Todesregen: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Beginnen Sie mit dem Lesen von Todesregen: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Todesregen [Taschenbuch]

Dean Koontz , Bernhard Kleinschmidt
3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (72 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,95 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 8,95  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 27,90 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

August 2008
Die Nacht, in der die Welt unterging ...

Es beginnt mit endlosem Regen. Dann fällt der Fernseher aus, das Telefon, das Internet, schließlich der Strom. Und dann verschwinden Leute. Zu Tausenden und Abertausenden. Hat eine fremde Macht die Erde übernommen?

Als Molly und Neil vom dauernden Trommeln des Regens aufwachen, ist die Welt nicht mehr wie zuvor. Von überall werden mysteriöse Wetterphänomene gemeldet, dann brechen sämtliche Kommunikationsnetze zusammen. Als auch noch der Strom ausfällt, machen sich Molly und Neil auf den Weg in die Stadt, um ein klareres Bild von der Katastrophe zu bekommen. Geisterhafter Nebel erfüllt die Straßen, es flackern merkwürdige Lichtzeichen, und durch die Stille dringen grausige Schreckensrufe. Eine unendlich böse und den Menschen weit überlegene Macht bedrängt die Erde und beginnt einen grässlichen Vernichtungsfeldzug, dem alles Lebende zum Opfer fällt. Verzweifelt schließen Molly und Neil sich auf der Suche nach einem Ausweg mit anderen Flüchtigen zusammen. Doch wo kann Rettung zu finden sein, wenn das Böse überall lauert?


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Todesregen + Tür ins Dunkel: Roman + Irrsinn
Preis für alle drei: EUR 26,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Tür ins Dunkel: Roman EUR 8,95
  • Irrsinn EUR 8,95

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (August 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 345343336X
  • ISBN-13: 978-3453433366
  • Originaltitel: The Taking
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 11,8 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (72 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 37.871 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Dean Koontz glaubte an sich, auch als er noch kein erfolgreicher Schriftsteller war. Aber nicht nur er, auch seine Frau Gerda war von seinem Können überzeugt. Daher bot sie ihm an, für fünf Jahre allein den Unterhalt zu verdienen. Binnen dieser Zeit sollte er mit dem Schreiben ausreichende Einnahmen erzielen können - oder aber seinen Kindheitstraum an den Nagel hängen, so die Vereinbarung. Koontz musste diese Frist aber gar nicht ausschöpfen, der Erfolg kam schneller, und bis heute hat er insgesamt sagenhafte 400 Millionen Exemplare seiner Romane verkauft. Geboren wurde Koontz 1945 in Pennsylvania. Er arbeitete zunächst als Englischlehrer und schrieb nur am Wochenende und in den Abendstunden - bis das Angebot seiner Frau kam. Heute leben die beiden in Kalifornien.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Wie ein Gemälde von Hieronymus Bosch - absolut bestürzend." (B.Z.)

"Meisterhaft apokalyptisch." (Frankfurter Stadtkurier)

Klappentext

"Wie ein Gemälde von Hieronymus Bosch - absolut bestürzend."
B.Z.

"Meisterhaft apokalyptisch."
Frankfurter Stadtkurier


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Da wäre mehr möglich gewesen 27. Februar 2012
Von DU-TH
Format:Taschenbuch
Auch als regelmäßiger Koontz-Leser fällt es einem manchmal schwer, sich ein Urteil über seine Werke zu bilden. Bei Todesregen ist dies hundertprozentig so, was überwiegt am Ende bei mir: Die guten Aspekte wie die grundsätzliche Story, das hervorragende Darstellen der Hoffnungslosigkeit im Kampf gegen einen absolut übermächtigen Gegner oder der (gewohnt) rasante Einstieg praktisch von Seite 1? Dazu schafft es Koontz wie immer, mit seinem kraftvollen Stil die Wörter im Kopf lebendig lassen zu werden. Daher ist eigentlich alles bereitet für ein erneutes Topbuch. Nun kommen jedoch die "Abers": Für meinen Geschmack hat das Buch einen irgendwie oberlehrerhaften Unterton, der stark in den religiösen Aspekt abgleitet. Außerdem sind die Figuren vorhersehbar (innig verliebt, Hunde unterstützen, tapfere Kinder...), und spätestens ab der Mitte des Buches wiederholen sich die Kämpfe. Und dann natürlich das Ende (wie bereits in vielen Reviews angemerkt): Natürlich hat Koontz eine irgendwie doch schlüssige Erklärung gefunden, aber das abrupte Umstellen von aussichtlosem Kampf auf Frieden sowie die kurze Auflösung im Epilog hat das Buch ähnlich rasant abgebremst wie es am Anfang gestartet ist.
Fazit: Aus dieser Geschichte hätte man definitiv mehr machen können, aber irgendwie bleibt es unterm Strich doch als (Konntz'sche) Massenware in Erinnerung. Gerade noch 3 Sterne.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Spannt den Regenschirm auf vor diesem Audiobook 28. April 2014
Von T. R.
Format:Hörbuch-Download
Das einzige was es wirklich in diesem Hörbuch regnet ist Langeweile und von dem jede Menge (ich musste nach 6-7 Stunden abbrechen, was mir bisher erst bei 1-2 Hörbüchern passiert ist).

Diese Audioausgabe war mein erstes Hörbuch von Dean Koontz und auf Grund der Langatmigkeit und Abwesenheit jeglicher Spannung auch mein letztes.

Kurzzusammenfassung:
Es fängt wirr an. Nach ca. 4h hat man sich an die Protagonisten gewöhnt und kann sie langsam zuordnen etc.
Hat man sich durch die 5te Stunde gequält (gefühlte Hörzeit hier bereits ca. 15h) erkennt man endlich wo die Story hinführen soll. Damit verliert sich das Interesse in der 6h vollends was schlussendlich zum Abbruch des Hörbuchs geführt hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Statt Todesregen nur 08/15 Ergüsse 14. März 2013
Format:Hörbuch-Download
Dies war mein erster und letzter Roman von Koontz. Sicher wird er seine Fangemeinde haben. Doch ich erwarte wesentlich mehr von einem Thriller. "Todesregen" ist ein uninspiriertes, zwar handwerklich routiniert aber lustloses geschriebenes Schundwerk. Was ist das Problem bei Koontz?

1. Allein wie langatmig und quälend spannungslos der Beginn der Story mit Pseudo-Psycho-Gesülze in die Länge gezogen wird, ist sagenhaft. Also, wer sich dabei gruselt oder Spannung empfindet, der hat aber nicht allzu starke Nerven und noch nicht allzu viel gute Literatur gelesen. In diesem Trott geht es weiter.

2. Koontz Stil ist handwerklich extrem leicht durchschaubar und hat mich schon nach wenigen Minuten angeödet. Er verfolgt dabei immer wieder folgendes Muster:
a) Beginne den Absatz mit einer Wetter- bzw. Naturschilderung, z.B. "Es war bitterkalt".
b) Sogleich folgt immer eine persönliche Note der Protagonistin, z.B. "Sie hasste die Kälte, weil sie als Kind einmal in ein Becken mit kaltem Wasser gestoßen wurde".
c) Es folgt immer ein kurzer pseudo-wissenschaftlicher Exkurs, z.B. "Wasser erzeugt schon ab unter 18° Grad Erfrierungen. Das hängt mit den Protoplasten in unseren Zellen zusammen..."
Was folgt nun? Raten Sie mal.... wieder a), wie wäre es nun damit: "Die Baumrinde funkelte silbern im Mondlicht". folgt b, folgt c, folgt a, folgt b, folgt c usw. usw. usw.
Handwerklich solide? Für mich nicht gleich handwerklich gut. Wer Fastfood mag, ist damit sicherlich zufrieden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Vertane Chance 20. Oktober 2011
Von Parsec TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
TODESREGEN ist ein Roman des renommierten Autors Dean Koontz, welcher sehr vielversprechend anfängt, ab der Mitte allerdings stark nachlässt und ein leider völlig enttäuschendes Ende aufweist.

Man merkt diesem Buch deutlich an, dass Koontz eine wirklich interessante Idee hatte und daraufhin loslegte, dass Buch auf dieser Idee aufbauend routiniert "runterzuschreiben". Vermutlich liegt es am Ausstoß eines so aktiven Autors wie Koontz, dass er diese Idee dann nicht sorgfältig genug zu Ende entwickelt hat, sondern diese vom Ausgangspunkt sich ziemlich vorhersehbar und unoriginell entwickeln lies. Das Potential, welches dieses Buch gehabt hätte, wird allenfalls gestreift, und vieles wirkt gerade im Mittelteil wie ein regelrechter Lückenfüller.

Keine Frage also: an einigen guten Ideen mangelt es nicht. Die ersten 50-100 Seiten entwerfen ein apokalyptisches, bizarres und morbides Szenario, welches deutliche Anleihen an beispielsweise Stephen Kings "Nebel" oder David Gerrolds "Chtorr"-Zyklus" aufweist. Gut geschrieben zieht dieser Auftakt den Leser in die sich entfaltende Story herein, und Koontz zeigt natürlich, dass er ein sehr routinierter, solider Schriftsteller ist, der seine Protagonisten plastisch in Aktion treten lassen kann.

Leider muss man eben feststellen, dass die Story nach ihrem Auftakt massiv stagniert. Es geht danach sehr vorhersehbar und mit reichlich billigen Schockmomenten zur Sache, und irgendwie passiert im gesamten Mittelteil nicht viel. Fraglos gibt es ein paar gute Passagen, aber im Endeffekt fehlt es an Entwicklung, und das, was passiert, ist mehrheitlich eher flach und kann einfach nicht mit dem mithalten, was der Auftakt verspricht oder was die Idee hergegeben hätte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Das kann nicht wirklich von Koontz sein, oder?
Das liest sich nicht wir ein typischer Koontz. Eher wie eine Mischung aus Liebesschundroman (sie fühlt sich sexuell beim Anblick ihres Mannes erregt - obwohl sich beide gerade... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von The Pedestrian veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein feuchtes Horror-Vergnügen
Auch wenn der Roman bzw. die Geschichte ein paar Schwächen hat, so muss ich sagen, dass ich von Todesregen sehr gut Unterhalten wurde. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Klatsch veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Nix für schwache nerven .....
Sehr plastisch geschriebenes endzeitszenario ..... spannend und unterhaltsam ..... für Leute mit paranoia oder ähnlichem nicht geeignet ;) ..... brutal und düster
Vor 5 Monaten von Heiko Schnell veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Dean Koontz
Auch dieses Buch ist sehr spannend erzählt. Es ist gut und flüssig zu lesen, kann es nur weiter empfehlen. Da hat man seine Freude dran.
Vor 13 Monaten von Juliane veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen 3 of 5, that's true.
Should have been better. Beautiful words versus nonsens, cleaned up with religion. Not intelligent enough. A book written by a man, who writes too many books. Quality fades away.
Vor 17 Monaten von Dirk K. A. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend
Tolles Buch von meinem Lieblingsautor Koontz. Spannend und immer wieder lesenswert! Kann ich nur weiter empfehlen! Viel Spaß beim lesen.
Vor 21 Monaten von Hundkatzemaus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super
Also dieses Buch ist echt der Hammer !!! ich konnte ja nicht aufs Taschenbuch warten und musste mir das gebundene Buch kaufen.

Ich muss sagen es hat sich gelohnt. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von SiPa veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Wirr
Der Anfang des Buches hat mir noch sehr gut gefallen. Man ist direkt im Geschehen, ein apokalyptisches Szenario... Super. Aber schon bald wird es wirr. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Andreas veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Passend zum diesjährigen Weltuntergang
2012 geht wie Welt (mal wieder) unter. Mit Todesregen habe ich da zum passenden Buch gegriffen.

Kurz zur Story:
Molly wacht mitten in der Nacht auf. Es regnet. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Juli 2012 von Tazwalker
1.0 von 5 Sternen I want my lifetime back...
ich habe ca. 30 Bücher von Koontz und kann mich über die 15 Jahre nicht mehr an jedes genau erinnern, aber ich erinnere mich, dass nahezu alle spannend und... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. April 2012 von Michael S.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar