newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Autorip SummerSale
Tolstois Albtraum: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Tolstois Albtraum: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: ungelesen und Innenseiten wie neu - Mängelstempel am Seitenschnitt - Buchdeckel hat minimale Lagerspuren - Kundenservice und versandkostenfreie Lieferung direkt durch Amazon - Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Tolstois Albtraum: Roman Gebundene Ausgabe – 25. März 2013

2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 21,99
EUR 21,99 EUR 10,42
54 neu ab EUR 21,99 10 gebraucht ab EUR 10,42

Wird oft zusammen gekauft

  • Tolstois Albtraum: Roman
  • +
  • SNUFF: Utopie
  • +
  • Telluria: Roman
Gesamtpreis: EUR 69,93
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: Luchterhand Literaturverlag (25. März 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 363087388X
  • ISBN-13: 978-3630873886
  • Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 4,3 x 22,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 336.434 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Atemberaubende Action, knisternde Erotik und schillernde Metaphysik wechseln sich in raschem Tempo ab." (Ulrich M. Schmid / Neue Zürcher Zeitung)

"Pelewin bietet ein postmodernes Puzzle der russischen Literatur im Stil eine Mash-ups aus Dan Brown, James Bond und einer Enzyklopädie." (Olga Grjasnowa / DIE WELT)

"Ein literarisches Vexierspiel, witzig und hintergründig geschrieben." (Fokke Joel / ZEIT Online)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Viktor Pelewin, geb. 1962 in Moskau, wo er heute lebt. Pelewin ist einer der erfolgreichsten russischen Autoren und genießt seit seinen Romanen "Buddhas kleiner Finger", "Generation P", "Die Dialektik der Übergangsperiode von Nirgendwoher nach Nirgendwohin", "Das heilige Buch der Werwölfe" und "Das fünfte Imperium" Kultstatus.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 12. Mai 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Vorweg:
Während des Lesens schwankte ich zwischen 0 und 5 Sterne Wertungen.
Selbst Pelewin Fans raten in Foren und Rezensionen "zum Durchhalten" beim Lesen.
Ja allerdings.
Das ist auch geboten.
Wenn man nicht zwischen drin mit echter Könnerschaft belohnt werden würde
müsste man annehmen, hier will ein bekiffter Spinner etwas für Literatur verkaufen, was ein eigentlich
eine Verkackeierung des Literaturbetriebs an sich ist.
Dahinter verberge sich ein Scharlatan, der allerhand Zutaten in den Topf wirft und einmal durchschüttelt:

Comic, Postmoderne, Literaturkritik, Religionsfetzen, "Bibel- Talmut-Koran- Buddhismus- Zitaten" inklusiver Deutungsspielchen, Videospielästhetik, Mythen und ein wenig James Bond.

Es ist auch ein Roman im Roman. Eine Selbstbetrachtung während ein Ich (welches?) sich sucht und darüber reflektiert.

Am besten trifft das Bild:

Ein Spiegel im Spiegel beim reflektieren multipler Ebenen!

Doch dann wird man mit Sätzen belohnt wie:

"Der Schuss und die Explosion verschmolzen zu einem einzigen Knall...Ihm war als fiele er in eine Grube, deren Grund Hitze ausströmte. Das Merkwürdige war, dass sie zu Anfang nicht tief erschien, doch je länger er fiel, desto weiter wich der Grund zurück. Kein Abgrund konnte so tief sein.
Dann blies ihm ein Wind entgegen. Er wurde allmählich immer stärker, und bald verlangsamte sich T`s Fall, bis er schließlich ganz zum Stillstand kam...."

Pure Poesie!!!

Zum Inhalt:

"Ein Roman mit einem solchen Titel, in dem die Hauptfigur als "Graf T.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Neko am 9. April 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Lieber Luchterhand Verlag,
warum bloss haben Sie den neuen Pelewin (auf den ich mich wahnsinnig gefreut habe) nicht wieder von Andreas Tretner übersetzen lassen??!! Ganz sicher ist die neue Übersetzung durch D. Trottenberg ehrenwert und vielleicht dicht am Original, aber die kongeniale Übersetzung Pelewins durch Tretner ist unersetzbar! Ich bin furchtbar traurig und weine einer Symbiose nach, die ich im neuen Buch so nicht mehr finde.
Mit betrübten Grüssen,
Jutta Winkelmann

P.S. Für Pelewin trotzdem immer alle Sterne
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden