Gebraucht kaufen
EUR 3,88
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Tokyo Babylon Bd. 1 Taschenbuch – Mai 2004


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, Mai 2004
"Bitte wiederholen"
EUR 0,60
10 gebraucht ab EUR 0,60

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 258 Seiten
  • Verlag: Carlsen; Auflage: 1., Aufl. (Mai 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551780110
  • ISBN-13: 978-3551780119
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 15,2 x 10 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 926.241 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 25. Oktober 2005
Story:
Für mich ist die Story von Tokyo Babylon besonders faszinierend, weil es im Grunde zwei davon in der Reihe gibt. Da wäre einmal die durchgehende Beziehung zwischen Subaru Sumeragi, dem dreizehnten Oberhaupt der Sumeragi, seiner niedlichen Zwillingsschwester Hokuto-Chan und dem mysteriösen Seishiro Sakurazuka, der in Verdacht steht einer der Sakurazukamori zu sein, einer Killerorganisation, die praktisch als Gegenteil der „guten" Sumeragi fungieren. Auf der anderen Seite wären da auch die vielen Nebenstorys, die Aufträge, die Subaru in seiner Tätigkeit als Yin-Yang-Meister zu erledigen hat. Ob es dabei um eine gescheiterte Schauspielerin geht, die im Tokyo-Tower Erdbeben auslöst, oder um einen alten Mann, der von seiner Familie als „Gepäck" bezeichnet wird, und der seiner toten Frau geschworen hat, dass er seine Tochter 100-mal glücklich machen will, bevor er sterben und wieder mit seiner Frau vereint ist, immer sind die Ideen für die kurzen Storys, die die Bände füllen, interessant und spannend.
Es ist schön mitzuerleben, wie Subaru seine einzelnen Jobs meistert und gleichzeitig die Beziehung zwischen ihm und Seishiro mysteriöser und undurchsichtiger wird, aber auch klar wird, dass Seishiro nicht der ist, der er zu sein vorgibt.
Zeichnungen:
Da „Tokyo Babylon" eine Vorgeschichte von „X" ist, trifft man hier auf einige Bekannte Charaktere. Seishiro erkennt man fast sofort wieder, bei Subaru hatte ich allerdings so meine Probleme. Obwohl er ja auch in „X" ziemlich feminin gezeichnet ist, nimmt das hier ganz andere Größenordnungen an. ;) Subaru und seine Zwillingsschwester sehen wich zum Verwechseln ähnlich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Siro am 1. Oktober 2004
beinhaltet diese Mangareihe meiner vier Manga-Göttinen von CLAMP. In der Tat werden hier umwoben in eine mysteriös-mystische Rahmenhandlung Geschichten eingeflochten, wie sie aktueller nicht sein könnten. So geht es um Mobbing in der Schule, Vergewaltigung, das Alter usw. All dies dargestellt in den wundervollen Zeichnungen des Studios, die auch aus anderen Werken wie Magic Knight Rayearth, RG Veda oder auch X/1999 bekannt sind. Tokyo Babylon beleuchtet dabei zwei Charaktere aus dem X-Universum etwas genauer, was für Fans eben dieser serie interessant sein dürfte! Der Manga ist aber auch ohne Vorkenntnisse aus X verständlich und hilft eher um einige Wendungen in X vielleicht besser zu verstehen.
Wegen seiner Aktualität, wie bereits von anderen Rezensenten erwähnt, auch für Erwachsene geeignet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "yuki0015" am 29. August 2005
Tokyo Babylon ist ein älteres Werk von CLAMP, doch hat es bis heute nicht an Aktualität verloren.
Generell geht es um die „Beziehungsgeschichte" zwischen Subaru, einen Ying-Yang-Meister, seiner Zwillingsschwester Hokuto, ein sehr frohes und selbstbewusstes Mädchen mit einem ausgefallenen Modegeschmack, und Seishiro, einen Tierarzt mit einer geheimnisvollen „dunklen Seite", die im verlauf der Geschichte immer deutlicher wird.
In jeder Episode wird neben der Hauptgeschichte dann immer gesellschaftliche Probleme unter die Lupe genommen, denen Subaru bei seinen „Einsätzen" begegnet.
Es ist wirklich spannend zu sehen, wie er damit umgeht und wie die Situationen in Tokyo Babylon dargestellt sind.
Generell regt der Manga zum nachdenken an und konfrontiert manchmal einen sehr hart mit einem Thema, doch kann es auch passieren, das man in Lachen ausbricht (manche Szenen sind echt zu komisch).
Tokyo Babylon ist eher für Jugendliche und Erwachsene. Allerdings ist zu sagen, das es in dem Manga auch Ansätze von Shonen-Ai (Junge-Junge-Beziehungen) gibt, die aber alle eher der Komik dienen. Davon sollte man sich nicht abhalten lassen.
Und wie schon gesagt, sehr interessant ist der Manga vor allem für Fans von X/1999. (und Subaru und Seishiro)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 28. August 2005
Ich hatte im Tv mit großer Begeisterung "X-1999" verfolgt und habe im Internet durch Zufall Informationen über "Tokyo Babylon" gefunden, welches die Vorgeschichte dazu darstellt! Ich finde man versteht alle Zusammenhänge bei "X" erst richtig, wenn man diese kennt! Der Manga an sich ist richtg klasse! Im Mittelpunkt stehen die 16-jährigen Zwillinge Hokuto und Subaru Sumeragi, die sich mit einem 25 Jahre alten Tierarzt angefreundet haben. Subaru ist ein Yin und Yang-Meister und seine Aufgabe ist es, den Menschen in Tokyo mit (manchmal mehr mal weniger)übersinnlichen Problemen zu helfen, was nicht immer ungefährlich ist. Der freundliche Tierarzt Seishiro scheint jedoch einige dunkle Geheimnisse zu verbergen, die das Schicksal aller beeinflussen könnte....
Kurz: Einer der besten Manga, die ich je gelesen habe. Man muss einfach sofort die folgenden Bände bestellen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen