Die Abenteuer Tom Sawyers und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Tom Sawyers Abenteuer Taschenbuch – 1999


Alle 165 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 1999
EUR 0,01
13 gebraucht ab EUR 0,01

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: Arena (1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401002589
  • ISBN-13: 978-3401002583
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,3 x 2,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (160 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.320.187 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Rezension

Copyright: Aus Das Buch der 1000 Bücher (Harenberg Verlag)

Tom Sawyers Abenteuer
OT The Adventures of Tom Sawyer OA 1876 DE 1876Form Roman Epoche Moderne
Mit Tom Sawyers Abenteuer schuf Mark Twain einen realistischen Bildungs- und Initiationsroman, der sogleich großen Erfolg zeitigte und mit Huckleberry Finns Abenteuer zu den bekanntesten Jugendbüchern zählt.
Inhalt: Die Geschichte des ausgelassenen, stets zu Streichen aufgelegten Titelhelden Tom Sawyer wird von einem ironischen Erzähler berichtet. In locker aneinander gefügten Episoden erlebt Tom spannende Abenteuer, eine Verwicklung in einen Mord, eine Schatzsuche und die Verirrung im Höhlenlabyrinth – Ereignisse, welche die Konflikte des Kindes mit den Regeln der Erwachsenenwelt widerspiegeln und das eigene elementare Freiheitsbedürfnis aufzeigen. So widersetzt sich Tom den Erziehungsversuchen der Schule und seiner Tante Polly, bei der er als Waisenjunge mit seinem Halbbruder Sid, einem vorbildlichen Musterknaben, aufwächst. Nach einem Piratenspiel auf einer einsamen Insel, wohin sich Tom mit einigen Jungen zurückgezogen hatte, gilt er als ertrunken und feiert erst bei seiner eigenen Beerdigung eine fulminante »Wiederauferstehung«. Seine zweite »Wiederauferstehung« erlebt er, nachdem er sich mit seiner Freundin Becky Thatcher in einer Höhle verirrt, sie und sich jedoch nach drei Tagen retten kann und damit seinen zukünftigen Schwiegervater beeindruckt. Gemeinsam mit Huck, dem Sohn eines Trinkers, selbst ein Außenseiter der Gesellschaft, wird er auf dem Friedhof Zeuge eines Mordes und überführt den Täter Injun Joe (Indianer-Joe), als der falsche, Muff Potter, gehängt werden soll. Joe kann entkommen, verirrt sich aber in besagter Höhle und wird dort später verhungert aufgefunden. Tom und Huck hatten Joe und einen Komplizen in einem »verwunschenen Haus« belauscht und erfahren, dass in der Höhle ein Schatz versteckt liegt. Diesen bergen die beiden und sind fortan wohlhabend; ihre Existenz ist gesichert. Doch nur Tom gliedert sich in die Gemeinschaft ein und passt sich den Normen seiner Herkunftsschicht an, Huck dagegen bleibt ein Außenseiter.
Wirkung: Der sich durch großen humoristischen Einfallsreichtum und einer an der Vortragskunst geschulten heimischen Sprache auszeichnende Roman wurde nicht zuletzt durch die differenziert ausgestaltete Sprache der Jungen zum Klassiker der US-amerikanischen Jugendliteratur, der in einer großen Zahl von englischen und fremdsprachigen Ausgaben herausgegeben wurde. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Klappentext

Generationen von Lesern kennen sie: die Geschichte des Waisenjungen Tom, der alle Regeln der Erwachsenen ignoriert, die Schule schwänzt, seiner Tante Polly Kuchen stiehlt, heimlich raucht. Und dann ist da noch Toms Liebe zu Becky Thatcher. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stephen A. Skubinna am 14. April 1999
Format: Hörkassette
It amuses me no end to see so many irate reviews, obviously written by spoiled schoolkids resenting their stoopid 'ol teacher making them read this stoopid 'ol book by some stoopid 'ol dead guy.
There's rich material there for a cynic like Twain, or even more for one the likes of Ambrose Bierce or H. L. Mencken. Tiny, immature, ill formed minds incapable of grasping a truth deeper than Nintendo or Playstation lash out in outrage at a genius who holds up a mirror to expose their ignorance.
The fact is, this is THE American experience of the 19th century, a microcosm of the defining characteristic of our country's beginning and of our national shame and curse. How did a nation, conceived in liberty, holding self evident so many truths about Man's rights, institutionalize the degredation of Black Americans, the utter denial of their very humanity? How could the noble idealistic American eagle ever swallow such a poisonous pill?
Huck's bitter determination to "go to hell" in order to save his friend Jim is to me the most moving and courageous moment in all literature. Huck "knows" that Jim is not really human, that he is mere property, that he has no rights and deserves no consideration, and that Huck's social duty is to return the slave owner's lost property. Yet he knows even more deeply that Jim is his friend, mentor, companion, and in not saving him he will lose his own soul, regardless of what his society holds to be true. Thus Huck makes himself an outcast and outlaw in civilized society, and thus he prefigures the cataclysm of the Civil War, in which this vile contradiction nearly destroyed our nation.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von L A Spillane-Larke am 18. Mai 1998
Format: Taschenbuch
The Adventures of Hucklebury Finn, written by Mark Twain, was an excellent book. The manner in which the novel was written caught my attention just from the start. Twain combined his distinctive dry humor with some of his exaggerations creating the Mark Twain style. The Adventures of Huck Finn was a sequal of The adventures of Tom Sawyer. Upon reading The Adventures of Tom Sawyer I decided to read The Adventures of Huck Finn. The novel starts off telling us about the end of The Adventures of Tom Sawyer. In conclusion Tom and Huck find a treasure so Huck is put a home living with Widow Douglas. Here Huck is'nt so happy. She is trying to teach him all of the proper ways. Soon after his drunken father finds out he has a treasure and beats him almost to death so Huck will give it to him. Huck runs away to an island where he meets a runaway slave, Jim. He and Jim become friends and decide to run away to the free states up north. They find a raft so they can travel by river. Hoping not to be seen, Huck and Jim travel by night. A little while later they encounter a ferryboat which recognizes that they are runaways. After selling Jim to be a slave again, Tom and Huck decide they must free him. In the conclusion of the book, Jim is freed because his prevoius owner had freed him just before she died. The Adventures of Huck Finn was an excellent novel. This work along with The Adventures of Tom Sawyer forever placed Mark Twain amongst the ranks of the greatest writers on earth let alone the United States. The Adventures of Huck Finn, often mistaken as a children's book, has since its creation instigated widespread timult. It and Tom Sawyer were banned in various places around the world for their "questionable" racist content. Nontheless, these novels made powerful statements about the anti-bellum South, in a manner that only Mark Twain could convey.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Die kleine Ballettmaus am 21. Februar 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Aufgrund der positiven Rezensionen hier bei amazon, hatten wir das Buch für unsere Nichte bestellt. Ein paar Tage später fanden wir das Buch in der Mülltonne und fragten sie, was los sei. Darauf antwortete sie, daß das Buch eine zensierte Fassung sei und nicht die originale Version des genialen Geschichtenerzählers Mark Twain (1835-1910).

Tatsächlich, diese Fassung ist aufs übelste zensiert - umgeschrieben!

Zwei Beispiele:
- Der Dorfarzt Dr. Robinson wird nicht von Indianer-Joe mit dem Messer von Muff Potter ermordet, sondern nur KO geschlagen.
- Indianer-Joe stirbt nicht in der Höhle, hier überlebt er um verhaftet zu werden.

BEWERTUNG:
1 hilfloser Stern für diese Fassung. Zwar hat das Buch schöne Bilder, doch diese Zensur ist eine Beleidigung, nicht nur für Leseratten; sondern auch ein Faustschlag für alle Literaten, deren Werke bevormundet bzw. zensiert, oder gar verboten werden!

Fazit:
Schade ums schöne Geld. Zur Entwertung, ab in die blaue Tonne!
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von callisto TOP 500 REZENSENT am 27. Oktober 2012
Format: Kindle Edition
Dieses Kindle ebook entsammt dem deutschen Gutenbergprojekt und ist public domain. Gutenberg Bücher dürfen nicht von Dritten verkauft werden. Man sollte es auch nicht unterstützen, dass Dritte mit der Arbeit Freiwilliger versuchen Geld zu verdienen. Daher bitte das Buch direkt mittels des Tools epub2go.eu (Gutenberg ePub Generator von Furtmeier.IT) beim Deutschen Gutenbergprojekt herunterladen, bis der Anbieter das Buch entsprechend der Gutenbergregeln vertreibt, d.h. kostenfrei anbietet.
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen