Todesmelodie: Ein neuer Fall für Julia Durant (Knaur TB) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,69

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Todesmelodie: Ein neuer Fall für Julia Durant (Knaur TB) auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Todesmelodie: Julia Durants 12. Fall (Knaur TB) [Taschenbuch]

Andreas Franz , Daniel Holbe
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (144 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 23. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook EUR 8,40  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 13,00 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

2. Mai 2012 Knaur TB
Gleich der erste Fall nach ihrer Rückkehr in den aktiven Dienst verlangt Julia Durant, die immer noch unter dem Trauma ihrer Entführung leidet, wieder alles ab: In einem WG-Zimmer wird eine Studentin aufgefunden. Sie wurde grausam gequält und schließlich getötet, am Tatort läuft der Song „Stairway to Heaven“. Verbissen ermittelt das K11 die mutmaßlichen Verdächtigen, und das Gericht verurteilt sie zu hohen Haftstrafen. Zwei Jahre lang wähnen sich alle in dem Glauben, dass der Gerechtigkeit Genüge getan wurde. Doch dann taucht ein weiterer toter Student auf, und wieder spielt dasselbe Lied …

Wird oft zusammen gekauft

Todesmelodie: Julia Durants 12. Fall (Knaur TB) + Tödlicher Absturz: Julia Durants 13. Fall (Knaur TB) + Mörderische Tage:: Julia Durants 11. Fall (Knaur TB)
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen# [PDF]|Interview mit dem Autor Jetzt reinlesen [PDF]
  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (2. Mai 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426639440
  • ISBN-13: 978-3426639443
  • Größe und/oder Gewicht: 19,4 x 12,6 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (144 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.736 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

""Todesmelodie" mutet dem Leser und Hörer viel zu: Brutalitäten wie Folterszenen oder blutige Morde werde geschildert, die hart am Rande des Erträglichen entlangschrammen. nichts für zarte Seelen." Freie Presse, 23.11.2012

"Es ist sein [Andreas Franz'] letzter Roman. Ein unvollendeter, dem Daniel Holbe ein großartiges Ende gab." Berliner Kurier, 16.06.2012

„Deutschlands Krimi-Ikone Andreas Franz lebt durch Daniel Holbe weiter! [...] Kommissarin Julia Durant ist Kult! [...] 'Todesmelodie' ist ein fesselnder Auftakt des Projekts Andreas Franz und Daniel Holbe. Absolut genial!" Denglers-buchkritik.de, Alex Dengler, 21.05.2012

"Ein absolut fesselnder Krimi, der die Tiefen und Abgründe der menschlichen Seele offenbart und dabei auch nicht davor zurückschreckt, die Widerlichkeit der Leichenfunde zu verdeutlichen." Academic-World.de, 19.11.2012

"Die Geschichte ist vom Start weg recht komplex und undurchsichtig, die immer neuen Wendungen sind das Markenzeichen des verstorbenen Autors und werden von seinem Nachfolger gut fortgesetzt." (Andreas Kurth) Krimi-couch.de, 01.08.2012

"Spannend bis zum Schluss [...] ein authentischer, gelungener Krimi." Radio Herford, 06.07.2012

"Daniel Holbe, ein junger Autor, schrieb die Geschichte um eine blutige Mordserie und einen Snuff-Filmer perfekt zu Ende. 'Todesmelodie' ist nicht nur was für Franz-Fans!" LISA, 09.05.2012

"Spannend" Neue Woche, 04.05.2012

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Andreas Franz’ große Leidenschaft war von jeher das Schreiben. Bereits mit seinem ersten Erfolgsroman “Jung, blond, tot” gelang es ihm, unzählige Krimileser in seinen Bann zu ziehen. Seitdem folgt Bestseller auf Bestseller, die ihn zu Deutschlands erfolgreichstem Krimiautor machten. Seinen ausgezeichneten Kontakten zu Polizei und anderen Dienststellen ist die große Authentizität seiner Kriminalromane zu verdanken. Andreas Franz starb im März 2011. Er war verheiratet und hatte fünf Kinder.

Daniel Holbe, Jahrgang 1976, lebt mit seiner Familie in der Wetterau unweit von Frankfurt.
Insbesondere Krimis rund um Frankfurt und Hessen faszinieren den lesebegeisterten Daniel Holbe schon seit geraumer Zeit. So wurde er Andreas-Franz-Fan – und schließlich selbst Autor. Als er einen Krimi bei Droemer-Knaur anbot, war Daniel Holbe überrascht von der Reaktion des Verlags: Ob er sich auch vorstellen könne, ein bereits bestehendes Projekt in dieser Region zu übernehmen?
»Als leidenschaftlicher Krimi-Leser, auch und vor allem von Andreas Franz, ist das Vollenden der Todesmelodie natürlich ein besonderes Privileg für mich«.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bravo, Daniel Holbe 7. Juni 2012
Von Janco 379
Format:Taschenbuch
Ich war sehr gespannt, wie es D. Holbe gelingen würde, den Roman von A. Franz zu vollenden.Ich habe alle Krimis von A. Franz gelesen und kann feststellen, dass "Todesmelodie" auf diesem Niveau steht. Der Roman ist voller Spannung,charakterisiert die Protagonisten authentisch, schildert detailreich die Frankfurter Gegend und bringt weiterhin Julia Durant als Sympathieträgerin rüber. Am Ende führt die Lösung des Falls zu überraschenden Wendungen.Genauso wünscht es sich der Leser. Ich freue mich schon jetzt auf neue Fälle für Frau Durant.
Übrigens: Es war sehr wohltuend, dass ich als Leser diesmal nicht das Gefühl hatte, dass sich der Autor verpflichtet fühlt, die Handlungen und das Verhalten der Charaktere zu bewerten. Diese Neigung zu moralisieren hatte sich A. Franz in seinen letzten Romanen leider angewöhnt. "Todesmelodie" kommt ohne Belehrungen aus und das ist gut so.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
38 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von CabotCove VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
In diesem mittlerweile 12. Krimi um die Frankfurter Kommissarin Julia Durant wird die amerikanische Studentin Jennifer Mason brutal ermordet in ihrer WG aufgefunden.

Julia Durant ist nach ihrer Entführung gerade wieder im Dienst und wird mit dem Fall beauftragt.Ihr Partner Frank Hellmer hat mittlerweile eine neue Partnerin und so fühlt sich Julia immer irgendwie nur als '5. Rad am Wagen', irgendwie nicht mehr gebraucht.

Nach einem Cut geht es zwei Jahre später weiter. Aufgrund einer Krankheit des Dezernatsleiters hat Julia Durant kommissarisch vorerst seinen Posten übernommen. Langsam kehrt sie wieder vollends zurück ins K11 und auch das Verhältnis zu Hellmer bessert sich merklich.

Es geschieht ein zweiter Mord und ihren Mitarbeitern fällt eine Gemeinsamkeit zu dem an Jennifer Mason auf. Dann überschlagen sich die Ereignisse...
____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Ich habe unwillkürlich irgendwie immer auf den Zeitpunkt gewartet, wann bemerkbar ist, an welcher Stelle Daniel Holbe das Manuskript übernommen und weitergeschrieben hat. Als großer Andreas-Franz-Fan habe ich zugegebenermaßen ein wenig geargwöhnt, ob es ihm überhaupt gelingen würde, den Thriller im Stil Franz' zuende zu führen. Ich denke, mit diesen Gedanken stand ich auch nicht ganz alleine da...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
29 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannendes Buch 1. Mai 2012
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Julia Durant ist zurück!
Jennifer Mason, eine junge Studentin, wird in ihrem WG Zimmer ermordet aufgefunden.Sie wurde grausam gequält und dann ermordet.
Die mutmaßlichen Täter werden schnell gefunden und zu Haftstrafen verurteilt.
2 Jahre später jedoch gibt es einen neuen toten Studenten und schnell wird klar, dass die Fälle irgendwie miteinander zu tun haben.
Natürlich ist man etwas skeptisch, wenn man weiß, dass dieses Buch von einem anderen Autoren fertig gestellt wurde.
Ich habe alle Andreas Franz Bücher gelesen und war immer begeistert, wie schnell mich ein Autor in seinen Bann ziehen kann.
Wie oft habe ich mich bei "Todesmelodie" gefragt, aber wann Daniel Holbe das Buch zu Ende geschrieben hat. Stand das Rohwerk und er musste nur noch verfeinern oder hat er ab einer bestimmten Stelle das Buch vollendet?
Trotz aller Zweifel hat mich das Buch überzeugt, natürlich durch seinen Schreibstil, seine Darsteller und seine Handlung.
Wieder mal ein sehr berührendes Thema.
Bitte schreiben Sie, lieber Herr Holbe, weitere Bücher mit und über Julia Durant.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Dorit Wiebke (Media-Mania) TOP 500 REZENSENT
Format:Audio CD
"Todesmelodie" ist der letzte Kriminalroman des verstorbenen Andreas Franz, der vom Nachwuchsautor Daniel Holbe beendet wurde. Eine gute Wahl des Verlages. Denn dem zwölften Fall der Frankfurter Hauptkommissarin Julia Durant merkt man es nicht an, dass er von zwei unterschiedlichen Autoren verfasst wurde. Dafür aber sind die Veränderungen, die die Protagonistin selbst durchlaufen hat, augenscheinlich. Von einem schweren Trauma gezeichnet, fällt es Julia Durant nach ihrer Auszeit schwer, sich in das Team der Frankfurter K11 erneut einzuordnen und ihren Job zur Zufriedenheit aller auszuführen.

Die Geschichte selbst beginnt sehr spannend und versteht es, den Hörer durchgängig zu fesseln. Dabei werden die in ihm enthaltenen Figuren authentisch geschildert, was vor allem bei den verschiedenen Ermittlern gut nachzuvollziehen ist. Hier kann der Hörer ihre Entwicklung über die verschiedenen Fälle hinweg beobachten und daraus eigene Schlussfolgerungen ziehen. Allerdings, und das ist ja nichts Neues bei Andreas Franz und nun auch bei Daniel Holbe, sind die Schilderungen der gefundenen Opfer sehr detailliert und nicht unbedingt für zartbesaitete Gemüter geeignet.

Gelesen wird das Hörbuch von Julia Fischer, die sich mittlerweile in den Kriminalromanen um Julia Durant sehr heimisch fühlen muss. Schließlich hat sie schon einige Fälle der Frankfurter Hauptkommissarin zu Gehör gebracht und schafft es auch diesmal wieder, die volle Bandbreite ihres Könnens abzurufen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Immer wieder !
Ich liebe die Krimis von Andreas Franz, Sie sind spannend und aufgrund der Tatsache, dass sich die Handlung im deutschen Sprachraum befindet, äußerst leicht zu lesen und... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Tagen von Brigitte veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Langweilig
Ich fand die Geschichte nicht überzeugend. Ich wurde den Eindruck nicht los, dass dem Autor im Grunde keine spannende Geschichte einfiel. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von B. Grotepass veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Für Andreas Franz Fans
Daniel Holbe versteht es vortrefflich, im Erzähl-Rahmen von Andreas Franz die interessante Krimi-Reihe fortzuführen! Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Widder N veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannendes Buch
Wie gewohnt von Andreas Franz..... spannend bis zur letzten Seite..........
Schnelle und reibungslose Bestellung.... Schnell auf das eBook geladen.... Jederzeit wieder.....
Vor 4 Monaten von Antonia CR veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend wie immer
Wie jeder Krimi von A. Franz bzw. D. Holbe, so ist dieser auch wieder spannend. Er ist so fesselnd, dass er innerhalb von 2 Tagen gelesen ist. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Sabine R. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen sehr gut
Hat mich fasziniert von Anfang an.
Kann das Buch voll weiterempfehlen.
Werde noch ein weiteres Buch herunterladen und lesen auf meinem IPod.
Vor 5 Monaten von Gretler Thomas veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Leider ein Buch für die Papiertonne
Ich habe mich sehr auf den Fall mit Julia Durant gefreut, bin jedoch sehr enttäuscht worden. Habe bis jetzt noch nie einen A.Franz-Krimi zugeschlagen und nicht fertig gelesen. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Anita Fricke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Todesmelodie
Die Bücher von Andreas Franz haben mir bisher alle sehr gut gefallen. Schade, dass er so früh verstorben ist. Ende
Vor 5 Monaten von ingrid1940 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Typischer Durant-Krimi !
Erstaunlich wie eine Melodie, teilweise im Unterbewußtsein eine Mordserie aufklärt.
Spannend bis zur letzten Seite. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Günter Tamms. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Todesmelodie
Das Buch ist gut, aber nicht so spannend wie man es bisher von Andreas Franz gewohnt war. Man merkt, daß ein anderer Autor das Buch zu Ende geschrieben hat.
Vor 8 Monaten von Hans Josef Kessel veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Bücher wie von Andreas Franz 2 16.06.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar