstecken des Ventilaufsatzes wird aber beim französischen Ventil (natürlich) kein Druck auf dem Manometer angezeigt, das dieses ja immer geschlossen ist. Erst wenn man Luft einpumpt bzw. Druck aufbaut kommt die Anzeige.

Was mich wirklich begeistert ist dass der Ventilaufsatz nach Verriegelung (Daumenriegel, muß in Richtung vom Reifen weg gestellt werden!) wirklich dicht sitzt. Mit dicht meine ich DICHT. Es geht nicht das kleinste Lüftchen daneben, auch bei höherem Druck, beeindruckend.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Waller auf 18. August 2012
Verifizierter Kauf
Für den Preiss eine wirklich sehr gute Pumpe. Fahrrad mit drei bis vier Hub aufgepumpt. Als Ballpumpe auch sehr gut zu gebrauchen. Nur meine Sackkarrenräder lassen sich damit nicht aufpumpen. Dafür ist der Kopf zu dick und deswegen einen Stern weniger.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ergosum auf 20. August 2013
Verifizierter Kauf
Die Pumpe ist an sich gut, doch Vorsicht bei den Angaben den Manometers. Habe die Luftdruckwerte dieser Pumpe mit 3 anderen Spitzen-Luftpumpen (zwischen 25 und 60 Euro) direkt beim Fahrradhändler verglichen.
Fazit: Man muss fairerweise sagen, dass praktisch alle von mir getesteten Pumpen, es mit den Luftdruckangaben nicht so genau nehmen. 0,5 bis 1 bar (!) Differenz ist da schon drinnen. Es war mir unmöglich trotz 4 hochwertiger Luftpumpen festzustellen, was nun der eigentlich richtige Luftdruck war, da die Unterschiede zwischen den Pumpen enorm waren und teilweise sogar auch innerhalb eines Modells von einem zum nächsten mal variierten.
Meine JoeBlow zeigt wohl tendenziell deutlich zu wenig an. Also (Tipp!) sicherheitshalber immer deutlich unter dem Maximalwert für den Reifen bleiben.
Das Explosionsgeräusch eines Schlauches durch Überdruck ist übrigens SEHR laut. Dabei sind neue Reifen da wohl etwas toleranter. Bei dem alten Hollandrad meiner Frau sind am nächsten Tag beide Schläuche explodiert, obwohl ich noch einiges vom angegebenen Maximalwert entfernt war und die Schläuche nicht sehr alt waren (2-3 Jahre).
Ergänzung 26.08.13.: Habe die Pumpe zurückgeschickt. Sie hat mir doch zu viel zu wenig angezeigt (Montagsmodell?)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Icke auf 29. Januar 2013
Verifizierter Kauf
Nachdem wir uns zu Weihnachten zwei neue Räder gekauft hatten, musste jetzt auch eine ordentliche Pumpe her. Zwei Topeak Pumpen kamen da in die engere Auswahl. Die JoeBlow Max und die JoeBlow Sport. Da wir nur Gelegenheitsfahrer sind und auch die JoeBlow Max gute Kritiken bekommen hatte, entschied ich mich für diese 10 € günstigere Pumpe.

Bis jetzt habe ich nichts an ihr auszusetzen. Unsere Räder haben Standardfahrradventile (Dunlop Ventil). Die Pumpe verfügt über zwei verschiedene Andockmuffen, eine Seite für Standard (Dunlop), die andere Seite für Autoventile. Man steckt einfach die entsprechende Seite aufs Ventil und legt einen kleinen Hebel um. Durch diese Betätigung verringert sich der Gummimuffendurchmesser und hält diese fest auf dem Ventil. Gleichzeitig wird die andere Seite (in unserem Fall für Autoventil) dichtgesetzt.
Beim Pumpen kämpft man zuerst wie gegen eine Feder an. Die Luft in der Pumpe wird halt erst soweit komprimiert, bis der Druck höher, als der im Reifen ist. Dann geht der ganze Schwung direkt in den Reifen. Nach ca. 5 bis 8 mal Pumpen hat man 3 bar drauf. Hebel wieder in Ausgangsposition und Andockmuffe abziehen, fertig.
Das Manometer ist gut ablesbar und scheint halbwegs genau zu sein. Habe den angezeigten Druck bisher noch nicht mit Tankstellenmanometer verglichen. Ist für uns aber auch nicht notwendig. Wir fahren keine Radrennen. Wichtig ist, dass ich schnell ordentlich Druck auf den Reifen bekomme. Außerdem kann ich nach dem Räderwechsel am Auto (Frühjahr / Herbst) auch hier mal schnell was draufpumpen, um bis zur Tanke zu kommen.

Also klare Kaufempfehlung
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen