Ihre Musikbibliothek
  MP3-Einkaufswagen
Too Old To Rock 'N' Roll

Too Old To Rock 'N' Roll

19. März 2007

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)

Kaufen Sie die CD für EUR 11,98, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
oder
CD kaufen EUR 11,98 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
  • Dieses Album probehören Title - Artist (sample)
1
30
5:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
30
4:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
30
2:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
30
3:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
30
4:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
30
2:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
30
3:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
30
5:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
30
4:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
30
5:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
30
3:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
30
3:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Juli 1990
  • Erscheinungstermin: 1. Juli 1990
  • Label: Chrysalis UK
  • Copyright: 2002 Chrysalis Records Ltd. This label copy information is the subject of copyright protection. All rights reserved. (C) 2002 Parlophone Records Ltd
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 49:22
  • Genres:
  • ASIN: B001QLDXWO
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 49.790 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas K-Bär am 7. Mai 2003
Format: Audio CD
TOO OLD TO ROCK & ROLL ist eines der Tull-Alben, um welches die meisten Gerüchte rankten; fragte sich doch die Musikpresse anno
1976: "So, sind Tull jetzt zu alt für Rock&Roll ?" (Entsprechendes Zitat aus den Liner-Notes).
Ian Anderson reagierte seiner kautzigen Art entsprechend empört und wütend: "WAS I ASKING FOR THAT?" (Ebenfalls Zitat aus den Linernotes). Die Geschichte vom alten Rocker war ursprünglich als Bühnenmusical geplant, für welches Anderson und David Palmer, der Arrangeur und spätere Organist der Band, den Soundtrack komponieren wollten. Wie zuvor bei WARCHILD, welches als Film geplant war, scheiterten die hohen Ambitionen an fehlenden Finanziellen Mitteln, was Anderson umso mehr wurmte, da er ja als Musiker nicht wenig verdiente. Die als Comic im Booklet aufgeführte Rahmengeschichte zu den Texten enthält eine fiktive Figur namens Ray Lomas, eben dieser alternde Rocker, der auch auf dem Coverartwork abgebildet ist. Nur zu dumm, dass dieser fiktive Charakter eine frappierende Ähnlichkeit mit Ian Anderson hatte. Frustriert und wütend über seine gescheiterten Ambitionen und noch wütender über die Musikpresse machte sich Anderson ans Werk und kreierte eine sehr gute, für Tull-Verhältnisse äusserst traditionelle, leicht folk-orientierte
Bluesrock-Scheibe mit nicht wenigen Country- und Southernrock
Elementen und stilistischen Klischees aus den späten fünfzigern.
Vielleicht ist TOO OLD TO R&R eine der emotionalsten und nostalgischsten Tull-Scheiben. Kitschig, ein Attribut das die damalige Musikpresse dem Album verlieh, ist dieses Werk keineswegs, auch wenn die Orchestrationen sich an der Grenze zum Kitsch bewegen, was aber bewusst beabsichtigt wurde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von silbertanne4 HALL OF FAME REZENSENT am 23. Mai 2004
Format: Audio CD
... die LP als ganzes war (neben War Child) die mäßigste der Tull-Dekade finde ich. Die einzige Siebziger-LP, welche nicht vergoldet wurde.
Pluspunkte: - die hervorragende Produktionstechnik, ähnlich Vorgänger "Minstral", Streicher-Arrangements von David Palmer, John Evans Vielfalt an Tasteninstrumenten, ein neuer Bassist.
- die 50-er Nostalgie-Story um den Charakter Ray Lomez. Dieser bekommt neue Lebensenergie, als sich die Mode der Jugend der seinen vor zwei Jahrzehnten anpaßt. Auch die Musical-Einlage auf DVD ist sehenswert. Mit einem (hier fehlenden) roten Faden - plus weiblichem Olivia-Charme - wurden die Fünfziger zwei Jahre später mit "Grease" zum Welterfolg.
- Weniger gut: Das Thema um den Rocker Ray Lomez paßt nicht so recht in den Tull-Katalog. 1976/77 waren die alten Gruppen eh kurzfristig ins Kreuzfeuer der Kritik geraten und bangten um ihre Existenz. Hinzu kam nach Ian Andersons Scheidung (und dessen plötzlich wilden Gelände-Motorradfahrten und Interviews in Biker-Magazinen) eine persönliche Experimentierzeit.
- Quizz Kid: keine berauschende Eröffnung, das punkartige Gitarrenmotiv ist recht schräg und mag nicht haften bleiben. Na ja, gegen Ende gewinnt der Song mit Flöte und Zymbali-Percussions etwas.
- Crazed Institution: einprägsame/r Refrain und Flöte
- Salamander: kurz, unplugged, attraktive Gitarrenfiguren und echo-verzerrter Gesang. Man glaubt sich in der Folk- Welt von "Songs from the Wood" zu befinden, doch behandelt der Text eine Großstadt-Lady mit Namen Salamander.
- From A Dead Beat To An Old Greaser, sentimentaler Titel. Gegen Ende gewinnt er mit einem Charlie Parker- Saxophon und den Streichern an Dramatik.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Child in time TOP 1000 REZENSENT am 2. Mai 2007
Format: Audio CD
1976 erschien "Too Old To Rock`n`Roll, Too Young To Die" und ich muß den Kritikern schon teilweise zustimmen. Für Tull-Verhältnisse ist das Album ein bißchen schwach ausgefallen. Zumindestens ist es irgendwie ungewöhnlich für die Gruppe. Auf der anderen Seite sind auch einige Juwelen enthalten...

Klasse Songs sind `Quiz kid`, `Taxi grab` und der Titelsong. Besonders `Too old to rock`n`roll...` möchte ich als einen der besten Songs von Tull ever bezeichnen. `From a dead beat to an old greaser` und `Bad-eyed and loveless` sind selbst für Tull-Verhältnisse sehr ruhige Stücke. `Crazed institution` und `Salamander` sind mittelprächtige Songs. `Big dipper` ist ein bißchen albern. `Pied piper` hat einen sehr schönen refrain. Während das Bonusstück `A smal cigar` mir gar nicht gefällt. Der andere Bonussong `Strip cartoon` ist wieder besser. Insgesamt ist die Platte nicht ganz `stimmig`.

Das Album ist musikalisch sehr abwechslungsreich. Die Story finde ich aber nur mäßig umgesetzt (ich glaube, das sieht Ian Anderson heute auch so). Es finden aber immer mal wieder Songs dieses Albums Platz im Liveset der Gruppe. Ich denke mal, 4 (knappe) Sterne sind aber zu vertreten.

Ian Anderson - Vocals and Flute, Guitars
Martin Barre - Guitars
John Evan - Pianos
Barriemore Barlow - Drums, Percussion
John Glascock - Bass Guitar, Vocals

Als Gast wiedereinmal David Palmer.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden