Two Worlds II ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 4,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: AC Enterprises Shop
In den Einkaufswagen
EUR 8,38
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Two Worlds II
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Two Worlds II

von TopWare
Plattform : Windows Vista, Windows XP
Alterseinstufung: USK ab 16 freigegeben
150 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf durch AC Enterprises Direkt und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
PC
Standard
  • Story oder offene Spielwelt
  • Frei gestaltbare Charakterentwicklung ohne Festlegung auf eine bestimmte Klasse wie Magier, Krieger oder Waldläufer
  • Neue Welten: Wüstensiedlungen, Tempelanlagen, Sumpfgebiete
  • Neu entwickelte Physikengine
  • Überarbeitete KI
26 neu ab EUR 4,99 13 gebraucht ab EUR 1,71

Nur für kurze Zeit reduzierte Games
Stöbern Sie in unserer Auswahl an reduzierten Games für PC und alle Konsolen. Hier klicken

Wird oft zusammen gekauft

Two Worlds II + Two Worlds II: Pirates of the Flying Fortress
Preis für beide: EUR 12,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Plattform: PC | Version: Standard

Informationen zum Spiel

  • Plattform:   Windows Vista / XP
  • USK-Einstufung: USK ab 16 freigegeben
  • Medium: Computerspiel
  • Artikelanzahl: 1
 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

Plattform: PC | Version: Standard
  • ASIN: B001DRR5SO
  • Größe und/oder Gewicht: 19,3 x 13,7 x 1,9 cm ; 141 g
  • Erscheinungsdatum: 9. November 2010
  • Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch
  • Bildschirmtexte: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch
  • Anleitung: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (150 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.439 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: PC | Version: Standard

 SPIELÜBERSICHT

«Two Worlds II» schlägt ein neues Kapitel in der bewegten Geschichte Antaloors auf! Das packende Abenteuer entführt den Helden tief in die eigene, rätselhafte  Vergangenheit, verspricht überraschende Wendungen und versetzt den Spieler in eine neue Dimension des Rollenspiels. Der perfekte RPG-Feature-Mix aus Story, Atmosphäre und Technik wartet auf die Abenteurer!

 STORY +++ Atemberaubende Reise in die antaloorianische Vergangenheit! +++
Two Worlds II

Nach dem Niedergang von Aziraal, dem Gott des Feuers hat der dunkle Fürst Gandohar sein Ziel, das Gleichgewicht der Elemente Wasser, Erde, Luft und Feuer zu stören, fast erreicht. Dunkle Magien drängen ins Land, um das Machtvakuum zu füllen. Gandohar sieht seine große Chance und beginnt, die im Körper der Orphan-Nachfahrin Kyra gebundene Macht Aziraals für sich zu nutzen, um die volle Kontrolle über die bösen Mächte zu erlangen. Allerdings ist Kyras menschlicher Körper trotz ihrer Abstammung nicht dafür geschaffen, dieser enormen Belastung standzuhalten. So hat sich Gandohar nach der Unterwerfung Antaloors in seiner Festung Oswaroth einen teuflischen Plan ausgedacht, mit dem er sich einer der schillerndsten Gestalten Antaloors bedienen will. Doch auch die gute Seite hat den Kampf aufgenommen und versucht, das Gleichgewicht der Kräfte zu ihren Gunsten zu beeinflussen.

Der Kampf um Antaloor hat erneut begonnen…

Fünf Jahre nach den dramatischen Ereignissen des ersten Teils der Two Worlds Saga, bei denen die gesamte Welt am Abgrund stand, ist der Held am Ende seiner Kräfte. Gefangen in den dunklen Verliesen von Gandohars Schloss, scheint jegliche Hoffnung auf die Rettung seiner Schwester vergebens.

Doch als die Verzweiflung am größten ist, taucht ein Hoffnungsschimmer aus einer völlig unerwarteten Richtung auf. Die bislang verhassten Orks haben ein Rettungskommando auf die Beine gestellt und befreien den Helden überraschend aus den Klauen seiner Peiniger. So bricht er zu einer gefährlichen Reise durch ein am Boden liegendes Land auf, um Licht in die dunkle Vergangenheit Gandohars zu bringen und so doch noch die alles entscheidende Schwachstelle des mächtigen Magiers zu finden, diese auszunutzen und seine Schwester Kyra zu befreien.

 GAMEPLAY
Two Worlds II

«Two Worlds II» bietet die perfekte Rollenspiel-Feature-Symbiose aus Atmosphäre und Technik. Ein komplexes Questsystem mit einer durch die Welt leitenden, packenden Hauptgeschichte und zahlreichen Cutscenes sorgen dafür, dass sowohl den roten Faden liebende  Geschichtenliebhaber als auch abenteuerlustige Pioniergeister gleichermaßen auf ihre Kosten kommen.

Komplett neu gestaltete KI-.und Balancing-Standards, individuelle Ausrüstungs- Waffengestaltung dank der CRAFT™-Technologie, das flexible Kampfsystem und die intuitive DEMONSTM-Magieverwaltung sind weitere Garanten für Spielspaß, der sich sowohl RPG-Profis als auch Genreanfängern intuitiv erschließt. Die zudem speziell für „Two Worlds II" entwickelte GRACE™-Engine ermöglicht in Kombination mit einem extrem flexiblen MoSens-System eine ungeahnte Bewegungsfreiheit bei, Kampf, Interaktion mit der Umgebung und Fortbewegung. So kann der Spieler u.a. Sprinten, Reiten, Segeln oder Teleportieren.

Grafisch glänzt «Two Worlds II» durch technische Highlights wie eine unlimitierte Anzahl dynamischer Lichtquellen, 24 Bit HDR Post Processing oder Real-Eye-Adaption.

 FEATURES +++ Einzigartige Spezialtools sorgen für enorme Vielfalt +++
  • frei gestaltbare Charakterentwicklung ohne Festlegung auf eine bestimmte Klasse wie Magier, Krieger oder Waldläufer
  • zahlreiche Render- und Ingame-Cutscenes sorgen für die großartige Visualisierung der Story
  • interaktive Spielumgebung mit vom Spieler bewegbaren Kisten oder Fässern sowie Hebeln und Knöpfen zur Aktivierung verschiedener Öffnungsmechanismen
  • verschiedene Fortbewegungsmöglichkeiten wie Gehen, Laufen, Sprinten, Reiten, Schwimmen, Segeln oder Teleportieren
  • actionreiches Kampfsystem mit verschiedenen Angriffs- und Verteidigungsbewegungen
  • anspruchsvolle Boss-Gegner nach wichtigen Abschnitten der Story fordern spezielle Kampfstrategien und  sorgen für einzigartigen Belohnungen
  • das spezielle entwickelte KI-System sorgt für realistisches NPC-Verhalten in Sachen Bewegung und Reaktion auf den Spielverlauf
  • dank CRAFT-Technologie können Ausrüstungsgegenstände komplett auseinander genommen und mit Basiskomponenten wie Stahl, Stoff, Holz oder magischen Elementen individuell aufgewertet werden
  • unterhaltsame Minispiele vom Schlossknacken bis hin zum Würfelspiel
  • riesige Auswahl an Waffen, Rüstungsteilen und Spezialgegenständen wie Fackeln, Dietrichen oder Dolchen
  • revolutionäres DEMONS-Magiesystem mit individuellen Zaubersprüchen, die sich aus verschiedensten Basismagien zusammensetzen
  • Zaubersprüche nutzen die Physik-Engine und haben direkten Einfluss auf die Spielwelt in Form von Tornados oder Druckwellen
  • ausgeklügeltes PAPAK-Alchemiesystem ermöglicht die Erschaffung von einzigartigen Tränken mit verschiedensten Charakterstärkungen
  • Söldner und magisch erschaffenen Wesen begleiten den Spieler selbständig und greifen bei Kämpfen automatisch an
  • Implementierung zahlreicher Schriftstücke und Bücher, die dem Spieler neue Quests und bei Bedarf weitere Informationen zur Welt vermitteln
  • die Anwendung eines magisches Auges ermöglicht die Erforschung der Umgebung mittels des geheimnisvollen Oculus aus sicherer Position heraus
  • packender Soundtrack (über 120 Minuten) mit individuell an die jeweiligen Situationen und Regionen angepassten Musikstücken
  • individuell einstellbare Rüstungssets inklusive Short-Key-Adaption ermöglichen verschiedene Kampfstrategien auf Knopfdruck
  • leistungsfähige GRACE™-Engine realisiert zahlreiche Spezialeffekte wie frei bewegliche Gegenstände oder dynamische Lichtquellen
  • umfangreicher Multiplayerpart mit Kampfarenen, Quests und einer Aufbausimulation mit eigenem Dorf inkl. CWE-System (Correlated Workflow Efficiency) zur eigenen Waffen- und Ausrüstungsproduktion
Two Worlds II
 INNOVATIONEN +++ Kreative Ideen auf Basis fortschrittlicher Technologie +++
  • das komplexe Magiesystem DEMONS ermöglicht die Erstellung von individuellen Zaubersprüchen mit Hilfe von Magiekarten. Natürlich ist es auch möglich, verschiedene Magiekarten miteinander zu kombinieren und dadurch eine nahezu unendliche Anzahl unterschiedlicher Magien zu kreieren.
  • die CRAFT-Technologie symbolisiert ein revolutionäres Metallurgiesystem, das es dem Spieler erlaubt, Ausrüstung und Waffen individuell zu gestalten. Die Möglichkeiten sind dabei fast grenzenlos. Mit Hilfe verschiedener „Grundzutaten“ wie Metalle, Hölzer oder Farbstoffe können Aussehen und Qualität von Objekten verändert werden. Zusätzlich werten magische Artefakte die besten Stücke auf. Sämtliche Kreationen sind wieder in ihre Einzelteile zerlegbar und können dadurch neu eingesetzt werden.
  • das fortschrittliche Ökonomiesystem berücksichtigt bei der Preisgestaltung die Art des Ladens, die Menge der vorhandenen Güter sowie die Reputation des Spielers. Auf diese Weise können bei geschicktem Einkaufs- und Verkaufsverhalten große Gewinnspannen erzielt werden.
  • die Einführung von lichtgebundenen, physikalischen Effekten ermöglicht völlig neue Maßstäbe in Sachen Atmosphäre. Im Wind schwankende Laternen oder geschwungene Fackeln werden mit ihrem Schattenwurf in Echtzeit berechnet und ins Spiel integriert. Das Ergebnis ist ein einzigartig realistisches Lichtdesign.
  • die Anwendung eines magischen Auges ermöglicht die Erforschung der Umgebung. Der so genannte Oculus ist die ätherische Aura eines körperlosen Auges, das unter der Kontrolle seines Meisters unsichtbar und lautlos durch die Luft gleitet. Zusatzoptionen wie Feuerbälle ermöglichen einen völlig neuen Einfluss auf das Spielgeschehen und gezielt strategisches Vorgehen.
  • das ausgeklügelte PAPAK-Alchemiesystem realisiert die Erschaffung einzigartiger Tränke mit verschiedensten Charakterstärkungen. Als Zutaten diesen dabei Pflanzen, Mineralien und tierische Zutaten, die der Spieler in der Natur sammeln, in Läden kaufen oder bei besiegten Gegner finden kann.
  • das interaktive Physiksystem für bewegliche Objekte sorgt für spezielle Anforderungen während des Spiels. Kisten müssen gestapelt, Fässer geworfen oder versteckte Hebel aktiviert werden, um bestimmte Ziele zu erreichen.
  • fordernde Minispiele bringen an verschiedenen Stellen im Spiel immer wieder Abwechslung und sorgen für Motivation. So steht bei Schlössern zum Beispiel ein Geschicklichkeitsspiel im Fokus und wer dringend Geld benötigt, kann sich beim Würfeln oder dem Taschendiebstahl versuchen.
 SCREENSHOTS +++ Impressionen aus Antaloor +++
Two Worlds II
Two Worlds II
Two Worlds II
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

132 von 142 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sebastian am 30. November 2010
Edition: StandardPlattform: PC
Vor etwa einer Woche habe ich mir Two Worlds II besorgt und wurde zu Beginn schon nett überrascht, denn das Spiel kommt in einer recht hübschen Papp- bzw. Aufklappverpackung und ein schönes Poster, welches auch als Weltkarte dient, ist auch mitgeliefert.

Doch nun zum Spiel selbst:

Ich persönlich habe den ersten Teil nicht gespielt, was auch keine zwingende Voraussetzung ist. Ich habe mir allerdings sagen lassen, dass Kenner des ersten Teils durchaus auch auf ihre Kosten kommen sollen, was ich nun natürlich nicht bewerten kann.

Technik:

Technisch gesehen gab es bei diesem Spiel auch gar keine Probleme bei meiner Systemkonfiguration, soweit ich mich erinnern kann ist das Spiel bei ~30 Stunden Spielzeit 1 mal abgeschmiert. Auch Grafikfehler oder ähnliche Ärgernisse, wie Ruckler oder lange Ladezeiten wurden mir erspart, was mich angenehm überrascht hat.
Die Grafik selbst nenne ich mal gewöhnungsbedürftig, besonders wegen der Tiefenunschärfe, die zuweilen recht hübsch ist, wenn man sich so durch die Gegend schlägt. Bei Gesprächssequenzen nervt dieser Blur effekt doch ganz gewaltig, da es eher selten vorkommt, dass beide Gesprächsparteien scharf dargestellt werden.
Doch lässt sich abschließend sagen, dass das Spiel, trotz seiner geringen Einstellungsmöglichkeiten was AA oder Texturenfilter angeht gut aussieht und auch die Animationen nicht hampelig oder lächerlich aussehen.

Auch die Vertonung finde ich sehr gelungen, so sind die Sprecher in der deutschen Version meines Erachtens nach sehr gut und geben wenig Grund zum meckern. Die Musik war mir persönlich zu steril und nur in bestimmten Situationen passend.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von InsertUserName am 7. August 2012
Edition: StandardPlattform: PC
Kurze Zusammenfassung

Pro:

+ super tolle Grafik, schöne Licht Effekte, realistische Schattenwürfe und hohe Weitsicht.
+ Sounduntermalung und Gesprächsvertonung auf hohem Niveau.
+ das Kampfsystem ist leicht zu verstehen und es macht einfach Spaß Gegner zu verdreschen :)
+ Skillen und Punkte Verteilen auf dem Niveau des Vorgängers.
+ Tolles Crafting System für Waffen und Rüstungen.
+ Schwierigkeitsgrad und allgemeines NPC/Spieler Balancing auf besseren Werten als noch im Vorgänger. Man wird mehr gefordert in den Kämpfen, aber
zu schwer wird es auch nicht.

Contra:

- Story wieder mal nur Mittelmaß. Eine bindende Geschwisterliebe in allen Ehren, aber Reality Pump serviert dem Spieler hier wieder genau das Gleiche
wie im ersten Teil. Nur Einzelheiten sind anders.
- unübersichtliches Inventar. Im Vergleich zum Vorgänger zwar gewaltig besser, aber immer noch lange nicht perfekt.
- Magiesystem und Alchimie eher so durchwachsen.
- Spielwelt viel zu klein, außerdem zu einseitig. Erst kämpft man stundenlang in einer afrikanisch angehauchten Wüsten- und Steppen-Welt, danach
ein Ausflug ins Asiatische und dann noch eine Sumpflandschaft. Die größte Insel auf der Weltkarte, kann im Singleplayer Modus nicht betreten werden.

FAZIT:

Im Gesamtbild ein solides Rollenspiel mit (leider genretypischen) Schwächen. Für den momentanen Preis aber trotzdem sehr zu empfehlen. Wer Teil eins nicht kennt kann bedenkenlos zugreifen. Vorkenntnisse werden nicht erwartet.

Vier Sterne :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joe6789 am 16. Februar 2011
Edition: StandardPlattform: PC
Vorab, die 4 Sterne stellen eine sehr positive Bewertung dar. Manchmal war mir nur nach 3 und vielen dürfte auch das zu viel erscheinen.
Das es DAS RPG niemal geben kann bitte ich immer zu berücksichtigen.
Mir hat z.B. Oblivion viel Spaß gemacht und ich denke man kann immer schwer vergleichen. Hier nun meine Hauptkriterien:
GRAFIK.
Die ist durchweg gelungen, wenn auch kritisch anzumerken ist, dass sich die NPC immer sehr ähneln, was auf Dauer anödet. Andererseits gibt es viele davon und das läßt gerade in Städten eine größere Räumlichkeit entstehen. Anfangs habe ich mich in Hatmandor z.B. auch schon mal verlaufen.
STORY/MOTIVATION.
Als langjährigem Rollenspieler fällt mir auch hier auf das es sehr dünn ist, wenig Tiefe gibt und alles sehr vorhersehbar ist wie in einem amerikanischen Film. Dafür gibt es zwischendurch immer mal einzelne kleine unterhalterische Glanzpunkte, wie z.B. der Kopf der zu einem Nekromanten gebracht werden muss. Insgesamt hat man wenig Entscheidungsspielraum (ich hätte Sol Pan viel lieber flach gelegt als Reeza aber das ist ja Geschmackssache) so das die große offene Welt sich von selbst relativiert. Paviane die einen mit Steinen bombardieren sind nur am Anfang witzig.
Es gibt aber eine große Anzahl prima animierter Monster und Bestien, die einem Anfänger durchaus Schauer über den Rücken jagen können. Bisweilen ist die Atmosphäre gespenstisch, aber und das zieht sich wie ein roter Faden durch TW2 können solche Stimmungen nur kurzfristig erhalten werden.

ANFORDERUNGEN/ABSTÜRZE.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Plattform: PC | Version: Standard