Todesmarsch: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Todesmarsch: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von IchKaufsAb
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Minimale Gebrauchsspuren
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Todesmarsch: Roman Taschenbuch – 9. September 2013


Alle 14 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 6,84
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 4,50
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 6,50
62 neu ab EUR 8,99 9 gebraucht ab EUR 4,50

Wird oft zusammen gekauft

Todesmarsch: Roman + Menschenjagd - Running Man: Roman + Sprengstoff: Roman
Preis für alle drei: EUR 27,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (9. September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453436911
  • ISBN-13: 978-3453436916
  • Originaltitel: The Long Walk
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 3 x 18,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (238 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.868 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

"Carrie", "The Shining", "Misery" - es gibt wohl nur wenige Leser oder Kinogänger, die nicht zumindest eine dieser drei Horrorgeschichten von Stephen King kennen. Einen internationalen Bestseller nach dem anderen legt der 1947 in Maine geborene Autor vor. Und nicht wenige davon wurden auch erfolgreich verfilmt. So spektakulär die Geschichten sind, so bürgerlich klingt Kings Werdegang. Nach Schule, Universität und früher Heirat arbeitete er zunächst als Englischlehrer. Seiner Passion fürs Schreiben ging er abends und am Wochenende nach, bis ihm der Erfolg seiner ersten großen Geschichte, "Carrie", erlaubte, ausschließlich als Schriftsteller zu leben. Der Rest ist Legende. King hat drei Kinder und bereits mehrere Enkelkinder und lebt mit seiner Frau Tabitha in Maine und Florida.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Schon als Student veröffentlichte er Kurzgeschichten, sein erster Romanerfolg, "Carrie", erlaubte ihm, sich nur noch dem Schreiben zu widmen. Seitdem hat er weltweit 400 Millionen Bücher in mehr als 40 Sprachen verkauft. Im November 2003 erhielt er den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 2. Februar 2000
Format: Taschenbuch
Für mich ist Todesmarsch das allerbeste Buch von King!! Er bringt die Situation sehr glaubhaft rüber,und geht auf die einzelnen Personen ein,nicht wie andere Autoren,die nur von der Hauptperson reden! Er erklärt auch die Probleme,die Garraty(die Hauptperson)damit hat,dass er Freundschaften geschlossen hat! In Todesmarsch werden verschiedene Typen von Menschen vorgestellt,die einen,die lieberganz allein vor sich hingehen,die anderen,die den Kontakt brauchen! Ich war so begeistert von diesem Werk,dass ich es sogar während des Französisch-Unterrichts gelesen habe,was jetzt aber keine Aufforderung sein soll!! Todesmarsch ist ein echtes Muss für jeden,egal ob SK-Fan,oder nicht! Es war eines der Bücher,bei denen man am Ende traurig ist,weil es schon fertig ist! Nicht viele Bücher bringen mich so zum Nachdenken,wie dieses Meisterwerk von King!!!
KING IS THE KING!!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "saint_ivy" am 15. Oktober 2002
Format: Taschenbuch
Richard Bachmann ist Stephen King, und nach der Auflösung dieses Pseudonyms schnellten auch die Bachmann-Werke auf die ersten Plätze der Beststellerlisten.
Aber auch ohne den großen Namen hätte "Todesmarsch" diese Ehre verdient:
Die USA, irgendwann in der Zukunft: Die Gesellschaft ist in ein Zwei-Klassen-System geteilt, die Bevölkerung verarmt, das Militär hat die Regierung übernommen. Alljährlich inszeniert der "Major" den Reality-Schocker "Todesmarsch" - hundert junge Männern nehmen an einem tagelangen Marathon teil. Den Sieger erwartet ein Leben in Reichtum, sämtliche Verlierer der Tod. Wer zurückfällt wird erschossen, das Fernsehen sendet live.
Auch der junge Garraty nimmt an diesem Marsch teil. Als die ersten Schüsse fallen wird ihm und den anderen Jungs plötzlich klar - das ist kein Spiel, auf 99 von ihnen wartet der Tod ...
"Todesmarsch" ist eine furchterregende Utopie, die den Leser von Anfang an in ihren Bann zieht und in seiner Eindrücklickeit den Atem raubt. Hautnah erlebt man mit, wie aus den Kandidaten Verbündete und sogar Freunde werden, wie in dieser grausamen Realität Gefühle wie Sympathie, Hoffnung, Verzweiflung, Mitgefühl wachsen und sterben, wie das Unbegreifliche Wirklichkeit wird.
Diese frühe Werk Stephen Kings fesselt von der ersten Seite an trotz seiner monotonen und vorhersehbaren Handlung. Es sind die Charaktere, die das Buch zum Leben erwecken, und die bis zur letzten Seite mitfiebern lassen ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
50 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von LK am 6. September 2008
Format: Taschenbuch
Noch nie habe ich über ein Buch geschrieben aber dieses Buch hat mich gefesselt. Eine Gruppe junger Männer die das Leben noch vor sich haben, lassen sich auf ein selbstmörderischen Lauf ein der für 99 % der Tod bedeutet. Man erfährt von den Teilnehmer viele persönliche Dinge, Ihre Träume, Wünsche, Ideale, Ihre Zuversicht und Ihre Angst. Freundschaften bauen sich unter dieser Situation auf obwohl jeder gewinnen will und das nur durch den Tod des anderen Mitläufer möglich ist. Hier geht es nicht um Horror, der einen beim lesen überfällt. Hier geht es im viel mehr. Um eine kaputte Gesellschaft die sich selbst verloren hat. Schaulustige die am Strassenrand stehen die Läufern ansporen aber eigendlich hoffen, dass genau vor Ihnen ein Teilnehmer entfernt(erschossen) wird. Teilnehmer die bis zur völligen körperlichen und seelischen Erschöpfung anfänglich um den Preis und später um ihr nachtes Leben kämpfen.

Ich habe dieses Buch in 2 Tagen gelesen und musste oft eine Zwangspause einlegen. Es entwickelte sich Trauer in mir, Wut auf die Gesellschaft die so etwas zulässt. Ohnmacht für meine Handlungsunfähigkeit um den einzelnen Läufer zu helfen. Und ehrlich, die Tränen waren oft ein Begleiter.

Das Verrückte ist, dass so etwas auf der einen Seite so absurt klingt, dass es bestimmt auch möglich ist. Warum nicht mal statts Wetsaufen ein Lauf auf Leben und Tod und irgendwie schaut die Gesellschaft zu.

Vielleicht ist die Story überzeichnet aber doch eigendlich ein Spiegel der heutigen Welt.

Für mich eines der besten Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Rothgerber am 4. Januar 2010
Format: Taschenbuch
Für mich ist der "Todesmarsch" eine Geschichte, die auch nach dem zehnten - oder eher zwanzigsten Mal, daß ich sie gelesen habe, nichts von ihrer Wucht und ihrer Anziehungskraft verloren hat!
Mit einfachen Worten und ohne viele Schnörkel eine Story zu erzählen, die einen packt und fesselt und einen nicht mehr loslässt... Mit soviel Intensität... Das ist schon bemerkenswert. Zumal es sich um eine Erzählung eines noch recht jungen Autors am Anfang seiner Karriere handelt.

____________________________________________________

Die Jungen laufen über mehrere hundert Meilen weit, lernen sich dabei gegenseitig (und auch sich selbst!) kennen... Erkennen dabei Abgründe in anderen - ebenso wie in sich selbst. Sehen andere einen raschen - und oft auch langsamen, qualvollen Tod sterben. Sehen und erleben, wie wenig sie den Millionen begeisterten Zuschauern eigentlich bedeuten, die doch bloß sensationsgeil sind und eine interessante Unterhaltung darin sehen.

+ Der Sinn und der Hintergrund des Todesmarsches?
Es ist mir ein Rätsel, weshalb sich dieser so manchen Lesern hier die eine schlechte Rezension verfassen nicht erschließt.
Die Gesellschaft in der diese Menschen leben ist eine Millitärdiktatur. "Der Major" als alleiniger Machthaber setzt mittels Gewalt und Unterdrückung seine Ziele und seinen Willen durch.
Längst hat er alle wichtigen staatlichen Organe in seiner Hand.

(Um dies zu kapieren bedarf es keiner ellenangen und ausgeschmückten Erklärungen.)

Den Leuten geht es schlecht. Die meisten von ihnen leben in Armut und haben keine rosigen Zukunftsaussichten.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden