Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
In den Einkaufswagen
EUR 8,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Movie-Star
In den Einkaufswagen
EUR 9,92
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Tod im Spiegel


Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch Dein Filmshop und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
18 neu ab EUR 2,50 14 gebraucht ab EUR 0,90

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Tod im Spiegel + Knight Moves - Ein mörderisches Spiel + Jennifer 8
Preis für alle drei: EUR 21,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Tom Berenger, Bob Hoskins, Greta Scacchi, Joanne Whalley, Corbin Bernsen
  • Komponist: Alan Silvestri
  • Künstler: László Kovács, Wolfgang Petersen, John Davis, David Korda
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Euro Video
  • Erscheinungstermin: 12. Juni 2003
  • Produktionsjahr: 1991
  • Spieldauer: 96 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00009QB2U
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.405 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

"Seit seinem schweren Autounfall, den er nur dank der Kunst der Ärzte ohne schwerste Entstellung überlebte, ist der wohlhabende David Merrick ein Mann ohne Gedächtnis. Seine Frau Judith versucht, ihn mit liebevoller Hingabe wieder an sein Leben vor dem Unfall zu erinnern - vergebens. Eher hat Merrick den Eindruck, man verschweige ihm entscheidende Tatsachen. Mit Hilfe des Privatdetektivs Gus Klein will David die Rätsel lösen, die sich mit seinem früheren Leben verbinden."

Movieman.de

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Laufzeitangabe ist falsch. Statt 96 Minuten sind es nur 92. Das Bildformat ist auch falsch und die Verwendung von Widescreen auf dem Cover peinlich. Die Stereospur und die Menüstruktur laufen in MPEG-1. Bei einigen Playern ohne automatische Umschaltung der Decoder/Audioformate ist hier nichts zu hören, bis im Setup auf PCM umgeschaltet wurde (Z.B. Onkyo DV-S 501). 15 Trailer (9 DVD/6 LD) sind teils in Englisch und sind teils überbrutale Ausschnitte aus den betreffenden Filmen. Die Qualität derer läßt auch nicht gerade Kauflust aufkommen. Ein Ausstieg mit Rückkehr ins Trailermenü ist nicht möglich. Außer mit Stop kann man aus dem Trailer nur mit "Menu" heraus, wodurch man im Hauptmenü landet. Das Hauptmenü zeigt als Animation die Autofahrt im Nebel aus dem Film und blendet mit einem zerberstenden Spiegel in die Submenüs. Das sieht ganz gut aus.

Bild: Das Ausgangsmaterial hat schon viele Flecken und bot sicher nicht die beste Vorlage für die Möglichkeiten der DVD. Das Bildformat liegt unterhalb des Originals und der Coverangabe und ist nahezu Vollbildformat. Der Begriff "Widescreen" auf dem Cover klingt da wie Hohn. Die Bildqualität zeigt sichtbare Zeichen der Datenkompression, wie Nachziehen vor allem in den Gesichtern ( z.B. 00.35.38, 01.06.44). Dazu gesellt sich permanent sichtbares Rauschen, geringe Farbsättigung und ein erschreckend geringer Kontrastumfang (z.B. 00.38.32). Insgesamt gesehen wirkt das Bild sehr grob und matt und ist sichtbar schlechter als eine VHS-cassette.

Ton: Die Kulissenarbeit der Surrounds ist erfreulich weit und luftig. Vögel zirpen (00.13.30), Menschen murmeln (00.27.05) und vieles mehr, bereichert das akustische Erleben des Filmes. Die Räumlichkeit liegt auf Normalniveau und ist etwas Eng im Stereopanorama. Gleich zu Beginn vermeldet der LFE-kanal in der 5.1-Spur vehemente Aktivität, die etwas übertrieben drückend wirkt. In der Stereospur ist davon, mangels LFE-kanal, natürlich nicht mehr übrig. Der Venterkanal bringt Sprache hell und leicht spitz herüber und ist nicht sonderlich umrissen. Vieles im Stereobereich wirkt auf den Center zusammengerafft. Bei 00.41.14 gab es einen Tonaussetzer. --movieman.de

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

39 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. April 2004
Format: DVD
Dieser Thriller ist einfach genial, nicht nur die Schauspieler verstehen ihr Handwerk, auch die Handlung ist erstklassig. Nach einem schweren Autounfall verliert der Hauptdarsteller (gespielt von Tom Berenger) sein Gedächnis, seine Frau konnte wie durch ein Wunder den Autounfall unversehrt überleben. Nach und nach wird der Verletzte an diverse Ungereimtheiten erinnert die ihn plagen.
Der Film schafft es eine unheimlich dichte Atmosphäre zu präsentieren. Mitten im Film ertappt man sich förmlich beim spekulieren, wer nun hinter all diesen beunruhigenden Vorkommnissen stecken könnte. Es scheint endlos viele Möglichkeiten zu geben, was Verdächtige betrift. Die Spannung die dabei erzeugt wird ist kaum noch zu ertragen und gewinnt sogar gegen Ende noch an Dynamik. Oft hat mich dieser Thriller sogar an Hitchcocks "Vertigo" erinner, ein größeres Kompliment kann man einem Thriller wohl kaum machen!
Absolut genial ist auch das völlig überraschende und unerwartete Ende dieses Thrillers, da sitzt der Schock dann tief!
Leider gibt es aber auch Kritikpunkt. Da wäre zu erst die absolut billige und spartanische Aufmachung dieser DVD: keine Originalfassung (engl.) und keinerlei Extras. Auch das Original Kinoplakat, bzw. DVD Cover wurde in ein weitaus schlechteres umgeändert! Mann, war das eine Enttäuschung! Da ich schon die erste Ausgabe dieser DVD besaß, hatte ich mich wirklich auf eine neue Fassung mit englischer Sprache gefreut, leider völlig umsonst.
Letztendlich muß dieser Hollywood Film sogar als Plagiat gelten, denn was wohl kaum einer weiß ist, daß es einen französischen Vorgängerfilm gab, der eine sehr ähnliche Handlung besitzt.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
31 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eric Little am 5. August 2004
Format: DVD
Es ist immer das gleiche mit Veröffentlichungen von Euro Video, es fehlt die englische Tonspur, vermutlich aus rechtlichen Gründen, um die Filme günstig auf den Markt bringen zu können.
So auch hier bei Wolfgang Petersen's erstem in den USA produziertem Film. "Tod im Spiegel" fiel am US - Markt damals durch, brachte nicht den erhofften Box-Office und wurde als Flop eingestuft. Dieses geschah aus meiner Sicht zu unrecht, denn es wird eine sehr spannende Geschichte erzählt, mit allen Dreh's und Wendungen die man sich nur wünschen kann, bis hin zum tollen Ende. Dazu kommt weiterhin, das man Tom Berenger in einer seiner besten Rollen sehen kann und auch der großartige Bob Hoskins und Greta Scacchi liefern eine prima Leistung ab.
Was für die Tonspur gilt, trifft natürlich auch auf Extras zu = Fehlanzeige, leider.
Für den Film gebe ich 4,5 Sterne für die DVD nur 1. Wer eine englische Sprachausgabe nicht braucht wird allerdings mit einem tollen Film bestens bedient.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bewerter am 28. November 2005
Format: DVD
Tod im Spiegel ist eine handwerklich perfekter Thriller, der mit einer durchdachten Handlung besticht und durch sein überraschendes Ende verblüfft. Wolfgang Petersens Film ist dem Flair alter Hitchcock-Filmen nicht unähnlich, die gespielten Charaktere sind durchdacht und ausgezeichnet besetzt. Wiederholt wird der Zuschauer auf falsche Fährten gelockt, ohne dass der Filmfortgang unglaubwürdig oder konstruiert wirkt.
Es ist schade und eigentlich nicht nachvollziehbar, warum dieser Film das breite Publikum nicht erreichen konnte. Publikumserfolg für dieses kleine Meisterwerk wäre mehr als angemessen gewesen.
Die Ausstattung der DVD mag dürftig sein, in meiner Priorisierung ist ein guter Film aber allemal wichtiger als die Zugaben auf einer DVD. Angesichts des unter dem Strich günstigen Angebots, kann ich diesen Film nur uneingeschränkt empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Schuhmann am 9. Juni 2006
Format: DVD
David Merrick (Tom Berenger) hat mit seiner Ehefrau Judith (Greta Scacchi) einen schlimmen Autounfall. Doch während seine Frau fast unbeschadet davonkommt, ist sein Gesicht so sehr entstellt, dass es von den Ärzten mittels chirurgischen Operationen wieder hergestellt werden muss. Außerdem leidet er unter Amnesie und kann sich an nichts aus seiner Vergangenheit erinnern. Erst nach und nach steigen wieder die Erinnerung in ihm hoch. So erfährt er, dass er von seiner Frau betrogen worden ist, worauf er den Privatdetektiv Gus Klein (Bob Hoskins) zur Beschattung anheuert. Doch irgendetwas scheint nicht zu stimmen...

Jawohl - so muss ein Thriller aussehen! Der Film von Regisseur Wolfgang Petersen ("Das Boot", "Der Sturm"), der auch das Drehbuch geschrieben hat, ist ein Musterbeispiel für einen intelligenten, spannenden und interessanten Thriller. Die Rollen sind - besonders mit Tom Berenger und Bob Hoskins, der auch etwas Humor in die ganze Sache reinbringt - exquisit besetzt, die Flashbacks (bzw. die Erinnerungen) des Hauptcharakters sind cool inszeniert und der Film bietet eine Verfolgungsjagd, die im Gegensatz zu vielen anderen Filmen nicht langweilig ist, sondern rasant in Szene gesetzt wurde. Außerdem hat der Film durch geschickte Wendungen und Kniffe einige Überraschungen in Petto. Im Grunde fällt mir nichts gravierendes ein, was gegen die Bewertung von fünf Sternen spricht - also gönne ich sie "Tod im Spiegel" doch einfach mal :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen