Todespakt: Thriller und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 9,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Todespakt Taschenbuch – 15. Dezember 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99
 

Wird oft zusammen gekauft

Todespakt + Sterbestunde: Thriller + Stigma: Thriller
Preis für alle drei: EUR 27,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 314 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (15. Dezember 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1494349086
  • ISBN-13: 978-1494349080
  • Größe und/oder Gewicht: 20,2 x 12,8 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (51 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 95.562 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Michael Hübners Faszination für das Böse wurde geweckt, als er die Bücher von Stephen King für sich entdeckte. Und mit dieser Leidenschaft entstand auch gleichzeitig der Wunsch, selbst einmal Autor werden zu wollen. Bislang hat er vier Bücher veröffentlicht: "Stigma", "Sterbestunde", "Todesdrang" und "Todespakt". Letzteres wurde zum E-Book-Bestseller.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Hübners Faszination für das Böse wurde geweckt, als er die Bücher von Stephen King für sich entdeckte. Und mit dieser Leidenschaft entstand auch gleichzeitig der Wunsch, selbst einmal Autor werden zu wollen. Bislang hat er drei Bücher im Goldmann Verlag veröffentlicht: "Stigma", "Sterbestunde" und "Todesdrang". Sein neuer Thriller "Todespakt" ist nun als Selfpublisher-Titel erschienen. Michael Hübner ist verheiratet und hat drei Töchter.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von edmaier angela am 7. Mai 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das war ja mal spannend . Konnte gar nicht aufhören zu lesen. Wollte gleich noch von dem Autor lesen. Super
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pepe Mandik am 8. April 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Es mag auch an dem günstigen Preis liegen, zu dem ich das Buch erworben habe. Auf jedem Fall sind in dem geschriebenen Text fürchterlich viele Rechtschreibfehler, Flüchtigkeitsfehler und fehlende Wörter zu bestaunen. Dieser Umstand geht leider ein wenig zu Lasten der gesamten Wertigkeit der Lektüre. Aber dennoch vier Sterne, da die Handlung begeistert und der Stil durchaus fesselt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Yvonne am 8. April 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Sehr spannend geschrieben ...der Aufbau der Geschichte hat mir gefallen und auch neugierig auf die Orte gemacht. Ich wußte gar nicht das soviel Geschichte um einen herum ist. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Holger Schmitz am 30. März 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Michael Hübner hat ein Buch geschaffen, dass ohne Aufwärmphase spannend geschrieben ist. Es hat keine langatmigen Phasen und man “muss“ immer weiter lesen. Die Handlung ist in sich schlüssig, der weitere Fortgang ist zu keiner Zeit vorhersehbar ohne dabei unlogische oder völlig abwegige Handlungssprünge zu haben. Die Charaktere und deren Interaktionen sind gut und gut dargestellt. Ich hätte gerne 4,5 Sterne gegeben. Der halbe Punkt Abzug gibt es für die Liebesgeschichte. Da diese etwas Klischeehaft ist und leider so zu oft schon gelesen wurde.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ocrana7 am 30. März 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Bisher habe ich jedes Buch von Michael Hübner gelesen (Stigma, Sterbestunde, Todesdrang und letztendlich Todespakt). Dafür war vor allem sein Erstlingswerk Stigma verantwortlich. Die folgenden zwei Bücher haben mich weniger gefesselt. Der Plot war zwar bei beiden ansprechend, aber mit Stigma konnten sie lange nicht mithalten.
Todespakt allerdingt geht wieder in die richtige Richtung! Die Geschichte um die Ermittlungen in mehreren Mordfällen, welche alle auf mittelalterliche Folter- und Tötungspraktiken zurückzuführen sind, gefällt mir gut. Die zwischenmenschlichen Beziehungen am Rande der Ermittlungen sind Hübner ebenfalls sehr gut gelungen. Ich musste stets schmunzeln wenn sich der Ermittler einmal wieder mit dem eingebildeten und arroganten Geschichtsprofessor, der die Ermittler unterstützt, streitet.
Die Auflösung der Mordfälle ging dann aber in die falsche Richtung. Der Täter/ die Tätergruppe hat mich aus irgend einem Grund enttäuscht. Das mag aber vielleicht daran liegen, dass ich einfach andere Erwartungen an den Ausgang des Buches hatte.
Ich bin gespannt auf ihr nächstes Buch, Herr Hübner. Alle potentiellen Leser verweise ich auf die homepage Hübners. Dort wird eine XXL-Leseprobe angeboten. Eine gute Möglichkeit um sich selbst ein Urteil bilden zu können und eine Kaufentscheidung zu erleichtern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael am 29. März 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. habe mich jeden abend darauf gefreut ein weiters Kapitel lesen zu können.
Die Verquickung eines aktuellen Kriminalfalles mit mittelalterlichen "Riten" finde ich spannend gelungen.
Aus diesem Grund gebe ich 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Bei diesem Thriller handelt es sich nach Stigma, Sterbestunde und Todesdrang nun um den 4. des Autors.

Dieses Mal geht es unter Anderem um einen Mord, wo das Opfer an der Pest starb und weitere grausam hingerichtete Leichen an historischen Plätzen aufgefunden werden. Kommissar Chris Bertram kommt einem beispiellosen Kreuzzug auf die Spur, der gerade erst begonnen hat...

Im Großen und Ganzen hat mir dieser Thriller auch gut gefallen, allerdings kommt er bei Weitem nicht an die ersten Drei heran. Hat mir der Einstieg in die Story noch top gefallen, so ließ es doch ein wenig nach, je mehr sich die eigentliche Thematik des Buches herauskrisallisierte. Da muss ich sagen, dass sie wirklich nicht so meins war. Trotzdem habe ich die Story weiterhin mit Interesse verfolgt, auch wenn sie meines Erachtens, wie bereits erwähnt, schon etwas nachließ, wenn ich so an den Start denke.

Spannungsmäßig gibt es einige spannende Momente, wirkliche Hochspannung, wie in den ersten drei Büchern, suchte ich hier allerdings vergebens. Trotzdem habe ich mich gut unterhalten gefühlt, da der Schreibstil für sich spricht.

Das Finale war recht gut, allerdings auch nicht so bombig, wie ich es mir erwartet hatte. Alles in Allem fehlte mir das gewisse Etwas.

Fazit:

Ein durchaus gelungener Thriller, der allerdings bei Weitem nicht an die Vorgänger anknüpfen kann. Als Hübnerfan sollte man sich diesen Thriller allerdings nicht entgehen lassen.

Note: 3
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Scheppi am 18. Dezember 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Was habe ich mich gefreut, als ich vor kurzem erfuhr, dass Michael Hübner noch dieses Jahr ein neues Buch heraus bringt und dann noch als ebook vorab. Sofort nach Erscheinen habe ich es herunter geladen und soeben beendet. Und was soll ich sagen, ich wurde erneut nicht enttäuscht! Michael Hübner schafft es auch hier wieder, den Leser von Anfang an in den Bann zu ziehen, mit einem Mord, der durch seine Umstände viele Fragen offen lässt. Die Pest ist zurück, in der heutigen Zeit? Warum wurde die Leiche vor ihrem Ableben scheinbar durch Folter wie im Mittelalter gequält? Chris Bertram und seine Kollegen stehen vor einem Rätsel....als auch noch weitere Morde, in ihrer Ausführung ebenfalls durch das Mittelalter geprägt, geschehen, läuft ihnen mehr und mehr die Zeit davon....

Was ich auch immer sehr mag, ist, wenn das Privatleben der Ermittler in einem Buch mit einbezogen wird. Dies geschieht hier auf angenehme, nicht zu dominante Weise.
Ich habe dieses Buch verschlungen und hoffe doch sehr stark, dass weitere folgen werden, gerne auch mit diesen Ermittlern!

Ach, und noch etwas...nicht jedes Kapitel ist für Zartbeseitete, da die Beschreibung der Toten bzw. deren Sterbeprozesse ganz schön heftig sind, was ich aber gut fand;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden