Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Tom Clancy's Splinter Cell: Double Agent

von Ubisoft
 USK ab 16 freigegeben
2.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (85 Kundenrezensionen)

o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o

Erhältlich bei diesen Anbietern.


  • Splinter Cell - Double Agent PC-DVD Tom Clancys // Altersfreigabe: ab 16 Jahre // Genres: Adventure / Action // Anzahl der CDs/DVDs: 1 // Arbeitsspeicher: 1024 MB // Betriebssystem: Windows XP, Windows XP64 //

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Hinweise und Aktionen

Plattform: PC | Version: Standard

Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

Plattform: PC | Version: Standard
  • ASIN: B0009J4C6K
  • Größe und/oder Gewicht: 1 x 1 x 1 cm ; 141 g
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (85 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.358 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: PC | Version: Standard

Amazon.de

Der Veteran Sam Fisher ist zurück. Doch niemals zuvor stand er einem Feind wie diesem gegenüber. Um einen geplanten Terroranschlag zu verhindern, muss er eine bösartige Terroristengruppe infiltrieren sie von innen zerstören.

Zum ersten Mal erlebt der Spieler die unbarmherzige Spannung und die gnadenlosen Zwangslagen im Leben eines Doppelagenten. Während man den amerikanischen Hauptsitz der Terrororganisation infiltriert, muss man vorsichtig die Konsequenzen seiner Handlung abwägen. Schaltet man zu viele Terroristen aus, droht die Tarnung aufzufliegen. Zögert man zu lange, werden möglicherweise Millionen Menschen sterben.


Beeindruckendes Stadtpanorama: Ein Auftrag führt Sam Fisher in die Boom-Metropole Shanghai

Splinter Cell Double Agent schlägt eine völlig neue Richtung ein, mit der Ubisoft die bestverkaufte und am besten bewertete Spionagelizenz neu erfindet. Das revolutionäre Doppelagentenkonzept, die erweiterte Story und der markanten Charakter von Sam Fisher lässt den Spieler noch weiter ins Spielgeschehen eintauchen.

Ein neues Konzept
Als Doppelagent stehen Sie nervlich dauernd unter Strom und müssen mit Zwangssituationen klarkommen, bei denen sich Ihr Magen umdreht. Lügen. Töten. Sabotieren. Verraten. Alles nur zum Schutz von unschuldigen Menschen. Wie weit gehen Sie, um das Vertrauen des Feindes zu gewinnen? Sie sind Sam Fisher. Sie arbeiten verdeckt.

Sie müssen eine gefährliche Terrorvereinigung unterwandern und sie von innen heraus vernichten. Sie müssen die Konsequenzen ihrer Taten sorgfältig abwägen. Wenn Sie zu viele Terroristen töten, fliegen Sie auf. Wenn Sie zögern, sterben Millionen Menschen. Tun Sie alles, um Ihren Auftrag zu erfüllen, aber bleiben Sie am Leben.


Revolutionäre Grafik: Die in Splinter Cell Double Agent verwendete 3D-Engine setzt neue Maßstäbe

Rolle als Doppelagent und verzweigte Handlungsstränge
Mischen Sie auf beiden Seiten mit und entscheiden Sie, welche der einander ausschließenden Ziele der NSA und der Terroristen Sie verfolgen wollen. Nehmen Sie Aufträge der Terroristen an und legen Sie fest, welche Gruppierungen Sie unterstützen, und welche Sie unterminieren. Ihre Handlungen beeinflussen das Spiel und den Ablauf der Geschichte. Das Ende kann daher schockierend unterschiedliche Formen annehmen.

Lassen Sie Ihre Tarnung nicht auffliegen. Stehlen, zerstören und töten Sie! Und gehen Sie den Behörden aus dem Weg. Tun Sie alles, was notwendig ist, um sich bei den Terroristen einen Namen zu machen und ihr Vertrauen zu gewinnen. Zunächst konspirieren Sie mit der Terrorzelle in deren Hauptquartier, dann verraten sie sie und zerstören sie von innen heraus.

Erleben Sie völlig neue extreme Spielsituationen. Ihre Aufträge führen Sie in eisige, reißende Gewässer, durch nadelscharfe Sandstürme sowie dichte Rauch- und Staubwolken, von Shanghai und Cozumel bis in die USA. Dort sind die Städte New York und Los Angeles von dem wahnsinnigen Vorhaben der Terroristen bedroht.


Um das Vertrauen der Terroristen zu gewinnen, muss man als Doppelagent selber Verbrechen begehen

Gestaffeltes Belohnungs- und innovatives Mehrspielersystem
Im Verlauf des Spiels erhalten Sie Zugriff auf verbesserte Geräte- und Waffenprototypen wie moderne Nachtsichtgeräte. Was Sie bekommen, hängt von Ihren Tarnfähigkeiten und Ihren Vorlieben ab. Mit den völlig überarbeiteten teambasierten Einführungsmodi und den Bots meistern Sie das Spiel jetzt schneller als je zuvor.

Für jede Geräteplattform gibt es innovative und spezifische Varianten der gefeierten Mehrspieler-Modi. Lassen Sie sich rekrutieren, steigen Sie im Rang auf und sabotieren und spionieren Sie für Ihr Team:

Gegner-Modus
„Infiltrieren“ und „Verteidigen“ (3 Spione gegen 3 Söldner): Der gefeierte Mehrspieler-Modus, bei dem Spione gegen Söldner antreten, wurde mit neuen Tricks, Funktionen und ein paar Überraschungen versehen.

Schnell rein und wieder raus!
Als Spion setzen Sie auf spektakuläre Ausweichtaktiken und Bewegungen, um schwer bewachte Gebäude zu infiltrieren, Zielobjekte in Ihren Besitz zu bringen und wieder zu verschwinden!


Mit dem Terroristenchef Emile Dufraisne begegnet Sam Fisher ein wenig sympathischer Zeitgenosse

Eliminieren Sie alle Eindringlinge!
Als Upsilon-Söldner können Sie auf ein verbessertes und noch tödlicheres Arsenal wie den neuen Näherungssensor zurückgreifen, um Ihre Gegner aufzuspüren und zu vernichten.

Die Story
„Mein Name ist Sam Fisher. Ich war Agent für die NSA. Mir hat man immer die Aufträge gegeben, die sonst niemand haben wollte. Ich habe die Feinde Amerikas unterwandert, vernichtet und eliminiert.

Aber die Zeiten ändern sich. Amerikas Feinde setzen jetzt auf neue Taktiken. Und sie werden immer brutaler und gefährlicher. Third Echelon wandelt sich, damit wir unseren Gegnern einen Schritt voraus bleiben. Und auch ich verändere mich.

Mein Leben ist ein einziges Chaos. Ich habe einen neuen Auftrag angenommen, der anders ist als alles, was ich je erlebt habe. Früher musste ich Verteidigungseinrichtungen überwinden und Informationen besorgen. Und zwar von außen. Aber jetzt bin ich schon drin. Ich arbeite Hand in Hand mit den Leuten, die ich immer vernichten wollte. Meine Feinde sind meine Freunde. Und meine Freunde sind jetzt … meine Feinde.


Schwierig: Für NSA und für die Terroristen müssen gleichzeitig gegensätzliche Aufträge erfüllt werden

Kommandoaktion im feindlichen Lager - ein falscher Schritt und die Tarnung des Doppelagenten fliegt auf Ich setze alles für mein Land aufs Spiel. Meine Identität. Und ... mein Leben. Früher war ich ein Held, jetzt bin ich ein Verbrecher. Früher habe ich Terroristen gejagt, jetzt bin ich selber einer. Mein Name ist Sam Fisher, ich bin ein Doppelagent.“

Sam Fisher
Der hoch geschätzte Third-Echelon-Agent Sam Fisher steht schon seit mehreren für die Weltgeschichte bedeutsamen Jahrzehnten an der Spionagefront. Er hat diese Zeit nicht nur überlebt, sondern sich auch durch harte Arbeit zum Meisterspion gemausert.

Fisher ist äußerst wortkarg und findet nur bei der Arbeit wirklich zu sich selbst. Man könnte sage, seine Taten haben ihn zu dem gemacht, was er ist. Die Arbeit gibt seinem Leben erst einen Sinn. Dort wird zwischen Freund und Feind unterschieden. Die Welt ist schwarzweiß. Doch das ist jetzt vorbei …

Colonel Irving Lambert – Leiter von Third Echelon
Lambert ist für die Agenten im Außendienst verantwortlich und gilt als einer der Väter des ehrgeizigen Splinter-Cell-Programms, in dessen Verlauf einige äußerst beeindruckende Erfolge erzielt wurden, die zum größten Teil auf das Konto seines Untergebenen Sam Fisher gehen, mit dem Lambert auch befreundet ist.


Undurchschaubare Schönheit: Enrica Villablanca arbeitet als Wissenschaftlerin für die Terroristen

Doch dieses Mal muss Lambert selber an die Front und sein Leben riskieren, damit Sams Tarnung nicht auffliegt und der Auftrag erfolgreich abgeschlossen wird.

Emile Dufraisne – Chef der JBA
Emile Dufraisne ist der Gründer von John Brown´s Army (John Browns Armee, JBA), einer amerikanischen Terroristenvereinigung. Seit seiner Kindheit ist er der festen Überzeugung, für Höheres bestimmt zu sein. Als Heranwachsender inszenierte er den brutalen Mord an einem Streifenpolizisten, und während seiner Zeit in einer Jugendstrafanstalt gab es mehrere seltsame Todesfälle in seiner näheren Umgebung.

Dufraisne hat ehrgeizige Pläne für die JBA geschmiedet. Diese Organisation stand zwar schon oft im Verdacht, kriminelle Ziele zu verfolgen, doch bis dato konnte man dafür keine handfesten Bewiese vorlegen.

Hisham Hamza – Agent
Hisham ist Amerikaner marokkanischer Abstammung und ein Splinter-Cell-Kollege von Sam. Durch seine Einsätze im Nahen Osten kennt er die Region wie seine Westentasche. Sein aktueller Auftrag ist die Infiltrierung einer radikalen islamistischen Terrorzelle, die mit der JBA zusammenarbeitet.

Hishams Talent und Intelligenz haben ihn dort rasch aufsteigen lassen, doch er neigt dazu, Risiken einzugehen, um seinen eigentlichen Auftrag zu erfüllen. Das sorgt für erste Risse in seiner Tarnung.

Enrica Villablanca – Sprengstoffexpertin der JBA
Warum diese geniale junge Frau mit einem Doktortitel in Biochemie für Emile Dufraisne arbeitet, bleibt ein Rätsel. Eins ist auf jeden Fall sicher: Emile braucht ihre Talente, um seine ehrgeizigen Ziele zu erreichen.

Vielleicht lässt sie sich ja verführen …

Features:

  • Doppelte Missionsziele: Es müssen sowohl für die Agenten der NSA als auch für die Terroristen gegensätzliche Ziele gleichzeitig erfüllt werden.
  • Spannendes Doppelagentenleben: Um die Pläne der Terroristen zu sabotieren, müssen effektive und authentische Taktiken angewendet werden, wie sie bei echten Doppelagenten zum Einsatz kommen.
  • Ein verzweigte Story mit unterschiedlichen Enden: Der Spieler trifft Entscheidungen, die sich unmittelbar auf den Ausgang der Geschichte und auf den Spielverlauf auswirken.
  • Eine Welt internationaler Spionage: Die Einsätze führen den Spieler über den gesamten Globus: von Asien über Afrika, ins Herz der USA. Dabei muss er die extremsten Situationen meistern: unter Wasser, in einem Sandsturm - versteckt in Rauch und Staub - oder beim Sky-Diving.
  • Neue authentische Ausrüstung: Die neusten Waffen und Ausrüstungsgegenstände der NSA-Regierungsagenten sowie die Schwarzmarktwaffen der Terroristen.
  • Innovativer Onlinemodus: Der hoch gelobte Mehrspielermodus von Tom Clancy’s Splinter Cell kehrt mit vielen Innovationen für jede Plattform zurück.

Systemvoraussetzungen

Minimum:
Windows XP; Pentium 4 mit 3 GHz oder Athlon 3000 (Dual-Core-Systeme werden unterstützt); 1 GB RAM; DirectX 9.0c kompatible 128 MB Grafikkarte mit Shader 3.0 (SLI und Crossfire werden unterstützt); DirectX 9.0c kompatible Soundkarte; für Dolby Digital Audio wird PC-Audio-Lösung mit Dolby Digital Live benötigt; 4X DVD-ROM-Laufwerk; 8 GB freier Festplattenplatz; DirectX 9.0c Version April 06

Empfohlen:
Pentium 4 mit 3,5 GHz oder Athlon 3500; DirectX 9.0c kompatible 256 MB Grafikkarte mit Shader 3.0; DirectX 9.0c kompatible EAX-Soundkarte

Unterstützte Grafikkarten bei Markteinführung:
ATI: X1600/X1800/X1900; NVidia: 6600/6800/7300/7600/7800/7900

Produktbeschreibungen

Der Veteran Sam Fisher ist zurück. Doch niemals zuvor stand er einem Feind wie diesem gegenüber. Um einen geplanten Terroranschlag zu verhindern, muss er eine bösartige Terroristengruppe infiltrieren sie von innen zerstören.

Zum ersten Mal erlebt der Spieler die unbarmherzige Spannung und die gnadenlosen Zwangslagen im Leben eines Doppelagenten.

Splinter Cell Double Agent schlägt eine völlig neue Richtung ein, mit der Ubisoft die bestverkaufte und am besten bewertete Spionagelizenz neu erfindet!

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen What`s up SAM?! 22. März 2007
Edition:Standard|Plattform:PC
Spaß: 3.0 von 5 Sternen   
Splinter Cell steht für Stealth-Action,phantastische Grafik und alternative Vorgehensweisen.Der 4.Teil ist diesem Motto treu geblieben.Die UNREAL-Engine zeigt hier ihre Muskeln und die Locations sind atemberaubend.Auch das Spielprinzip hat sich wenig verändert,auch wenn man als Doppelagent die JBA infiltiert.Ein richtiger Nervenkitzel,da man für beide Organisationen(JBA+NSA)in einer gewissen Zeit Ziele erreichen muss.Das ist zwar innovativ,aber die Entwickler haben nicht das gehalten,was sie ankündigten.Man muss bei diesem Teil auch Abstriche bei den Hardwareanforderungen machen.Was mir übel aufgestossen ist:Shader 3.0 nicht abwärtskompatibel. Also sowas muss wirklich nicht sein,denn es gibt genug Spieler, welche noch eine 2.0-Grafikkarte haben.Ausserdem haben die Entwickler das Spiel ziemlich verbuggt herausgebracht und Abstürze waren nicht zu vermeiden.Nach dem Patch lief es aber rund.

Fazit: Nicht mehr der alte Sam Fisher,aber trotz allem einen Blick wert
War diese Rezension für Sie hilfreich?
44 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen "Katastrophal" wäre noch zu schmeichelnd!!! 26. November 2006
Edition:Standard|Plattform:PC
Spaß: 1.0 von 5 Sternen   
OK, kurz zu meiner Person:

ich bin wohl das, was man allgemein als "Durchschnitts-Zocker" bezeichnen kann - durchschnittliche Spielzeit pro Tag: 2 Stunden (bei guten Spielen auch mal 3 oder 4).
Außerdem liebe ich die Splinter Cell-Reihe - ich hatte SC1 direkt an dem Tag vorbestellt, als Amazon es ins Listing aufnahm und auch bei Double Agent war das nicht anders.

Am 27. September verließ denn auch ein Päckchen die Hallen von Amazon und traf einen Tag später bei mir ein - die Vorfreude beim Auspacken kann man ungefähr mit der eines 12-jährigen vergleichen, wenn er sich auf Weihnachten und Ostern freut, nur eben geballt auf einen Tag..

Raus aus der Verpackung, rein ins Laufwerk und der erste Augenblick des Genervt-Seins: 10GB sollen auf die Platte? - Aber gut, SC ist ein absolut geiles Spiel, da ist das gerechtfertigt.
Einige Minuten später war die Installation der rund 10GB (und 7,86MB für den Kopierschutz auf der C:\-Partition :D) erledigt.

Ein Neustart später erfolgte der erste Doppelklick aufs Desktop-Icon und der Ladevorgang begann.. - Doch nach gut 10 Sekunden war der Traum schon vorbei: "Crash **MUST CHECK**" war alles, was das Mini-Fenster anzeigte und der Klick auf OK beendete das Ganze.
Gut, Spiele sind nicht fehlerfrei, also Patch 1.01 von Ubisoft runtergeladen und installiert.. - Dabei noch schnell festgestellt, dass im System-Ordner von "SCDA-Offline" die Entwickler verpennt haben, eine Tilde vor "SplinterCell4Logo.bmp" zu löschen, weshalb kein Splash-Bildchen beim Ladevorgang erscheint..

Egal, der Patch ist fertig, also auf geht's.. - Ha, denkste! Der Fehler kommt immer noch!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Graphisch "hui!"... 29. November 2006
Edition:Standard|Plattform:PC
Spaß: 2.0 von 5 Sternen   
...wenn man denn über einen sehr aktuellen Rechner verfügt, denn bereits auf einem 6 Monate alten PC (3,2 GHz, 2 GB RAM, GeForce 7300) wird das Spiel selbst mit aktuellen Treibern im höheren Auflösungsbereich/Detailgrad sehr fix zum Daumenkino - also ist Abspecken angesagt (oder Aufrüsten, wenn man denn dem Harware-Wahn der Entwickler alle paar Monate sklavisch folgen mag).

Positiv:

° Sehr detaillreiche Graphik

° Unterschiedliche Schauplätze (diesmal auch häufiger bei Tage zu bewundern)

° Neue Bewegungsabläufe sind sehr flüssig animiert

° Sehr gute Synchronisation mit ambitionierten Sprechern

° Sam Fisher ist zurück…

° …und schwimmt und taucht wie ein Fisch

° Nette Minispielchen (Safe knacken, Schlösser öffnen, etc.)

° Alte Stärke: Unterschiedliche Lösungsansätze möglich

° Simples „Ego-Shooting“ ist kein erklärtes Spielziel – jedoch in Ansätzen möglich

° Freies Speichern möglich

° Der Mehrspielermodus von SC ist was balancing, Spielspass u.ä.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Frechheit 19. Februar 2007
Edition:Standard|Plattform:PC
Spaß: 2.0 von 5 Sternen   
Es ist eine Frechheit was die Entwickler sich hier erlauben. Die Pc Version erst Monate nach den Konsolenversionen erscheinen lassen und dann auch noch die Story auf eine so verwirrende Art und Weise zu beschneiden das ich nach Level 2 schon keine Lust mehr habe zu spielen. Wieso haben die das gemacht frage ich mich. War es zu wenig Entwicklungszeit oder Druck vom Publisher??? Denn was auch auffällt ist, dass das Spiel an vielen Stellen unfertig wirkt. Bugs und (durch die geschnittene Geschichte natürlich) Logikfehler. Ein Lob verdient der Mehrspieler Modus der wie schon in den Teilen zuvor wieder wirklich gelungen ist (sonst hätte der Teil von mir nur eienen Stern gekriegt). Mit diesem Teil findet Sam, zumindest auf dem Pc, ein unrühmliches Ende.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Die Karriere Wandlung eines Spitzen Agenten
Die Splinter Cell Titel spiele ich bereits seit dem aller ersten Teil gefolgt von Pandora Tomorow und dem wohl bisher stärksten Teil Chaos Theory. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Timo veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen LADEHEMMUNG
Kein Splintercell wie mans kennt - was neues halt ... entweder man mags oder nicht... blöd nur - ich mach immer brav quicksave - wenn ich dann nach spielbeendung wieder laden... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Tobias Richter veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Nach 10 Minuten war das Spiel gelaufen
Ich reihe mich hier mal in die Reihe der Nörgler ein...

Auch ich bin regelmäßiger Spieler und ich bitte darum, auf Kommentare von wegen Spielekonsole zu... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Peremptor veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Sehr enttäuscht - Kein echtes Splinter Cell
Ich habe mit Double Agent gezögert, deswegen kommt meine Rezension auch so verdammt spät. Als Fan der großartigen ersten drei Teile waren meine Erwartungen hoch. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von El Rezensento veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Viel Potenzial schlecht nutzbar
Ich habe das Spiel mit viel Freude und Lust auf ein bisschen Agentenaction begonnen. Ich musste jedoch feststellen, dass kaum etwas erklärt ist. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Ossi veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Grenzwertig - aber trotzdem gut
also ich hatte nie probleme mit irgendwelchen bugs, fehlern usw. es gibt nur ein problem, wenn ein safe nicht reagiert ein paar mal das mausrad scrollen fertig. ansonsten.. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Juni 2011 von kaiserMania
5.0 von 5 Sternen Bei mir läuft das Spiel ohne Probleme...
Bei den vorherigen Rezesionen beklagen sich viele über die Hardware-Vorraussetzungen etc.
Bei mir allerdings läuft die ganze Sache ohne Probleme. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Mai 2011 von Chester777
3.0 von 5 Sternen Die alten Teile waren besser
Wie man schnell merkt, kann das spiel mir den alten teilen nicht mithalten, haben die entwickler im neusten SC teil schöner weise viel viel besser gemacht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. November 2010 von Alex St
1.0 von 5 Sternen Splinter Cell - Double Agent
Wie ich selbst gerade festgestellt habe, gibt es hier zahlreiche negative Berichte über dieses Spiel. Ich für meinen Teil kann mich der Mehrheit nur anschließen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Mai 2010 von privater Kritiker
1.0 von 5 Sternen Das Spiel ist ein Witz
Nachdem ich nun Splinter Cell:Double Agent schon ewig hier herumliegen habe und bald der neue Teil "Conviction" erscheint, dachte ich mir, das ich Double Agent doch langsam mal... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. April 2010 von Stephan Reips
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden

Plattform: PC | Version: Standard