Tom Clancy's Splinter Cel... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: media-games-berlin-tegel
In den Einkaufswagen
EUR 12,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: games.empire
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Tom Clancy's Splinter Cell - Double Agent
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Tom Clancy's Splinter Cell - Double Agent

von Ubisoft
Plattform : Xbox 360
Alterseinstufung: USK ab 16 freigegeben
43 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf durch skgames und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Xbox 360
Standard
7 neu ab EUR 9,95 27 gebraucht ab EUR 1,68

Wird oft zusammen gekauft

Tom Clancy's Splinter Cell - Double Agent + Tom Clancy's Splinter Cell: Conviction (uncut) + Tom Clancy's Splinter Cell Blacklist - [Xbox 360]
Preis für alle drei: EUR 32,97

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Plattform: Xbox 360 | Version: Standard

Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

Plattform: Xbox 360 | Version: Standard
  • ASIN: B000E8RARY
  • Größe und/oder Gewicht: 19,5 x 13,5 x 1,4 cm ; 118 g
  • Erscheinungsdatum: 19. Oktober 2006
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (43 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.842 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: Xbox 360 | Version: Standard

Produktbeschreibung

Der Veteran Sam Fisher ist zurück. Doch niemals zuvor stand er einem Feind wie diesem gegenüber. Um einen geplanten Terroranschlag zu verhindern, muss er eine bösartige Terroristengruppe infiltrieren sie von innen zerstören. Zum ersten Mal erlebt der Spieler die unbarmherzige Spannung und die gnadenlosen Zwangslagen im Leben eines Doppelagenten. Splinter Cell Double Agent schlägt eine völlig neue Richtung ein, mit der Ubisoft die bestverkaufte und am besten bewertete Spionagelizenz neu erfindet!

FEATURES:
- Doppelte Missionziele: Es müssen sowohl für die Agenten der NSA als auch für die Terroristen gegensätzliche Ziele gleichzeitig erreicht werden.
- Verschiedene Stories: Der Spieler trifft Entscheidungen, die sich unmittelbar auf die Geschichte und auf das Spielgeschehen auswirken und über das Ende des Spiels entscheiden.
- Vielseitiges Spielerlebnis: Die Missionen führen den Spieler über den gesamten Globus: von Asien über Afrika, ins Herz der USA. Dabei muss er die extremsten Situationen meistern, unter Wasser, in einem Sandsturm, versteckt in Rauch und Staub oder sogar beim Sky-Diving.
- Innovativer Onlinemodus: Der hoch gelobte Mehrspielermodus der Splinter Cell Reihe kehrt mit vielen Innovationen für jede einzelne Plattform zurück.
- Komplett in Deutsch.

Amazon.de

Der Veteran Sam Fisher ist zurück. Doch niemals zuvor stand er einem Feind wie diesem gegenüber. Um einen geplanten Terroranschlag zu verhindern, muss er eine bösartige Terroristengruppe infiltrieren sie von innen zerstören.

Zum ersten Mal erlebt der Spieler die unbarmherzige Spannung und die gnadenlosen Zwangslagen im Leben eines Doppelagenten. Während man den amerikanischen Hauptsitz der Terrororganisation infiltriert, muss man vorsichtig die Konsequenzen seiner Handlung abwägen. Schaltet man zu viele Terroristen aus, droht die Tarnung aufzufliegen. Zögert man zu lange, werden möglicherweise Millionen Menschen sterben.


Beeindruckendes Stadtpanorama: Ein Auftrag führt Sam Fisher in die Boom-Metropole Shanghai

Splinter Cell Double Agent schlägt eine völlig neue Richtung ein, mit der Ubisoft die bestverkaufte und am besten bewertete Spionagelizenz neu erfindet. Das revolutionäre Doppelagentenkonzept, die erweiterte Story und der markanten Charakter von Sam Fisher lässt den Spieler noch weiter ins Spielgeschehen eintauchen.

Ein neues Konzept
Als Doppelagent stehen Sie nervlich dauernd unter Strom und müssen mit Zwangssituationen klarkommen, bei denen sich Ihr Magen umdreht. Lügen. Töten. Sabotieren. Verraten. Alles nur zum Schutz von unschuldigen Menschen. Wie weit gehen Sie, um das Vertrauen des Feindes zu gewinnen? Sie sind Sam Fisher. Sie arbeiten verdeckt.

Sie müssen eine gefährliche Terrorvereinigung unterwandern und sie von innen heraus vernichten. Sie müssen die Konsequenzen ihrer Taten sorgfältig abwägen. Wenn Sie zu viele Terroristen töten, fliegen Sie auf. Wenn Sie zögern, sterben Millionen Menschen. Tun Sie alles, um Ihren Auftrag zu erfüllen, aber bleiben Sie am Leben.


Revolutionäre Grafik: Die in Splinter Cell Double Agent verwendete 3D-Engine setzt neue Maßstäbe

Rolle als Doppelagent und verzweigte Handlungsstränge
Mischen Sie auf beiden Seiten mit und entscheiden Sie, welche der einander ausschließenden Ziele der NSA und der Terroristen Sie verfolgen wollen. Nehmen Sie Aufträge der Terroristen an und legen Sie fest, welche Gruppierungen Sie unterstützen, und welche Sie unterminieren. Ihre Handlungen beeinflussen das Spiel und den Ablauf der Geschichte. Das Ende kann daher schockierend unterschiedliche Formen annehmen.

Lassen Sie Ihre Tarnung nicht auffliegen. Stehlen, zerstören und töten Sie! Und gehen Sie den Behörden aus dem Weg. Tun Sie alles, was notwendig ist, um sich bei den Terroristen einen Namen zu machen und ihr Vertrauen zu gewinnen. Zunächst konspirieren Sie mit der Terrorzelle in deren Hauptquartier, dann verraten sie sie und zerstören sie von innen heraus.

Erleben Sie völlig neue extreme Spielsituationen. Ihre Aufträge führen Sie in eisige, reißende Gewässer, durch nadelscharfe Sandstürme sowie dichte Rauch- und Staubwolken, von Shanghai und Cozumel bis in die USA. Dort sind die Städte New York und Los Angeles von dem wahnsinnigen Vorhaben der Terroristen bedroht.


Um das Vertrauen der Terroristen zu gewinnen, muss man als Doppelagent selber Verbrechen begehen

Gestaffeltes Belohnungs- und innovatives Mehrspielersystem
Im Verlauf des Spiels erhalten Sie Zugriff auf verbesserte Geräte- und Waffenprototypen wie moderne Nachtsichtgeräte. Was Sie bekommen, hängt von Ihren Tarnfähigkeiten und Ihren Vorlieben ab. Mit den völlig überarbeiteten teambasierten Einführungsmodi und den Bots meistern Sie das Spiel jetzt schneller als je zuvor.

Für jede Geräteplattform gibt es innovative und spezifische Varianten der gefeierten Mehrspieler-Modi. Lassen Sie sich rekrutieren, steigen Sie im Rang auf und sabotieren und spionieren Sie für Ihr Team:

Gegner-Modus
„Infiltrieren“ und „Verteidigen“ (3 Spione gegen 3 Söldner): Der gefeierte Mehrspieler-Modus, bei dem Spione gegen Söldner antreten, wurde mit neuen Tricks, Funktionen und ein paar Überraschungen versehen.

Schnell rein und wieder raus!
Als Spion setzen Sie auf spektakuläre Ausweichtaktiken und Bewegungen, um schwer bewachte Gebäude zu infiltrieren, Zielobjekte in Ihren Besitz zu bringen und wieder zu verschwinden!


Mit dem Terroristenchef Emile Dufraisne begegnet Sam Fisher ein wenig sympathischer Zeitgenosse

Eliminieren Sie alle Eindringlinge!
Als Upsilon-Söldner können Sie auf ein verbessertes und noch tödlicheres Arsenal wie den neuen Näherungssensor zurückgreifen, um Ihre Gegner aufzuspüren und zu vernichten.

Die Story
„Mein Name ist Sam Fisher. Ich war Agent für die NSA. Mir hat man immer die Aufträge gegeben, die sonst niemand haben wollte. Ich habe die Feinde Amerikas unterwandert, vernichtet und eliminiert.

Aber die Zeiten ändern sich. Amerikas Feinde setzen jetzt auf neue Taktiken. Und sie werden immer brutaler und gefährlicher. Third Echelon wandelt sich, damit wir unseren Gegnern einen Schritt voraus bleiben. Und auch ich verändere mich.

Mein Leben ist ein einziges Chaos. Ich habe einen neuen Auftrag angenommen, der anders ist als alles, was ich je erlebt habe. Früher musste ich Verteidigungseinrichtungen überwinden und Informationen besorgen. Und zwar von außen. Aber jetzt bin ich schon drin. Ich arbeite Hand in Hand mit den Leuten, die ich immer vernichten wollte. Meine Feinde sind meine Freunde. Und meine Freunde sind jetzt … meine Feinde.


Schwierig: Für NSA und für die Terroristen müssen gleichzeitig gegensätzliche Aufträge erfüllt werden

Kommandoaktion im feindlichen Lager - ein falscher Schritt und die Tarnung des Doppelagenten fliegt auf Ich setze alles für mein Land aufs Spiel. Meine Identität. Und ... mein Leben. Früher war ich ein Held, jetzt bin ich ein Verbrecher. Früher habe ich Terroristen gejagt, jetzt bin ich selber einer. Mein Name ist Sam Fisher, ich bin ein Doppelagent.“

Sam Fisher
Der hoch geschätzte Third-Echelon-Agent Sam Fisher steht schon seit mehreren für die Weltgeschichte bedeutsamen Jahrzehnten an der Spionagefront. Er hat diese Zeit nicht nur überlebt, sondern sich auch durch harte Arbeit zum Meisterspion gemausert.

Fisher ist äußerst wortkarg und findet nur bei der Arbeit wirklich zu sich selbst. Man könnte sage, seine Taten haben ihn zu dem gemacht, was er ist. Die Arbeit gibt seinem Leben erst einen Sinn. Dort wird zwischen Freund und Feind unterschieden. Die Welt ist schwarzweiß. Doch das ist jetzt vorbei …

Colonel Irving Lambert – Leiter von Third Echelon
Lambert ist für die Agenten im Außendienst verantwortlich und gilt als einer der Väter des ehrgeizigen Splinter-Cell-Programms, in dessen Verlauf einige äußerst beeindruckende Erfolge erzielt wurden, die zum größten Teil auf das Konto seines Untergebenen Sam Fisher gehen, mit dem Lambert auch befreundet ist.


Undurchschaubare Schönheit: Enrica Villablanca arbeitet als Wissenschaftlerin für die Terroristen

Doch dieses Mal muss Lambert selber an die Front und sein Leben riskieren, damit Sams Tarnung nicht auffliegt und der Auftrag erfolgreich abgeschlossen wird.

Emile Dufraisne – Chef der JBA
Emile Dufraisne ist der Gründer von John Brown´s Army (John Browns Armee, JBA), einer amerikanischen Terroristenvereinigung. Seit seiner Kindheit ist er der festen Überzeugung, für Höheres bestimmt zu sein. Als Heranwachsender inszenierte er den brutalen Mord an einem Streifenpolizisten, und während seiner Zeit in einer Jugendstrafanstalt gab es mehrere seltsame Todesfälle in seiner näheren Umgebung.

Dufraisne hat ehrgeizige Pläne für die JBA geschmiedet. Diese Organisation stand zwar schon oft im Verdacht, kriminelle Ziele zu verfolgen, doch bis dato konnte man dafür keine handfesten Bewiese vorlegen.

Hisham Hamza – Agent
Hisham ist Amerikaner marokkanischer Abstammung und ein Splinter-Cell-Kollege von Sam. Durch seine Einsätze im Nahen Osten kennt er die Region wie seine Westentasche. Sein aktueller Auftrag ist die Infiltrierung einer radikalen islamistischen Terrorzelle, die mit der JBA zusammenarbeitet.

Hishams Talent und Intelligenz haben ihn dort rasch aufsteigen lassen, doch er neigt dazu, Risiken einzugehen, um seinen eigentlichen Auftrag zu erfüllen. Das sorgt für erste Risse in seiner Tarnung.

Enrica Villablanca – Sprengstoffexpertin der JBA
Warum diese geniale junge Frau mit einem Doktortitel in Biochemie für Emile Dufraisne arbeitet, bleibt ein Rätsel. Eins ist auf jeden Fall sicher: Emile braucht ihre Talente, um seine ehrgeizigen Ziele zu erreichen.

Vielleicht lässt sie sich ja verführen …

Features:

  • Doppelte Missionsziele: Es müssen sowohl für die Agenten der NSA als auch für die Terroristen gegensätzliche Ziele gleichzeitig erfüllt werden.
  • Spannendes Doppelagentenleben: Um die Pläne der Terroristen zu sabotieren, müssen effektive und authentische Taktiken angewendet werden, wie sie bei echten Doppelagenten zum Einsatz kommen.
  • Ein verzweigte Story mit unterschiedlichen Enden: Der Spieler trifft Entscheidungen, die sich unmittelbar auf den Ausgang der Geschichte und auf den Spielverlauf auswirken.
  • Eine Welt internationaler Spionage: Die Einsätze führen den Spieler über den gesamten Globus: von Asien über Afrika, ins Herz der USA. Dabei muss er die extremsten Situationen meistern: unter Wasser, in einem Sandsturm - versteckt in Rauch und Staub - oder beim Sky-Diving.
  • Neue authentische Ausrüstung: Die neusten Waffen und Ausrüstungsgegenstände der NSA-Regierungsagenten sowie die Schwarzmarktwaffen der Terroristen.
  • Innovativer Onlinemodus: Der hoch gelobte Mehrspielermodus von Tom Clancy’s Splinter Cell kehrt mit vielen Innovationen für jede Plattform zurück.

Voraussetzungen
Xbox 360


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von weblaui am 22. Oktober 2006
Edition: StandardPlattform: Xbox 360
SPLINTER CELL DOUBLE AGENT REVIEW – AGENT ODER TERRORIST?

Sam is back

Sam Fisher ist zurück und Schleichshooter-Fans werden das wohl mit Verzücken vernommen haben. Wie in den vorhergehenden Teilen ist Sam Teil der Third-Echelon-Geheimdienst-Einheit, die so geheim ist, dass nicht einmal die Regierung davon weiß. Third Echelon ist Teil der NSA und tritt immer dann in Kraft, wenn besonders heikle Operationen anstehen, bei denen dem Feind nicht einmal bewusst werden soll, dass überhaupt jemand da war. Für solche speziellen Aufträge gibt es die Splinter Cells: Bis auf die Knochen schwerstbewaffnete Söldner, die wie ein Schatten im feindlichen Gebiet agieren. Vorzugsweise treten diese Spezialeinheiten allein oder höchstens zu zweit auf, jedoch haben sie die Effizienz einer halben Armee. Im neuen Teil jedoch arbeitet Sam nicht nur für den Geheimdienst, sondern muss für einen neuen Auftrag zum Doppelagenten werden. So beschreitet er den schmalen Pfad zwischen Geheimagent und Terrorist und muss immer wieder für die eine oder andere Seite Partei ergreifen um nicht das Vertrauen seiner Verbündeten zu verlieren.

Nicht Kleckern sondern Klotzen!

Um es gleich vorwegzunehmen optisch ist Splinter Cell: Double Agent eine Granate. Im Vergleich zu den 3 Vorgängern haben die Entwickler noch mal einen deutlichen Sprung nach vorn gemacht. Dabei stechen vor allem die extrem detaillierten Charaktere ins Auge. Feinste Details wie etwa kleine Fältchen im Gesicht, Schweiß oder etwa durch die Haut durchscheinende Adern werden realistisch wiedergeben. Alle Bewegungen wirken geschmeidig animiert und fast schon lebensecht. Die Umgebungen stehen dem in nichts nach.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Master Stief am 4. April 2007
Edition: StandardPlattform: Xbox 360
"Splinter Cell-Double Agent" ist meiner Meinung nach das bisher beste X-Box 360 Game. Es hat alles, was ein richtiger Next-Gen-Kracher braucht:

Geniale Grafik, dichte Atmosphäre,eine hammermäßige Soundkulisse eine mitreißende Story und ein nach wie vor sehr starkes Gameplay.

Seit dem ersten Splinter Cell Teil wird man in dem Genre der Schleichspiele eigentlich nur noch von dem eigen erstellten Nachfolger getoppt und dies bleibt meiner Meinung nach auch bei diesem Teil der Fall. Double Agent ist in allen Belangen besser als der Vorgänger "Chaos Theory". Die Story ist einfach sehr viel realer und authentischer gestaltet und die adrenalinfördernden Stellen, an denen man sich entweder für oder gegen die US-Regierung stellt, sind einfach genial umgesetzt(wenn sie auch viel zu selten vorkommen).

"Double Agent" führt einen endlich auch nicht mehr nur von einem komplett abgedunkelten Hochhaus oder Bunker zum nächsten (mal ehrlich, welche Geheimorganisation lässt so viele Räume dunkel, damit auch bloß jeder Agent leicht hereinkommt), sondern man kommt auch an hellere Schauplätze, z.B. eine Yacht oder eine Stadt im mittleren Osten.

Trotz der neuen Schauplätze bleibt prinzipiell alles beim alten. Man schleicht nach wie vor möglichst geschickt um die Gegner herum und versucht nicht erwischt zu werden. Die Mission hierbei sind gewohnt abwechslungsreich gestaltet und sind absolut niemals unfair. Mal bricht man aus einem Gefängnis aus, dann platziert man eine Bombe auf einem Schiff oder horscht eine geheime Unterhaltung der Terroristenführer ab. Es gibt viel zu tun im vierten "Splinter Cell".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von L. Thiel am 2. November 2009
Edition: StandardPlattform: Xbox 360
Als Splinter Cell-Zocker der vorigen Teile mit übernächtigten Augen muss ich leider feststellen, daß einiges bei SC:DA nicht mehr soooo stimmig ist wie vorher.

Erstmal zum Guten:

- Die Grafik ist klasse und auch sehr dienlich, wenn man das Erscheinungsdatum 2006 in Betracht zieht.
- Die Story ist eine grosse Geschichte und daher auch auf wenige Orte beschränkt. Sowas gibt es ja auch bei Helldorado bzw. Desperados und ähnlichen Games.
- Die Steuerung hat man auch in wenigen Minuten im Griff.
- Unberechenbare Momente machen das Spiel zu einem erstklassigen, nervenzerrrenden "Sturm".
- Die Idee des Double Agent gibt dem gesamten Spiel auch einen ordentlichen Ruck.

Nun die Minusseite:

- Auch hier herrscht wieder mal das Phänomen, daß die eigentliche Kürze des Spiels durch den erhöhten Schwierigekeitsfaktor einzelner kleiner Episödchen, zum Beispiel das Minenbauen (sehr nervig), künstlich gestreck wird.
- Zu welchem Zweck dient die Zeitbegrenzung im JBA Hauptquartier? Diese hätte wohl eher etwas in den anstehenden Aussenmissionen zu suchen oder einzelnen Aktionen im Hauptquartier (Trainingsparcour oder beispielweise Zeitschlösser mit automatischem Verriegeln von Türen), wobei jedoch das Trainingsschiessen nicht dazu gehört....merkwürdig!
- Merwürdig ist auch, daß man aus grösserer Entfernung im Dunkeln eher ausgemacht wird, als wenn man neben den Leuten (ebenso im Dunkeln) verharrt.
- Besser wäre es auch gewesen, wenn man den Lautstärke-Sensor beibehalten hätte.
- Teilweise sind die Missionsvorgaben nicht klar erkennbar.

Insgesamt und auch rückblickend auf die Vorgänger halte ich das Spiel für den eigntlich schwächsten Part der Serie und hoffe, daß es bei Splinter Cell Conviction wieder mehr zur Sache gehen wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Plattform: Xbox 360 | Version: Standard